Cocktails & Dreams - Coole Drinks fŘr hei▀e Sommer
 

20. August 2019, 21:49:16 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Cocktails & Dreams RELAUNCH 2013 - Neuigkeiten im Forum online! Erster Schritt "Tasting Notes" als Preview verf├╝gbar - Euer Feedback ist gefragt!!
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren Chat  
Seiten: [1] 2 3 4 ... 32   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Einstieg ins Cocktailmixen - Fragen, Anregungen, Diskussionen  (Gelesen 198734 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
crackone
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 10.346



Aktivit├Ąt (Posts):
0%


WWW
« am: 20. April 2008, 13:54:10 »

Los geht's!
Gespeichert

Trinklaune.de - Denken. Schmecken. Genie├čen.

Nichts auf der Welt spricht gegen Gratis-Champagner
Alchemyst
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 4.370



Aktivit├Ąt (Posts):
0%

Messen, mischen, r├╝hren wird zum ... f├╝hren


WWW
« Antworten #1 am: 20. April 2008, 14:49:43 »

Nur ein Lob:
Das war ├╝berf├Ąllig.
Die FAQ-Antworten sind zum Teil echt ├╝berholt.

Die Zeit ist weitergegangen:
Neue Spirituosen sind auf den Markt gekommen bzw. jetzt auch in Deutschland verf├╝gbar, sodass insbesondere die Spirituosen-Empfehlungen neu angegangen werden sollten.
(Der im Forum ewig erw├Ąhnte und anscheinend h├Âchst mittelm├Ąssige Mount Gay Premium White Rum ist ja auch nicht mehr verf├╝gbar).
 
Wichtige B├╝cher sind auf den Markt gekommen und vorallem hat sich das Forum und die Mixphilosophie ver├Ąndert:
Die Besinnung auf die Tradition und alte Werte (jenseits der realexistierenden DBU Wirklichkeit) hat Diskussionen ├╝ber die Farbe, die rechte Deko fast ├╝berfl├╝ssig gemacht.
Die Basisspirituose, die Qualit├Ąt der Zutaten und der Zubereitung, der Geschmack (und die Authentizit├Ąt) des Drinks stehen im Vordergrund.

Mit einem Satz: Die (deutsche) Welt der Mixologie hat sich stark gewandelt und deshalb ist so ein Update dringend notwendig.
Gespeichert

Ein Drink ist kein willk├╝rliches Zusammensch├╝tten von beliebigen Zutaten. In einem Drink steckt sehr viel mehr Kulturgut als in einem blo├čen Getr├Ąnk  [Gon├žalo de Sousa Monteiro]   -   "Got Ice?" Because a cocktail without ice is just warm booze with juice!
www.trinklaune.de
crackone
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 10.346



Aktivit├Ąt (Posts):
0%


WWW
« Antworten #2 am: 20. April 2008, 16:28:08 »

Zustimmung. Das hatte ich mir auch gedacht und darum einfach mal angepackt...
Gespeichert

Trinklaune.de - Denken. Schmecken. Genie├čen.

Nichts auf der Welt spricht gegen Gratis-Champagner
Alchemyst
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 4.370



Aktivit├Ąt (Posts):
0%

Messen, mischen, r├╝hren wird zum ... f├╝hren


WWW
« Antworten #3 am: 20. April 2008, 23:49:24 »

Teil 2 finde ich sehr gelungen!!!
Die Zielgruppe sind Einsteiger, die Wortwahl ist angemessen , der Ton als auch die konkreten Empfehlungen sind moderat und anf├Ąngerbezogen.
Auch der unterschiedliche Geldbeutel wird beachtet.

Gut w├Ąren noch Verfeinerungen: Cointreau ist Orangenlik├Âr ist Triple Sec etc.

Im weiteren sollten auch noch Spirituosen der zweiten Reihe folgen:
Pisco, Armagnac, Saffron Gin, Sherry, Port, Overproofs, Agricoles, ..., ...
Aber das sind ja keine Anf├Ąngerspirituosen und es hat somit erstmal Zeit, aber wenn man schon dabei ist...

Die Lik├Ârauswahl ist sehr durchdacht. Mit den erw├Ąhnten Lik├Âren hat man die wichtigsten erfasst.
Ich gebe aber zur Erg├Ąnzung noch ein paar Namen zu bedenken: Amaretto!, Chambord, Parfait Amour.
Campari aber brauche ich pers├Ânlich fast nie.

Mit deiner Erw├Ąhnung von Passoa beugst du dich einem gewissen Forumskonsens und auch mit Malibu! den Bed├╝rfnissen und dem Geldbeutel des Newbies  Zwinkernd.
Sehr anst├Ąndig.
« Letzte Änderung: 21. April 2008, 00:09:31 von Alchemyst » Gespeichert

Ein Drink ist kein willk├╝rliches Zusammensch├╝tten von beliebigen Zutaten. In einem Drink steckt sehr viel mehr Kulturgut als in einem blo├čen Getr├Ąnk  [Gon├žalo de Sousa Monteiro]   -   "Got Ice?" Because a cocktail without ice is just warm booze with juice!
www.trinklaune.de
Sorec
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 1.081



Aktivit├Ąt (Posts):
0%

I love Cocktails & Dreams!


« Antworten #4 am: 21. April 2008, 02:34:30 »

Finde ne Aktualisierung war schon lang ├╝berf├Ąllig :-)

Habs nur kurz ├╝berflogen aber finde es w├Ąre beim St├Â├čel zu erw├Ąhnen das er am besten glatt bzw gewellt sein sollte und nicht gezackt, die findet man ja sehr oft und sind nicht gerade gut geeignet.

Vor allem zerkratzen sie die schale von Fr├╝chten was oft zu Bitterstoffen f├╝hrt oder sie "zerfetzen" Minze o.├Ą.

Mfg
Sorec
Gespeichert
Sonder 1
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 915



Aktivit├Ąt (Posts):
0%

I love Cocktails & Dreams!


« Antworten #5 am: 21. April 2008, 06:10:38 »

Ein gro├čes und dickes Lob sowie Dank f├╝r deine Arbeit. Sehr gute Sache diese Kolumne, erleichtert den Einstieg ganz gewaltig und war wie bereits erw├Ąhnt f├Ąllig.
Gespeichert
Alchemyst
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 4.370



Aktivit├Ąt (Posts):
0%

Messen, mischen, r├╝hren wird zum ... f├╝hren


WWW
« Antworten #6 am: 21. April 2008, 07:34:08 »

Ein gro├čes und dickes Lob sowie Dank f├╝r deine Arbeit. Sehr gute Sache diese Kolumne, erleichtert den Einstieg ganz gewaltig und war wie bereits erw├Ąhnt f├Ąllig.

Wobei zu ├╝berlegen w├Ąre, ob man das nicht in den Cocktailbar-Bereich verschiebt und FAQ Antworten Update o.├Ą. nennt, denn thematisch und formal geh├Ârt es da rein.

Es geht um die Beantwortung von FAQ, von "Fragen, Anregungen zum Einstieg ins Cocktailmixen" durch einen Moderator.
Der Cocktailbar-Bereich ist doch daf├╝r wie geschaffen:
Dort geht es um "Fragen zu Spirituosen, Zubereitung, Handhabung von Ger├Ąten ...Einsteiger sind jederzeit und ausdr├╝cklich herzlich willkommen".

Eine Kolumme ist etwas ganz anderes.
« Letzte Änderung: 21. April 2008, 07:54:28 von Alchemyst » Gespeichert

Ein Drink ist kein willk├╝rliches Zusammensch├╝tten von beliebigen Zutaten. In einem Drink steckt sehr viel mehr Kulturgut als in einem blo├čen Getr├Ąnk  [Gon├žalo de Sousa Monteiro]   -   "Got Ice?" Because a cocktail without ice is just warm booze with juice!
www.trinklaune.de
crackone
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 10.346



Aktivit├Ąt (Posts):
0%


WWW
« Antworten #7 am: 21. April 2008, 09:45:24 »

Ja, eine Verschiebung ist sehr vern├╝nftig denke ich. Mache ich, sobald ich noch etwas mehr geschrieben habe!

Vielen Dank erstmal f├╝r das Lob und die Anregungen, ich nehme viele Sachen sicher noch auf (heute Abend Zwinkernd), das mit dem St├Â├čel ist sehr wichtig, hab' ich vergessen, genau wie eine Spirituosen-empfehlkungen.

Zu Sachen wie Agricoles, Overproof usw usf. komme ich sp├Ąter noch.

Man wird sich das fertige Dokument irgendwann auch als PDF herunterladen k├Ânnen...
GRu├č und danke!
Gespeichert

Trinklaune.de - Denken. Schmecken. Genie├čen.

Nichts auf der Welt spricht gegen Gratis-Champagner
SipSailor
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 3.704



Aktivit├Ąt (Posts):
0%


« Antworten #8 am: 21. April 2008, 12:50:51 »

Danke crackone, wirklich sehr sch├Ân gemacht!

Kurz ein paar Anmerkungen (bitte als konstruktive Kritik verstehen):

  • Bei den empfohlenen Lik├Ârmarken vermisse ich noch Giffard und Trenel. Letzterer ist zwar nur regional begrenzt verf├╝gbar, sollte aber vielleicht trotzdem erw├Ąhnt werden.
  • Red Orange Lik├Âr halte ich als Maracuja-Orangen-Gemisch f├╝r ziemlich fragw├╝rdig, w├╝rde ich nicht empfehlen. Cointreau und Passoa sind ja schon dabei.

  • Wodka oder Vodka? Ich pl├Ądiere f├╝r die deutsche Schreibweise mit W.
  • Brandy und Cognac: kontrollier noch mal das Wort Abstrichen. Zwinkernd
Ansonsten: sehr gelungen!
Gespeichert

Jede hinreichend entwickelte Technik unterscheidet sich nicht mehr von Magie. - Arthur C. Clarke
Alchemyst
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 4.370



Aktivit├Ąt (Posts):
0%

Messen, mischen, r├╝hren wird zum ... f├╝hren


WWW
« Antworten #9 am: 21. April 2008, 13:19:55 »

Ich pers├Ânlich habe Trenel noch nie gesehen...

Red Orange scheint mir pers├Ânlich auch nicht wichtig. Eher schon Dry Orange...
________________________________________________________________

Im Russischen wird Wodka auch mit W geschrieben, soda├č Wodka in der deutschen Sprache nicht nur ├╝blich, sondern auch die buchstabengetreue ├ťbertragung ist. Das russische Alphabet hat auch kein V.

Das W im Wodka ist in folgenden links Thema der Werbung einer polnischen Wodka-Marke:
www.youtube.com/watch?v=GTC13AFBcMQ
www.wodka.com
Entert mal diese Seiten  Grinsend
Gespeichert

Ein Drink ist kein willk├╝rliches Zusammensch├╝tten von beliebigen Zutaten. In einem Drink steckt sehr viel mehr Kulturgut als in einem blo├čen Getr├Ąnk  [Gon├žalo de Sousa Monteiro]   -   "Got Ice?" Because a cocktail without ice is just warm booze with juice!
www.trinklaune.de
SipSailor
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 3.704



Aktivit├Ąt (Posts):
0%


« Antworten #10 am: 21. April 2008, 13:49:54 »

Ich pers├Ânlich habe Trenel noch nie gesehen...

Wie gesagt, nur regional begrenzt verf├╝gbar. Sie spielen qualitativ in der gleichen Liga wie Boudier. www.trenel.com
Einige Sorten sind hier zu bekommen: www.scheck-in-center.de

Achja: Bei Barsirupen auch sehr gut: 1883. Gibts in vielen Kaffeel├Ąden, manche haben sogar nicht nur Sorten, die in den Kaffee passen.
http://www.cocktaildreams.de/forum/index.php?board=3;action=display;threadid=5192
Gespeichert

Jede hinreichend entwickelte Technik unterscheidet sich nicht mehr von Magie. - Arthur C. Clarke
Hannibal
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 6.303



Aktivit├Ąt (Posts):
0%

« Antworten #11 am: 21. April 2008, 15:11:56 »

Im Russischen wird Wodka auch mit W geschrieben, soda├č Wodka in der deutschen Sprache nicht nur ├╝blich, sondern auch die buchstabengetreue ├ťbertragung ist. Das russische Alphabet hat auch kein V.

Das ist so schlicht nicht richtig.
Russisch wird eben mit kyrillischen Buchstaben geschrieben und eine direkte ├ťbersetzung zur den lateinischen Schriftzeichen, wie wir sie benutzen, gibt es nicht.
Daher versucht man phonetisch das Problem irgendwie in den Griff zu bekommen, sprich eine zumindest irgendwie akzeptable Zuordnung zu den lateinischen Schriftzeichen.

Was ich damit sagen will:

Ein W oder ein V sind von der Aussprache ├Ąhnlich, gerade wenns der erste Buchstabe ist, daher ist die Zuordnung fast schon willk├╝rlich.

Sowohl bei Duden.de als auch in der Wikipedia ist Wodka mit W und mit V ausgewiesen, wobei in Klammern erg├Ąnzt wird, dass die russische Variante mit V w├Ąre.
Du sagst mit W.

Wei├čt du was ich sag?  Zwinkernd Vollkommen irrelevant
 Grinsend
« Letzte Änderung: 21. April 2008, 15:12:56 von hannibal-007 » Gespeichert
crackone
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 10.346



Aktivit├Ąt (Posts):
0%


WWW
« Antworten #12 am: 21. April 2008, 16:05:50 »

Vielen Dank f├╝r eure Anrgungen, ich habe Red Orange rausgestrichen und schribe Vodka nur noch mit "V".

Trenel werde ich herauslassen, um die Anf├Ąnger nicht zu verwirren, Giffard ist hinzugef├╝gt und Abstriche sind jetzt auch wirklich Abstriche Zwinkernd
Gespeichert

Trinklaune.de - Denken. Schmecken. Genie├čen.

Nichts auf der Welt spricht gegen Gratis-Champagner
SipSailor
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 3.704



Aktivit├Ąt (Posts):
0%


« Antworten #13 am: 21. April 2008, 16:22:16 »

Russisch wird eben mit kyrillischen Buchstaben geschrieben und eine direkte ├ťbersetzung zur den lateinischen Schriftzeichen, wie wir sie benutzen, gibt es nicht.
Daher versucht man phonetisch das Problem irgendwie in den Griff zu bekommen, sprich eine zumindest irgendwie akzeptable Zuordnung zu den lateinischen Schriftzeichen.

Richtig.

Ein W oder ein V sind von der Aussprache ├Ąhnlich, gerade wenns der erste Buchstabe ist, daher ist die Zuordnung fast schon willk├╝rlich.

Falsch.

Du vermengst hier unterschiedliche Sprachen. Im deutschen wird das V nur dann wie W gesprochen, wenn es aus einer Sprache entlehnt ist, in der es eben so gesprochen wird (z.B. aus dem franz├Âsischen). Ansonsten gilt: V wird im deutschen wie F gesprochen.

Wodka beginnt im russichen mit einem Buchstaben (Schriftbild: B), der wie das deutsche W oder das englische V gesprochen wird. Folglich transkribieren die Amis diesen Buchstaben als V, die Deutschen als W. Beides ist richtig. Aber eben das eine englisch, das andere deutsch. Und ich w├╝sste keinen Grund, warum man hier auf die englische Schreibweise zur├╝ckgreifen sollte.

Im polnischen schreibt es sich ├╝brigens w├│dka.
http://de.wiktionary.org/wiki/Wodka
Gespeichert

Jede hinreichend entwickelte Technik unterscheidet sich nicht mehr von Magie. - Arthur C. Clarke
crackone
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 10.346



Aktivit├Ąt (Posts):
0%


WWW
« Antworten #14 am: 21. April 2008, 17:41:40 »

So, Teil III ist da, fehlen f├╝r die grobe ├ťbersicht nur noch die Cocktailb├╝cher.

Sp├Ąter folgen dann noch ein paar detailliertere Angaben zu eingen Drinks.

Verscchoben ist auch alles... Dieser Thread bleibt erstmal gepinnt, sp├Ąter nehme ich ihn weg...
Gespeichert

Trinklaune.de - Denken. Schmecken. Genie├čen.

Nichts auf der Welt spricht gegen Gratis-Champagner
Seiten: [1] 2 3 4 ... 32   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC