Cocktails & Dreams - Coole Drinks für heiße Sommer
 

05. April 2020, 02:25:32 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: FĂŒr Feedback zu den C&D Previews braucht Ihr Zugang im geschlossenen Bereich im Forum - dazu bei talex melden! Bitte E-Mail an talex@barfish.de schicken mit Eurem Forumsnamen, Danke!!
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren Chat  
Seiten: 1 2 [3] 4 5 6 ... 10
 21 
 am: 04. M?rz 2020, 10:10:08 
Begonnen von Cocktailmexican - Letzter Beitrag von Microboy
Der Zuckergehalt sollte sich doch errechnen lassen anhand der NĂ€hrwerttafel auf der RĂŒckseite der Flasche. Dort sollte ja der Gesamtgehalt an Kohlenhydraten und weiters der 'davon Zucker'-Wert stehen.

Dann rechne das doch bitte mal aus. Hier die Angaben vom Munin Rohrzuckersirup.


 22 
 am: 04. M?rz 2020, 09:07:00 
Begonnen von Cocktailmexican - Letzter Beitrag von Freshman
Der Zuckergehalt sollte sich doch errechnen lassen anhand der NĂ€hrwerttafel auf der RĂŒckseite der Flasche. Dort sollte ja der Gesamtgehalt an Kohlenhydraten und weiters der 'davon Zucker'-Wert stehen.

 23 
 am: 03. M?rz 2020, 13:32:45 
Begonnen von Cocktailmexican - Letzter Beitrag von Microboy
Meines Wissens nach, liegen industrielle Zuckersirups bei etwa 1:1,6 bis 1:1,7. wĂ€ren sie höher konzentriert könnten sich TrĂŒbungen bilden, die man vermeiden möchte.

Das sind auch meine Erfahrungen. 1:1-Sirup ist dĂŒnner und weniger sĂŒĂŸ als die Zuckersirups von Moin & Co.

 24 
 am: 02. M?rz 2020, 13:50:50 
Begonnen von Cocktailmexican - Letzter Beitrag von Sgt. Fischoni

Zu Deinen Fragen:

1. Zimtsirup mache ich selbst. 100g Wasser mit 200g Zucker aufkochen, dann eine Ceylon-Zimstange zerbröseln und fĂŒr 10 Minuten mitköcheln lassen. Den Sirup ĂŒber Nacht stehen lassen und am nĂ€chsten Tag durch ein feines Teesiep filtern.

2. Das Buch habe ich bei Slijterij & Wijnhuis Zeewijck gekauft (www.zeewijck.nl). Dieser niederlĂ€ndische Shop ist der einzige europĂ€ische Vertrieb von "Minimalist Tiki" und bezieht die BĂŒcher direkt von Pietrek. Die Versandkosten nach D lagen bei EUR 10, das finde ich fair.

3. Demerarazuckersirup bringt eine schöne Melassenote mit, die normaler Simple Sirup nicht hat. Ich mache meine Zuckersirups ĂŒbrigens immer im VerhĂ€ltnis 2:1 (also "Rich Sirup"). Auf diese Weise hĂ€lt Sirup auch ohne Zugabe von Alkohol praktisch unbegrenzt (sauberes Arbeiten vorausgesetzt). Man muss allerdings beim Mixen die stĂ€rkere SĂŒĂŸkraft berĂŒcksichtigen.


Zuckersirup (außer halt dem Demararasirup) habe ich bisher immer gekauft, der ist dann ja 1:1 (also Simple Syrup), oder? Das steht ja auch oft in den Rezepten so drin.

[/quote]

Meines Wissens nach, liegen industrielle Zuckersirups bei etwa 1:1,6 bis 1:1,7. wĂ€ren sie höher konzentriert könnten sich TrĂŒbungen bilden, die man vermeiden möchte.

 25 
 am: 02. M?rz 2020, 12:53:11 
Begonnen von Cocktailmexican - Letzter Beitrag von StephanoS

Zu Deinen Fragen:

1. Zimtsirup mache ich selbst. 100g Wasser mit 200g Zucker aufkochen, dann eine Ceylon-Zimstange zerbröseln und fĂŒr 10 Minuten mitköcheln lassen. Den Sirup ĂŒber Nacht stehen lassen und am nĂ€chsten Tag durch ein feines Teesiep filtern.

2. Das Buch habe ich bei Slijterij & Wijnhuis Zeewijck gekauft (www.zeewijck.nl). Dieser niederlĂ€ndische Shop ist der einzige europĂ€ische Vertrieb von "Minimalist Tiki" und bezieht die BĂŒcher direkt von Pietrek. Die Versandkosten nach D lagen bei EUR 10, das finde ich fair.

3. Demerarazuckersirup bringt eine schöne Melassenote mit, die normaler Simple Sirup nicht hat. Ich mache meine Zuckersirups ĂŒbrigens immer im VerhĂ€ltnis 2:1 (also "Rich Sirup"). Auf diese Weise hĂ€lt Sirup auch ohne Zugabe von Alkohol praktisch unbegrenzt (sauberes Arbeiten vorausgesetzt). Man muss allerdings beim Mixen die stĂ€rkere SĂŒĂŸkraft berĂŒcksichtigen.

[/quote]

Vielen Dank, das sind drei sehr hilfreiche Antworten. Beim Thema Rum bilde ich mir mittlerweile ein, schon ein bisschen was zu wissen, aber bei den Basics hakt es manchmal noch Zwinkernd
Den Zimtsirup mache ich so wie beschrieben mal, der gekaufte macht mir einfach keinen Spaß.
Zuckersirup (außer halt dem Demararasirup) habe ich bisher immer gekauft, der ist dann ja 1:1 (also Simple Syrup), oder? Das steht ja auch oft in den Rezepten so drin.
Dann werde ich mir das schöne Buch ja auch zulegen können Lächelnd
Prima

 26 
 am: 01. M?rz 2020, 18:35:43 
Begonnen von Cocktailmexican - Letzter Beitrag von Semyon
HĂ€tte ein paar Fragen dazu:
1. Welchen Zimtsirup nimmst du? Oder einen selbst gemachten?
2. Hast du das Buch MT gekauft? Ich hĂ€tte es auch gern, aber ĂŒber den Bestellweg aus den USA ist es ja kaum machbar, bei mir scheitert es auch der Zahlungsmöglichkeit.
3. Demarazuckersirup habe ich auch schon gemacht, aber irgendwie erschließt sich mir bisher noch nicht der Vorteil dieser Zutat. Immerhin hĂ€lt er sich bei mir dank etwas Wodkabeigabe nun lĂ€nger. (und ich werde den Wodka los den ich sonst nicht mehr brauche Grinsend )

Zu Deinen Fragen:

1. Zimtsirup mache ich selbst. 100g Wasser mit 200g Zucker aufkochen, dann eine Ceylon-Zimstange zerbröseln und fĂŒr 10 Minuten mitköcheln lassen. Den Sirup ĂŒber Nacht stehen lassen und am nĂ€chsten Tag durch ein feines Teesiep filtern.

2. Das Buch habe ich bei Slijterij & Wijnhuis Zeewijck gekauft (www.zeewijck.nl). Dieser niederlĂ€ndische Shop ist der einzige europĂ€ische Vertrieb von "Minimalist Tiki" und bezieht die BĂŒcher direkt von Pietrek. Die Versandkosten nach D lagen bei EUR 10, das finde ich fair.

3. Demerarazuckersirup bringt eine schöne Melassenote mit, die normaler Simple Sirup nicht hat. Ich mache meine Zuckersirups ĂŒbrigens immer im VerhĂ€ltnis 2:1 (also "Rich Sirup"). Auf diese Weise hĂ€lt Sirup auch ohne Zugabe von Alkohol praktisch unbegrenzt (sauberes Arbeiten vorausgesetzt). Man muss allerdings beim Mixen die stĂ€rkere SĂŒĂŸkraft berĂŒcksichtigen.


 27 
 am: 01. M?rz 2020, 16:12:23 
Begonnen von Cocktailmexican - Letzter Beitrag von StephanoS
The Third Oath (Jason Alexander, Rezept aus "Minimalist Tiki")

1 dash Absinth
1 dashes Aromatic Bitters (TBT Jerry Thomas Own Decanter Bitters)
1 oz Limettensaft
0,5 oz Grapefruitsaft
0,5 oz Falernum (Heinrich v. Have)
1,5 oz Zimtsirup (ich habe 1 oz genommen, das reicht völlig aus)
2,5 oz Plantation OFTD Overproof (ich habe 2 oz Plantation Original Dark Overproof 73% genommen)


Mit Crushed Ice shaken und alles in einen Tiki Mug geben. Mit Crushed Ice auffĂŒllen und dekorieren.


Ein sehr leckerer Tiki-Drink, der - wie zu erwarten - stark auf der Zimt-Seite steht. Beim nÀchsten Mal werde ich den Zimtsirup zu einem kleinen Teil durch Demerarazuckersirup ersetzen, um den anderen Elementen etwas mehr Raum zu geben.


Das ist mal etwas fĂŒr mich  Smiley Vor allem auch mit einem meiner Lieblingsfalernums

HĂ€tte ein paar Fragen dazu:
1. Welchen Zimtsirup nimmst du? Oder einen selbst gemachten?
2. Hast du das Buch MT gekauft? Ich hĂ€tte es auch gern, aber ĂŒber den Bestellweg aus den USA ist es ja kaum machbar, bei mir scheitert es auch der Zahlungsmöglichkeit.
3. Demarazuckersirup habe ich auch schon gemacht, aber irgendwie erschließt sich mir bisher noch nicht der Vorteil dieser Zutat. Immerhin hĂ€lt er sich bei mir dank etwas Wodkabeigabe nun lĂ€nger. (und ich werde den Wodka los den ich sonst nicht mehr brauche Grinsend )

 28 
 am: 01. M?rz 2020, 12:39:32 
Begonnen von Cocktailmexican - Letzter Beitrag von Semyon
The Third Oath (Jason Alexander, Rezept aus "Minimalist Tiki")

1 dash Absinth
1 dashes Aromatic Bitters (TBT Jerry Thomas Own Decanter Bitters)
1 oz Limettensaft
0,5 oz Grapefruitsaft
0,5 oz Falernum (Heinrich v. Have)
1,5 oz Zimtsirup (ich habe 1 oz genommen, das reicht völlig aus)
2,5 oz Plantation OFTD Overproof (ich habe 2 oz Plantation Original Dark Overproof 73% genommen)


Mit Crushed Ice shaken und alles in einen Tiki Mug geben. Mit Crushed Ice auffĂŒllen und dekorieren.



Ein sehr leckerer Tiki-Drink, der - wie zu erwarten - stark auf der Zimt-Seite steht. Beim nÀchsten Mal werde ich den Zimtsirup zu einem kleinen Teil durch Demerarazuckersirup ersetzen, um den anderen Elementen etwas mehr Raum zu geben.

 29 
 am: 26. Februar 2020, 21:00:15 
Begonnen von kaptain - Letzter Beitrag von StephanoS
Foursquare funktioniert 2004 z.B. im Daiquiri (Gayle Seale Variante mit etwas Falernum)

Das wĂ€re dann eigentlich ein »Rum Sour« und kein »Daiquiri« ...  Grinsend

Haha, ich weiß doch. Aber diese Unterscheidung wird in den englischsprachigen FB Gruppen anscheinend nicht (mehr) gemacht. Kenne diese Unterscheidung nur von hier Grinsend

Die "Neuen" bei mir sind:
Pusser's 50th Anniversary (spannend)
CdI Panama 11 (erstaunlich scharf)
Belle Booze Falernum (aus Köln, mal sehen ob das was kann)


 30 
 am: 21. Februar 2020, 10:17:46 
Begonnen von kaptain - Letzter Beitrag von Semyon
- Transcontinental Rum Line Fiji 2014

Der hat in der vergangenen Woche auch zu mir gefunden. Klasse Profil!

Seiten: 1 2 [3] 4 5 6 ... 10
Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC