Cocktails & Dreams - Coole Drinks fŁr heiŖe Sommer
 

22. Januar 2020, 03:17:20 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Cocktails & Dreams RELAUNCH 2013 - Neuigkeiten im Forum online! Erster Schritt "Tasting Notes" als Preview verf√ľgbar - Euer Feedback ist gefragt!!
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren Chat  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Saftpresse  (Gelesen 2034 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Matthias45645316
Gast
« am: 24. Februar 2006, 19:50:46 »

Hallo.

Könnt ihr mir hier sagen, wer die besten Hersteller von Saftpressen sind? Die klassischen mit Hebel, aus Edelstahl. Keine elektrischen. Vielleicht hat auch jemand direkte Empfehlungen.

Danke.
Gespeichert
xeo
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 321



Aktivität (Posts):
0%


« Antworten #1 am: 24. Februar 2006, 19:53:46 »

Mir kam es so vor, als ob ich mit der Saftpresse mit Hebel (Hersteller unbekannt) recht wenig Saft aus den Orangen herausbekam.
Habe aber auch ehrlich gesagt wenig Ahnung, wieviel Saft man aus wieviel Orangen durschnittlich erwarten kann.
Gespeichert
Partyboy
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 3.192



Aktivität (Posts):
0%


WWW
« Antworten #2 am: 25. Februar 2006, 10:07:09 »

so istz es auch - da geht merh saft raus ; am besten sind immer noch die klassischen wo du per hand die halen fr√ľchte √ľber diesen zapfen ausreibst
Gespeichert

Drink less, but better!
http://cocktailwelt.blogspot.com/
senseman
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 1.012



Aktivität (Posts):
0%

I love Cocktails & Dreams!


« Antworten #3 am: 25. Februar 2006, 10:26:00 »

Ist  doch quatsch ich habe auch eine mit hebel und habe es mal verglichen mit der hand und mit der elektrischen (dort dreht sich der Kegel)wenn du nun die Orangen mit der Hebelpresse aus presst sinddie Fr√ľchte sowas von leer da kommt nix mehr raus ega ob du eletkrisch noch auf dem Kegel rumeier`st oder mit der Hand.
Das Liegt an der Frucht selber mal ist dort mehr und mal weniger drin.
Wieviel willste denn aus geben. meine Presse ist z.b. von leopold (exclusive/ excellent oder so ähnlich hatte um die 139 Euro gekostet)
www.einfachalles.com dort haste ne recht gute auswahl.
« Letzte Änderung: 25. Februar 2006, 10:43:55 von senseman » Gespeichert

Lady Astor

 "Sir wenn Sie mein Ehemann w√§ren, w√ľrde ich Ihren Drink vergiften."
"Madam wenn Sie meine Ehefrau w√§ren w√ľrde ich Ihn trinken."


Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten
Berti501
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 2.916



Aktivität (Posts):
0%

I love Cocktails!


WWW
« Antworten #4 am: 26. Februar 2006, 14:35:27 »

Ich habe mir mal eine Hebelpresse f√ľr 20‚ā¨ irgendwo geholt, glaube Aldi.
Die ist deutlich besser als eine elektrische und auch Ruck Zuck wieder saubergemacht. Und aus den Fr√ľchten kommt absolut nichts mehr raus, sogar wenn die Schale schon etwas trockener geworden ist.
Gespeichert
cocktailspezi
Full Member
***
Offline Offline

Beiträge: 129



Aktivität (Posts):
0%

I love Cocktails & Dreams!


« Antworten #5 am: 26. Februar 2006, 17:22:40 »

Ist der Unterscheid zwischen einer 139‚ā¨-Leopold und eine 20‚ā¨-NoName-Presse den Preisunterscheid wert??
Eine billige habe ich mir mal angesehen und man sah es ihr auch an, aber das 7-Fache ausgeben w√ľrde ich auch nicht so ohne weiteres...
Gespeichert

Dogbert: They say only the good die young. If that works the other way too, I'm immortal.
senseman
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 1.012



Aktivität (Posts):
0%

I love Cocktails & Dreams!


« Antworten #6 am: 26. Februar 2006, 18:02:47 »

Tja ich auch nicht Smiley war nämlich nicht mein Geld aber wenn man z.b. die Leopold West end mit der jetzigen vergleicht lohnt es sich schon.
Und wie du selber festgestellt hast man hat einen Qualit√§ts unterschied zwischen den Billigen und den teueren. Da sie bei mir t√§glich im einsatz ist ist das f√ľr mich ok gewesen aber wie gesagt hab sie mir nicht selber gekauft. bei 70 Euro ist meine schmerzgrenze.
Gespeichert

Lady Astor

 "Sir wenn Sie mein Ehemann w√§ren, w√ľrde ich Ihren Drink vergiften."
"Madam wenn Sie meine Ehefrau w√§ren w√ľrde ich Ihn trinken."


Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC