Cocktails & Dreams - Coole Drinks fr heie Sommer
 

19. September 2019, 02:58:59 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Für Feedback zu den C&D Previews braucht Ihr Zugang im geschlossenen Bereich im Forum - dazu bei talex melden! Bitte E-Mail an talex@barfish.de schicken mit Eurem Forumsnamen, Danke!!
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren Chat  
Seiten: 1 [2] 3 4   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Änderungen der Zutatenliste im virtuellen Barschrank  (Gelesen 53154 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
SipSailor
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 3.704



Aktivität (Posts):
0%


« Antworten #15 am: 30. August 2006, 19:46:48 »

Nimmt das nicht ein bischen den Cocktail vorweg? Was bleibt da noch für uns zu tun? O.k. es hat nicht jeder Safran an der Bar.
Gespeichert

Jede hinreichend entwickelte Technik unterscheidet sich nicht mehr von Magie. - Arthur C. Clarke
Triobar
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 1.187



Aktivität (Posts):
0%


WWW
« Antworten #16 am: 31. August 2006, 07:51:41 »

Was bleibt da noch für uns zu tun?
Tiefenrausch?Huch
Schwöre mir jetzt sofort das Du keinen aromatisierten Wodka hast
und auch keinen spiced Rum. Grinsend
So eine aromatisierung schafft doch gerade auch wieder neue
Möglichkeiten auf die man aufbauen kann.  
Gespeichert

Ciao euer Mike
Triobar Berlin
Institut für angewandte Barkultur
www.triobar.net
BringitoN
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 1.046



Aktivität (Posts):
0%


« Antworten #17 am: 31. August 2006, 11:22:21 »

Ich persönlich bin ein Ginfan, gerade weil ich gerne einen "klassischen" Cocktail mixe, aber einen aromatisierten brauche ich wirklich nicht.

(DU hast sicher Recht in Bezug auf klassisch, aber für mich bleibt das der Dry Gin)

Und hier meine zwei Argumente, warum die Welt ihn auch nicht braucht.

Um Aroma in einen Cocktail zu bringen, eignet sich der Wodka sicherlich besser, da er schön neutral ist. Und wer eine Ginnote haben will, dem bleiben immer noch Möglichkeiten.

Und zum pur trinken ist der Gin imo auch nicht ideal.

Gespeichert
phux_808
Gast
« Antworten #18 am: 31. August 2006, 12:05:53 »

Ich persönlich bin ein Ginfan, gerade weil ich gerne einen "klassischen" Cocktail mixe, aber einen aromatisierten brauche ich wirklich nicht.
naja, ich weiss nicht, ob man bei hier von flavo(u)red reden kann:
gin besteht von jeher aus unterschiedlichen "botanicals", die von marke zu marke changieren und sei es nur in der dosierung. heute werden lediglich andere zutaten hinzugefügt und mitdestilliert, was ich sehr spannend finde, da so eine auf die region angepasste spirituose ensteht. (physalis/baobab bei whitley neill, zitronengras/ingwer bei distillers cut, engelswurz/klippenrose bei blackwood etc.)
diese destillate haben ein subtiles aroma und nicht die an "hubba bubba" erinnernden zusätze wie bei manchen aromatisierten vodkas.
jetzt kann ich wesentlich feinfüliger auf wünsche eingehen ohne ein geschmackserlebnis künstlich erzeugen zu müssen, bzw. kann einige botanicals mittels frischer zutaten unterstützen.

(DU hast sicher Recht in Bezug auf klassisch, aber für mich bleibt das der Dry Gin)
damit tätest du allerdings plymouth gin und old tom gin unrecht.
ausserdem ist diese art von gin nicht besonders neu; tanqueray malacca gin ist da ein gutes beispiel.
cheers.
Gespeichert
sören
Jr. Member
**
Offline Offline

Beiträge: 73



Aktivität (Posts):
0%

drink less, but better!


« Antworten #19 am: 31. August 2006, 12:46:14 »

Ich persönlich bin ein Ginfan, gerade weil ich gerne einen "klassischen" Cocktail mixe, aber einen aromatisierten brauche ich wirklich nicht.

Und zum pur trinken ist der Gin imo auch nicht ideal.

der trend geht eindeutig zurück zu den klassikern, allerdings "with a twist", soll heissen, dass althergebrachte rezepte dem heutigen sortiment angepasst werden, bzw. frische zutaten de drink bereichern.

vielleicht nicht pur, aber in G&T auf jedenfall!
Gespeichert
BringitoN
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 1.046



Aktivität (Posts):
0%


« Antworten #20 am: 31. August 2006, 13:54:37 »

Ich glaube hier war die Rede von einem normalen Aromatisieren und nicht von einer subtilen Geeschmacksänderung.
Allerdings verstehe ich dich auch nicht so wirklich.

Z.B.:

ohne ein geschmackserlebnis künstlich erzeugen zu müssen
Gespeichert
phux_808
Gast
« Antworten #21 am: 31. August 2006, 14:35:21 »

Ich glaube hier war die Rede von einem normalen Aromatisieren und nicht von einer subtilen Geeschmacksänderung.
Allerdings verstehe ich dich auch nicht so wirklich.

Z.B.:

ohne ein geschmackserlebnis künstlich erzeugen zu müssen

sorry, falls ich mich unklar ausgedrückt haben sollte.
ich gehe nicht davon aus, dass es beim gin derartig inflationär zugehen wird wie beim flavoured vodka. wie gesagt differiert gin recht stark und ermöglicht dadurch einen grösseren spielraum bzgl. der botanicals. vodka ist nur auf seinen rohstoff begrenzt, wird er mit geschmack versehen ist er aromatisiert.
bei gin sind diese aromen vornherein bestandteil, wenn auch nicht so vordergründig - ich muss sie nicht erst mittels sirup/liqueur erzeugen:
G&T mit gurken-/rosennote? hendricks + tonic und nicht bombay sapphire plus rosenwasser und gurke, capisce?
der trend wird sich durchsetzen (vgl. aktuelle ausgabe "theme", aktueller newsletter "alconomics", zukünftige trainings des "worldwidecocktailclub")
keiner braucht aromatisierten gin a la absolut vodka, wo die aromen schlecht eingebunden anmuten, aber vielleicht ein gin, der zu den bereits existierenden rohstoffen noch ein "gewisses etwas" birgt?
wie sagte ein kollege kürzlich während eines gin tasting über saffron gin:
"I really wanted to hate it when I saw the colour, but it's not bad and I want to get hold of a bottle and see what you could make of it."
open your mind!
Gespeichert
BringitoN
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 1.046



Aktivität (Posts):
0%


« Antworten #22 am: 01. September 2006, 09:52:07 »

Jetzt ist es klar, und ich bin da ganz auf deiner Linie.

Allerdings glaube ich trotzdem, dass es ein solcher Gin sehr schwer hätte sich durchzusetzen!
Gespeichert
phux_808
Gast
« Antworten #23 am: 01. September 2006, 10:43:57 »

Allerdings glaube ich trotzdem, dass es ein solcher Gin sehr schwer hätte sich durchzusetzen!
hat schon. kaum eine style-bar, die keinen hendricks führt. whitley neill hat london im sturm erobert und blackwood bzw. saffron sind noch sehr neu, haben aber das potenzial; dazu wäre zu sagen, dass in londons szene bars produkte wie gordon's und sapphire eine eher untergeornete rolle spielen: tanqueray ten, miller's gin und plymouth dominieren. vodka ist rückläufig, insbesondere die aromatisierten und da london trendsetter und das mass aller dinge und uns somit zwei jahre voraus ist, kann man sich ausrechnen, was (natürlich in sehr abgeschwächter form, da "deutschland dritte welt") passieren wird. alles eine frage des guten willens, der stamina und des budgets - dann werden sogar die krauts connaisseure! die hoffnung stirbt zuletzt.
Gespeichert
BringitoN
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 1.046



Aktivität (Posts):
0%


« Antworten #24 am: 01. September 2006, 13:04:46 »


hat schon. kaum eine style-bar, die keinen hendricks führt. ; dazu wäre zu sagen, dass in londons szene bars produkte wie gordon's und sapphire eine eher untergeornete rolle spielen: tanqueray ten, miller's gin und plymouth dominieren.
Also wenn ich dort einen Gin Fizz bestelle ist er mit Hendricks gemixt?
Ich kann mir das in einer normalen Bar kaum vorstellen, bei dem Preis.

Den Plymouth Gin gab es scheinbar bei BF mal, aber er ist wieder aus dem Sortiment gefolgen, spricht nicht für einen guten Absatz.



vodka ist rückläufig, insbesondere die aromatisierten und da london trendsetter und das mass aller dinge und uns somit zwei jahre voraus ist, kann man sich ausrechnen, was (natürlich in sehr abgeschwächter form, da "deutschland dritte welt") passieren wird. alles eine frage des guten willens, der stamina und des budgets - dann werden sogar die krauts connaisseure! die hoffnung stirbt zuletzt.

Das ist eine Sache, die man auch andersrum sehen kann. Vielleicht ist es ja auch sinnvoll, wenn man nicht auf jede kurzfristige Mode anspringt.
Aber ich fände es durchaus sehr interessant mal einen Hendricks (oder auch T No 10) pur zu probieren.

Wenn du Erfahrungen mit dem Hendricks hast, dann schreib doch etwas darüber im Gin-Thread!
Gespeichert
phux_808
Gast
« Antworten #25 am: 01. September 2006, 13:14:20 »

Also wenn ich dort einen Gin Fizz bestelle ist er mit Hendricks gemixt?
Ich kann mir das in einer normalen Bar kaum vorstellen, bei dem Preis.
bei brandcalling schon. im pouring wohl kaum.

Den Plymouth Gin gab es scheinbar bei BF mal, aber er ist wieder aus dem Sortiment gefolgen, spricht nicht für einen guten Absatz.
geringer absatz steht nicht für geringe qualität. in diesem fall eher für unwissen.
p.s. was kann man auch in einem land erwarten, in dem der geiz regiert und qualitätsprodukte ein schweres standing haben bzw. erst gar nicht eingeführt werden?!
« Letzte Änderung: 01. September 2006, 13:19:44 von phux_808 » Gespeichert
Fanta Pink
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 1



Aktivität (Posts):
0%

I love Cocktails & Dreams!


« Antworten #26 am: 01. September 2006, 15:53:03 »

Fanta Pink Grapefruit ist wieder zu haben!!!

Einfach auf www.fantapink.de gehen und bestellen!!!

Gespeichert
Backju
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 1.545



Aktivität (Posts):
0%


« Antworten #27 am: 01. September 2006, 17:02:00 »

Fanta Pink Grapefruit ist wieder zu haben!!!

Einfach auf www.fantapink.de gehen und bestellen!!!



... wenn das 'mal keine Eigenwerbung ist ?!?
Gespeichert

Niemand beging einen größeren Fehler als jener, der nichts tat, weil er nur wenig tun konnte.
(Edmund Burke, englischer Philosoph, 1729-1797)
W0mbat
Full Member
***
Offline Offline

Beiträge: 289



Aktivität (Posts):
0%

Ich kann auch ohne Spaß Alkohol haben!


« Antworten #28 am: 01. September 2006, 17:28:26 »

Fanta Pink Grapefruit ist wieder zu haben!!!

Einfach auf www.fantapink.de gehen und bestellen!!!



Sollte sowas nicht gelöscht werden Huch
Gespeichert
Berti501
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 2.916



Aktivität (Posts):
0%

I love Cocktails!


WWW
« Antworten #29 am: 01. September 2006, 18:13:40 »

Fanta Pink Grapefruit ist wieder zu haben!!!

Einfach auf www.fantapink.de gehen und bestellen!!!


War die ganze Zeit kein Verlust daß es das Zeug nicht gegeben hat. Also braucht man es jetzt auch nicht Grinsend
Gespeichert
Seiten: 1 [2] 3 4   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC