Cocktails & Dreams - Coole Drinks für heiße Sommer
 

28. November 2020, 22:51:40 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Cocktails & Dreams RELAUNCH 2013 - Neuigkeiten im Forum online! Erster Schritt "Tasting Notes" als Preview verfĂŒgbar - Euer Feedback ist gefragt!!
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren Chat  
Seiten: [1] 2 3 4 ... 10   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Der Whiskey Sour  (Gelesen 86069 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Proll79
Full Member
***
Offline Offline

Beiträge: 155



AktivitÀt (Posts):
0%

Zwischen Leber und Milz passt immer noch ein Pils!


« am: 24. Oktober 2004, 11:47:01 »

habe mir gestern nachmittag mal eine flasche loch lomond aus dem walmart fĂŒr ca. 13€ mitgenommen und abends ein paar whisky sour gemixt...  Lächelnd

irgendwie hatte ich verschiedene whiskys genommen... aber hatte nicht so die geschmackliche erfĂŒllung gefunden...
nun meine frage  Huch: welchen whisky nimmt ihr so in der regel?

es grĂŒĂŸt der proll Cool
« Letzte Änderung: 21. Dezember 2009, 19:32:08 von crackone » Gespeichert
BringitoN
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 1.046



AktivitÀt (Posts):
0%


« Antworten #1 am: 24. Oktober 2004, 13:37:55 »

Ballantines find ich ok.
Gespeichert
crazyfile
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 1.045



AktivitÀt (Posts):
0%


« Antworten #2 am: 24. Oktober 2004, 16:49:24 »

Jack Daniels
Gespeichert

"Ein Martini muss so kalt sein, wie das Herz einer treulosen Frau." (Dale deGroff)
elch
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 31



AktivitÀt (Posts):
0%

Wo ich bin, ist Kultur...


« Antworten #3 am: 24. Oktober 2004, 21:21:53 »

was gerade da ist.
Ballantines, Tullamore Dew, Johnny Walker o.Ä.
Am besten schmeckt er mit Chivas Regal, ist aber auch relativ teuer.

Gespeichert
fmx192
Gast
« Antworten #4 am: 25. Oktober 2004, 07:37:08 »

Standard ist Canadian Club. Gelegentlich nehm ich einen Jim Beam Rye.

Also mit Canadian Club schmeckt er rund und unaufdringlich, kann ich nur empfehlen.
Gespeichert
Mhiskywixer
Full Member
***
Offline Offline

Beiträge: 114



AktivitÀt (Posts):
0%

Der Whiskymixer mixt Whisky


« Antworten #5 am: 28. Oktober 2004, 10:03:31 »

Four Roses als Bourbon. Crown Royal (Kanada) ist auch lecker, aber wtas teuer.
Gespeichert
Single Malt
Full Member
***
Offline Offline

Beiträge: 264



AktivitÀt (Posts):
0%

na denn mal prost


« Antworten #6 am: 01. November 2004, 20:15:36 »

Jonny Walker Black Label (Scotch)
Tullamore Dew (Irish)
Jack Daniels (Bourbon)
Canadian Club (Canadian) wobei ich bei letzterem noch keine Alternative ausprobiert habe.
Gespeichert

Der Whiskymixer mixt Whisky

Außerdem schließe ich mich Haukino an:
Die Suchfunktion ist kostenlos und schmerzfrei. Also bitte benutzt sie auch!
elch
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 31



AktivitÀt (Posts):
0%

Wo ich bin, ist Kultur...


« Antworten #7 am: 02. November 2004, 13:26:06 »

Crown Royal (Kanada) ist auch lecker, aber wtas teuer.
Genauso ist es beim 12jÀhrigen Candian Club.

Gespeichert
hobbymixer
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 4.824



AktivitÀt (Posts):
0%

El Manito mmmhh


« Antworten #8 am: 03. November 2004, 02:42:12 »

Schaut mal ins Spirituosen Forum bei Whisky (Kandisch/VSA) da habe ich einige kanadische getestet.

http://www.cocktaildreams.de/forum/index.php?board=3;action=display;threadid=2071

Eigentlich wird er ja ĂŒblicherweise mit kanadischen (Whisky Sour) oder amerikanischen (Whiskey Sour) gemacht. Mit Scotch kann man ihn natĂŒrlich auch machen bin aber kein Fan davon und meine GĂ€ste auch nicht unbedingt.

Crown Royal ist sehr gut im Whisky Sour, außerdem Lot No. 40. Der Canadian Club 12 jĂ€hrig ist recht krĂ€ftig im Whisky Sour. Canadian Club ist angenehm mild und auch eine gute Wahl (Black Velvet Ă€hnlich).

Die VS Whiskeys kommen noch, interessant sind sicher auch VS Rye Whiskey, fmx hat das ja schon mal probiert.

Mist das war jetzt mein 4000ter Post eigentlich sollte da jetzt ein Weihnachtsrezept von mir kommen aber das hol ich natĂŒrlich nach, bin mit meiner Testreihe aber noch nicht ganz fertig. Daher werde ich das Rezept zum 4000ten Post dann nachreichen okay  Lächelnd
Gespeichert

Mitglied der VCRFS (Vereinigte Cachaca Rum Front von SĂŒdamerika) - Abteilung Rum.
fmx192
Gast
« Antworten #9 am: 03. November 2004, 08:57:38 »

Jetz muß ich emal janz dumm fraach: Was meinst Du mit VS Whiskeys? VS kenn ich als Very Special bei Cognac. VS = Vatted (Malt) Scotch? Da schreibts aber VS Whisky ohne e. Bitte um AufklĂ€rung!
Gespeichert
crazyfile
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 1.045



AktivitÀt (Posts):
0%


« Antworten #10 am: 03. November 2004, 14:32:17 »

Wenn es interessiert, hier mal das Rezept fĂŒr einen Whiskey Sour aus dem "Bartender's Guide" von Jerry Thomas aus dem Jahre 1887 (!!!):

(Use small bar-glass)

Take 1 large tea-spoonful of powdered white sugar, dissolved in a little Seltzer or Apollinaris water.
The juice of half a small lemon.
1 wine-glass of Bourbon or rye whiskey.
Fill the glass full of shaved ice, shake up and strain into a claret glass. Ornament with berries.


Laut "Handlexikon der GetrÀnke" enthÀlt ein Wine-glass 4oz. Was ca. 11,2cl ergibt.
« Letzte Änderung: 03. November 2004, 14:44:29 von crazyfile » Gespeichert

"Ein Martini muss so kalt sein, wie das Herz einer treulosen Frau." (Dale deGroff)
hobbymixer
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 4.824



AktivitÀt (Posts):
0%

El Manito mmmhh


« Antworten #11 am: 03. November 2004, 15:01:36 »

@cracyfile
Ja das ist ja so ziemlich auch heute noch das Rezept auch wenn man weniger trinkt und gleich LĂ€uterzucker nimmt.

@fmx
VS Whiskey = Vereinigte Staaten Whiskey = Whiskey aus den Vereinigten Staaten von Amerika.
Gespeichert

Mitglied der VCRFS (Vereinigte Cachaca Rum Front von SĂŒdamerika) - Abteilung Rum.
fmx192
Gast
« Antworten #12 am: 03. November 2004, 15:43:34 »

Ach so, Du meinst US-Whiskey. Alles roger. nicht daß jetzt noch jemand mit EU-Whiskey kommt und meint Etats-Unis-Whiskey *gg*
Gespeichert
crazyfile
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 1.045



AktivitÀt (Posts):
0%


« Antworten #13 am: 03. November 2004, 17:09:34 »

@cracyfile
Ja das ist ja so ziemlich auch heute noch das Rezept auch wenn man weniger trinkt und gleich LĂ€uterzucker nimmt.


Ist das nicht faszinierend?
Gespeichert

"Ein Martini muss so kalt sein, wie das Herz einer treulosen Frau." (Dale deGroff)
exige
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 411



AktivitÀt (Posts):
0%

< Restblut im Alkohol >


« Antworten #14 am: 01. Dezember 2004, 20:07:34 »

Also ich hab inzwischen auch schon sehr viel mit Whisky Sour rumgetestet.... ist seit langem mein Lieblingscocktail.

Am besten schmeckt er fĂŒr mich mit 12jĂ€hrigem Chivas Regal. In höheren Preisregionen ist natĂŒrlich noch ne Steigerung drin, aber ich denke nicht, dass ihr gerne mehr als 20Euren fĂŒr nen Mix-Whisky ausgebt oder ? Zwinkernd

und natĂŒrlich ganz klassisch:

5cl Whisky
3cl Zitronensaft
2cl Zuckersirup (evntl bisschen Puderzucker dazu, schÀumt besser)
« Letzte Änderung: 01. Dezember 2004, 20:12:02 von exige » Gespeichert

< exige >
Seiten: [1] 2 3 4 ... 10   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC