Cocktails & Dreams - Coole Drinks für heiße Sommer
 

25. September 2020, 21:08:20 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: FĂŒr Feedback zu den C&D Previews braucht Ihr Zugang im geschlossenen Bereich im Forum - dazu bei talex melden! Bitte E-Mail an talex@barfish.de schicken mit Eurem Forumsnamen, Danke!!
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren Chat  
Seiten: 1 ... 8 9 10 [11] 12   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Blanco Rums  (Gelesen 79191 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
TigaLina
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 2.049



AktivitÀt (Posts):
0%

The Rum's not gone!


WWW
« Antworten #150 am: 04. Mai 2011, 19:12:04 »

@Mimesot:

die Daiquiris mit

La Mauny Blanc 50% vol.

Black Cat Superior 38% vol.

Wray & Nephew White Overproof

stehen vor mir.

Der La Mauny ist der "bitterste" von allen. Frische und Fruchtigkeit sind da, aber meinen Geschmack trifft er nicht voll. Einem Blue Bay wĂŒrde ich wohl den Vorzug geben.

Der Black Cat ist ne Bombe! Richtig geiler Rum, ein traumhafter, milder, frischer, fruchtiger, sommerlicher, perfekter Daiquiri! Ich bin mir nicht sicher, aber ich habe das GefĂŒhl, dass der eine leichte Kirschnote hat. Top!

Der Wray & Nephew Overproof ist scharf, aber nicht sprittig. Rockt! Vor allem der Nachklang ist wirklich klasse, viel Frische, deutliche Kirschnote, sehr fruchtig!

Eine echte Kaufempfehlung von mir bekommen die beiden letzten, wobei ich sicher bin, dass viele hier den La Mauny deutlich besser beurteilen wĂŒrden. Daher möchte ich nicht von ihm abraten!
Gespeichert

mutangxes
Full Member
***
Offline Offline

Beiträge: 270



AktivitÀt (Posts):
0%

« Antworten #151 am: 05. Mai 2011, 06:20:55 »

also ich mag den La Mauny, habe hier die 55% Variante....

wieviel W&N Overproof haste denn genommen in deinem Daiquiri?
Gespeichert
Hook4h
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 439



AktivitÀt (Posts):
0%

Mia san mia!


« Antworten #152 am: 05. Mai 2011, 07:55:57 »



wieviel W&N Overproof haste denn genommen in deinem Daiquiri?

Dasselbe wĂŒrde mich auch interessieren. Hab bisher noch nicht viel mit dem Overproof probiet, auch weil mir die Ideen und Rezepte fehlen.
Gespeichert
mimesot
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 481



AktivitÀt (Posts):
0%

« Antworten #153 am: 05. Mai 2011, 10:39:57 »

Danke, TigaLina-Bar. Ist diese Bitterkeit eher erdig (ich glaub das sollen Agricoles sein) oder eher melasig oder ganz anders bitter?

also ich mag den La Mauny, habe hier die 55% Variante....

Und wie schmeckt er, deiner Meinung nach? Kannst du ihn vielleicht mit einem anderen vergleichen?
Gespeichert
TigaLina
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 2.049



AktivitÀt (Posts):
0%

The Rum's not gone!


WWW
« Antworten #154 am: 05. Mai 2011, 12:42:13 »

Ich habe noch arge Probleme, das was ich schmecke auch in Worte zu fassen. U.U. ist "bitter" auch das völlig falsche Wort. Ich fand ihn muffig, er erinnerte mich ein wenig an Luxardo Maraschino, wobei dieser eher die ultimative Steigerung von Muffigkeit fĂŒr mich wĂ€re. La Mauny war schon trinkbar, aber ich fand ihn nicht bereichernd.

@W&N Overproof:

Um nicht völlig benebelt zu werden habe ich jeweils Mini-Daiquiris gemacht. Alle drei wurden mit 3 cl Rum, 1,5 cl Limette und 1 cl Zuckersirup gemacht, also mit der HÀlfte des eig. Rezeptes 6/3/2.
Gespeichert

Freshman
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 2.638



AktivitÀt (Posts):
0.57%

I love Cocktails & Dreams!


« Antworten #155 am: 05. Mai 2011, 13:07:14 »

Am Rande: Auch sehr schön ist der W&N im Nuclear Daiquiri  Grinsend
Gespeichert
TigaLina
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 2.049



AktivitÀt (Posts):
0%

The Rum's not gone!


WWW
« Antworten #156 am: 05. Mai 2011, 13:59:49 »

Zum Black Cat: mir ist eingefallen, an was mich der Geruch erinnert hat. Es ist der Old Monk, tatsĂ€chlich. Wobei der Mönch noch intensiver riecht. Jedoch weißt dieser nicht annĂ€hernd diese Frische des Black Cat auf, so dass dieser quasi eine Art Sommervertretung ist Zwinkernd Immerhin ist der Black Cat auch ein Blend.

Vielleicht liege ich mit dieser EinschĂ€tzung völlig daneben, ich weiß es nicht, mein Geschmacksempfinden jedenfalls war sich da sicher. Aber mein Geschmacksempfinden entspricht mathematisch gesehen auch höchstens dem kleinen Einmaleins, also das ist nichts in Stein gemeißeltes.

PS: wer hat den Black Cat und kann was dazu sagen?
Gespeichert

mimesot
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 481



AktivitÀt (Posts):
0%

« Antworten #157 am: 06. Mai 2011, 16:25:38 »

also ich mag den La Mauny, habe hier die 55% Variante....

Und wie schmeckt er, deiner Meinung nach? Kannst du ihn vielleicht mit einem anderen vergleichen?

Damit meine Frage nicht in vergessenheit gerÀt ... der Tread rutscht in der Liste langsam in den Vergessenheitsbereich Zwinkernd
Gespeichert
Semyon
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 1.176



AktivitÀt (Posts):
1.71%


« Antworten #158 am: 10. Mai 2011, 21:33:22 »

Zitat
A, btw. Semyon, hab den Cruzan nun verkostet und teile deine Meinung: Gut fĂŒr Tiki-Drinks, sehr rummig fĂŒr einen weißen Rum, ich mag die Vanille und die Eiche. Excellenter Tipp!
Freut mich  Smiley



wieviel W&N Overproof haste denn genommen in deinem Daiquiri?

Dasselbe wĂŒrde mich auch interessieren. Hab bisher noch nicht viel mit dem Overproof probiet, auch weil mir die Ideen und Rezepte fehlen.

Meine beiden Lieblingsrezepte mit W&N Overproof sind die hier:

Atomic Grape

5 cl Wray & Nephew Overproof
3 cl Limettensaft
2 cl Vanillesirup
8 kernlose Weintrauben

Alles krÀftig shaken und in die Cocktailshale finestrainen.


Tiki Barber
3 cl Appleton 12y
1 cl Wray & Nephew Overproof
1 cl Velvet Falernum
1 cl Creme de Banane
1 cl Ahornsirup
2,5 cl Limettensaft
1 dash TBT Aromatic Bitter

Shaken und auf Eis abseihen. Mit Limettenschnitz garnieren.

In beiden Drinks kommt der W&N sehr schön zur Geltung. Beide sind recht tiki-esk, also eher sĂŒĂŸ-aromatisch. WerÂŽs etwas herber mag, kann die Menge des Sirups etwas reduzieren.
Gespeichert

"You can’t drink all day if you don’t start in the morning.”

(Ian Burrel)
mimesot
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 481



AktivitÀt (Posts):
0%

« Antworten #159 am: 16. Mai 2011, 15:19:26 »

Den Tiki-Friseur stell ich mir lecker vor, aber kommt der Overproof denn in dieser geringen Menge gut heraus? Muss es Creme de Banane (welche ich noch immer nicht hab, weil im Forum nur eine, nicht in Ö erhĂ€ltliche, empfohlen wird) sein, oder kann ich stattdessen ev. Pisang Ambon verwenden? Ist zwar ein recht bananenschaliger Geschmack, aber könnt doch mit dem Appleton OP harmonieren, der ja auch eher Aromen unreifer Banane vorweist.
Gespeichert
Freshman
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 2.638



AktivitÀt (Posts):
0.57%

I love Cocktails & Dreams!


« Antworten #160 am: 16. Mai 2011, 17:13:38 »

Ich wĂŒrde Giffard niemals durch Pisang ersetzen. Besorg dir ne Flasche mimesot.
Gespeichert
mimesot
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 481



AktivitÀt (Posts):
0%

« Antworten #161 am: 16. Mai 2011, 20:21:44 »

Ja und wie Zwinkernd

Mein Cousin hat sich noch immer nicht fĂŒr Wien angemeldet Zunge
Gespeichert
comander
Moderator
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 1.632



AktivitÀt (Posts):
0%


« Antworten #162 am: 16. Mai 2011, 22:53:27 »

Auch Interresant ist der Prichard's Crystal Rum

war mal eine Empfehlung von Partyboy  Grinsend



macht einen tollen Daiquiri

Geschmack: Pur leichte Pfeffernote etwas wĂŒrzig scharf mit einen sĂŒĂŸlichen Vanillearoma im nachklang.

Geschmack im Daiquiri: rund , wĂŒrzig, fruchtig, ausgeglichen mit einen leicht sĂŒĂŸlichem Aroma.
bei der Zubereitung sollte man auf jedem fall etwas mehr Limette verwenden

mein Vorschlag:
4 cl Limette
2 cl Zuckersirup
8 cl Prichard's Crystal Rum

Cheers  Zwinkernd
com.....
 
 
Gespeichert

Zitat:
Selbst ein Kopfschuss wÀre wÀhrend dieser Arbeit eine willkommene Abwechslung
(Daniel Craig Britischer Schauspieler)
T1001
Full Member
***
Offline Offline

Beiträge: 290



AktivitÀt (Posts):
0%

« Antworten #163 am: 06. April 2013, 17:50:38 »

Da ich bisher nur den HC3 als quasi weissen Rum habe, möchte ich hier etwas aufstocken.

Nachdem ich nun etliche Threads gelesen habe hab ich folgendes heraus gearbeitet:

Appleton white
El Dorado 3
Matusalem Platino

Der Rum sollte zumindest etwas universell als Mixing Rum einsetzbar sein. Tendiere aktuell zum Appleton.

Passt das bzw. macht es Sinn sich zwei ungelagerte zu zulegen?
Gespeichert
TigaLina
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 2.049



AktivitÀt (Posts):
0%

The Rum's not gone!


WWW
« Antworten #164 am: 06. April 2013, 18:35:30 »

Auch wenn es vllt. nicht das ist, was du hören wolltest, aber ich rĂŒcke immer mehr vom Universal-Gedanken ab. Auch zu anderen Themen war in letzter Zeit schon hĂ€ufig Ă€hnliches von anderen Mitgliedern zu hören und ich sehe das sehr Ă€hnlich.

Bitte beachte auch: speziell dieser Thread hier z.B. ist schon etwas Àlter. GrundsÀtzlich kann man sagen: je aktueller der Post desto aktueller die Empfehlung Zwinkernd Logisch Grinsend

Die zentrale Frage lautet: was möchtest du mixen?

Suche dir den Rum zum Drink!



Wenn es auf Biegen und Brechen EIN weißer Rum sein soll (z.B. aus finanziellen GrĂŒnden):

Plantation 3 Stars ist ein recht vielseitiger weißer Rum (allerdings nicht ungelagert), der in einigen Klassikern funktioniert. Den Hype um den Rum konnte ich zwar nicht ganz verstehen, das Ă€ndert aber nichts daran, dass er ein sehr ordentliches Produkt ist.

Appleton White wĂŒrde ich eher nicht kaufen, ebenso wenig Matusalem Platino.
Gespeichert

Seiten: 1 ... 8 9 10 [11] 12   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC