Cocktails & Dreams - Coole Drinks für heiße Sommer
 

26. November 2020, 04:51:00 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Cocktails & Dreams RELAUNCH 2013 - Neuigkeiten im Forum online! Erster Schritt "Tasting Notes" als Preview verfĂĽgbar - Euer Feedback ist gefragt!!
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren Chat  
Seiten: 1 [2] 3 4   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Brauner Rum  (Gelesen 22410 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
jp
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 1.559



Aktivität (Posts):
0%

serve it with style


« Antworten #15 am: 09. August 2006, 11:57:52 »

sehr interessant!

danke!
Gespeichert
ngm
Jr. Member
**
Offline Offline

Beiträge: 68



Aktivität (Posts):
0%


« Antworten #16 am: 09. August 2006, 13:54:52 »

Hm das klingt ja sehr interessant. Ein gĂĽnstiger guter brauner Rum. Da werd ich ja fast versucht mir ne Flasche zu organisieren. :>

@Triobar: In welchen Drinks passt er denn am besten rein? Nur damit ich mal nen Ansatz habe wie gut ich den verwenden kann.
Gespeichert

The moon is full and so are we
We're seven drunken pirates
We're the seven deadly sins
ExtraDry
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 25



Aktivität (Posts):
0%

I love YaBB!


« Antworten #17 am: 09. August 2006, 15:10:58 »

Interessant, den werde ich mal versuchen.

Aber wie der Preis zustande kommt, das wĂĽrde mich doch mal interessieren:

5,80€ inkl. Mehrwertsteuer kostet die Flasche, macht

5,00€ netto, davon sind 3,65€ Branntweinsteuer, bleiben

1,35€ pro Flasche...


Kann eigentlich nur eine WerbemaĂźnahme sein, bei der der Anbieter ordentlich drauflegt, etwas anderes mag ich mir lieber nicht vorstellen.
Gespeichert
Triobar
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 1.187



Aktivität (Posts):
0%


WWW
« Antworten #18 am: 09. August 2006, 16:34:51 »

@Triobar: In welchen Drinks passt er denn am besten rein? Nur damit ich mal nen Ansatz habe wie gut ich den verwenden kann.
Nutze ihn im Planters Punch aber auch in der Pina Colada,
als Rum-Cooler oder auch im Rum-Cola.

Aber wie der Preis zustande kommt, das wĂĽrde mich doch mal interessieren:

5,80€ inkl. Mehrwertsteuer kostet die Flasche, macht

5,00€ netto, davon sind 3,65€ Branntweinsteuer, bleiben

1,35€ pro Flasche
... etwas anderes mag ich mir lieber nicht vorstellen.
denk mal ein wenig anders...
da hat jemand eine ganze Container-Ladung Rum nach deutschland gebracht und alles brav verzollt und so...
jetzt geht ihm aber das Geld aus und der Container steht weiterhin im Store und kostet LagergebĂĽhren...
das Geld wird immer knapper
und dann kommt jemand
und will dir den ganzen Container abkaufen...
vor lauter Angst noch mehr Geld zu verlieren
verkaufst du ihm den Container nur um die LagergebĂĽhren zu sparen.
Für knapp 10.000 € - besser als nichts...
10.000 Flaschen für 10.000 €...
5,80 € pro Flasche ist jetzt okay...
« Letzte Änderung: 09. August 2006, 16:41:33 von Triobar » Gespeichert

Ciao euer Mike
Triobar Berlin
Institut fĂĽr angewandte Barkultur
www.triobar.net
ExtraDry
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 25



Aktivität (Posts):
0%

I love YaBB!


« Antworten #19 am: 09. August 2006, 23:41:35 »

denk mal ein wenig anders...
da hat jemand eine ganze Container-Ladung Rum nach deutschland gebracht und alles brav verzollt und so...
jetzt geht ihm aber das Geld aus und der Container steht weiterhin im Store und kostet LagergebĂĽhren...
das Geld wird immer knapper
und dann kommt jemand
und will dir den ganzen Container abkaufen...
vor lauter Angst noch mehr Geld zu verlieren
verkaufst du ihm den Container nur um die LagergebĂĽhren zu sparen.
Für knapp 10.000 € - besser als nichts...
10.000 Flaschen für 10.000 €...
5,80 € pro Flasche ist jetzt okay...

Hehe, das klingt schon besser. Aber wĂĽrde man normalerweise nicht eine solche Menge im zollfrei Lager lagern, damit genau das geschilderte Szenario nicht eintreten kann?

Naja, kann mir ja auch egal sein, probieren werde ich den Rum nach Deiner Empfehlung auf jeden Fall  Smiley
Gespeichert
xaverin
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 902



Aktivität (Posts):
0%

NARF!


« Antworten #20 am: 17. August 2006, 18:23:05 »

Wo es gerade um den Tanduay ging - kennt jemand den Tanduay Philippine Rhum? Soll ein 18 jähriger der selben Firma sein und entweder Flaschen oder Fässchenweise in 1,5 - 3l Fässchen verkauft werden. Habe mit überlegt zu versuchen an so eines heranzukommen, aber ich weiß nicht welche Preislage für den Rum eine faire Investition wären - hab ihn auch sonst in keinem Shop gefunden.

Greedz Xavi
Gespeichert

Und denkt dran Kinder - nicht den gelben Schnee essen!
BringitoN
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 1.046



Aktivität (Posts):
0%


« Antworten #21 am: 28. August 2006, 17:16:59 »

Ich hab mir zwar gerade bei Barfish was bestellt, aber wenn ich mal wieder ienen gĂĽnstigen Mixrum brauche, werde ich vielleicht so etwas bestellen.
Gespeichert
xeo
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 321



Aktivität (Posts):
0%


« Antworten #22 am: 29. August 2006, 12:24:37 »

Hört sich wirklich ganz gut an.

Als Flaschenpreis kommt bei einer Bestellung von 3 Flaschen der Preis von 7,77 € pro Flasche heraus.

Bei 6 Flaschen wären es 7,26 € pro Flasche.

Interessant wäre für mich die erste Rechnung mit zwei Flaschen braunem und einem weißen Rum. Auch wenn ich Triobars Empfehlung schätze, möchte ich ohne Probe nicht einfach so eine große Menge kaufen.

Der Preis von knapp 8 € pro Flasche ist dann immernoch sehr günstig, wenn auch nicht mehr so spektakulär wie es sich im ersten Augenblick bei den 5,80 € anhört.
Gespeichert
BringitoN
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 1.046



Aktivität (Posts):
0%


« Antworten #23 am: 29. August 2006, 14:20:46 »

Ja, würde mir auch 3 Flaschen holen, aber wahrscheinlich 2 mal den weißen, da ich bei braunem Rum auch gut den Old Pascas verwenden kann, für 7€.
Gespeichert
chokY
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 24



Aktivität (Posts):
0%

dem rum sein freund


« Antworten #24 am: 25. September 2006, 14:37:54 »

und schon jmnd ne flasche getestet ausser triobar?
Gespeichert
kaptain
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 1.403



Aktivität (Posts):
0%


WWW
« Antworten #25 am: 25. September 2006, 21:05:29 »

Ich habe mir eben auch mal drei Flaschen bestellt, werde dann berichten.
Gespeichert

Meistens muss es eben Rum sein
chokY
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 24



Aktivität (Posts):
0%

dem rum sein freund


« Antworten #26 am: 25. September 2006, 22:58:03 »

kk, dann mach ich von deiner meinung abhängig, ob ich ne massenbestellung aufgebe. Lächelnd
Gespeichert
kaptain
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 1.403



Aktivität (Posts):
0%


WWW
« Antworten #27 am: 26. September 2006, 11:36:41 »

Bin schon ganz gespannt auf die Lieferung Lächelnd

Übrigens kann man den Rum auch direkt im Afterbuy-Shop für 5.50 € statt auf Ebay für 5.80 € bestellen: https://www.afterbuy.de/afterbuy/shop/storefront/start.aspx?shopid=49093

Ist dann ja sogar noch 30 Cent gĂĽnstiger pro Flasche, bei identischen Versandkosten.  Zwinkernd
« Letzte Änderung: 26. September 2006, 11:37:39 von kaptain » Gespeichert

Meistens muss es eben Rum sein
kaptain
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 1.403



Aktivität (Posts):
0%


WWW
« Antworten #28 am: 27. September 2006, 21:09:13 »

Also die Flaschen sind bereits heute angekommen, muss sagen das ging sehr schnell. Ich konnte auf Rechnung zahlen, obwohl mein Account erst 6 positive Bewertungen hatte - sehr gut! Es wurden zwei Flaschen von dem Gelagerten und eine Flasche white geliefert.

Um die beiden Rums besser bewerten zu können habe ich jeweils einen Testpartner aus meinem Rumsortiment herausgenommen. Der Tanduay black tritt gegen den ähnlich günstigen Old Pascas Negro an. Die weiße Version werde ich mit Brugal blanko vergleichen, leider habe ich außer dem und dem Anejo Blanco von Havana im Moment keinen anderen weißen Rum hier. Denke der Havana hätte noch schlechter gepasst.

Vortest:
Der Tanduay black hat eine etwas dunklere Farbe als der Old Pascas und duftet auch deutlich stärker. Es ist eine leicht fruchtige Note auszumachen. Der Tanduay white duftet am Anfang etwas scharf, dann kommt allerdings ein interessantes Vanille-Aroma heraus. Der Brugal blanko ist schwerer zu riechen und bietet kein besonders ausgefallenes Aroma.

Ich habe versucht die verschiedenen Sorten pur zu testen, habe aber schon beim Zweiten Rum gemerkt, dass das ohne noch mehr Ăśbung bei mir nichts wird. Die Aromen sind einfach zu sehr ineinander geflossen.

Test mit Cola:
Der Tanduay white schmeckt nicht so scharf, wie es der Geruch auf den ersten Moment vermuten lassen wĂĽrde. Die Vanille, bereits vom Geruch des black bekannt, findet sich jetzt auch hier deutlich wieder. Im Vergleich mit dem Brugal blanko schmeckt der White aber etwas "kĂĽnstlich", der Brugal liegt mir mehr.

Bei den beiden dunklen Rums ist eine Analyse gegeneinander wesentlich schwieriger. Der Tanduay black hat ein etwas unausgeprägteres Aroma als der Old Pascas. Der "künstliche" Anteil, der beim Blanko vorhanden war, tritt in der dunklen Version des Tanduay nicht auf. Er schmeckt sehr rund und ausgewogen. Der Old Pascas ist etwas aromatischer, allerdings nicht ganz so rund.

Was mir sonst beim Testen noch aufgefallen ist: Die Etiketten beider Tanduay-Versionen sind zwar nett gemacht, wirken durch den Druck aber irgendwie billig. Die Flaschen haben einen sehr langen und dĂĽnnen Hals, was das Einschenken am Anfang erschwert.

Fazit:
Insgesamt kann man sich beide Rums durchaus zulegen. Ich persönlich bin allerdings froh, dass ich zwei Mal den Braunen und einmal den Weißen bestellt habe. Der Braune ist definitiv besser zu gebrauchen als sein weißer Kollege. Im Vergleich zum Old Pascas hat der Dunkle auch seinen Reiz, wobei eine Entscheidung zwischen den Beiden schwer fällt. Der weiße Tanduay liegt schon ein Stück hinter dem Brugal zurück, kostet aber auch ein paar Euro weniger. In Cocktails mit sonst geschmacksintensiven Zutaten kann er aber als günstiger Ersatz bestimmt gut mithalten.
« Letzte Änderung: 27. September 2006, 21:09:44 von kaptain » Gespeichert

Meistens muss es eben Rum sein
chokY
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 24



Aktivität (Posts):
0%

dem rum sein freund


« Antworten #29 am: 29. September 2006, 14:07:08 »

ich dank dir kaptain! ich werd mir wohl dann auch mal paar flaschen zulegen, bei dem preis kann man ja wirklich nich mekkern(bei 8 flaschen im afterbuy shop kostet eine flasche nur noch rund 6,50). wobei ich mich über eine günstige weisse alternative mehr gefreut hätte, weil der old pascas ja nun mal wirklich auch sein geld wert ist. aber der old pascas ist schon recht intensiv und deshalb nich ganz so universell da kommt nen etwas runderer vll garnich schlecht.
als tipp fĂĽr die nächste purverkostung: bissel ungetoastet weiches weisses toastbrot zwischen jedem rum und nen schluck wasser danach kommt gut Lächelnd
Gespeichert
Seiten: 1 [2] 3 4   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC