Cocktails & Dreams - Coole Drinks fŁr heiŖe Sommer
 

23. Oktober 2019, 02:02:10 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: F√ľr Feedback zu den C&D Previews braucht Ihr Zugang im geschlossenen Bereich im Forum - dazu bei talex melden! Bitte E-Mail an talex@barfish.de schicken mit Eurem Forumsnamen, Danke!!
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren Chat  
Seiten: 1 ... 40 41 42 [43] 44 45 46 47   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Mai Tai  (Gelesen 244185 mal)
0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.
Freshman
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 2.630



Aktivität (Posts):
0.57%

I love Cocktails & Dreams!


« Antworten #630 am: 23. Januar 2018, 08:42:39 »

Meiner Erinnerung nach hat der DeKuyper Triple Sec bei einer Blindverkostung sehr gut abgeschnitten. Ob das hier im Forum war oder bei Ogosh's Orangenlikörverkostung weiß ich allerdings nicht mehr. Ich finde den DeKuyper kräftig und anständig! NACHTRAG: Es war nicht bei Ogosh.

Ich habe aktuell ca. 10 verschiedene Orangenliköre im Barstock und benutze regelmäßig den Cointreau, Grand Marnier Rouge, Grand Marnier Joune und den M.Brizard Curacao.

Cointreau kommt nur in Rezepte wo Cointreau verlangt wird aber nur wenn das Rezept weiß wovon es spricht!
Ebenso verhält es sich mit Grand Marnier Rouge oder wenn der Mitspieler ein Weinbrand ist. Wegen der zusätzlichen Cognacaromen.
Den Grand Marnier Joune habe ich sehr gerne als Triple Sec wegen seines sch√∂nen, nat√ľrlichen Aromas. Die geringe Gegenliebe im Forum hier verstehe ich nicht zumal es den Mal f√ľr 9,9‚ā¨ bei Hofer/Aldi gab.
Der M.Brizard Orange Curacao ist f√ľr Drinks die Curacao verlangen, also leichtere Orangenaromen mit mehr S√ľ√üe. Bestes Beispiel die Margarita wo die anderen Lik√∂re zu dominant bei ausreichender S√ľ√üung w√ľrden. Cointreau und GMR w√ľrden den Tequila kaputt machen.

Cointreau und GMR kann man nicht ersetzen, den Triple Sec und Curacao hingegen schon. Als Faustregel w√ľrde ich Produkte mit hohem Alkoholgehalt w√§hlen.
Das sind meine Erfahrungen zu dem Thema und es lässt sich mit der Combo so ziemlich alles mixen.

Erw√§hnenswerte Produkte w√§ren da noch z.B. Santa Teresa Rhum Orange, Clement Creole Shrubb, Gabriel Boudier Orange A La Fine Champagne Liqueur usw.. Die lassen sich allerdings kaum besser einsetzen, falls √ľberhaupt, in den meisten Rezepten.

Um zum eigentlichen Thema zu kommen: In den Mai Tai gehört ein kräftiger (hochprozentiger) Curacao oder ein runder Triple Sec. Wurde im 'Original' nicht ein holländischer (DeKuyper?) Curacao verwendet?
« Letzte Änderung: 23. Januar 2018, 08:49:24 von Freshman » Gespeichert
Semyon
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 1.152



Aktivität (Posts):
0%


« Antworten #631 am: 23. Januar 2018, 09:31:15 »

Richtig, im Rezept von Trader Vic ist von holl√§ndischem Curacao die Rede. Soweit ich wei√ü, ist die Marke nicht √ľberliefert; in seinem "Book of Food and Trink" empfiehlt Trader Vic allerdings De Kuyper oder Nuyens Curacao.

Zum Alkoholgehalt ist vielleicht noch erw√§hnenswert, dass De Kuyper vor ein paar Jahren den Alkoholgehalt seiner Curacaos (und vielleicht auch anderer Lik√∂re) von 30% auf 24% herabgesetzt hat. Also besser Ausschau nach der alten Abf√ľllung halten!
Gespeichert

"You can‚Äôt drink all day if you don‚Äôt start in the morning.‚ÄĚ

(Ian Burrel)
Cold Buttered Steve
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 421



Aktivität (Posts):
0.57%

« Antworten #632 am: 23. Januar 2018, 12:57:17 »

Puh, wenn ich mir so angucke, wie viele Triple Secs (bzw. Curacaos) teilweise in den Barstocks sind, muss ich allerdings diesen Leuten den Vortritt bei der Beratung lassen^^ Habe so gut wie nie mehr als 2 verschiedene gleichzeitig. Bei mir sind GMR und Cointreau schon länger her, wobei ich besonders letzteren sehr gerne in Gindrinks mochte. Auf jeden Fall ist der Giffard doch garnicht so ein Totschläger? Also die Margaritas damit gehen weg wie warme Semmeln.

Ich hab mal damit gelieb√§ugelt selbst einen Curacao herzustellen, bzw. einen Orangenlik√∂r. Hab vor Jahren mal recht erfolgreich Limoncello angesetzt, wieso also nicht auch mal das probieren. Ich frage mich nur, ob ich Oleo Saccharum in Neutralalkohol l√∂se oder direkt die Schalen einlegen will. Bl√∂d bei letzterer Variante ist dabei das sehr feine Sch√§len, da die Schale ja den Lik√∂r bitter machen w√ľrde.

Aber so viel, wie jetzt √ľber die 1,5 cl Orangenlik√∂r geredet wird: Was f√ľr Rums sind denn so eure Favoriten dadrin? Ich liebe Rum, aber da ist auch echt viel Schund dabei und suche mal wieder nach einer "neuen" Mai Tai Erfahrung.

Offtopic:
Jetzt ist wieder der Planters Punch dran Grinsend

Apropos: Wie machst du den? Auch mit Oleo Saccharum? Wobei ich nicht nur (Bio-)Zitronenschalen verwende.
Gespeichert

"Cause we're starving. We're hungry for more of the good stuff, thirsty for more of the bad stuff!"
 Example - The Way
Alchemyst
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 4.371



Aktivität (Posts):
0.57%

Messen, mischen, r√ľhren wird zum ... f√ľhren


WWW
« Antworten #633 am: 23. Januar 2018, 14:29:12 »

P Was f√ľr Rums sind denn so eure Favoriten dadrin? Ich liebe Rum, aber da ist auch echt viel Schund dabei und suche mal wieder nach einer "neuen" Mai Tai Erfahrung.

Mai Tai
==============================
6,0cl    Navy Island Navy Strength Jamaica Rum
1,5cl    Pierre Ferrand Orange Cura√ßao
0,75cl  Palm Palmzuckersirup
0,75cl  Meneau Orgeat
3,0cl    Limettensaft

Siehe hier: http://trinklaune.de/2017/12/08/navy-island-navy-strength-jamaica-rum-der-mit-dem-bumm-erlebnis
Gespeichert

Ein Drink ist kein willk√ľrliches Zusammensch√ľtten von beliebigen Zutaten. In einem Drink steckt sehr viel mehr Kulturgut als in einem blo√üen Getr√§nk  [Gon√ßalo de Sousa Monteiro]   -   "Got Ice?" Because a cocktail without ice is just warm booze with juice!
www.trinklaune.de
Ed von Schleck
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 680



Aktivität (Posts):
0%


« Antworten #634 am: 23. Januar 2018, 14:51:27 »

Zum Alkoholgehalt ist vielleicht noch erw√§hnenswert, dass De Kuyper vor ein paar Jahren den Alkoholgehalt seiner Curacaos (und vielleicht auch anderer Lik√∂re) von 30% auf 24% herabgesetzt hat. Also besser Ausschau nach der alten Abf√ľllung halten!

Der Dry Orange von De Kuyper hat allerdings auch aktuell noch 30%.

Wenn ich nicht auch schon mehr Orangenlik√∂re, als ich eigentlich ben√∂tige, im Barschrank stehen h√§tte, w√ľrde ich mir den Curacao von Florian Faude (@Freimeisterkollektiv) zulegen. Der ist bestimmt klasse.

Es w√§re √ľbrigens gerade echt interessant, die Ergebnisse des Triple Sec/Curacao Tastings hinzuziehen zu k√∂nnen...
Gespeichert

Hier könnte Ihre Werbung stehen.
Semyon
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 1.152



Aktivität (Posts):
0%


« Antworten #635 am: 23. Januar 2018, 18:40:35 »

Habe auf CocktailDB √ľbrigens ein Foto einer alten Flasche Nuyens Curacao gefunden: 30% Vol. und rotbraun in der Farbe - allerdings "Product of U.S.A". Den wird der Trader also vermutlich nicht gemeint haben.
Gespeichert

"You can‚Äôt drink all day if you don‚Äôt start in the morning.‚ÄĚ

(Ian Burrel)
StephanoS
Full Member
***
Offline Offline

Beiträge: 158



Aktivität (Posts):
0%

« Antworten #636 am: 23. Januar 2018, 21:24:39 »

P Was f√ľr Rums sind denn so eure Favoriten dadrin? Ich liebe Rum, aber da ist auch echt viel Schund dabei und suche mal wieder nach einer "neuen" Mai Tai Erfahrung.

Mai Tai
==============================
6,0cl    Navy Island Navy Strength Jamaica Rum
1,5cl    Pierre Ferrand Orange Cura√ßao
0,75cl  Palm Palmzuckersirup
0,75cl  Meneau Orgeat
3,0cl    Limettensaft

Siehe hier: http://trinklaune.de/2017/12/08/navy-island-navy-strength-jamaica-rum-der-mit-dem-bumm-erlebnis

Lohnt sich der Rum denn? Er ist ja nicht gerade billig. Meine Auswahl an Jamaika Rums ist aber definitiv noch zu klein, daher werde ich ihn wohl mal bestellen Grinsend.
Alles andere habe ich da.
« Letzte Änderung: 23. Januar 2018, 21:37:00 von StephanoS » Gespeichert
Alchemyst
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 4.371



Aktivität (Posts):
0.57%

Messen, mischen, r√ľhren wird zum ... f√ľhren


WWW
« Antworten #637 am: 23. Januar 2018, 22:07:09 »

StephanoS, du hast eine PM.
Gespeichert

Ein Drink ist kein willk√ľrliches Zusammensch√ľtten von beliebigen Zutaten. In einem Drink steckt sehr viel mehr Kulturgut als in einem blo√üen Getr√§nk  [Gon√ßalo de Sousa Monteiro]   -   "Got Ice?" Because a cocktail without ice is just warm booze with juice!
www.trinklaune.de
Microboy
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 910



Aktivität (Posts):
1.71%

« Antworten #638 am: 24. Januar 2018, 07:42:23 »

Wenn ich nicht auch schon mehr Orangenlik√∂re, als ich eigentlich ben√∂tige, im Barschrank stehen h√§tte, w√ľrde ich mir den Curacao von Florian Faude (@Freimeisterkollektiv) zulegen. Der ist bestimmt klasse.

Dem Curacao vom Freimeisterkollektiv werden nur 20 g Zucker pro Liter zugesetzt und er ist deshalb nicht mit klassischen Curacao-Likören vergleichbar. Trotzdem ein sehr interessantes Produkt.
Gespeichert
Microboy
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 910



Aktivität (Posts):
1.71%

« Antworten #639 am: 24. Januar 2018, 07:43:47 »

Es w√§re √ľbrigens gerade echt interessant, die Ergebnisse des Triple Sec/Curacao Tastings hinzuziehen zu k√∂nnen...

Ich schau mal das ich das PDF zeitnah fertig mache. Es sei aber schon einmal verraten, dass Cointreau nicht auf dem ersten Platz gelandet ist ...
Gespeichert
T1001
Full Member
***
Offline Offline

Beiträge: 289



Aktivität (Posts):
0%

« Antworten #640 am: 24. Januar 2018, 15:46:08 »

Es w√§re √ľbrigens gerade echt interessant, die Ergebnisse des Triple Sec/Curacao Tastings hinzuziehen zu k√∂nnen...

Ich schau mal das ich das PDF zeitnah fertig mache. Es sei aber schon einmal verraten, dass Cointreau nicht auf dem ersten Platz gelandet ist ...
Das w√§re klasse. Dann w√ľsste man auch hinter welcher Nummer, welche Probe versteckt war. Somit dann auch welches Produkt man vorne gesehen hat.
Gespeichert
Angrist
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 562



Aktivität (Posts):
0%


« Antworten #641 am: 29. Januar 2018, 10:02:44 »

Da mein Curacao auch zur Neige geht und ich mal was neues brauche bin ich auch gespannt auf das Ergebnis.

Verstehe ich doch richtig das das Ergebnis öffentlich gepostet wird und nicht nur an die Verschickt die mitgemacht haben?
Gespeichert
StephanoS
Full Member
***
Offline Offline

Beiträge: 158



Aktivität (Posts):
0%

« Antworten #642 am: 03. Februar 2018, 22:30:17 »

P Was f√ľr Rums sind denn so eure Favoriten dadrin? Ich liebe Rum, aber da ist auch echt viel Schund dabei und suche mal wieder nach einer "neuen" Mai Tai Erfahrung.

Mai Tai
==============================
6,0cl    Navy Island Navy Strength Jamaica Rum
1,5cl    Pierre Ferrand Orange Cura√ßao
0,75cl  Palm Palmzuckersirup
0,75cl  Meneau Orgeat
3,0cl    Limettensaft

Siehe hier: http://trinklaune.de/2017/12/08/navy-island-navy-strength-jamaica-rum-der-mit-dem-bumm-erlebnis

Habe ihn gerade genauso ausprobiert und war sehr zufrieden. Nun muss ich ihn nochmal direkt gegen die klassisches Kombo testen.
Gespeichert
StephanoS
Full Member
***
Offline Offline

Beiträge: 158



Aktivität (Posts):
0%

« Antworten #643 am: 07. Februar 2018, 21:32:14 »

StephanoS, du hast eine PM.

Habe auch schon zweimal geantwortet Smiley
Gespeichert
tk85
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 753



Aktivität (Posts):
0.57%


« Antworten #644 am: 08. Februar 2018, 08:02:42 »

Immer diese Geheimniskrämerei
Gespeichert

I do not believe in non-functional garnishes
Seiten: 1 ... 40 41 42 [43] 44 45 46 47   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC