Cocktail-Forum.de

Tastings => Spirituosen-Tests und Reviews => Thema gestartet von: StephanoS am 14. Mai 2017, 13:51:02



Titel: Wird Appleton V/X nicht mehr produziert?
Beitrag von: StephanoS am 14. Mai 2017, 13:51:02
Hallo,

von einem Lieferanten bekam ich folgende Auskunft. Ich fände das sehr schade, da ich den V/X gerade als sehr patenten Rum für Mai Tai usw entdeckt habe. Weiß jemand mehr?



"Hallo,

es gibt leider nur noch den Nachfolger:

appleton-estate-signature-blend-jamaica-rum-0-7l-40-vol

Die VX Variante ist leider nicht mehr zu bekommen.

Viele Grüße"





Titel: Re:Wird Appleton V/X nicht mehr produziert?
Beitrag von: Cold Buttered Steve am 14. Mai 2017, 14:51:44
Hat dein Lieferant recht. Der VX wurde vom Signature Blend ersetzt. Wray Nephew produziert (zumindest für Deutschland) keinen VX mehr. Leider. Aber beim Mai Tai kann man sonst super den Smith & Cross (http://www.barfish.de/smith-and-cross-rum-57.html) als Ersatz nehmen.


Titel: Re:Wird Appleton V/X nicht mehr produziert?
Beitrag von: Ed von Schleck am 14. Mai 2017, 14:58:02
Das was Steve gesagt hat und ergänzend dazu kannst du hier (http://www.cocktaildreams.de/smf/index.php?topic=8469.msg190962#msg190962) noch ein paar Infos zu den neuen (und alten) Appletons bekommen.


Titel: Re:Wird Appleton V/X nicht mehr produziert?
Beitrag von: StephanoS am 15. Mai 2017, 18:08:38
Vielen Dank für die Info. Ich vergesse das mit dem Suchen (bevor man etwas schreibt) manchmal noch.

Eine Frage noch zum Smith&Cross im Maitai. Ich habe bisher den V/X zusammen mit einem Saint James Royal Ambre Rhum Agricole genommen. Da bekomme ich mit dem S&C anstelle des V/X ja noch ein paar mehr Prozente ins Glas, oder? Ist eh schon ein starker Drink, den ich nicht jedem meiner Gäste verabreichen mag. ;D
Oder fällt das nicht mehr ins Gewicht?
Als Overproofrum nehme ich im Maitai bisher den Bacardi 151er, der ja auch nicht mehr produiert wird. Da wäre ich für einen Vorschlag dankbar.
Habe noch den Bermudez 151 und den Wray&Nephew im Regal :)


Titel: Re:Wird Appleton V/X nicht mehr produziert?
Beitrag von: Mixael am 17. Mai 2017, 18:41:37
Aber beim Mai Tai kann man sonst super den Smith & Cross (http://www.barfish.de/smith-and-cross-rum-57.html) als Ersatz nehmen.

Da kann man ruhig noch einen Schritt weiter gehen und sagen dass sich der Smith & Cross gerade im Mai Tai sogar besser eignet.


Titel: Re:Wird Appleton V/X nicht mehr produziert?
Beitrag von: Freshman am 23. Mai 2017, 07:29:25
Smith & Cross funktioniert gut im Mai Tai mit 4-5cl.


Titel: Re:Wird Appleton V/X nicht mehr produziert?
Beitrag von: StephanoS am 23. Mai 2017, 14:04:52
Danke für die Empfehlung, werde mir ihn auch besorgen

Trotzdem nochmal die Frage zum Rezept. S&C 4-5cl ist gespeichert für demnächst. Welchen anderen Rum dann dazu?
Habe den Saint James da (wieviel cl?)
Und dazu dann noch einen Overproof? Oder erfüllt der S&C das ausreichend?

Bin gerade am Verzweifeln, der MaiTai hat mir immer extrem gut geschmeckt und zuletzt klappt das irgendwie nicht mehr.
Hatte u.a. einen Denkfehler und habe zuviel Limettensaft genommen.
Leitfaden war für mich bisher das Rezept nach Schumann. Irgendwie kommt mir da jetzt aber das Mandelaroma zu wenig durch


Titel: Re:Wird Appleton V/X nicht mehr produziert?
Beitrag von: Freshman am 24. Mai 2017, 07:57:05
Der S&C reicht an sich alleine. Es spricht allerdings nichts gegen Abwechslung und daher Experimente mit Variationen.

Vielleicht hast du dich abgetrunken oder dein geschmacklicher Horizont hat sich erweitert? Nach einiger Zeit wird vieles zur Routine und die begeistert selten.

Versuh doch mal verschiedene Mandelsirups, gerade Giffard ist sehr intensiv, günstig und gut zu bekommen.


Titel: Re:Wird Appleton V/X nicht mehr produziert?
Beitrag von: StephanoS am 24. Mai 2017, 10:58:13
Danke, das kann gut sein. Der Geschmack ändert sich wirklich. Habe den Caipirinha im Winter z.B. über gehabt. Neulich mal wieder einen gemacht, mit Velho Barreiro und weißem Zucker und war toptal begeistert. Passt aber auch einfach gut zum wärmeren Wetter.

Als Mandelsirup nehme ich sogar Giffard, werde es einfach mal weiter probieren. Vielelicht habe ich davon auch zu wenig genommen.
Den S&C bestelle ich mir jetzt :-)


Titel: Re:Wird Appleton V/X nicht mehr produziert?
Beitrag von: frieg am 27. Juni 2017, 10:36:05
Probiere, nachdem du den Mai Tai mit dem gemacht hast unbedingt einfach mal einen klassichen Rum Sour danach:
5cl S&C
3 cl Limette
2 cl Zuckersirup.

Ich bin aus der gleichen Ecke gekommen wie du, suche Ersatz für den Mai Tai, den ich zuvor immer mit dem V/X und Saint James gemacht habe. Mit dem S&C komme ich im Mai Tai nicht zurecht da er mir zu dominant ist und ich nix mehr von den anderen Zutaten schmecke. Er hat ein sehr schweres, sehr intensives Aroma, das den Rum Sour absolut geil macht, wo er für sich alleine stehen kann, den Mai Tai für mich aber unausgewogen, da man nur noch S&C schmeckt (er boxt auch andere Rums völlig weg, egal in welchem Verhältnis. Er schreit immer "Hier! Ich! Ich! Schmecke mich!"). Ich finde man entfernt sich damit zu weit von dem, was den Mai Tai (für mich persönlich) ausmacht, eben nicht eine Jamaicabombe, sondern eben ein Rumaroma, das den anderen Zutaten genügend Raum lässt sich zu entfalten, weshalb ein eher milderer Jamaicaner wie der V/X, kombiniert mir einem Agricole Martinique so wunderbar darin funktioniert hat. Aromabomben wie den S&C lasste ich dann doch für sich alleine spielen wie eben als S&C Sour.


Titel: Re:Wird Appleton V/X nicht mehr produziert?
Beitrag von: StephanoS am 28. Juni 2017, 16:50:58
Hallo, danke für die Infos. Habe in letzter Zeit mehr Daiquiris gemacht.
Mai Tai neulich einmal mit S&C und Saint James probiert. Hatte das Rezept aus Cocktailian:
Mai Tai (nach Trader Vic)
3cl Jameika Rum (hier Smith&Cross)
3cl Martinique Rum (hier Saint James)
1,5cl orange Curacao
1cl Zuckersirup
3cl Lime Juice
Da fehlte mir jetzt aber das Mandelaroma, der Drink war okay aber nicht toll.



Titel: Re:Wird Appleton V/X nicht mehr produziert?
Beitrag von: Ed von Schleck am 28. Juni 2017, 19:07:53
Hallo, danke für die Infos. Habe in letzter Zeit mehr Daiquiris gemacht.
Mai Tai neulich einmal mit S&C und Saint James probiert. Hatte das Rezept aus Cocktailian:
Mai Tai (nach Trader Vic)
3cl Jameika Rum (hier Smith&Cross)
3cl Martinique Rum (hier Saint James)
1,5cl orange Curacao
1cl Zuckersirup
3cl Lime Juice
Da fehlte mir jetzt aber das Mandelaroma, der Drink war okay aber nicht toll.



Steht das wirklich so im Cocktailian?! Ein "Mai Tai" ohne Orgeat?
Das geht ja gar nicht. Würde aber zumindest erklären, wo der Kollege sein Mai Tai Rezept her hatte. (http://www.cocktaildreams.de/smf/index.php?topic=5854.msg191190#msg191190)


Titel: Re:Wird Appleton V/X nicht mehr produziert?
Beitrag von: StephanoS am 29. Juni 2017, 11:31:07
oh, Asche auf mein Haupt. Auf S. 424 in Cocktailiuan steht auch 1 BL Mandelsirup. Muss mir beim Abtippen verloren gegangen sein ::)

Das Rezept auf S.352 nach Don the Beachcomber ist da ganz anders
Mai Tai (Don the Beachcomber)
4,5cl British Navy Style Rum (Pusser's?)
3cl Goldener kubanischer Rum (?)
2cl Limettensaft
3cl Pink Grapefruitsaft
1cl Falernum (TBT)
1,5cl Triple Sec
2 Dashes Angostura Bitters
2 Dashes Absinth

Habe mir gerade Absinth besorgt und werde den demnächst mal ausprobieren. Den Navy Style Rum brauch ich dann auch noch ;D