Cocktail-Forum.de

Allgemeines => Cocktail-Rezepte => Thema gestartet von: StephanoS am 13. November 2017, 21:58:18



Titel: Eye for spirits - Herbstcocktails
Beitrag von: StephanoS am 13. November 2017, 21:58:18
Hallo, ich habe zwei Fragen zu den Cocktails in diesem Blog-Beitrag
http://www.eyeforspirits.com/2017/10/27/herbst-cocktails/

Ich habe mir schon einiges besorgt um die Cocktails nachzumixen. Zu zwei Artikeln habe ich noch eine Frage:
1. Wie stelle ich Orangen-Curry-Zucker (für "Gib dem Affen Zucker") her? Genauer gefragt, in welcher Form kommen die drei Sachen zusammen. Zucker ist klar, Currypulver auch, aber die Orange?
2. Wie stelle ich Ingwer -Sirup (für Medicina Latina) her?

Noch eine Frage: Wo finde ich die Rubrik "Zuletzt gemixt"? Würde da gern was schreiben, aber ich finde den Thread nicht mehr.


Titel: Re:Eye for spirits - Herbstcocktails
Beitrag von: Cold Buttered Steve am 13. November 2017, 23:27:23
Vorweg: Philip Reim habe ich hier im Forum noch nicht entdeckt, für genauere Infos schreib ihm doch einen Kommentar auf die Blogseite! Ich meine, er antwortet da regelmäßig.

Dennoch mal als Mutmaßung:
1. Mit einer feinen Raspel eine Bio-Orangenschale abreiben und die Stücke trocknen

2. Kleingeschnittene Ingwerstücke in Zuckersirup kochen, bis die für dich ideale Schärfe erreicht wurde. Quelle und zugleich ein Drinktipp für die kalte Jahreszeit:  Trinklaune - Penicillin Cocktail  (http://trinklaune.de/2009/12/06/penicillin-cocktail/)

Zusatz: Zweitoberster Thread der "Offtopic".


Titel: Re:Eye for spirits - Herbstcocktails
Beitrag von: StephanoS am 14. November 2017, 14:09:42
Vielen Dank auch hier - das werde ich ausprobieren. Bin begeistert  :)

Ich hatte bei seiner Facebookseite einen Kommentar geschrieben, vllt. gibt es da ja eine Antwort.
Heute habe ich dann Ingwersirup (Monin) im Regal entdeckt und mal eine kleine Flasche mitgenommen - für den ersten Versuch wird das sicher auch reichen.

BTW: Mein erster Sirup bisher ist der für den "Storm the beach" mit Kreuzkümmel und Zimt. Der ist mir meiner Meinung nach gelungen, die Drinks damit waren jedenfalls excellent  :D ;D


Titel: Re:Eye for spirits - Herbstcocktails
Beitrag von: Mix it Baby am 02. Januar 2018, 14:58:12
Bei dem Ingwersirup habe ich mich beim letzten Mal an das Rezept gehalten, das Jeffrey Morgenthaler erwähnt:
http://www.jeffreymorgenthaler.com/2014/hot-toddies-suck-long-live-the-hot-toddy
Zitat
[...] For this I’ve used 8 ounces of chopped ginger, 8 ounces of sugar, and 8 ounces boiling water. Blend on high until mixture is smooth, and then fine-strain through a sieve.

Die 8oz Ingwer habe ich zu je 30g gerechnet. Also 240g Ingwer. Der Sirup war höllenscharf. Beim nächsten Versuch nehme ich weniger.


Titel: Re:Eye for spirits - Herbstcocktails
Beitrag von: StephanoS am 02. Januar 2018, 20:03:32
Bei dem Ingwersirup habe ich mich beim letzten Mal an das Rezept gehalten, das Jeffrey Morgenthaler erwähnt:
http://www.jeffreymorgenthaler.com/2014/hot-toddies-suck-long-live-the-hot-toddy
Zitat
[...] For this I’ve used 8 ounces of chopped ginger, 8 ounces of sugar, and 8 ounces boiling water. Blend on high until mixture is smooth, and then fine-strain through a sieve.

Die 8oz Ingwer habe ich zu je 30g gerechnet. Also 240g Ingwer. Der Sirup war höllenscharf. Beim nächsten Versuch nehme ich weniger.
Klingt sehr gut, höllenscharf will man es doch manchmal gern haben ;D
Z.B im Dark&Stormy muss das Ginger Beer richtig scharf sein, daher bin ich bisher von Fentimans am meisten begeistert.


Titel: Re:Eye for spirits - Herbstcocktails
Beitrag von: Angrist am 29. Januar 2018, 09:59:20
Kommt eben bei Inger immer auf die Leute an.

Mit Ultrascharfem Ginger beer brauche ich da keinem kommen, denen ist schon Thomas Henry an der Schmerzgrenze.

(außerdem ist Thomas Henry das einzige was ich hier kriege, wenn auch leider nur in 0,7l PET Flaschen)


Titel: Re:Eye for spirits - Herbstcocktails
Beitrag von: StephanoS am 29. Januar 2018, 19:56:39
Kommt eben bei Inger immer auf die Leute an.

Mit Ultrascharfem Ginger beer brauche ich da keinem kommen, denen ist schon Thomas Henry an der Schmerzgrenze.

(außerdem ist Thomas Henry das einzige was ich hier kriege, wenn auch leider nur in 0,7l PET Flaschen)

Das kann ich gut verstehen, beim Ginger Beer scheiden sich wirklich die Geister. Ich mag es gern, als nächstes probiere ich den Kings Ginger Likör aus. Aber andere gruseln sich halt dabei.
Bei unserem REWE stehe jede Menge neue Tonics, Ginger Beer usw, da komm ich gar nicht hinterher mit dem probieren. ;)


Titel: Re:Eye for spirits - Herbstcocktails
Beitrag von: Cold Buttered Steve am 29. Januar 2018, 20:24:32
(außerdem ist Thomas Henry das einzige was ich hier kriege, wenn auch leider nur in 0,7l PET Flaschen)

0,7l? Ich kenn hier nur die Literversionen. Naja, auf jeden Fall ist das Zeug garnicht mal so schlecht in meinen Augen. Bei Partys gibt es hier immer TH Spicy Ginger und Schweppes Dry Tonic. Beides bezahlbar und wirklich gut im Longdrink. Das beste (käufliche) Ginger Beer ist in meinen Augen Fevertree und das ist wiederum mit 2€ pro 0,33l eher für Genussmomente.


Kleiner Tipp für die Reste von Ingwersirup:
Macht euch kannenweise Chaitee (Schwarztee, Zimt, Kardamom, etc.) und süßt diesen mit eurem Ingwersirup. So wird nichts schlecht und schmecken tuts verzüglich! Noch besser natürlich, wenn der Ingwersirup Honigbasis hat.


Titel: Re:Eye for spirits - Herbstcocktails
Beitrag von: Microboy am 29. Januar 2018, 21:12:24
Das beste (käufliche) Ginger Beer ist in meinen Augen Fevertree und das ist wiederum mit 2€ pro 0,33l eher für Genussmomente.

Fevertree bekomme ich im Getränkemarkt für 1,20 plus Pfand. In der Galeria Kaufhof oder bei Edeka sind es 1,49 plus Pfand.


Titel: Re:Eye for spirits - Herbstcocktails
Beitrag von: tk85 am 30. Januar 2018, 07:06:05
Das beste (käufliche) Ginger Beer ist in meinen Augen Fevertree und das ist wiederum mit 2€ pro 0,33l eher für Genussmomente.

Fevertree bekomme ich im Getränkemarkt für 1,20 plus Pfand. In der Galeria Kaufhof oder bei Edeka sind es 1,49 plus Pfand.

Und das dann aber in 0,2 Gastro-Flaschen (Kiste à 24, dann meist günstiger). 1,20€ ist ein sehr guter Preis und 1,49 auch noch - für Kaufhof. Das Indian und Mediterranean Tonic wird vielerorts nun auch in der 0,5er Glasflasche mit Schraubverschluss angeboten.

Das beste käufliche ist aber mMn Fentimens. Deren Range steht bei uns auch schon in einigen besseren Supermärkten.

Selbstmachen ist allerdings jetzt auch gar nicht schwer. Man braucht nur Bügelflaschen und (z.B. Champagner-)Hefe.


Titel: Re:Eye for spirits - Herbstcocktails
Beitrag von: Angrist am 27. Februar 2018, 16:43:33
(außerdem ist Thomas Henry das einzige was ich hier kriege, wenn auch leider nur in 0,7l PET Flaschen)

0,7l? Ich kenn hier nur die Literversionen. Naja, auf jeden Fall ist das Zeug garnicht mal so schlecht in meinen Augen. Bei Partys gibt es hier immer TH Spicy Ginger und Schweppes Dry Tonic. Beides bezahlbar und wirklich gut im Longdrink. Das beste (käufliche) Ginger Beer ist in meinen Augen Fevertree und das ist wiederum mit 2€ pro 0,33l eher für Genussmomente.


Kleiner Tipp für die Reste von Ingwersirup:
Macht euch kannenweise Chaitee (Schwarztee, Zimt, Kardamom, etc.) und süßt diesen mit eurem Ingwersirup. So wird nichts schlecht und schmecken tuts verzüglich! Noch besser natürlich, wenn der Ingwersirup Honigbasis hat.

Ja vom Preis Leistungs schleckt nichts TH und Schweppes Dry Tonic nutze ich auf Feiern auch,

mit den 0,2er Flaschen wird man sonst ja arm ;)