Cocktails & Dreams - Coole Drinks fŘr hei▀e Sommer
 

17. Februar 2019, 08:34:31 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: F├╝r Feedback zu den C&D Previews braucht Ihr Zugang im geschlossenen Bereich im Forum - dazu bei talex melden! Bitte E-Mail an talex@barfish.de schicken mit Eurem Forumsnamen, Danke!!
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren Chat  
Seiten: 1 ... 5 6 7 [8] 9 10
 71 
 am: 21. Dezember 2018, 10:19:05 
Begonnen von Cocktailmexican - Letzter Beitrag von Microboy
Minze geh├Ârt zum Mai Tai und ist nicht nur Deko sondern bringt auch Minz-Aroma ein -
die Nase ist beim Trinken ja quasi an der Minze. Dazu sollte die Minze leicht ┬╗angeklatscht┬ź werden ...

Ich muss gestehen, dass ich aber auch des ├Âfteren Mai Tais ohne Minze trinke.  Cool

 72 
 am: 21. Dezember 2018, 09:55:14 
Begonnen von Cocktailmexican - Letzter Beitrag von Manni84
Das ist mir neu. Huch Allenfalls noch als Deko...aber sonst...

 73 
 am: 20. Dezember 2018, 23:39:45 
Begonnen von Cocktailmexican - Letzter Beitrag von StephanoS
Ich versteh jetzt gerade nicht wie dein Minze-Problem mit der unzubereitbarkeit eines Mai Tai in Verbindung steht...

Hurrah, hier liest noch jemand die Beitr├Ąge Grinsend
Den Einwand verstehe ich nun wieder nicht. Minze geh├Ârt doch nun wirklich zum MaiTai dazu.

Habe heute noch was ergattern k├Ânnen, vielleicht gibt es doch noch frische Minze Zwinkernd

 74 
 am: 20. Dezember 2018, 22:37:07 
Begonnen von Cocktailmexican - Letzter Beitrag von Manni84
Ich versteh jetzt gerade nicht wie dein Minze-Problem mit der unzubereitbarkeit eines Mai Tai in Verbindung steht...

 75 
 am: 19. Dezember 2018, 21:43:37 
Begonnen von Cocktailmexican - Letzter Beitrag von StephanoS
An die erhitzten Drinks meiner Vorredner traue ich mich noch nicht ran. Mir schmecken auch jetzt im Winter k├╝hle Cocktails nach wie vor sehr gut.
Schlecht sieht es gerade f├╝r meine Mai-Tais aus. Die Minze im Garten ist nicht mehr so sch├Ân und ein Verusch welche umzusiedeln scheint auch nicht wirklich zu klappen. Hat jemand einen Rat f├╝r mich. Ein Winter ohne Mai-Tai ist m├Âglich aber sinnlos ;-)

Nun zu meinen aktuellen Rezepten: Aus meiner Tikigruppe kam als Tipp f├╝r Weihnachtsfeiern ein nussiger Daiquiri namens Santa's Nut Sack. Ich habe ihn als Knecht Ruprechts N├╝sse eingedeutscht.

4cl white rum (HC 3 oder Plantation 3 Stars)
1cl Pistaziensirup (Giffard)
1,5cl Macademia Nut Liqueur (L├Âsecke)
3cl Lime.
1,5cl Almond Orgeat.
Shake with ice and strain into a coupe glass. Add a dash angostura bitters at the end

Und eine Steigerung hierzu ist Nutty Ochos Rios. Der schmeckte bisher fast jedem hier:

30 ml White rum (Vacillon 3)
30 ml Jamaican rum (Appleton Reserve Blend/Xaymaca)
2,5 cl Orgeat (Giffard)
2,5 cl Lime juice
15 ml Macadamia nut liqueur (L├Âsecke)
Fresh ground nutmeg
Garnish: Fresh ground nutmeg Glass: Hurricane
Add all of the ingredients to a shaker with ice and shake. Pour into a hurricane glass over crushed ice, and sprinkle with fresh ground nutmeg.

Die Muskatnuss macht den Drink sehr spannend. Habe bisher kaum welche benutzt, nun habe ich endlich einen Topdrink mit Muskatnuss Smiley

 76 
 am: 17. Dezember 2018, 21:45:52 
Begonnen von Cocktailmexican - Letzter Beitrag von Sgt. Fischoni
Du kannst den Vodka ja einfach durch Rum ersetzen. Mache ich beim White Russian immer ...

Gute Idee. Werde ich mal probieren. Es stehen jetzt allerlei erhitzte Drinks am Programm.

 77 
 am: 17. Dezember 2018, 11:28:50 
Begonnen von Cocktailmexican - Letzter Beitrag von Microboy
Du kannst den Vodka ja einfach durch Rum ersetzen. Mache ich beim White Russian immer ...

 78 
 am: 16. Dezember 2018, 20:54:03 
Begonnen von Cocktailmexican - Letzter Beitrag von Sgt. Fischoni
Sleigh Ride

1oz Wodka
1oz Galliano
0,75oz Zuckersirup
4oz Milch
1Ds Pimento Dram (ich hab 0,5cl verwendet)

Wird auf Eis geshakt und mit geriebener Muskatnuss bestreut serviert.

War lecker. Allerdings w├╝rde ich den gerne mal erhitzt probieren. K├Ânnte das Ergebnis verbessern.

Heute habe ich den Cocktail warm zubereitet. Fand ich so leckerer. Insgesamt muss ich aber trotzdem feststellen, dass es mit dem White Cap von Beachbum Berry ein Rezept gibt, das mich deutlich mehr anspricht, da es dank der Rum-Basis viel mehr Aromen bietet.

 79 
 am: 12. Dezember 2018, 21:21:08 
Begonnen von Cocktailmexican - Letzter Beitrag von Sgt. Fischoni
Heute habe ich zwei Rezepte aus "Cocktails for the holidays" probiert:

Honey Milk Punch

4oz Vollmilch
2oz Scotch
1oz Honigsirup

Das ganze im Topf verr├╝hren und erw├Ąrmen. Vor dem Servieren mit geriebener Muskatnuss bestreuen.

Hat mir nicht gefallen. Allerdings werde ich ihn nochmals probieren, da ich das Ganze evtl. zu schnell und zu stark erhitzt habe. Laut Buch kann man das Rezept auch mit Rum, Bourbon oder Brandy versuchen.

Sleigh Ride

1oz Wodka
1oz Galliano
0,75oz Zuckersirup
4oz Milch
1Ds Pimento Dram (ich hab 0,5cl verwendet)

Wird auf Eis geshakt und mit geriebener Muskatnuss bestreut serviert.

War lecker. Allerdings w├╝rde ich den gerne mal erhitzt probieren. K├Ânnte das Ergebnis verbessern.

 80 
 am: 10. Dezember 2018, 23:05:32 
Begonnen von Cocktailmexican - Letzter Beitrag von tk85
Ich musste irgendwie direkt an zwei Videos denken:

https://www.jeffreymorgenthaler.com/how-not-to-make-a-mint-julep/

Seiten: 1 ... 5 6 7 [8] 9 10
Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC