Cocktails & Dreams - Coole Drinks für heiße Sommer
 

29. Juni 2017, 08:10:01 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: FĂŒr Feedback zu den C&D Previews braucht Ihr Zugang im geschlossenen Bereich im Forum - dazu bei talex melden! Bitte E-Mail an talex@barfish.de schicken mit Eurem Forumsnamen, Danke!!
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren Chat  
Seiten: [1] 2 3 4 ... 10
 1 
 am: Gestern um 19:07:53 
Begonnen von StephanoS - Letzter Beitrag von Ed von Schleck
Hallo, danke fĂŒr die Infos. Habe in letzter Zeit mehr Daiquiris gemacht.
Mai Tai neulich einmal mit S&C und Saint James probiert. Hatte das Rezept aus Cocktailian:
Mai Tai (nach Trader Vic)
3cl Jameika Rum (hier Smith&Cross)
3cl Martinique Rum (hier Saint James)
1,5cl orange Curacao
1cl Zuckersirup
3cl Lime Juice
Da fehlte mir jetzt aber das Mandelaroma, der Drink war okay aber nicht toll.



Steht das wirklich so im Cocktailian?! Ein "Mai Tai" ohne Orgeat?
Das geht ja gar nicht. WĂŒrde aber zumindest erklĂ€ren, wo der Kollege sein Mai Tai Rezept her hatte.

 2 
 am: Gestern um 18:10:57 
Begonnen von TigaLina - Letzter Beitrag von Cold Buttered Steve
Ehrlichgesagt ging es mir Àhnlich. Aber bei nicht wirklich hoch bepreisten Flaschen gönn ich mir mal das besondere. Der Mai Tai schmeckt doppelt gut, wenn er mit einem Tropfen entsteht, der nicht mehr produziert wird. Zwinkernd

 3 
 am: Gestern um 16:54:17 
Begonnen von TigaLina - Letzter Beitrag von StephanoS
Eine Flasche V/X habe ich mir fĂŒr einen stolzen Preis noch zugelegt, aber wenn ich weiß, dass der nicht mehr hergestellt wird fĂ€llt mir das aufmachen und trinken irgendwie schwer Grinsend
Das geht mir bei der noch ungeöffneten Barcadi 151 Flasche genauso. Vielleiucht ist die ja irgendwann mal was wert ;-)

 4 
 am: Gestern um 16:50:58 
Begonnen von StephanoS - Letzter Beitrag von StephanoS
Hallo, danke fĂŒr die Infos. Habe in letzter Zeit mehr Daiquiris gemacht.
Mai Tai neulich einmal mit S&C und Saint James probiert. Hatte das Rezept aus Cocktailian:
Mai Tai (nach Trader Vic)
3cl Jameika Rum (hier Smith&Cross)
3cl Martinique Rum (hier Saint James)
1,5cl orange Curacao
1cl Zuckersirup
3cl Lime Juice
Da fehlte mir jetzt aber das Mandelaroma, der Drink war okay aber nicht toll.


 5 
 am: 27. Juni 2017, 10:36:05 
Begonnen von StephanoS - Letzter Beitrag von frieg
Probiere, nachdem du den Mai Tai mit dem gemacht hast unbedingt einfach mal einen klassichen Rum Sour danach:
5cl S&C
3 cl Limette
2 cl Zuckersirup.

Ich bin aus der gleichen Ecke gekommen wie du, suche Ersatz fĂŒr den Mai Tai, den ich zuvor immer mit dem V/X und Saint James gemacht habe. Mit dem S&C komme ich im Mai Tai nicht zurecht da er mir zu dominant ist und ich nix mehr von den anderen Zutaten schmecke. Er hat ein sehr schweres, sehr intensives Aroma, das den Rum Sour absolut geil macht, wo er fĂŒr sich alleine stehen kann, den Mai Tai fĂŒr mich aber unausgewogen, da man nur noch S&C schmeckt (er boxt auch andere Rums völlig weg, egal in welchem VerhĂ€ltnis. Er schreit immer "Hier! Ich! Ich! Schmecke mich!"). Ich finde man entfernt sich damit zu weit von dem, was den Mai Tai (fĂŒr mich persönlich) ausmacht, eben nicht eine Jamaicabombe, sondern eben ein Rumaroma, das den anderen Zutaten genĂŒgend Raum lĂ€sst sich zu entfalten, weshalb ein eher milderer Jamaicaner wie der V/X, kombiniert mir einem Agricole Martinique so wunderbar darin funktioniert hat. Aromabomben wie den S&C lasste ich dann doch fĂŒr sich alleine spielen wie eben als S&C Sour.

 6 
 am: 27. Juni 2017, 10:24:40 
Begonnen von TigaLina - Letzter Beitrag von frieg
Also mich hat als Rum Sour (5cl S&C, 3cl limette, 2cl Zucker), der Smith und Cross total weggehauen. Der absolute Wahnsinn diese Aromaexplosion!

Aber, fĂŒr mich funktioniert der Smith und Cross bisher nur, wenn er fĂŒr sich alleine steht, weil er so intensiv ist, dass er einfach in allen Rezepten extrem dominant ist, auch wenn man die Menge reduziert. Der drĂ€ngt einfach alle anderen Aromen an den Rand und lĂ€sst denen kaum Raum sich zu entfalten, was tolle komplexe Cocktails wieder eindimensional macht. FĂŒr mich jedenfalls, andere schwören zB im Mai Tai drauf.

Mene V/X Flsche neigt sich auch langsam dem Ende. Mit dem S&C habe ich einen wunderbaren neuen Drink in meinem privaten Portfolio und sehr glĂŒcklich darĂŒber, aber mit fehlt ebenso noch die vergleichbare Alternative zum V/X Traurig

 7 
 am: 22. Juni 2017, 22:34:12 
Begonnen von PrInGeLs - Letzter Beitrag von KingPink
... oder und das ist mit Sicherheit die beste Wahl, ist der tĂŒrkische ObsthĂ€ndler an der nĂ€chsten Ecke, der besorgt dir soviel Minze wie du möchtest fĂŒr einen richtig schmalen Kurs, die dazu auch noch viel intensiver Schmeckt.

Komme vom platten Land. Das wird leider schwierig.

 8 
 am: 22. Juni 2017, 22:15:34 
Begonnen von PrInGeLs - Letzter Beitrag von Mixael
Danke fĂŒr die schnelle Antwort.
Drei Stengel pro Drink sollten es schon sein, oder?
Welche Minze ist das wohl?

Vergiss bitte den Supermarkt

1. Zu teuer
2. Zu schwach

In der Metro oder im Großmarkt wirst du Minze in grĂ¶ĂŸeren Gebinden finden oder und das ist mit Sicherheit die beste Wahl, ist der tĂŒrkische ObsthĂ€ndler an der nĂ€chsten Ecke, der besorgt dir soviel Minze wie du möchtest fĂŒr einen richtig schmalen Kurs, die dazu auch noch viel intensiver Schmeckt.

 9 
 am: 22. Juni 2017, 22:11:27 
Begonnen von PrInGeLs - Letzter Beitrag von KingPink
Danke fĂŒr die schnelle Antwort.
Drei Stengel pro Drink sollten es schon sein, oder?
Welche Minze ist das wohl?

 10 
 am: 22. Juni 2017, 22:05:44 
Begonnen von PrInGeLs - Letzter Beitrag von Ed von Schleck
Also die abgepackte Minze aus dem Supermarkt enthÀlt 15g.
Ich bekomme damit locker 3 Mojitos hin. Wenn du vor hast exzessiv zu garnieren, sind's vielleicht nur zwei. Macht bei 150g Minze 20-30 Drinks.
Am besten kaufst du mal so eine 15g-Packung und probierst es aus.

Seiten: [1] 2 3 4 ... 10
Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC