Cocktails & Dreams - Coole Drinks für heiße Sommer
 

10. August 2020, 12:08:43 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Cocktails & Dreams RELAUNCH 2013 - Neuigkeiten im Forum online! Erster Schritt "Tasting Notes" als Preview verfĂŒgbar - Euer Feedback ist gefragt!!
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren Chat  
Seiten: [1] 2 3 4 ... 10   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Backju's Barbau-Blog  (Gelesen 74203 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Backju
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 1.546



AktivitÀt (Posts):
0%


« am: 23. Februar 2009, 23:34:20 »

Seit ca. einem Jahr trage ich mich mit dem Gedanken, mir eine richtige Hausbar einzurichten.

Nun ist es soweit: das GĂ€stezimmer wurde leergerĂ€umt und die tĂŒrkise Wandfarbe durch einen leichten Karamelton ersetzt.


(Das ist ein Blitzlicht-Bild; bei Tageslicht und in der RealitÀt wirkt das Braun etwas weniger intensiv)

Dann wurde ein Laminatboden verlegt ...


... und nicht zuletzt durch die tÀtige Mithilfe unseres Katers ...


... war der neue Boden schnell verlegt :


Fortsetzung folgt (Stellprobe der Möbel) ...


« Letzte Änderung: 23. Februar 2009, 23:35:58 von Backju » Gespeichert

Niemand beging einen grĂ¶ĂŸeren Fehler als jener, der nichts tat, weil er nur wenig tun konnte.
(Edmund Burke, englischer Philosoph, 1729-1797)
crackone
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 10.346



AktivitÀt (Posts):
0%


WWW
« Antworten #1 am: 24. Februar 2009, 10:58:57 »

wow, ich bin sehr gespannt, was uns hier noch erwartet!
Gespeichert

Trinklaune.de - Denken. Schmecken. Genießen.

Nichts auf der Welt spricht gegen Gratis-Champagner
Cocktailmexican
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 3.629



AktivitÀt (Posts):
0%


WWW
« Antworten #2 am: 24. Februar 2009, 11:05:26 »

Super Idee darĂŒber zu schreiben. Ich freu mich drauf.
Gespeichert

Der SchĂŒttelbecher ist das Instrument des Virtuosen, dessen Kunst sich in der Poesie des Trankes zeigt. - Hans Krönlein -
                                  www.forgottenflavours.com                                                         www.trinklaune.de
Cypher
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 612



AktivitÀt (Posts):
0%


« Antworten #3 am: 24. Februar 2009, 13:31:08 »

Uih, sowas find ich immer sehr spannend! Freu mich auch schon auf weitere Bilder/Berichte des Fortschritts Smiley
Gespeichert

Zen martini:  A martini with no vermouth at all.  And no gin, either. ~ P.J. O'Rourke

Do not allow children to mix drinks. It is unseemly and they use too much vermouth. ~ Steve Allen
Partyboy
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 3.192



AktivitÀt (Posts):
0%


WWW
« Antworten #4 am: 24. Februar 2009, 15:49:58 »

Super. Ich freu mich auf die Bilder Smiley
Gespeichert

Drink less, but better!
http://cocktailwelt.blogspot.com/
Backju
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 1.546



AktivitÀt (Posts):
0%


« Antworten #5 am: 24. Februar 2009, 16:29:15 »

... und weiter geht's :
Nachstehend einige Bilder einer Stellprobe der Barmöbel.
Stellprobe deshalb, weil die RĂŒckwĂ€nde der Regale weitgehend noch ausgetauscht werden
und ich mir vorab ein rÀumliches Bild des Thekenbereiches machen wollte.



Die Regale (Billy von IKEA) werden selbstverstÀndlich noch mit weiteren Regalbrettern ausgestattet
und bekommen noch einen "Hut".

Das rote CD-Regal mag polarisieren, aber mit gefÀllt es als "Farbtupfer" !!!
(es wird ĂŒbrigens kaum als CD-Regal dienen, sondern ĂŒberwiegend als Regal fĂŒr meine ProbenflĂ€schchen)


Das nĂ€chste Foto zeigt dann noch die groben Ausmaße des Thekenbereichs:

Bild diesmal ohne Blitzlicht

Eine 240x60cm große Arbeitsplatte wird von vier mĂ€chtigen Kanthölzern (raumhoch) eingefasst
und noch einiges drumherum gebaut.
Das Bild zeigt, wie gesagt, nur die rÀumliche Ausdehnung der Theke.
(NatĂŒrlich wird die Arbeitsplatte nicht auf Holzböcken liegen.  Zwinkernd )

So, nun wird es wohl 10-14 Tage "Baustop" geben, da ich auf die RĂŒckwĂ€nde der Regale warten muß
und auch ein paar Tage in Urlaub fahre.
Aber spÀtestens Mitte MÀrz geht es weiter.
« Letzte Änderung: 24. Februar 2009, 16:32:42 von Backju » Gespeichert

Niemand beging einen grĂ¶ĂŸeren Fehler als jener, der nichts tat, weil er nur wenig tun konnte.
(Edmund Burke, englischer Philosoph, 1729-1797)
crackone
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 10.346



AktivitÀt (Posts):
0%


WWW
« Antworten #6 am: 24. Februar 2009, 16:34:14 »

Ich freue mich auf neue Bilder - dir einen schönen Urlaub!
Gespeichert

Trinklaune.de - Denken. Schmecken. Genießen.

Nichts auf der Welt spricht gegen Gratis-Champagner
Alchemyst
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 4.373



AktivitÀt (Posts):
0%

Messen, mischen, rĂŒhren wird zum ... fĂŒhren


WWW
« Antworten #7 am: 24. Februar 2009, 17:04:19 »

Das wĂŒnsch ich dir auch, Backju!
Gespeichert

Ein Drink ist kein willkĂŒrliches ZusammenschĂŒtten von beliebigen Zutaten. In einem Drink steckt sehr viel mehr Kulturgut als in einem bloßen GetrĂ€nk  [Gonçalo de Sousa Monteiro]   -   "Got Ice?" Because a cocktail without ice is just warm booze with juice!
www.trinklaune.de
naqaster
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 342



AktivitÀt (Posts):
0.57%
"Mint Julep, mein HausgetrÀnk."


« Antworten #8 am: 24. Februar 2009, 17:21:40 »

Wie geil!

Bei solchen Bildern bekommt man richtig Lust eine eigene Bar zu bauen. Nur die Frage wo ich die bei mir unterkriegen soll...

Hat deine Bar spÀter einen Wasseranschluss? Sieht echt schon jetzt toll aus, ich freue mich auf die nÀchsten Bilder.
Gespeichert
drum-drum
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 3.933



AktivitÀt (Posts):
0%

I love Cocktails & Dreams!


« Antworten #9 am: 24. Februar 2009, 18:40:25 »

Bin jetzt schon hin-und-weg von deiner Bar. Ich selber habe noch nicht einmal einen festen Ort wo ich mixen kann und die Spirituosen sind ĂŒbers ganze Haus verteilt.  Zwinkernd
Gespeichert
Cypher
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 612



AktivitÀt (Posts):
0%


« Antworten #10 am: 24. Februar 2009, 18:46:33 »

Was mich immer bei Hausbars interessiert, ob sie vollstĂ€ndig als "Cocktail-KĂŒche" zu gebrauchen sind, also KĂŒhlschrank und (ganz wichtig) ein SpĂŒlbecken mit Wasseranschluss beinhaltet.
So viel Wasser, wie ich immer nach jedem Cocktail brauch, um den Shaker kurz auszuspĂŒlen usw.... kann mir irgendwie keine "trockene" Bar vorstellen.

Wie sieht da die Planung aus?

Ansonsten, top!  Smiley
« Letzte Änderung: 24. Februar 2009, 18:47:01 von Cypher » Gespeichert

Zen martini:  A martini with no vermouth at all.  And no gin, either. ~ P.J. O'Rourke

Do not allow children to mix drinks. It is unseemly and they use too much vermouth. ~ Steve Allen
Backju
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 1.546



AktivitÀt (Posts):
0%


« Antworten #11 am: 24. Februar 2009, 21:16:17 »

Was mich immer bei Hausbars interessiert, ob sie vollstĂ€ndig als "Cocktail-KĂŒche" zu gebrauchen sind, also KĂŒhlschrank und (ganz wichtig) ein SpĂŒlbecken mit Wasseranschluss beinhaltet.
...
Wie sieht da die Planung aus?
...

KĂŒhlschrank: ja
SpĂŒlbecken: ja
Wasseranschluß: nein

Leider ist in dem Zimmer kein direkter Anschluß an fließend Wasser möglich.
Dies wÀre sicherlich ideal, aber nicht realisierbar.

Aber ein schönes Edelstahl-Becken (ohne Wasserhahn) ...

... mit Ablauf-Garnitur in einen großen Kanister (vergleichbar Wohnmobil/Camping) ist fĂŒr mich ein annehmbarer Kompromiss !
Gespeichert

Niemand beging einen grĂ¶ĂŸeren Fehler als jener, der nichts tat, weil er nur wenig tun konnte.
(Edmund Burke, englischer Philosoph, 1729-1797)
Cypher
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 612



AktivitÀt (Posts):
0%


« Antworten #12 am: 24. Februar 2009, 21:31:37 »

An sowas wie eine "autarke" Wohnmobil-Einrichtung hab ich auch schonmal gedacht. Funktioniert das auch fĂŒr die Frischwasser-Zufuhr, also mit Trinkwasser-Tank?
Schonmal diese Möglichkeit in Betracht gezogen?
Gespeichert

Zen martini:  A martini with no vermouth at all.  And no gin, either. ~ P.J. O'Rourke

Do not allow children to mix drinks. It is unseemly and they use too much vermouth. ~ Steve Allen
oscomp
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 3.334



AktivitÀt (Posts):
0%


WWW
« Antworten #13 am: 25. Februar 2009, 05:02:54 »

Erinnert mich an eine Wohnzimmer-Bar, die ich kĂŒrzlich sehen und erleben durfte.

Der Hausherrr hatte in die Tischplatte passgenaue Aussparungen gesÀgt in er EdelstahlbehÀlter, wie sie z.B. auch in einer Bain Marie verwandt werden, hÀngen konnte.
Das war sein SpĂŒhlbecken.

Die Idee gefiel mir ganz gut.
 
Gespeichert

"Abstinenzler: Ein Mensch, welcher der Versuchung erliegt, sich selbst eines VergnĂŒgens zu berauben" (Ambrose Bierce)

Trinklaune
Ginthusiast
Partyboy
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 3.192



AktivitÀt (Posts):
0%


WWW
« Antworten #14 am: 25. Februar 2009, 14:13:54 »

Ich finds coll da du deine Bar im Prinzip genau so aufbaust wie ich es selbst auch machen wĂŒrde.  Smiley(Waschbecken mit Tank, Fertige Regale modifizieren etc)

Ich bin gespannt wies weiter geht
Gespeichert

Drink less, but better!
http://cocktailwelt.blogspot.com/
Seiten: [1] 2 3 4 ... 10   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC