Cocktail-Forum.de

Allgemeines => Offtopic-Diskussionen => Thema gestartet von: Flo05 am 20. Februar 2018, 12:52:17



Titel: Erfahrungen mit barfish.de
Beitrag von: Flo05 am 20. Februar 2018, 12:52:17
Hallo,
ich möchte hier einmal über meine Erfahrungen mit barfish.de berichten. Vielleicht ist es etwas vermessen, dies in einem von barfish unterstützten Forum zu tun. Auch auf die Gefahr hin, dass der Beitrag gleich zensiert oder gelöscht wird, aber ich weiß nicht mehr , wie ich in der nun folgenden Angelegenheit noch weiter komme.

Folgender Ablauf hat sich bisher tatsächlich so zugetragen, es ist nichts erfunden und alles ist über Mails einwandfrei nachweisbar!

Am 18.12. des letzten Jahres habe ich übers Internet eine Bestellung aufgegeben.
Eine Bestellbestätigung wurde auch sofort per Mail zugesandt.
Alle Artikel hatten eine Lieferzeit von 1-3 oder max. 4-5 Tage auf der Homepage angegeben.
Da wahrscheinlich auch in diesem Geschäftsbereich vor Weihnachten mehr Bestellungen als normal eingehen, hatte ich keine Hoffnung, dass eine Lieferung noch vor Weihnachten erfolgt. Jedoch erhoffte ich mir zumindest eine Bearbeitung des Auftrags und ein Versenden vor den Feiertagen.
So bekam ich auch am 22.12. eine Bestätigung des Versands der Bestellung, letztlich geliefert wurde am 27.12., was ja absolut okay war, da ich die Lieferung zu Silvester benötigte.
Bis hier her alles okay.
Leider fehlten hier nun 2 meiner bestellten Artikel. Da ich aber in der Versandbestätigung keine Information zum Inhalt erhielt und im Paket auch kein Lieferschein enthalten war, wusste ich nun nicht, warum diese Artikel fehlten und ob diese noch nachgeliefert werden sollten. Ich habe mich auf der Homepage vom Shop eingelogt, hier wurde die Bestellung als abgeschlossen dargestellt.
Da, wie bereits erwähnt die Artikel zu Silvester benötigt wurden, versuchte ich über Mail an feedback@barfish.de oder Telefon über die Servicehotline jemanden zu erreichen, was leider nicht möglich war.
Also schnell am 27.12. bei Amazon die fehlenden Artikel bestellt und eine weitere Mail an Barfish zum Stornieren der restlichen Lieferung geschickt, mit der Bitte den Restbetrag mir zurück zu überweisen.
Leider herrschte hier nun bis 9.1. Funkstille. Hier bin ich dann im Forum auf die Mailadresse vom Moderator talex gestoßen und habe ihm meinen Sachverhalt geschildert.
Da nach seiner Information eine Umstrukturierung und Umzug der Firma über den Jahreswechsel abgewickelt wurde, war dies für mich ein nachvollziehbarer Grund. Er fand alle meine Mails und sicherte mir eine Abarbeitung meines Anliegens zu. Ich schickte ihm dann noch die Info zu, welche Artikel fehlten und um welche Bestellnummer es sich hier gehandelt hat.
Bis letzte Woche herrschte nun wieder Funkstille, ich dachte mir nach über einem Monat Bearbeitungszeit kann man mal wieder nachfragen.
Also eine Mail an talex und feedback@barfish verschickt, keinerlei Reaktion. Bei der Servicenummer angerufen, nach 2 Minuten ohrenbetäubend lauter Musik und keinerlei Bandansage, habe ich mir erlaubt wieder auf zu legen.

So jetzt bin ich hier im Forum wieder angekommen.
Zum einen, um bei euch um Rat zu fragen, zum anderen lässt sich hier vielleicht mit dieser Veröffentlichung das ganze wieder ins Rollen bringen.

Was ist bei Barfish zur Zeit los?
Sicherlich gibt es auch sehr viele positive Bewertungen, aber solch ein Chaos habe ich persönlich noch nicht erlebt. Einen solch schlechten Kundenservice habe ich noch nicht gesehen. Kein Mensch ist über Mail oder Telefon erreichbar.
Eigentlich ist es ja lächerlich es geht hier um nicht einmal 15 Euro, aber die wollte ich jetzt auch nicht so einfach in den Wind schießen.
Es muss doch eine Möglichkeit geben, an dieses Geld wieder zu kommen (leider habe ich hier nicht mit Paypal bezahlt, sondern überwiesen)

Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht und könnt mir hierzu einen Tipp geben?

Viele Grüße
Flo


Titel: Re:Erfahrungen mit barfish.de
Beitrag von: Angrist am 27. Februar 2018, 16:53:23
Die haben ja die Website umgestellt, kann mir nur vorstellen das da irgendwas falsch gelaufen ist  mit deiner Bestellung bzw der weitergabe an den Versand was an dich geschickt werden soll.

Einfach anrufen, 2 Minuten ist jetzt nicht wirklich lange warten.

So viele Leute werden dort auch nicht arbeiten und wenn eben gerade keiner am Platz ist oder eben ein Offline Kunde vorbeischaut, lässt man das Telefon eben klingeln


Titel: Re:Erfahrungen mit barfish.de
Beitrag von: Flo05 am 19. M?rz 2018, 09:19:30
Leider kann ich nichts Neues berichten.
Wenn man die Kommentare auf der Facebookseite liest, haben wohl aktuell mehrere Personen identische Probleme.
Mittlerweile habe ich einige Mails verschickt, auch direkt an Herrn Troppman, ohne Antwort.
Am Telefon erhält man die Info über eine Warteschlange und landet dann doch auf einem Anrufbeantworter.
Hier ist dann nach 1 Minute die Sprechzeit um und man wird raus geschmissen...

Hat in der Zwischenzeit jemand etwas bei barfish bestellt und auch geliefert bekommen?


Titel: Re:Erfahrungen mit barfish.de
Beitrag von: Barfly_MB am 19. M?rz 2018, 23:55:00
Hat in der Zwischenzeit jemand etwas bei barfish bestellt und auch geliefert bekommen?

Hallo Flo05,
Barfish ist zur Zeit noch bestelltechnisch offline, es gab unerwartete Probleme zwischen der Shop-API und der des neuen Fulfillment-Dienstleisters.
Schade, nein echt dumm,  was Dir mit Deiner Bestellung passiert ist. Dein Unmut ist berechtigt und sicherlich sehr groß.
Mir gefällt, dass Du trotzdem hier sachlich und geduldig schreibt!

Wichtig ist, und da werden mir alle C&D-Forums-Kollegen garantiert zustimmen, die Talex auch persönlich kennen,
noch etwas Geduld, Barfish wird Dich nicht sitzen lassen und mittelfristig auf Dich zukommen um den Fall bestimmt zu Deiner Zufrieden zu lösen.

Viele Grüße,
Barfly_MB





Titel: Re:Erfahrungen mit barfish.de
Beitrag von: Flo05 am 23. M?rz 2018, 12:47:31
Hallo Barfly_MB,
vielen Dank für deine Einschätzung und die Informationen!

Es ist sehr schade, dass man als Kunde keinerlei Informationen seitens Barfish bekommt.
Dass dies mehr Kunden so geht, zeichnet sich auf der Facebook-Seite gerade sehr deutlich ab.
Man kann sicherlich für vieles Verständnis aufbringen, sofern man Informationen dazu hat.
Aber wenn jeglicher Kontakt unmöglich ist, kann man dies alles nur schwer begreifen.

Dann warte ich nun einmal ab und hoffe, dass sich irgendwann mal jemand bei mir meldet.

Viele Grüße
Flo


Titel: Re:Erfahrungen mit barfish.de
Beitrag von: Flo05 am 06. Juni 2018, 11:57:53
Hallo zusammen,
jetzt muss ich mein Thema noch einmal nach oben holen.
Seit meinem letzten Post sind nun über 2 Monate vergangen.

Leider hat sich seitens barfish niemand mehr bei mir gemeldet.
Allerdings muss ich auch sagen, dass ich seither nichts mehr unternommen habe.
Aber auch aus dem Grund, da genug Anfragen und Mails von meiner Seite vorliegen sollten,
aber es scheint, wie ich schon vermutet habe, dass dies seitens Barfish einfach ausgesessen werden soll. Leider.

Hat jemand neuere Info, ob die Geschäfte bei Barfish mittlerweile wieder geregelter ablaufen,
dann könnte ich ja noch einmal versuchen telefonisch einen Kontakt herzustellen.

Viele Grüße
Flo


Titel: Re:Erfahrungen mit barfish.de
Beitrag von: Microboy am 06. Juni 2018, 13:56:15
Sehr ärgerlich. Wie hast du denn bezahlt? Bei PayPal gibts ja den Käuferschutz der in solchen Fällen einspringt ...


Titel: Re:Erfahrungen mit barfish.de
Beitrag von: Flo05 am 18. Juni 2018, 11:53:30
Leider per Sofortüberweisung.
Daraus habe ich gelernt, das passiert mir sicherlich nicht noch einmal.

Naja, kann mich wohl von meinem Geld verabschieden. Die Google-Bewertungen sprechen ein eindeutiges Bild, kann sich ja jeder selbst einmal anschauen.

Ich hoffe nur, dass hier bald ein Riegel vorgeschoben wird und nicht noch mehr geschädigt werden...


Titel: Re:Erfahrungen mit barfish.de
Beitrag von: Angrist am 29. Juli 2018, 21:37:10
Weis jemand was mit der firma ist,?

seit einiger Zeit steht oben in der Website "aus betrieblichen Gründen können wir keine Bestellung entgegen nehmen"

bei nem Sommerurlaub der Firma gibt man doch normalerweise einen Zeitraum an.



Titel: Re:Erfahrungen mit barfish.de
Beitrag von: oscomp am 31. Juli 2018, 11:29:47
Das ist mehr als ein Sommerurlaub...  :-\


Titel: Re:Erfahrungen mit barfish.de
Beitrag von: Semyon am 01. August 2018, 10:48:28
Das lese ich aber gar nicht gerne...


Titel: Re:Erfahrungen mit barfish.de
Beitrag von: T1001 am 11. August 2018, 16:01:28
Jetzt ist aber die Homepage neu.


Titel: Re:Erfahrungen mit barfish.de
Beitrag von: Semyon am 11. August 2018, 16:24:06
Nicht nur die Homepage...

Inhaber ist nicht mehr Barfish Drinks & more e.K., Gräfeling, sondern die SSG Trading GmbH, Essen. Scheint eine seröse Firma zu sein (die Brennerei Ziegler weist sie als einen ihrer Händler aus).

Ich frage mich nur, was der Verkauf für unser kleines feines Forum bedeutet.  :-\


Titel: Re:Erfahrungen mit barfish.de
Beitrag von: Manni84 am 15. August 2018, 13:20:45

Ich frage mich nur, was der Verkauf für unser kleines feines Forum bedeutet.  :-\

Gar nichts. Das Forum ist seitens der Betreiber seit Jahren sich selbst überlassen. Man erfährt nichts über Barfish und hört nichts von Admins.
Es gibt meiner Meinung nach 2 Möglichkeiten: Das Forum wird weiterhin sich selbst überlassen, oder es wird einfach vom Netz genommen. Mehr erwarte ich mir nicht mehr.


Titel: Re:Erfahrungen mit barfish.de
Beitrag von: Sgt. Fischoni am 16. August 2018, 06:23:29
Nachdem sich im Impressum nichts geändert hat, hat der neuen Barfish-Betreiber das Forum wohl nicht mit übernommen.

So ein Forum zu betreiben ist mit Kosten verbunden, die in diesem Fall von Barfish getragen wurden und daher auch keine Werbung geschaltet wurde. Hier stellt sich schon die Frage, wer in Zukunft die Kosten tragen wird?


Titel: Re:Erfahrungen mit barfish.de
Beitrag von: Manni84 am 16. August 2018, 17:48:46
Ich lese im Impressum nur Talex als Betreiber der Website und nicht die Firma Barfish. Somit liegt sie in meinen Augen immer noch in seinen Händen. Korrigiert mich falls ich mich irre.


Titel: Re:Erfahrungen mit barfish.de
Beitrag von: Angrist am 05. September 2018, 15:20:40
Talex hat ja mal gesagt das er im Grunde ja schon gerne was an der Seite hier machen würde, da er im Herzen immer noch Coder ist, aber einfach keine Zeit mehr hat


Naja warten wir es mal ab.

Der neue Inhaber von Barfish versucht zumindest mal durch ne große Rabattaktion (10% auf alles) die Altkunden zurückzugewinnen und hat wohl an das komplette Adressverzeichnis ne Email geschickt.

Nur ist die Website noch sehr schlecht aufgebaut von den Kategorien und die Auswahl ist auch noch recht eingeschränkt.




Titel: Re:Erfahrungen mit barfish.de
Beitrag von: Sgt. Fischoni am 05. September 2018, 18:03:05
Hallo Angrist,

sorry, aber ich empfinde Deinen Kommentar zu Talex etwas unpassend. Der Verkauf von Barfish dürfte nicht so ganz freiwillig erfolgt sein. So verstehe ich das Mailing von ihm zumindest. Er hat im Moment wohl andere Probleme zu bewältigen, wofür ich ihm alles Gute wünsche. Die Weiterentwicklung des Forums ist mir vor dem Hintergrund erstmal egal, Hauptsache der Fortbestand ist vorerst gesichert.

VG Sgt.


Titel: Re:Erfahrungen mit barfish.de
Beitrag von: Alchemyst am 06. September 2018, 13:05:17

Der Verkauf von Barfish dürfte nicht so ganz freiwillig erfolgt sein. So verstehe ich das Mailing von ihm zumindest.

Das Mailing kenne ich nicht.
Könntest du das hier mal posten?


Titel: Re:Erfahrungen mit barfish.de
Beitrag von: Sgt. Fischoni am 06. September 2018, 13:56:38
Klar, kann ich gerne posten, wenn ich wieder zuhause bin.

Ich dachte eigentlich, jeder Barfish-Kunde hätte die Mail bezüglich des Besitzer-Wechsels erhalten.


Titel: Re:Erfahrungen mit barfish.de
Beitrag von: Sgt. Fischoni am 06. September 2018, 19:14:47
als Kunde von BarFish möchten wir Dich heute über einige Neuerungen in unserer Unternehmensstruktur informieren.

Vor über zehn Jahren habe ich den BarFish als Onlineshop für Spirituosen mit der Spezialisierung Cocktailzutaten ins Leben gerufen. Im Laufe der Jahre wurde aus dem kleinen Fisch auf seinem Weg durch die Gewässer der Rums, Tequilas, Gins, Wodkas, Whiskys und vieler anderer spannender Spirituosen ein großer Online-Shop für alles rund um's Cocktail-Mixen.

Aufgrund veränderter persönlicher Lebensumstände konnte ich in den letzten Monaten den Betrieb des Shops nicht in der Weise aufrechterhalten, wie das in der Vergangenheit von BarFish gewohnt war und da sich diese Lebensumstände auf absehbare Zeit nicht ändern werden, habe ich beschlossen, die Aktivitäten von BarFish in andere vertrauensvolle Hände zu übergeben.

Mit Thomas Gödde und seinem Team der SSG Trading habe ich dafür einen professionellen Partner gefunden, der seit über 20 Jahren im Onlinehandel für Spirituosen tätig ist. Mit seinen Shops Spirituosen-Superbillig.com, Grappa.de, Obstler.de, Unterthurner.de und Selected-Spirits.de ist er einer großen Zahl von Liebhabern herausragender Spirituosen bereits gut bekannt.

Mit Wirkung zum 16.08.2018 übernehmen Thomas Gödde und sein Team alle Aktivitäten von BarFish.de. Der Onlineshop wurde neu gestaltet und es sind jetzt auch wieder viele neue Produkte verfügbar. Erhalten bleiben die Domain und die Ausrichtung auf Liebhaber guter Spirituosen, leckerer Cocktails und einer gepflegten Barkultur.

Der Lagerverkauf in Gräfelfing wurde eingestellt. Das neue BarFish Versandlager befindet sich zentral in Essen. So erhältst Du Deine Onlinebestellung schnell und in kürzester Zeit geliefert.

Ich lade Dich ganz herzlich ein, den neuen Onlineshop zu besuchen, zu stöbern und Dich inspirieren zu lassen. Weil es ein besonderer Anlass ist, werden wir von Mittwoch 10:00 bis zum Freitag 16:00 Uhr alle Artikel im Preis um 10 % reduzieren. Und wir freuen uns natürlich auch über jedes Feedback!

Sollte es noch offene Probleme oder Klärungen aus der Vergangenheit geben, setze Dich bitte mit uns in Verbindung. Wir werden dann eine schnelle und unkomplizierte Lösung für alle Situationen zur vollen Zufriedenheit schaffen.

In diesem Sinne bin ich genauso wie Du schon gespannt, wohin der BarFish schwimmt und freue mich, wenn Du auch weiterhin an seiner Reise teilnimmst.

Viele Grüße aus dem sonnigen München senden
Alexander Troppmann und Thomas Gödde


Titel: Re:Erfahrungen mit barfish.de
Beitrag von: Angrist am 06. September 2018, 23:57:02
Hallo Angrist,

sorry, aber ich empfinde Deinen Kommentar zu Talex etwas unpassend. Der Verkauf von Barfish dürfte nicht so ganz freiwillig erfolgt sein. So verstehe ich das Mailing von ihm zumindest. Er hat im Moment wohl andere Probleme zu bewältigen, wofür ich ihm alles Gute wünsche. Die Weiterentwicklung des Forums ist mir vor dem Hintergrund erstmal egal, Hauptsache der Fortbestand ist vorerst gesichert.

VG Sgt.

Hi
Als ich das schrieb hatte Talex noch nicht die rundmail geschrieben, sondern man wusste nur von der Übernahme des Ladens.

Und da dachte ich eben einfach, dass Barfish, das ja eine nicht unerhebliche Größe hatte, und keinen kleinen Kundenstamm, im Verkauf wohl gut was eingebracht haben müsste.

Das mit den Lebensumständen deutet wohl auf gesundheitliches XY hin, aber da soll man ja nicht spekulieren.



Titel: Re:Erfahrungen mit barfish.de
Beitrag von: Freshman am 10. September 2018, 07:50:57
Falls außer mir auch noch andere Österreicher hier unterwegs sind, nicht wundern, ich habe das eMail auch nicht erhalten, und bestellen scheint bei Barfish auch nicht mehr zu gehen.
Auch von mir Alles Gute für Talex, egal um was es sich denn genau handelt!


Titel: Re:Erfahrungen mit barfish.de
Beitrag von: Manni84 am 10. September 2018, 14:40:46
Ich habe die Mail am 4.9. erhalten. Jedoch habe ich im Shop keine Versandinfo nach Österreich gefunden.


Titel: Re:Erfahrungen mit barfish.de
Beitrag von: Freshman am 11. September 2018, 07:42:17
Es findet sich auch kein direkter Hinweis. Erst wenn die Bestellung fast komplett ist und man die Zahlungsmöglichkeit wählt, nur Vorauskasse, kommt der Hinweis, dass das bei Österreich nicht geht.


Titel: Re:Erfahrungen mit barfish.de
Beitrag von: Manni84 am 11. September 2018, 13:24:09
Danke für den Hinweis. Gut zu wissen. Dann kann ich mir die Mühe sparen den Shop genauer unter die Lupe zu nehmen.


Titel: Re:Erfahrungen mit barfish.de
Beitrag von: Sgt. Fischoni am 11. September 2018, 17:34:23
Ich hab mal in ein paar Onlineshops des neuen Eigners reingeschaut. Da wird nur innerhalb Deutschlands, teilweise auch in die Schweiz oder nach Lichtenstein versandt.
Allerdings gibt es auch einen österreichischen Ableger:
Spirituosenwelt.at
Hab ich aber noch nicht unter die Lupe genommen.


Titel: Re:Erfahrungen mit barfish.de
Beitrag von: Semyon am 11. September 2018, 20:31:03
Ich finde das Portfolio eher uninteressant. Es hat jedenfalls mit dem alten Talex-Shop nichts mehr gemeinsam. Schade!


Titel: Re:Erfahrungen mit barfish.de
Beitrag von: Freshman am 12. September 2018, 07:27:18
Ja, einige meiner Lieblingsprodukte sind nicht mehr verfügbar. Kann aber sowieso nicht bestellen.


Titel: Re:Erfahrungen mit barfish.de
Beitrag von: Angrist am 12. September 2018, 10:00:05
@Semyon,

exakt.

Auswahl ne Katastrophe.
Suchfunktion bzw im Shop was zu finden auch schlecht.

Preise auch nur während der 10% Aktion gut und jetzt eh zu hoch


Titel: Re:Erfahrungen mit barfish.de
Beitrag von: Ed von Schleck am 12. September 2018, 15:17:03
Die Preise waren aber schon seit Jahren nicht mehr sonderlich attraktiv. Zumindest galt das für den überwiegenden Teil der Artikel, die mich interessiert haben. Die waren woanders immer (teils erheblich) günstiger. Daher ist meine letzte Bestellung auch schon Jahre her. Die E-Mail habe ich übrigens auch nicht bekommen, ein Kundenkonto ist aber noch vorhanden.


Titel: Re:Erfahrungen mit barfish.de
Beitrag von: T1001 am 12. September 2018, 20:57:34
Die Preise waren aber schon seit Jahren nicht mehr sonderlich attraktiv. Zumindest galt das für den überwiegenden Teil der Artikel, die mich interessiert haben. Die waren woanders immer (teils erheblich) günstiger. Daher ist meine letzte Bestellung auch schon Jahre her. Die E-Mail habe ich übrigens auch nicht bekommen, ein Kundenkonto ist aber noch vorhanden.

Sehe ich exakt auch so. Die Preise waren eigentlich im Bestenfall immer gleich mit WQ, aber selten billiger. Mail kam bei mir auch keine an.

Durch die 10% Aktion habe ich mir jetzt den Bols Genever geholt. Das war günstiger also überall sonst. Außerdem noch den Sazaerac Rye. So immerhin "nur" 56 Euro bezahlt.
Lieferung war schnell und top.


Titel: Re:Erfahrungen mit barfish.de
Beitrag von: Flo05 am 22. Oktober 2018, 12:02:20
Hallo,
die Mail hatte ich auch bekommen und daraufhin noch einmal einen letzten Versuch gestartet.
Tatsächlich wurde sich meiner Sache angenommen und der Betrag zurück überwiesen.

Also falls jemand noch etwas von seiner Bestellung ausstehen hat, es lohnt jetzt noch einmal einen Kontakt zu barfish herzustellen.

Bin froh, dass ich da jetzt doch noch gut raus gekommen bin, hatte eigentlich damit nicht mehr gerechnet.


Titel: Re:Erfahrungen mit barfish.de
Beitrag von: Sgt. Fischoni am 22. Oktober 2018, 12:14:02
Es freut mich für Dich, dass Du ohne Schaden aus der Sache rausgekommen bist!

Zudem spricht es für den neuen Inhaber, dass er sich der "Altlasten" annimmt.