Cocktail-Forum.de

Allgemeines => Cocktailbar => Thema gestartet von: Arnes am 30. Oktober 2006, 18:57:04



Titel: Zitruspresse
Beitrag von: Arnes am 30. Oktober 2006, 18:57:04
Guten Abend allerseits,

so ich hab jetzt auf anhieb nix gefunden zu dem was jetzt kommt, falls ich da was übersehen hab, bitte belehrt mich eines besseren ;-)

also ich bin auf der suche nach einer zitrussaftpresse, such da einfach was effektives aber dennoch chickes, hab mir mal die von hamilton beach Orange X large(http://www.barstuff.de/index.php?sid=3&prodid=155) angeschaut, sieht zwar chick aus aber na ja informationen hab ich da net viel gefunden, hat die evtl wer oder kann mir wer dazu was sagen so erfahrungsmäsig?

des andere zu ner manuellen wäre eine elektrische, kann mir wer da was empfehlen, ich war heut bei meinem elektrofachgeschäft und der hat mir die krups expert zx 7000(http://www.krups.de/All+Products/Juicers/Products/ZX+7000/Expert+ZX+7000.htm) vorgeschlagen(weis da wer was dazu wie die is?! denn mein handmixer von krups war ein griff ins klo, hab innerhalb von 3 jahren 4 davon verbraten, ok ich hab ihn ziemlich viel im einsatz aber dafür is er ja da..)

also noch so was abschließend ich würd da schon bissl was exquisieteres suchen, allerdings is auch schon die oben aufgeführte hamilton beach die oberste grenze was das finanzielle angeht

Nebenbei was haltet ihr von dem Standmixer Krups fresh mix premium kb7104 41(http://www.krups.de/All+Products/Blenders/Products/KB+7104+41/FreshMix+Premium+KB+7104+41.htm)
hamilton beach is nicht so mein ding in der mixerhinsicht(da is mir der preis bissl zu hoch bis ich da was mitglasaufsatz hab etc... da is ma weit über 200€ wenn ich des richtig gesehen hab)


gruß andre


Titel: Re:Zitruspresse
Beitrag von: xaverin am 30. Oktober 2006, 18:59:22
Hmm also wenn die Hamiton Beach nicth allzu viel schlechter ist als ihre Mixer pendants wirst du mit der sicher nichts falsch machen - wobei der Preis ja durchaus stolz ist. Erfahrungen hab ich leider keine damit, würde hier aber fas auf den guten Namen bauen.

Ciao Xavi


Titel: Re:Zitruspresse
Beitrag von: crackone am 30. Oktober 2006, 22:37:45
Moin!
Ich muss sagen...Ich benutze eine billig-Standpresse von Leopold für 20€ und die ist für mich ausreichend... Gibt schöneres und auch besseres, aber eben 20€....


Bei eBay gibt es häufig die professionellen Geräte von Leopold für ca. 80€.


Titel: Re:Zitruspresse
Beitrag von: senseman am 31. Oktober 2006, 00:03:49
Schau dich hier mal um:

http://www.allesinallem.com/catalog/advanced_search_result.php?keywords=zitruspresse

Ich kann dir die Exellent empfehlen ist der HB sicher ebenbürtig und hat noch nen Vorteil kein kleckern mehr :)


Titel: Re:Zitruspresse
Beitrag von: Arnes am 31. Oktober 2006, 16:57:15
also vielen dank, ich werd mir wahrscheinlich die excellent von leopold zulegen, scheint mir preis/leistung des beste zu sein...

ähm nur no mal zum thema mixer, also standmixer, kann mir da wer tipps geben?!


Titel: Re:Zitruspresse
Beitrag von: senseman am 31. Oktober 2006, 20:29:04
Ja schau mal im Im Stammverzeichnis dort hat jemand nach HB gefragt (hatte ich wwas zugeschrieben. Ich weiss die dinger sind nicht grade der Hit im aussehen aber in der funktionalität einfach top. Ich benutze einen HB mit edelaufsatz dort verwässert der drink kaum und wenn was defekt ist kann man jedes Teil einfach erneuern vom Anker (Motor) bis zum Messer einfach alles. Ich denke mal bei regen gebrauch lohnt sich ein HB mit einer nicht Hit verdächtigen Optik.


Titel: Re:Zitruspresse
Beitrag von: Partyboy am 01. November 2006, 08:28:39
warum so viel geld für ne presse? die dinger stehen meiner meinung nach in keinem preis-/leistungsverhältnis aber wenn du meinst...


ich hab eine elektrische für 5€ und die ist super ; damit hgeht jeder tropfen raus (ist gaub auch eine krups)


Titel: Re:Zitruspresse
Beitrag von: herb66 am 06. November 2006, 23:23:28
bei den Pressen muss man aufpassen, dass sie keine Kerne mitpressen

beim Blender muss man darauf achten, dass man Eiswürfeln reingeben darf, ansonsten ist erlaubt, was gefällt. bei den Billigsdorfern sieht man eh bald, was man dran hat.

wichtig ist, dass man alles immer schön rein hält, auch während der Party...

cheers!


Titel: Re:Zitruspresse
Beitrag von: crackone am 07. November 2006, 00:40:51
Auch wenn auf der Packung des Blenders steht, man könne Eiswürfel mit hinengeben: Die Messr freuen sich trotzdem nicht.

Crushed Ice sollte mE die rste (und einzige!) Wahl sein.


Titel: Re:Zitruspresse
Beitrag von: xaverin am 07. November 2006, 07:32:43
Bei einem frozen Drink kommst Du um Eis im Blender aber nicht rumherum, und dann sind auf Dauer die besser bei denen Eischrushen 'erlaubt' ist.

Ciao Xavi


Titel: Re:Zitruspresse
Beitrag von: crackone am 07. November 2006, 10:51:57
Das ist allerdings wahr.
Ich trinke aber kaum frozen...


Titel: Re:Zitruspresse
Beitrag von: xaverin am 07. November 2006, 14:24:33
Ich hab kein BLender...


Titel: Re:Zitruspresse
Beitrag von: senseman am 07. November 2006, 18:29:35
Naja beim HB ist es nicht so willt mit den Messer die kann man einzeln erwerben ca. 35 Euro. Aber ein Blender der bei Eiswürfeln mitspielt kostet ca 400+x also da nehme ich lieber crushed Ice für meine shakes zur not würde ich den aufsatz im Eisfach kühlen auert bei stahl ja nicht lange :)


Titel: Re:Zitruspresse
Beitrag von: kaptain am 04. Februar 2007, 16:14:08
Bin auch gerade auf der Suche nach einer Zitruspresse.

@Arnes: Hast du dir die Excellent von Leopold gekauft? Bist du zufrieden?

Da ich mit den Leopold-Produkten bisher immer sehr zufrieden war, wirds wohl auf eine der beiden Zitruspressen von denen hinauslaufen. Hat noch jemand Erfahrungen mit Excellent oder Domestic von Leopold?


Titel: Re:Zitruspresse
Beitrag von: senseman am 04. Februar 2007, 18:08:52
Die ecellent ist sehr empfehlens wert nur leider auch sehr teuer :) meiner meinung nach aber Ihren Preis wert. die Domestic ist nen billig ding was auch den eindruck eines sollchen hinter lässt, am besten mal im Laden anschauen, da kann man dann auch das noname für noch weniger geld kuafen es schlabbert und wabbert an allen ecken und enden.


Titel: Re:Zitruspresse
Beitrag von: Arnes am 04. Februar 2007, 18:52:28
Bin auch gerade auf der Suche nach einer Zitruspresse.

@Arnes: Hast du dir die Excellent von Leopold gekauft? Bist du zufrieden?

Da ich mit den Leopold-Produkten bisher immer sehr zufrieden war, wirds wohl auf eine der beiden Zitruspressen von denen hinauslaufen. Hat noch jemand Erfahrungen mit Excellent oder Domestic von Leopold?
Hallo,

ja ich habe sie mir zugelegt, und muss sagen ich bin vollauf zufrieden, allerdings mache ich momentan keinen übermäsigen gebrauch davon momentan... der harte Einsatz und Extremtest wird erst dann im Sommer folgen, aber ich muss schon sagen sie ist ihr Geld wert


Titel: Re:Zitruspresse
Beitrag von: Cypher am 04. Februar 2007, 20:01:21
Kommt da eigentlich so Fruchtfleisch mit, oder nur der reine Saft?

BTW: Die Leopold Excellent kostet im Idealfall inkl. Versand 90€, finde, das geht eigentlich, wenn man dafür was gutes bekommt, was auch entsprechend lange hält. Hätte bloß momentan leider ein kleines Platzproblem bei dem riesen Teil  :(


Titel: Re:Zitruspresse
Beitrag von: kaptain am 04. Februar 2007, 20:05:00
Habe gerade auf der Leopold-Homepage gesehen, dass sie noch viel mehr Modelle außer der Domestic und Excellent anbieten. Hat jemand schon mal eine "Profi" oder "Westend Edition" bedient? Bei der Letzteren steht auch dabei, dass sie gastrotauglich wäre...

@Cypher: Da ist ein Sieb in der Presse, dass das Fruchtfleisch zurückhält.

Muss man das Sieb während dem Pressen eigentlich oft saubermachen oder setzt sich das nur sehr langsam zu?


Titel: Re:Zitruspresse
Beitrag von: senseman am 04. Februar 2007, 23:34:20
Also zu der Westend edition kann man eigentlich nur sagen fehlkonstruktion.
Ich hatte mir mal eine gekauft und musste feststellen das das Pressgut in den Oberen Presskegel läuft und irgendwann anfängt zu schimmel (muss man ja mal drauf kommen da da was undicht ist) dies kam da durch das der Kegel mit einem Gewindestift eingeschraubt wird welcher am kegel verschweisst ist und es poren in der schweissstelle gab, war aber nicht das einzige mal habe die presse 3 mal tauschen lassen und immer den selben effekt gehabt.

Die Profi ist vergleichbar mit der exellent hat nur leider keinen auffangbehälter fürs pressgut welcher einschwenkt wenn Glas oder behälter entnommen werden.
Einteil Fruchtfleisch geht ins Glas über der rest wird im Behälter zweischen sieb und Kegel gehalten die Bohrungen sind so gross das es nicht schnell verstopft.


Titel: Re:Zitruspresse
Beitrag von: Fischers Fritz am 05. Februar 2007, 12:44:59
ähm nur no mal zum thema mixer, also standmixer, kann mir da wer tipps geben?!

Hatten wir auch schon mal:
Den Braun MX 2050 haben mehrere aus dem Forum und ist zu empfehlen
http://www.cocktailforum.de/yabb/index.php?board=1;action=display;threadid=3419;start=0 (http://www.cocktailforum.de/yabb/index.php?board=1;action=display;threadid=3419;start=0)

@sensemann
Ich liebe Deine klaren Aussagen!  ;)


Titel: Re:Zitruspresse
Beitrag von: Arnes am 05. Februar 2007, 14:10:36
ähm nur no mal zum thema mixer, also standmixer, kann mir da wer tipps geben?!

Hatten wir auch schon mal:
Den Braun MX 2050 haben mehrere aus dem Forum und ist zu empfehlen
http://www.cocktailforum.de/yabb/index.php?board=1;action=display;threadid=3419;start=0 (http://www.cocktailforum.de/yabb/index.php?board=1;action=display;threadid=3419;start=0)

danke, nur bin jetzt soweit mir einen hamilton beach blender zu kaufen da mein mixstab hinüber ist, warte jetzt nur noch auf die neuen modelle, sollen ja in ein paar wochen drausen sein.. bzw halt für den deutschen markt(zwecks elektronik und so )


Titel: Re:Zitruspresse
Beitrag von: Bausparfuchs am 11. Februar 2007, 16:58:11
Hallo, nochwas zum Thema Zitruspresse. Ich hab bei ebay glücklicherweise eine Leopold WestEnd Maxi für 15€ ergattern können, bei der der hebel abgebrochen ist. Der Preis in den Onlineshops lag immer so bei um die 120-130€. Da dachte ich nun an ein Schnäppchen. Mittlerweile habe ich sie daheim und habe mal nen Vergleichstest angestellt zwischen meiner stinkeinfachen, zweiteiligen Plastikhandorangenpresse und der neuen Profimaschine. Ernüchterndes Ergebnis: Das Bargerät kommt nur ungefähr auf 60-70% Saft aus ner Orange im vergleich zu der alten Plastikschale. Sollte man bei so einem Gerät für normalerweise 130€ nicht bissl mehr erwarten können? Oder meint ihr, sie funktioniert eher bei kleinen Früchten wie Limetten oder Zitronen?


Titel: Re:Zitruspresse
Beitrag von: Arnes am 11. Februar 2007, 18:34:19
Hallo, nochwas zum Thema Zitruspresse. Ich hab bei ebay glücklicherweise eine Leopold WestEnd Maxi für 15€ ergattern können, bei der der hebel abgebrochen ist. Der Preis in den Onlineshops lag immer so bei um die 120-130€. Da dachte ich nun an ein Schnäppchen. Mittlerweile habe ich sie daheim und habe mal nen Vergleichstest angestellt zwischen meiner stinkeinfachen, zweiteiligen Plastikhandorangenpresse und der neuen Profimaschine. Ernüchterndes Ergebnis: Das Bargerät kommt nur ungefähr auf 60-70% Saft aus ner Orange im vergleich zu der alten Plastikschale. Sollte man bei so einem Gerät für normalerweise 130€ nicht bissl mehr erwarten können? Oder meint ihr, sie funktioniert eher bei kleinen Früchten wie Limetten oder Zitronen?
ich hab des ganze noch nicht mit ner orange ausprobiert, jedoch wie du scho gesagt hast ist denk ich mal die excellent auf eher kleinere Früchte ausgelegt, es gibt ja auch von leopold extra eine orangenpresse, weis zwar nicht wie da der kegel im vergleich ist...


Titel: Re:Zitruspresse
Beitrag von: senseman am 11. Februar 2007, 20:42:56
Welche andere Presse meinst du denn ??? also früchte bzw. Pressoragen mit einem Durch messer von ca 50-60mm lassen sich problem los pressen kleinere früchte (Limetten) sind für die exellent auch nicht das ah und oh da der kegel doch recht gross ausfällt.


Titel: Re:Zitruspresse
Beitrag von: Bausparfuchs am 11. Februar 2007, 21:09:03
Es geht um die Westend Maxi, ihr redet immer von einer Excellent. Ists die gleiche?


Titel: Re:Zitruspresse
Beitrag von: senseman am 11. Februar 2007, 21:29:08
Nein, die exellent hat nen auffangbehälter (Reste) und nen Behälter für den Saft. des weiteren hat die soviel ich weiss keinen Feder mechanismus, welchen die Westend hat bzw. der Hebel ist bei der Exellent seitlich der andere mittig. und nen Holzoptik sowie einen weiteren griff zum festhalten. kann man aber bei leopold gut sehen.Die Westend Maxi scheint aus dem programm genommen worden zu sein.

http://www.leopold-vienna.de/relaunch/produktliste.php?IdKategorien=13


Titel: Re:Zitruspresse
Beitrag von: Bausparfuchs am 11. Februar 2007, 21:32:35
Aber der Kegel hat die gleiche Größe? Mir scheint, er ist einfach zu klein frür die Orange. Ist es ausserdem normal, dass nach nem Pressvorgang die Zitrusfrucht nur noch Brei mit kaputtgequetschter schale ist?


Titel: Re:Zitruspresse
Beitrag von: senseman am 11. Februar 2007, 23:13:45
Kommt drauf an ob die Frucht sehr reif war dann kann es passieren oder aber du zu feste drücken tust.
bei mir habe ich das eigentlich weniger (das die schale brei ist reisst gelegentlich ein wenn frucht sehr klein) das das Fleisch nur noch fezen sind ist ja logisch wird schliesslich gedrückt. Mess mal den kegel aus unterer oberer durch messer und höhe dann kann man mehr sagen, zur grösse.
man darf auch nicht vergessen das man die Frucht auf so einer hebelpresse nicht bewegt wie z.b. bei einer elektrischen oder handpresse (drehen wenden und so weiter.
Habe mit meiner exellent mal den versuchgemsacht gegen ne elktrische das ergebniss bei mir war das die frucht restlos entleert war wie man es erwartet.


Titel: Re:Zitruspresse
Beitrag von: Bausparfuchs am 11. Februar 2007, 23:33:56
Hmmm nunja, was bei mir halt nich wirklich gepresst wird, das ist so der randbereich der Orange, daher denke ich an einen zu kleinen Kegel. wenn ich nur normal drücke ohne dass die schale dabei zerreißt, kommt so gut wie garkein Saft heraus. Ich muss das mal noch genauer testen, vielleicht sind auch meine orangen zu alt oder was weiss ich. ich schau mir das mal genauer an die nächsten Tage.


Titel: Re:Zitruspresse
Beitrag von: senseman am 12. Februar 2007, 18:05:54
mees einfach mal den kegel durch dann können wir ja vergleichen. Von Insidern weiss ich leider das die Exellent die beste Presse im Sortiment ist  ;)


Titel: Re:Zitruspresse
Beitrag von: Bausparfuchs am 12. Februar 2007, 21:56:54
Also

Presskegel:

oberer Durchmesser ca 25mm
unterer Durchmesser ca 95mm
Höhe ca. 60mm

Pressoberteil:

oben ca 35mm
unten ca 11mm
Höhe ca. 50mm

Habe eben Mandarinen Ausgepresst. DIe sind zwar auch kaputtgegangen an der Schale aber die wurden so gut wie komplett leergepresst. Bei Orangen hab ich nach wie vor den Eindruck, dass der Randbereich nich gepresst wird. Ich denke es liegt an der Form des Pressoberteils, das sollte nach unten hin ein wenigrunder zulaufen, denn ne Orange is ja auch nich Schräg sondern rund, das heisst, oben bissl Breiter und unten nich so weit und die Schräge mehr gebogen. Ich denk mal, Leopold hat die Presse auch wegen dieser Tatsachen nich mehr im Sortiment. Wenn ich mehr als 15€ bezahlt hätte, hätte ich mich geärgert. Sowas für 130€ zu kaufen... undenkbar. Ich bleib bei meiner Plastikpresse denk ich.


Titel: Re:Zitruspresse
Beitrag von: senseman am 12. Februar 2007, 22:33:53
Leopold Exellent Citruspresse:

Presskegel:

oberer Durchmesser ca 24 mm
unterer Durchmesser ca 120 mm
Höhe ca. 60mm

Pressoberteil:

oben ca 20 mm
unten ca 113 mm
Höhe ca. 53 mm

Ich würde mal einfach davon ausgehen, das der Grössen unterschied von oben und unten einfach zu gross ist
und daher das Pressergebnis nicht zufrieden stellend ist.
bei dir sind ca. 10 mm unterschied im durchmesser bei mir lediglich 4 mm (unterer zum oberen Kegel). Somit liegt das Pressgut bei der Exellent enger am unteren kegel an, da der obere presskegel weniger spiel zum unteren auf weisst und das ergebniss besser ausfällt.


Titel: Re:Zitruspresse
Beitrag von: Bausparfuchs am 12. Februar 2007, 23:14:10
Somit liegt das Pressgut bei der Exellent enger am unteren kegel an, da der obere presskegel weniger spiel zum unteren auf weisst und das ergebniss besser ausfällt.

Genau meine Theorie. Halt einfach ein nich so tolles Produkt.
Wenn diese Excellent irgendwo als Schnäppchen zu kriegen ist, nehm ich sie mir.


Titel: Re:Zitruspresse
Beitrag von: senseman am 12. Februar 2007, 23:25:00
versuch doch einfach mal über den Hersteller nen neuen Griff zubekommen vertick deine und hohl dir die excellent :)


Titel: Re:Zitruspresse
Beitrag von: Arnes am 13. Februar 2007, 16:29:23
versuch doch einfach mal über den Hersteller nen neuen Griff zubekommen vertick deine und hohl dir die excellent :)
ich nehm mal an dass des ganze edelstahl is bei dem model, und da gibts n spezielles verfahren zum art "schweisen" hatte des problem dass bei nem litermaß aus edelstahl der henkel sich verabschiedet hat, hab des da zusammenmachen lassen und wenn des ne fachkraft noch bearbeitet sieht man des fast nicht mehr, kann aber nimma sagen was des gekostet hat(Warn aber blos paar euronen)


Titel: Re:Zitruspresse
Beitrag von: senseman am 13. Februar 2007, 17:36:36
Wäre gut möglich wenn ja ist es wohl der 18/10er wie er üblicher weise für sowas benutzt wird. naja bevor ich anschweissen gehe würde ich bei der Firma mal nach horchen.
Edelstähle schweissen ist nicht ohne und wenn der zusatz nicht 100% stimmt gibt es schnell spannungsrisse und das ist nicht so toll da man ja ein teil schweisst was einer gewissen belastung ausgesetzt ist.


Titel: Re:Zitruspresse
Beitrag von: Bausparfuchs am 13. Februar 2007, 20:46:40
Nee das is blöd gemacht, der Griff ist mitten im Gewindestück unten rausgebrochen, das ist Druckguss und nicht zu schweissen aber ich werde wohl ne Hülse oder ne andere Verbindung bauen, das is kein Problem. Mal schaun.


Titel: Re:Zitruspresse
Beitrag von: senseman am 13. Februar 2007, 21:42:51
kannste mal foto`s mit der Bruchstelle senden ich würde ehr zu gewinde tendieren mag mich aber so nicht festlegen.


Titel: Re:Zitruspresse
Beitrag von: Bausparfuchs am 14. Februar 2007, 21:14:32
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&rd=1&item=110082279748&ssPageName=STRK:MEWA:IT&ih=001


Titel: Re:Zitruspresse
Beitrag von: senseman am 14. Februar 2007, 22:04:27
Sieht ellent aus, ich würde beidseitig nen stift (Bolzen möglichst eng eventuell nen Seckskant stahl für die pressenseite der auf ein Gewinde auf der griff seite endet) ein setzen und dann denn Griff aufstecken das ganze mit einer Art Flüssigmetall (Weicon Repair Stick ST 115 Stahl) ummanteln und nach arbeiten z.b. schleifen. Das Metall hält wie teufel und wird nach kurzer zeit hard wie stahl :)


Titel: Orangenpresse
Beitrag von: drum-drum am 28. September 2008, 22:10:16
Hi, ich denke die meisten von euch werden wohl folgende Presse von Pressto kennen:

(http://www.barstuff.de/shop/pics/cache/1229_b.jpg)

Bisher dachte ich immer, dass es davon nur 2 Größen gibt (Für Limetten und Zitronen) allerdings scheint es bereits solch eine Presse für Orangen zu geben. Schaut euch dazu mal folgendes Video an:

http://de.youtube.com/watch?v=beT-diiV5tA (http://de.youtube.com/watch?v=beT-diiV5tA)

Allerdings habe ich abgesehen von diesem Video nirgends Informationen zu der Presse gefunden. Ich bin jetzt gerade verzweifelt auf der Suche nach einer Bezugsquelle der Presse.

Ich besitze derzeit lediglich die Zitronenpresse und bin nach anfänglicher Skepsis von dem Teil mehr als überzeugt, sodass ich mir auch die anderen zulegen möchte für Limetten und Orangen.


Also:
  • Wer hat die Presse aus dem Video schoneinmal gesehen
  • Wer kann mir sagen wer die produziert (ich hoffe mal Pressto
  • Und woher kann ich die beziehen
PS: Auf der Homepage von Pressto ( http://www.limettenpresse.de/limettenpresse/default.html (http://www.limettenpresse.de/limettenpresse/default.html) ) ist nix dazu zu finden.

Wenn ich nix näheres von euch erfahren kann, werde ich wohl mal den Herausgebern des Youtube Videos und der Firma Pressto ne Mail schicken.


Ich hoffe aber, dass ihr mir weiterhelfen könnt! Bitte, bitte, bitte  :)


LG, Tim


Titel: Re:Zitruspresse
Beitrag von: drum-drum am 30. September 2008, 16:28:50
Kann mir den wirklich keiner bzgl der Orangenpresse aus dem Video weiterhelfen?

http://de.youtube.com/watch?v=beT-diiV5tA (http://de.youtube.com/watch?v=beT-diiV5tA)

hoff^^ - naja ansonsten schreibe ich mal nen paar eMails...


Titel: Re:Zitruspresse
Beitrag von: drum-drum am 28. Februar 2010, 21:55:08
Da JimBeam in einem anderen Thread (den ich nicht wiederfinde) mich geben hat doch ein kurzes Urteil zu der Orangenpresse von Amco abzugeben, gibt es dies nun:

Gekauft habe die Presse bei Ebay (danke für den Tipp):

http://cgi.ebay.de/AMCO-Saftpresse-Utensils-of-Mexico-orange-NEU_W0QQitemZ380177937323QQcmdZViewItemQQptZDE_Elektronik_Computer_Haushaltsgeräte_KleingeräteKüche_PM?hash=item58845ef3ab#ht_992wt_941 (http://cgi.ebay.de/AMCO-Saftpresse-Utensils-of-Mexico-orange-NEU_W0QQitemZ380177937323QQcmdZViewItemQQptZDE_Elektronik_Computer_Haushaltsgeräte_KleingeräteKüche_PM?hash=item58845ef3ab#ht_992wt_941)

Die Presse ist besser verarbeitet als die anderen beiden die ich von Pressto habe. Die Presse ist wirklich richtig groß, da passt auch die größte Orange problemlos rein. Allerdings sollte man eher die kleineren Saftorangen verwenden, da man dabei eine wesentlich größere Ausbeute hat.
Insgesamt bin ich mit der Presse wirklich zufrieden, aber eins muss man anmerken. Der relative Saftanteil, welchen man aus der Presse herausbekommt ist bei Orangen nicht so groß wie bei Zitronen und Limetten mit den farblich entsprechenden Pressen.

Trotzdem würde ich mir die Presse jederzeit wieder kaufen.


Titel: Re:Zitruspresse
Beitrag von: JimBeam am 01. M?rz 2010, 17:36:21
Da JimBeam in einem anderen Thread (den ich nicht wiederfinde) mich geben hat doch ein kurzes Urteil zu der Orangenpresse von Amco abzugeben, gibt es dies nun:

Gekauft habe die Presse bei Ebay (danke für den Tipp):

http://cgi.ebay.de/AMCO-Saftpresse-Utensils-of-Mexico-orange-NEU_W0QQitemZ380177937323QQcmdZViewItemQQptZDE_Elektronik_Computer_Haushaltsgeräte_KleingeräteKüche_PM?hash=item58845ef3ab#ht_992wt_941 (http://cgi.ebay.de/AMCO-Saftpresse-Utensils-of-Mexico-orange-NEU_W0QQitemZ380177937323QQcmdZViewItemQQptZDE_Elektronik_Computer_Haushaltsgeräte_KleingeräteKüche_PM?hash=item58845ef3ab#ht_992wt_941)

Die Presse ist besser verarbeitet als die anderen beiden die ich von Pressto habe. Die Presse ist wirklich richtig groß, da passt auch die größte Orange problemlos rein. Allerdings sollte man eher die kleineren Saftorangen verwenden, da man dabei eine wesentlich größere Ausbeute hat.
Insgesamt bin ich mit der Presse wirklich zufrieden, aber eins muss man anmerken. Der relative Saftanteil, welchen man aus der Presse herausbekommt ist bei Orangen nicht so groß wie bei Zitronen und Limetten mit den farblich entsprechenden Pressen.

Trotzdem würde ich mir die Presse jederzeit wieder kaufen.

Danke Chef :)


Titel: Re:Zitruspresse
Beitrag von: Maruu am 04. Mai 2010, 18:42:28
Hi,

ich würd mir auch gern für mich und einen Kumpel die Amco Pressen holen.
Leider finden die sich nur bei eBay und dort hat sie nur ein Verkäufer (so wie ich das sehe)
da ich die Zitronenpresse und Orangenpresse möchte hab ich den Verkäufer angeschrieben
und nachgefragt ob es die Orangenpresse noch gibt (ist nicht mehr gelistet bei eBay).
Seine Antwor:

Zitat
Hallo und guten Tag!
 
Die Orangenpressen sind leider ausverkauft und kommen nicht wieder rein :-(

Tja nun meine Frage, hat jemand noch eine andere Bezugsquelle?

Gruß

Maruu


Titel: Re:Zitruspresse
Beitrag von: MixMeMax am 04. Mai 2010, 18:51:34
Amazon UK hat die schon länger im Programm (http://www.amazon.co.uk/s/ref=nb_sb_noss?url=search-alias%3Daps&field-keywords=amco&x=0&y=0)


Titel: Re:Zitruspresse
Beitrag von: Maruu am 04. Mai 2010, 19:13:06
Also da schon die erste Anfrage zwecks Sammelbestellung bei mir per PM angekommen is mach ich das jetzt mal öffentlich:
Wer will auch eine Amco Presse aus GB mitbestellen, folgende gibt es dort, ich würde die Sammelbestellung übernehmen:

Amco Orange Citrus Squeezer (http://www.amazon.co.uk/Amco-8566-Orange-Citrus-Squeezer/dp/B0002V23BQ/ref=sr_1_2?ie=UTF8&s=kitchen&qid=1272995578&sr=8-2): £12.37 (nur noch 3 auf Lager, dort steht: order soon (more on the way))
Amco Lemon Citrus Squeezer (http://www.amazon.co.uk/Amco-8565-Lemon-Citrus-Squeezer/dp/B0002V23BG/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=kitchen&qid=1272995578&sr=8-1): £10.27
Amco Lime Citrus Squeezer (http://www.amazon.co.uk/Amco-8563-Lime-Citrus-Squeezer/dp/B0002V23AW/ref=sr_1_4?ie=UTF8&s=kitchen&qid=1272995578&sr=8-4): £7.50
Lime Squeezer - Green (http://www.amazon.co.uk/Lime-Squeezer-Green/dp/B001HBCSH4/ref=pd_sim_kh_6): £7.50 (denke das müsste die gleiche wie die hellgrüne in Deutschland sein, nur noch 1 auf Lager, dort steht: order soon.)

Versandkosten sind £4.65

Für alle Forentreffen-Teilnehmer, ich kann die Pressen gern zum Forentreffen mitbringen.

crackone: 1x Orangenpresse
Maruu: 2x Zitronenpresse, 1x Orangenpresse

Gruß Maruu

PS: Die Limettenpresse und Zitronenpresse gibt es noch in Deutschland, nur die Orangenpresse ist aus.


Titel: Re:Zitruspresse
Beitrag von: MixMeMax am 04. Mai 2010, 19:30:45
Soweit ich weiß, gibt es zwischen den hellgrünen und dunkelgrünen Limettenpressen außer der Farbe keinen Unterschied.


Titel: Re:Zitruspresse
Beitrag von: Maruu am 08. Mai 2010, 14:16:31
Wer noch gern mitbestellen möchte sollte sich bis Montag Abend malden, Diensatag morgen bestell ich dann.

Gruß

Maruu


Titel: Re:Zitruspresse
Beitrag von: drum-drum am 12. Mai 2017, 15:10:51
Ich krame diesen Thread mal wieder heraus:

Hin und wieder müssen wir größere Mengen Zitrussäfte pressen: 20 oder auch 30 kg. Wir erledigen dies bislang über handelsübliche elektrische Pressen. Das daaaaauuuuuuert aber immer ziemlich lange. Da ist man schon mal mehrere Stunden beschäftigt.

Denke ich an elektrische Pressen für Orangen, so gibt es diese ja auch automatisiert. Orangen oben reingeworfen, Saft unten entnommen. Gibt es hin und wieder bei Cafés, auf Märkten...

Gibt es solch ein System mit entsprechender Güte auch für Zitronen und Limetten? Weiß da jemand was?


Titel: Re:Zitruspresse
Beitrag von: Sgt. Fischoni am 12. Mai 2017, 21:08:13
Habe ich noch nie in echt gesehen. Allerdings konnte ich folgenden Link googlen

http://www.zumex.com/de/528/versatile-pro.html

Für solche Geräte gibt es Zubehör für größere (Grapefruit, Granatapfel) und kleinere (Mandarine, Limette) Früchte.


Titel: Re:Zitruspresse
Beitrag von: Cold Buttered Steve am 13. Mai 2017, 13:42:45
Solche Pressautomaten haben auch Nachteile: Nach der Nutzung ist die Reinigung teils recht aufwändig.


Titel: Re:Zitruspresse
Beitrag von: StephanoS am 13. November 2017, 21:50:36
Hallo,

ich frage hier auch mal. Nachdem ich langsam merke wie groß der Unterschied zwischen frisch gepresstem Limettensaft und dem aus der Flasche (Rose's) offenbar doch ist denke ich an eine Saftpresse. Das einzelne Auspressen mit der Handpresse ist doch recht mühselig,
Was haltet ihr von so einer elektrischen Presse?
https://www.amazon.de/gp/product/B00AEA31FM/ref=ox_sc_act_title_1?smid=A3JWKAKR8XB7XF&psc=1
Ist das eigentlich effizienter als Handpressen? Bekommt man mehr aus der Limette raus?

Vielen Dank für einen Tipp


Titel: Re:Zitruspresse
Beitrag von: Cold Buttered Steve am 13. November 2017, 23:19:13
Hallo,

ich frage hier auch mal. Nachdem ich langsam merke wie groß der Unterschied zwischen frisch gepresstem Limettensaft und dem aus der Flasche (Rose's) offenbar doch ist denke ich an eine Saftpresse. Das einzelne Auspressen mit der Handpresse ist doch recht mühselig,
Was haltet ihr von so einer elektrischen Presse?
https://www.amazon.de/gp/product/B00AEA31FM/ref=ox_sc_act_title_1?smid=A3JWKAKR8XB7XF&psc=1
Ist das eigentlich effizienter als Handpressen? Bekommt man mehr aus der Limette raus?

Vielen Dank für einen Tipp


Bei solchen Drehpressen bekommt man sehr viel mehr Feststoffe in den Saft, auch wenn da noch ein Sieb zwischen ist. Insgesamt lohnt sich so eine elektrische Presse eher bei großen Mengen, die man vorpressen will (noch am selben Tag verbrauchen). Allerdings werden die Drinks mit diesem Saft trüber. Und wenns mal keine Party wird, dann ist die Inbetriebnahme und das Reinigen deutlich aufwändiger ggü. den Alternativen.

Als allgemein sehr gut nutzbare Presse für Zitrusfrüchte eignet sich eine "Mexican Elbow Press (https://blog.barstuff.de/mexican-elbow-saftpressen/)". Benutzt hier von der Stammbelegschaft so gut wie jeder und ich find sie auch am praktischsten, schnellsten und leichtesten zu reinigen. Der produzierte Saft ist obendrein so gut wie frei von Fruchtfleisch.

Gefühlterweise kommt da aber weniger Saft als mit einer Drehpresse raus, wobei es da auch je nach Hebelwirkung des Modells Unterschiede geben wird. Besonders die Größe der Auflagefläche finde ich wichtig bei diesen Pressen, da meine erste Elbow Press sich im Grunde genommen nur für Limetten eignet. Andere wichtige Punkte sind dann noch die Hebelwirkung (Wie viel Kraft brauche ich zum Pressen?) und ob beim Pressen Saft an den Seiten herausspritzt.

Auch wenn ich sie (noch) nicht besitze, kann ich die WMF Presse (https://www.amazon.de/WMF-Zitruspresse-Cromargan-Edelstahl-sp%C3%BClmaschinengeeignet/dp/B004R9PRNK/ref=sr_1_2?s=kitchen&ie=UTF8&qid=1510610812&sr=1-2&keywords=wmf+zitruspresse) als Standardempfehlung nennen.

Tldr: Elektrische Pressen können praktisch sein, ersetzen aber keine Handpresse.

Ich hoffe, ich konnte helfen!

Steve


Titel: Re:Zitruspresse
Beitrag von: drum-drum am 13. November 2017, 23:24:34
Was Steve geschrieben hat passt im großen und ganzen. Meine Erfahrung:

Nachdem ich lange Zeit die Handpressen (Mexican Elbow) genutzt habe um wie ein Bartender zu wirken bin ich zu zwei Sachen zurück: Elektrische Presse für Cocktailabende mit mehreren Leuten bis hin zu Party mit 100+ Leuten. Und Edelstahl-selber-dreh-Pressen wie von Oma und jedem Haushalt für den Standardgebrauch. Grund: Die geringe Saftausbeute mit den Handpressen.


Titel: Re:Zitruspresse
Beitrag von: StephanoS am 14. November 2017, 14:04:38
Vielen Dank an euch beide. Das hilft mir auf jeden Fall schon mal sehr. Ich lese es mir heute abend in Ruhe genauer durch und werde dann schauen, was am besten passt.
So eine Bar aufzubauen ist schon eine spannende Erfahrung ;D

Gibt es hier eigentlich Leute aus Niedersachsen (wohne zwischen HH und HB)?


Titel: Re:Zitruspresse
Beitrag von: Cold Buttered Steve am 14. November 2017, 18:49:32
Gibt es hier eigentlich Leute aus Niedersachsen (wohne zwischen HH und HB)?

Aus HH kommen so einige von uns, beherbergt es doch auch eine nennenswerte Barszene. Bin zwar auch Niedersachse, aber doch eher im Süden (Hannover).


Titel: Re:Zitruspresse
Beitrag von: Alchemyst am 14. November 2017, 20:26:28
Ich habe genau die abgebildete Elektro-Presse.
Sie ist für mich völlig ausreichend. - Keine Klagen.


Titel: Re:Zitruspresse
Beitrag von: StephanoS am 15. November 2017, 09:53:11
Ich habe genau die abgebildete Elektro-Presse.
Sie ist für mich völlig ausreichend. - Keine Klagen.

Das hört sich gut an! Werde sie mir noch mal genau anschauen


Titel: Re:Zitruspresse
Beitrag von: StephanoS am 15. November 2017, 22:54:45
Hallo,

ich frage hier auch mal. Nachdem ich langsam merke wie groß der Unterschied zwischen frisch gepresstem Limettensaft und dem aus der Flasche (Rose's) offenbar doch ist denke ich an eine Saftpresse. Das einzelne Auspressen mit der Handpresse ist doch recht mühselig,
Was haltet ihr von so einer elektrischen Presse?
https://www.amazon.de/gp/product/B00AEA31FM/ref=ox_sc_act_title_1?smid=A3JWKAKR8XB7XF&psc=1
Ist das eigentlich effizienter als Handpressen? Bekommt man mehr aus der Limette raus?

Vielen Dank für einen Tipp


Bei solchen Drehpressen bekommt man sehr viel mehr Feststoffe in den Saft, auch wenn da noch ein Sieb zwischen ist. Insgesamt lohnt sich so eine elektrische Presse eher bei großen Mengen, die man vorpressen will (noch am selben Tag verbrauchen). Allerdings werden die Drinks mit diesem Saft trüber. Und wenns mal keine Party wird, dann ist die Inbetriebnahme und das Reinigen deutlich aufwändiger ggü. den Alternativen.

Als allgemein sehr gut nutzbare Presse für Zitrusfrüchte eignet sich eine "Mexican Elbow Press (https://blog.barstuff.de/mexican-elbow-saftpressen/)". Benutzt hier von der Stammbelegschaft so gut wie jeder und ich find sie auch am praktischsten, schnellsten und leichtesten zu reinigen. Der produzierte Saft ist obendrein so gut wie frei von Fruchtfleisch.

Gefühlterweise kommt da aber weniger Saft als mit einer Drehpresse raus, wobei es da auch je nach Hebelwirkung des Modells Unterschiede geben wird. Besonders die Größe der Auflagefläche finde ich wichtig bei diesen Pressen, da meine erste Elbow Press sich im Grunde genommen nur für Limetten eignet. Andere wichtige Punkte sind dann noch die Hebelwirkung (Wie viel Kraft brauche ich zum Pressen?) und ob beim Pressen Saft an den Seiten herausspritzt.

Auch wenn ich sie (noch) nicht besitze, kann ich die WMF Presse (https://www.amazon.de/WMF-Zitruspresse-Cromargan-Edelstahl-sp%C3%BClmaschinengeeignet/dp/B004R9PRNK/ref=sr_1_2?s=kitchen&ie=UTF8&qid=1510610812&sr=1-2&keywords=wmf+zitruspresse) als Standardempfehlung nennen.

Tldr: Elektrische Pressen können praktisch sein, ersetzen aber keine Handpresse.

Ich hoffe, ich konnte helfen!

Steve

Hallo,
das ist defintiv eine große Hilfe. Eine Handpresse benutze ich derzeit ja, es ist auch eine Mexican-Elbow. Von der Größe her taugt sie in erster Linie für Limetten, Zitronen und Orangen passen da eher nicht rein.
Bei mehr als 2/3 Gästen reicht es mir die Handpresse nicht aus. Daher werde ich es jetzt mal mit der elektrischen Lösung für größere Runden probieren und schauen ob der trübere Saft stört.
Ich werde dann berichten :)