Cocktails & Dreams - Coole Drinks fŁr heiŖe Sommer
 

26. Juni 2019, 21:04:52 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Cocktails & Dreams RELAUNCH 2013 - Neuigkeiten im Forum online! Erster Schritt "Tasting Notes" als Preview verf√ľgbar - Euer Feedback ist gefragt!!
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren Chat  
Seiten: 1 ... 5 6 7 [8] 9 10
 71 
 am: 29. M?rz 2019, 09:56:34 
Begonnen von Partyboy - Letzter Beitrag von Freshman
Ich habe nur St. Elizabeth Allspice Dram und leider keinen Vergleich zu TBT.

Der Vergleich ist einfach. Selber Produzent, sehr √§hnliche Rezeptur, nur das TBT ist wesentlich konzentrierter im Aroma. Vergleichbar mit normalem Rum und dem 75er Overproof dazu. Beide sehr gut aber das TBT ist immer √ľberdosiert wenn man Rezepte (meist auf St.E.A.D ausgelegt) damit macht.

 72 
 am: 28. M?rz 2019, 12:48:41 
Begonnen von Partyboy - Letzter Beitrag von Microboy
Ich habe nur St. Elizabeth Allspice Dram und leider keinen Vergleich zu TBT. Obwohl ich den Geschmack sehr mag, passiert es schnell, dass die Aromen alles andere im Drink erschlagen. Und das wohlgemerkt bei relativ geringen Mengen in klassischen Shortdrinks. Ich weiß also nicht ob man sich mit einem sehr viel aromatischeren Likör wirklich einen Gefallen tut.

Zu deiner Verkostung: Ich denke es geht nicht darum alle einzelnen Zutaten herauszuschmecken. Piment hat ja bereits Anklänge von Nelken, Zimt, Muskat und auch Pfeffer. Zusätzliche Nelken als auch Zimt runden den Geschmack aber sicher ab und bringen hier und da Nuancen ein.

Ich mixe meist in der Richtung mit Allspice Dram:

https://kindredcocktails.com/cocktail/george-washington
https://kindredcocktails.com/cocktail/sherpa
https://mixology.eu/lions-tail-cocktail
http://cocktailvirgin.blogspot.com/2010/10/french-toast-flip.html

 73 
 am: 28. M?rz 2019, 08:32:31 
Begonnen von Partyboy - Letzter Beitrag von Sgt. Fischoni
Nachdem ich zuletzt √ľber Wochen hinweg nur wenig Zeit f√ľr unser Hobby hatte, hab ich mich k√ľrzlich aufgerafft und f√ľr meine Kolleginnen einen kleinen Cocktailabend organisiert. Da ich u.a. einen Waikiki Beach anbieten wollte, habe ich mir das Pimento Dram von TBT gekauft, da  ich mein selbstgemachtes nicht verwenden wollte. Sp√§ter habe ich dann die beiden direkt miteinander verglichen. Eigentlich bin ich davon ausgegangen, dass das von TBT mein selbst zubereitetes Pimento Dram aus dem Barstock verdr√§ngen w√ľrde...das wird aber nicht passieren. Die S√ľ√üe des TBT ist deutlich geringer, was mir gut gef√§llt. Auch schmecke ich hier zus√§tzliche Aromen (Pfeffer!), die in meiner eigenen Mischung nicht vorkommen. Aber die Intensit√§t des Piment-Aromas ist im Lik√∂r von TBT so viel geringer, als im selbstgemachten Pimento Dram, dass ich doch eher entt√§uscht war.

Lange Rede kurzer Sinn: ich habe mir wieder ein Pimento Dram angesetzt. Diesmal habe ich zus√§tzlich zu den Pimentk√∂rnern auch 8 Nelken und 6 wei√üe Pfefferk√∂rner mit in den Overproof gegeben (grob zersto√üen). Nach vier Tagen habe ich noch eine zerbrochene Zimtstange f√ľr drei weitere Tage dazugegeben. (Ich habe noch Rezepte gesehen, die auch Muskatnuss hinzuf√ľgen, darauf habe ich verzichtet). Um die S√ľ√üe abzusenken, habe ich 6 Teile dieses aromatisierten Rums mit 5,5 Teilen Zuckersirup (Industriesirup) vermengt. Die Trinkst√§rke dieses Lik√∂rs sollte somit bei etwa 40% liegen.

Gestern war Verkostung. Die reduzierte S√ľ√üe im Vergleich zu meiner ersten Mischung war gut und in etwa auf dem Niveau von TBT. Die Intensit√§t der Aromen war wieder enorm hoch. Sehr gut! Meine neue Mischung schmeckt auch nach zus√§tzlichen Aromen, wobei ich offen gestanden nur den Pfeffer bewusst rausschmecken kann und ich noch unentschlossen bin, ob sich der Aufwand mit Nelken und Zimt lohnt. Was ich aber definitiv √§ndern muss, ist der Alkoholgehalt. Durch die 40% wird der Lik√∂r schon etwas hart und wirkt nicht so geschmeidig, wie die beiden Konkurrenten. Vermutlich werde ich das n√§chste mal nur zur H√§lfte Overproof verwenden und f√ľr die andere H√§lfte einen Normalstarken Rum nehmen.

 74 
 am: 08. M?rz 2019, 18:29:12 
Begonnen von lupullus - Letzter Beitrag von lupullus
Ist hier im Forum jemand Experte f√ľr die Fertigung von Kupfer-Destillen? Hier in √Ėsterreich darf man privat 2-Liter Destillen betreiben und ein Bekannter von mir, der Trompetenbauer ist, fertigt gerade seinen eigenen Apparat. Er hat ein wenig Fachliteratur, k√∂nnte aber noch mehr Informationen gebrauchen.

 75 
 am: 06. M?rz 2019, 14:03:54 
Begonnen von Cocktailmexican - Letzter Beitrag von Microboy
Wenn der Cherry Heering mal alle ist empfehle ich dir den Luxardo Sangue Morlacco.

https://www.diffordsguide.com/beer-wine-spirits/3958/luxardo-cherry-sangue-morlacco

 76 
 am: 04. M?rz 2019, 16:42:00 
Begonnen von Cocktailmexican - Letzter Beitrag von Semyon
F√ľr mich eine echte Entdeckung!

Dann vielleicht auch mal den Hunter Cocktail anschauen.
Lustig, den hatte ich tats√§chlich in der vergangenen Woche im Glas, nachdem mir J√∂rg  Meyer mit seinem Podcast Appetit gemacht hatte. Ich habe Rittenhouse BiB und Cherry Heering genommen, aber leider einen Hauch zuviel Kirsch erwischt. Hier muss man sich wirklich sehr vorsichtig ans richtige Mischungsverh√§ltnis herantasten.

 77 
 am: 04. M?rz 2019, 12:14:11 
Begonnen von Cocktailmexican - Letzter Beitrag von Microboy
F√ľr mich eine echte Entdeckung!

Dann vielleicht auch mal den Hunter Cocktail anschauen.

 78 
 am: 02. M?rz 2019, 13:09:22 
Begonnen von Cocktailmexican - Letzter Beitrag von Semyon
Southampton (David Embury: Fine Art of Mixing Drinks)
4 cl Cognac (Pierre Ferrand 1840)
1 cl Cherry Brandy (XO Cherry Brandy De Kuyper)
1 dash Bitters (TBT Jerry Thomas Own Decanter Bitters)


Auf Eis kalt r√ľhren, in vorgek√ľhlte Coupette abseihen, mit Zitronenzeste abspritzen und Zeste ins G√§steglas geben.



Ein super Drink! Manche Rezepte verlangen auch Zitronensaft, aber ich finde die zestige Frische des Zitronenöls perfekt. Der Cherry Brandy harmoniert ausgezeichnet mit dem Cognac (er ist ja auch auf Cognac-Basis gemacht), aber Cherry Herring geht sicherlich genauso gut. Der Bitters kommt schön zur Geltung und gibt dem - erstaunlich frischen - Drink eine gewisse Erdung. Alternativ könnte ich mir auch einen Chocolate Bitters oder Abbotts gut vorstellen.

F√ľr mich eine echte Entdeckung!


 79 
 am: 16. Februar 2019, 16:54:52 
Begonnen von Alchemyst - Letzter Beitrag von Sgt. Fischoni
Hallo Alchemyst,

Nach längerer, krankheitsbedingter Abstinenz habe ich mir die Tage Deinen Weihnachtscocktail zubereitet. Verwendet habe ich Charteuse verte. Hat mir gut geschmeckt. Ich werde ihn bestimmt wieder zubereiten!

VG

Sgt.

 80 
 am: 12. Februar 2019, 11:21:46 
Begonnen von MixMeMax - Letzter Beitrag von Microboy
Oder den Liter (also die dreifache Menge ) im weniger sch√∂nen PET-Glas bei mir f√ľr 25‚ā¨ bei mir ordern Zwinkernd

Ich hatte  mal ein Literglas und das Gef√ľhl, dass die Kirschen in sehr viel kleiner waren als in den kleinen Gl√§sern.
Geschmacklich identisch aber optisch eher B-Ware. Hat sich das geändert?

Seiten: 1 ... 5 6 7 [8] 9 10
Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC