Cocktails & Dreams - Coole Drinks fr heie Sommer
 

12. Dezember 2019, 14:45:26 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Für Feedback zu den C&D Previews braucht Ihr Zugang im geschlossenen Bereich im Forum - dazu bei talex melden! Bitte E-Mail an talex@barfish.de schicken mit Eurem Forumsnamen, Danke!!
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren Chat  
Seiten: 1 2 [3] 4   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Änderungen der Zutatenliste im virtuellen Barschrank  (Gelesen 54806 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
BringitoN
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 1.046



Aktivität (Posts):
0%


« Antworten #30 am: 04. September 2006, 10:29:10 »


bei brandcalling schon. im pouring wohl kaum.
Zwinkernd



geringer absatz steht nicht für geringe qualität. in diesem fall eher für unwissen.
Aber darum ging es ja nicht.
Gespeichert
SipSailor
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 3.705



Aktivität (Posts):
0.57%


« Antworten #31 am: 05. September 2006, 11:46:40 »

Schwöre mir jetzt sofort das Du keinen aromatisierten Wodka hast und auch keinen spiced Rum. Grinsend

Bis auf einen Zitronenwodka, den ich auch nur für Cosmopolitan gekauft habe, trifft das auch zu. Ich bin kein Freund von diesen Aromatisierungen, ich bevorzuge "reine" Ausgangsstoffe. Das heißt nicht, dass ich mich nicht bekehren lasse, aber bisher hatte ich keinen Bedarf mich dieser Modeerscheinung anzuschließen.
Gespeichert

Jede hinreichend entwickelte Technik unterscheidet sich nicht mehr von Magie. - Arthur C. Clarke
crackone
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 10.346



Aktivität (Posts):
0%


WWW
« Antworten #32 am: 05. September 2006, 13:18:59 »

Trink mal Karamel Martini mit Grey GooseVanilla....*schleck*
Gespeichert

Trinklaune.de - Denken. Schmecken. Genießen.

Nichts auf der Welt spricht gegen Gratis-Champagner
kaptain
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 1.403



Aktivität (Posts):
0%


WWW
« Antworten #33 am: 05. Februar 2007, 18:25:22 »

In die Zutatenliste sollte noch Sternfruchtlikör aufgenommen werden.
Gespeichert

Meistens muss es eben Rum sein
Backju
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 1.546



Aktivität (Posts):
0.57%


« Antworten #34 am: 05. Februar 2007, 19:24:03 »

In die Zutatenliste sollte noch Sternfruchtlikör aufgenommen werden.

Welche Produkte gibt es da ?  (Bitte Links veröffentlichen)
Gespeichert

Niemand beging einen größeren Fehler als jener, der nichts tat, weil er nur wenig tun konnte.
(Edmund Burke, englischer Philosoph, 1729-1797)
Hagbard
Jr. Member
**
Offline Offline

Beiträge: 84



Aktivität (Posts):
0%


« Antworten #35 am: 05. Februar 2007, 20:00:22 »

in der Zutatenliste gibt es übrigens auch einige unnötigen Einträge
Beispiel:
Ei, Eigelb, Eiweiß
andres Beispiel:
Zitrone, Zitronensaft
Milch, heiße Milch ---> o0 ?!

außerdem finde ich, dass solche Zutaten wie Milch und Eier, die einfach absolut überall bzw. sehr leicht zu bekommen sind, gar nicht in diese Zutatenliste gehören
bei leicht zu bekommenden Obst sehe ich das auch so, da ich das ja sowieso nicht immer vorrätig haben kann, sondern immer neu besorgen muss.
Gespeichert
Backju
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 1.546



Aktivität (Posts):
0.57%


« Antworten #36 am: 05. Februar 2007, 20:08:23 »

in der Zutatenliste gibt es übrigens auch einige unnötigen Einträge
Beispiel:
Ei, Eigelb, Eiweiß
andres Beispiel:
Zitrone, Zitronensaft
Milch, heiße Milch ---> o0 ?!

außerdem finde ich, dass solche Zutaten wie Milch und Eier, die einfach absolut überall bzw. sehr leicht zu bekommen sind, gar nicht in diese Zutatenliste gehören
bei leicht zu bekommenden Obst sehe ich das auch so, da ich das ja sowieso nicht immer vorrätig haben kann, sondern immer neu besorgen muss.

Es gibt jede Menge Cocktails, die ein Ei oder Eiweiß oder Eigelb oder Milch (teilweise auch heiß) enthalten.

Daher bleiben diese Zutaten, wie auch die anderen in der Liste drin !!!

Nach Deiner Definition müßten wir ja auch Orangensaft aus der Zutatenliste entfernen, da er in jedem Supermarkt erhältlich ist.

Gespeichert

Niemand beging einen größeren Fehler als jener, der nichts tat, weil er nur wenig tun konnte.
(Edmund Burke, englischer Philosoph, 1729-1797)
Hagbard
Jr. Member
**
Offline Offline

Beiträge: 84



Aktivität (Posts):
0%


« Antworten #37 am: 05. Februar 2007, 20:21:15 »

genau
das Ding heißt nämlich "virtuelle Barschrank"
so wie ich das allerdings erkennen kann, könnte man den Orangensaft dann bei einem Rezept nicht mehr als Zutat eintragen, seh ich das richtig? so will ich das natürlich nich Zwinkernd

aber kaffee heiß, kaffee kalt, oder wasser heiß und so macht wirklich keinen Sinn
sowas kann man auch in Rezepttext drin stehen

edit: nich, dass wir uns falsch verstehen: ich will nicht, dass diese Zutaten aus den Rezepten verschwinden, sondern aus dem eigenen virtuellen Barschrank
ich hab glaubich 5-10 Minuten gebraucht, bis ich alle diese Zutaten in meinem Barschrank drin hatte und hab sicher noch was übersehen
« Letzte Änderung: 05. Februar 2007, 20:47:21 von Hagbard » Gespeichert
crackone
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 10.346



Aktivität (Posts):
0%


WWW
« Antworten #38 am: 05. Februar 2007, 22:18:27 »

Du musst diese Zutaten nicht in deinen persönlichen Barschrank aufnehmen.

Aber wenn zB Highlighting aktiviert ist und alle machbaren Rezepte grün angezeigt werden wäre das wenig klug, denn evtl. hast du milch zuhause, aber incht im Barschrank und das Rezept wird als "nicht nachmixbar" angezeigt.

Wenn du all diese Rezepte trotzdem anschaust wirst du viel mehr Zeit verlieren als wenn du kurz Eier mit in die Liste nimmst.

Und zum Barschrank... in eine gute Bar gehören frische Eier zwingend!
Gespeichert

Trinklaune.de - Denken. Schmecken. Genießen.

Nichts auf der Welt spricht gegen Gratis-Champagner
kaptain
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 1.403



Aktivität (Posts):
0%


WWW
« Antworten #39 am: 05. Februar 2007, 22:22:26 »

Welche Produkte gibt es da ?  (Bitte Links veröffentlichen)

Herstellerhomepage:
http://www.pernod.fr/uk/animer/gamme/liqueurs_d.htm#sohostarfruit
Durch den Alters-Check geht der Link evtl. nicht, dann einfach über die Startseite einsteigen und bei Likören nach dem "Soho Starfruit" suchen.
Ich glaube den gibt es normal in Deutschland nicht, habe meinen aus Frankreich mitgebracht. Den zweiten Soho-Likör (Lychee) gibt es auch in Deutschland: http://www.barfish.de/catalog/product_info.php/products_id/1697
Lychee-Likör steht auch schon in den Zutatenliste drin.
Gespeichert

Meistens muss es eben Rum sein
Hagbard
Jr. Member
**
Offline Offline

Beiträge: 84



Aktivität (Posts):
0%


« Antworten #40 am: 06. Februar 2007, 09:20:19 »

hach, ich glaub hier treffen zwei grundverschiedene Ordnungsgedanken aufeinander Unentschlossen

und das mit dem Highlighting hab ich schon verstanden Zwinkernd ich find das auch sehr praktisch, und deswegen sollte es von solchen Frisch-Zitaten unabhängig sein
Gespeichert
Backju
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 1.546



Aktivität (Posts):
0.57%


« Antworten #41 am: 06. Februar 2007, 14:07:18 »

...
Ich glaube den gibt es normal in Deutschland nicht, habe meinen aus Frankreich mitgebracht.
....

Solange der "Soho Starfruit" nicht in Deutschland verfügbar ist, macht es m.E. auch keinen Sinn, ihn in die Zutatenliste aufzunehmen.

Schick' mir eine PM, wenn sich die Verfügbarkeit geändert hat.
Gespeichert

Niemand beging einen größeren Fehler als jener, der nichts tat, weil er nur wenig tun konnte.
(Edmund Burke, englischer Philosoph, 1729-1797)
SipSailor
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 3.705



Aktivität (Posts):
0.57%


« Antworten #42 am: 06. Februar 2007, 14:40:45 »

Warum gibt es eigentlich keinen Midori in der Zutatenliste? Ich glaube nicht, dass der Eintrag "Melonenlikör" in den Rezepten der Sache gerecht wird, da andere Melonenliköre nicht unbedingt einen passablen Ersatz darstellen. Und "Kahlua" gibt es schließlich auch neben "Kaffeelikör". Nur leider immer noch keinen "Espressolikör". Ich finde schon, dass der die Unterscheidung wert ist, da er definitiv nicht mit normalem Kaffeelikör zu ersetzen ist. Bin ich der einzige, der das so sieht?
Gespeichert

Jede hinreichend entwickelte Technik unterscheidet sich nicht mehr von Magie. - Arthur C. Clarke
Backju
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 1.546



Aktivität (Posts):
0.57%


« Antworten #43 am: 06. Februar 2007, 16:54:45 »

Warum gibt es eigentlich keinen Midori in der Zutatenliste? Ich glaube nicht, dass der Eintrag "Melonenlikör" in den Rezepten der Sache gerecht wird, da andere Melonenliköre nicht unbedingt einen passablen Ersatz darstellen.
...
Wenn der Midori unbedingt in ein Rezept gehört, kann ich doch den Melonenlikör aus der Zutatenliste auswählen und in Textfeld dahinter "Midori" reinschreiben.

Aus meiner Sicht ist es dann eindeutig, was Du verwenden willst !

...
Und "Kahlua" gibt es schließlich auch neben "Kaffeelikör".
...

... eine Ausnahme von der Regel : So wenig wie möglich, so viel wie nötig  ;-)

...
Nur leider immer noch keinen "Espressolikör". Ich finde schon, dass der die Unterscheidung wert ist, da er definitiv nicht mit normalem Kaffeelikör zu ersetzen ist. Bin ich der einzige, der das so sieht?

Bei einem Espressolikör würde ich genauso vorgehen, wie oben beim Midori erwähnt :
Kaffeelikör aus der Zutatenliste auswählen und dann Hersteller/Marke im Textfeld nennen.

Aber wenn es vielfach gewünscht wird, kann ein "Espressolikör" auch in die Zutatenliste aufgenommen werden.  Zunge
Gespeichert

Niemand beging einen größeren Fehler als jener, der nichts tat, weil er nur wenig tun konnte.
(Edmund Burke, englischer Philosoph, 1729-1797)
SipSailor
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 3.705



Aktivität (Posts):
0.57%


« Antworten #44 am: 06. Februar 2007, 19:00:06 »

Naja, in der Praxis sieht das so aus, wenn da im Rezept steht "Kaffeelikör (Borghetti Espressolikör)", dann denkt sich der Leser in den meisten Fällen "hmm, den Borghetti habe ich nicht, aber ein anderer Kaffeelikör wird es auch tun". Tut es aber nicht, da es ein völlig anderes Produkt ist. Das ist wie Gimlet mit Limettensirup statt Rose's Lime Juice. Letzterer ist eigentlich auch eine Art Sirup aus Limetten (Fruchtauzüge, Zucker, Wasser, Konservierungsstoffe), aber effektiv doch etwas ganz anderes als Limettensirup.

Ob es sich beim Midori auch so verhält, oder ob die Unterschiede geringer sind weiß ich nicht; da mögen Leute urteilen, die auch andere Melonenliköre kennen. Ich befürworte auch die Regel, nicht unnötig Marken, sondern besser beschreibende Bezeichnungen zu verwenden, die auch Alternativen zulässt (z.B. nicht "Peach Tree" sondern "Pfirsichlikör"). Aber es muss eben passen.
Gespeichert

Jede hinreichend entwickelte Technik unterscheidet sich nicht mehr von Magie. - Arthur C. Clarke
Seiten: 1 2 [3] 4   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC