Cocktails & Dreams - Coole Drinks für heiße Sommer
 

04. April 2020, 13:17:18 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: FĂŒr Feedback zu den C&D Previews braucht Ihr Zugang im geschlossenen Bereich im Forum - dazu bei talex melden! Bitte E-Mail an talex@barfish.de schicken mit Eurem Forumsnamen, Danke!!
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren Chat  
Seiten: 1 ... 17 18 19 [20] 21   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Cachaca - aber welcher?  (Gelesen 132882 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
mojitoo
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 1.227



AktivitÀt (Posts):
0%

Cocktails & Dreams!


« Antworten #285 am: 28. August 2013, 20:41:17 »

mach ich sicherlich...

aber was ist denn noch alles betroffen? der seleta ist ja auch nicht mehr lieferbar laut barfish shop...sind eventuell noch mehr cachacas fĂŒr ewig wech?
Gespeichert

CU
mojitoo
drum-drum
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 3.933



AktivitÀt (Posts):
0.57%

I love Cocktails & Dreams!


« Antworten #286 am: 28. August 2013, 21:05:27 »

Da bin ich ĂŒberfragt. Eine eMail an den Importeur oder an talex könnte Aufschluss bringen.
Gespeichert
Angrist
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 563



AktivitÀt (Posts):
0.57%


« Antworten #287 am: 01. Juni 2015, 11:15:38 »

Meine Schwester hat mich darum gebeten Ihr mal einen Caipirinha zu machen, wenn sie mich das nÀchste mal besucht.

Damit sie mir nicht dann eine Flasche Pitu mitbringt habe ich ihr erst mal ein Einkaufsverbot befohlen Zwinkernd

Hier im Forum wir ja oft Velho Barreio empfohlen, nur werde ich jetzt nicht ganz schlau daraus ob da der goldene oder silberne gemeint ist.

Da ich selbst eigentlich kaum Caipirinha trinke und bisher auch keinen Cachaca im Haus habe, wollte ich euch mal fragen,
ob man fĂŒr jemanden der vorher nur Caipirinha mit Pitu getrunken hat, man nun Silber oder Gold nehmen soll?

Von der Optik wohl silber, bin mir aber einfach unsicher.

Gespeichert
oscomp
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 3.334



AktivitÀt (Posts):
0%


WWW
« Antworten #288 am: 01. Juni 2015, 12:11:30 »

Mit dem Thema hat sich Kaptain in seinem Blog umfangreich beschÀftigt.
http://www.cachaca-blog.de/getestete-cachacas/
Ein guter Kompromiss aus QualitĂ€t, VerfĂŒgbarkeit und Preis scheint mir der Magnifica mit 45% zu sein (Achtung, es gibt den auch mit 40%!)
Gespeichert

"Abstinenzler: Ein Mensch, welcher der Versuchung erliegt, sich selbst eines VergnĂŒgens zu berauben" (Ambrose Bierce)

Trinklaune
Ginthusiast
Rockbar
Full Member
***
Offline Offline

Beiträge: 156



AktivitÀt (Posts):
0%

« Antworten #289 am: 01. Juni 2015, 12:20:46 »

Ich habe leider auch keine Erfahrung mit cachaca, was ich disen Sommer aber Àndern möchte!
Habe auch noch eine Flasche Pitu(Gastgeschenk) zuhause stehen, habe damals glaube einen caipirinha damit gedrunken und bin dann auf Gin-Tonic umgestiegen.
Möchte aber jetzt nochmal den direkten vergleich wagen.

Habe gestern erst anhand folgenden Posts und VerfĂŒgbarkeit den Velho Barreiro gold 3 years bestellt, um einfach mal irgendwo anzufangen in Richtung cachaca.
http://www.cocktaildreams.de/forum/index.php?board=3;action=display;threadid=6535

Evtl. auch interesannt, hier einige Rezepte(nicht getestet):
http://www.cocktaildreams.de/smf/index.php?topic=8255.0

ich berichte gerne von meinem vergleichs Test Zwinkernd
Gespeichert
Freshman
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 2.637



AktivitÀt (Posts):
0.57%

I love Cocktails & Dreams!


« Antworten #290 am: 01. Juni 2015, 12:30:12 »

Magnifica 45% wÀre auch meine Empfehlung.
Gespeichert
kaptain
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 1.403



AktivitÀt (Posts):
0%


WWW
« Antworten #291 am: 01. Juni 2015, 12:40:20 »

Mit Magnifica macht man nichts verkehrt, finde den Tradicional am besten.

Wenn ihr etwas herumtesten möchtet, euch aber kein ganzes Regal kaufen wollt: Ich fĂŒlle gerne Samples von meinen knapp 80 verschiedenen Cachacas ab. Einfach per PN melden, wir werden uns sicher einig.
Gespeichert

Meistens muss es eben Rum sein
Rockbar
Full Member
***
Offline Offline

Beiträge: 156



AktivitÀt (Posts):
0%

« Antworten #292 am: 01. Juni 2015, 12:50:31 »

...meinen knapp 80 verschiedenen Cachacas...

 Schockiert Schockiert Schockiert

Respekt!
Ich melde mich falls ich gefallen an Cachaca finde Zwinkernd
Gespeichert
dadid123
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 1.982



AktivitÀt (Posts):
0%


« Antworten #293 am: 01. Juni 2015, 17:58:43 »

Ich verwende seit ein paar Jahren auch den Magnifica Tradicional 45% in der Caipirinha, mein Favorit. Bei meiner letzten Barfish- Bestellung war der 45%ige nicht vorrÀtig, deshalb habe ich den 40%igen genommen. Bei einem hohen Anteil Cachaca im Drink (ca. 10-12 cl) schmecken die ersten Schlucke des 40- Prozenters in der Caipirinha genauso gut wenn nicht sogar besser (vor VerwÀsserung).
Gespeichert

Resist the temptation to buy inexpensive liquor. Charles H. Baker Jr.
Angrist
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 563



AktivitÀt (Posts):
0.57%


« Antworten #294 am: 30. Juni 2015, 10:37:19 »

Ich habe leider auch keine Erfahrung mit cachaca, was ich disen Sommer aber Àndern möchte!
Habe auch noch eine Flasche Pitu(Gastgeschenk) zuhause stehen, habe damals glaube einen caipirinha damit gedrunken und bin dann auf Gin-Tonic umgestiegen.
Möchte aber jetzt nochmal den direkten vergleich wagen.

Habe gestern erst anhand folgenden Posts und VerfĂŒgbarkeit den Velho Barreiro gold 3 years bestellt, um einfach mal irgendwo anzufangen in Richtung cachaca.
http://www.cocktaildreams.de/forum/index.php?board=3;action=display;threadid=6535

Evtl. auch interesannt, hier einige Rezepte(nicht getestet):
http://www.cocktaildreams.de/smf/index.php?topic=8255.0

ich berichte gerne von meinem vergleichs Test Zwinkernd

Hat der Test schon stattgefunden ?
Gespeichert
Rockbar
Full Member
***
Offline Offline

Beiträge: 156



AktivitÀt (Posts):
0%

« Antworten #295 am: 30. Juni 2015, 10:56:15 »

nein, leider nicht.
Habe den Pitu bei der letzten AufrĂ€um-aktion weggeschĂŒttet - daher wird es "leider" keinen direkten Vergleich geben Zwinkernd

Der Valho Barreiro 3Y ist aber (gerade fĂŒr den Preis) lecker.
Sehr fruchtig und doch recht sĂŒĂŸ.

Habe bis jetzt aber nur einen Capirinha damit gemacht, noch keinen der anderen empfohlenen Cocktails - der Sommer ist aber noch Jung! Zwinkernd
Gespeichert
Raiza
Full Member
***
Offline Offline

Beiträge: 273



AktivitÀt (Posts):
0%
Noch am Anfang


« Antworten #296 am: 30. Juni 2015, 12:48:47 »

Ich habe mal Pitu(ebenfalls Rest..) mit dem Velho Barreiro Silver verglichen und der Pitu hat mir im direkten Vergleich viel sprittiger geschmeckt.
Gespeichert

~Drinking rum before 10am makes you a pirate, not an alcoholic~
dadid123
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 1.982



AktivitÀt (Posts):
0%


« Antworten #297 am: 30. Juni 2015, 21:30:03 »

Ich habe Pitu schon seit Jahren nicht mehr getrunken, kann mich aber sehr gut an seinen harschen, sprittigen Geschmack erinnern. Ein Gaumenschmeichler ist er sicherlich nicht.
Gespeichert

Resist the temptation to buy inexpensive liquor. Charles H. Baker Jr.
Citrus
Jr. Member
**
Offline Offline

Beiträge: 88



AktivitÀt (Posts):
0%

« Antworten #298 am: 30. Juni 2015, 22:29:38 »

Statt des guten, aber nicht ganz gĂŒnstigen Magnifica 45% verwende ich meist den Cachaca 51, den ich sehr ordentlich finde (schneidet auch im Cachaca-Blog sehr gut ab). FĂŒr die meisten Freunde / GĂ€ste, die sonst nur den Pitu kennen, ist bereits der 51 eine deutliche Verbesserung.

Mein bisher schlimmstes Caipirinha-Erlebnis ĂŒberhaupt:

Bei einer Einladung bei Freunden vor einigen Jahren ("Grillen in den Mai") gab es als Cachaca den Don Diego, der noch etwas gĂŒnstiger ist als Pitu, in der Gesamtliste des "Caipitest" aber den 35. und letzten Platz belegt. Dazu gab's Limetten, die recht bitter waren, und pro Glas 3 (!!!) gehĂ€ufte EL (nicht TL) Zucker (natĂŒrlich braun). Am Boden des Glases blieb eine dicke Zuckerschicht. Ein Freund von mir (nicht der Gastgeber) sprach zutreffenderweise von einer gesĂ€ttigten Lösung.

Erstaunlich, was man bei einem so einfachen Drink alles falsch machen kann...
Gespeichert
Sgt. Fischoni
Full Member
***
Offline Offline

Beiträge: 254



AktivitÀt (Posts):
8%

« Antworten #299 am: 30. Juni 2017, 20:52:19 »

Und hier meine Fragen an die Cachaca-Spezialisten (fast analog zu Tequila).

1. Produziert wird Cachaca ĂŒberwiegend in 5 Regionen in Brasilien. Sind die Cachacas aus diesen Regionen geschmacklich vergleichbar oder haben sich hier verschiedene Stil-/Geschmacksrichtungen entwickelt (wie z.B. bei Rum)? Falls ja, welche Geschmacksrichtungen sollte ich als reiner Cocktailtrinker im Barstock haben?

2. Bei Cachaca habe ich bisher nichts ĂŒber offizielle Alters-Klassifizierungen gelesen. Gibt es da welche? Nimmt man bei Cachaca auch nur junge QualitĂ€ten, wie bei Tequila, oder rentieren sich hier auch gelagerte BrĂ€nde?

Vielen Dank!

Sgt.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 17 18 19 [20] 21   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC