Cocktails & Dreams - Coole Drinks fŘr hei▀e Sommer
 

21. M?rz 2019, 14:38:53 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: F├╝r Feedback zu den C&D Previews braucht Ihr Zugang im geschlossenen Bereich im Forum - dazu bei talex melden! Bitte E-Mail an talex@barfish.de schicken mit Eurem Forumsnamen, Danke!!
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren Chat  
Seiten: 1 ... 43 44 45 [46]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Mai Tai  (Gelesen 217740 mal)
0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.
tk85
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 749



Aktivit├Ąt (Posts):
5.14%


« Antworten #675 am: 16. August 2018, 07:29:47 »

Eben. Alle anderen sind s├╝├čer, evtl. k├╝nstlicher und haben weniger "echtes" Mandelaroma. Im Vergleich zu Meneau, das hier zu Recht unangefochtener Sieger ist (sofern man es nciht mit der richtigen Mandelsorte aufwendigst selber herstellt).

Geschm├Ącker sind ja verschieden, dennoch kann ich dein Urteil ├╝ber den Orgeat-Vergleich nicht nachvollziehen.
Gespeichert

I do not believe in non-functional garnishes
Freshman
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 2.625



Aktivit├Ąt (Posts):
1.14%

I love Cocktails & Dreams!


« Antworten #676 am: 16. August 2018, 07:39:13 »

Ich hatte bisher den Monin, Riemerschmid Bar, Giffard und Meneau Orgeat. Am wenigsten gefiel mir der RS, die anderen drei sind in Ordnung.
Der Giffard ist mir allerdings zu dominant geworden und ich musste immer die Rezepte adaptieren.
Der Meneau ist qualitativ am besten allerdings schlecht verf├╝gbar und teurer.
Ergo bin ich wieder auf den Monin zur├╝ck bis ich irgendwo einen anderen zum Ausprobieren bekomme  Grinsend
Gespeichert
Microboy
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 896



Aktivit├Ąt (Posts):
7.43%

« Antworten #677 am: 16. August 2018, 09:38:53 »

Menau Orgeat kann mittlerweile ├╝ber etliche Quellen (Gourmemaison, Rum-Depot, Cocktailian, ...) bezogen werden. Man bekommt 0,5 Liter bereits f├╝r 8,25 Euro - das finde ich f├╝r ein Bio-Produkt v├Âllig okay und f├╝r die Home-Bar konkurrenzlos. G├╝nstiger geht nat├╝rlich fast immer.

Kennt jemand die Orgeats von Wilks & Wilson, Bigallet oder Small Hands.
« Letzte Änderung: 16. August 2018, 09:46:25 von Microboy » Gespeichert
tk85
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 749



Aktivit├Ąt (Posts):
5.14%


« Antworten #678 am: 16. August 2018, 09:59:08 »

Tasting!!
Gespeichert

I do not believe in non-functional garnishes
Microboy
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 896



Aktivit├Ąt (Posts):
7.43%

« Antworten #679 am: 16. August 2018, 17:36:56 »

ThatÔÇÖs not my business anymore ...
Gespeichert
Manni84
Jr. Member
**
Offline Offline

Beiträge: 42



Aktivit├Ąt (Posts):
0%

« Antworten #680 am: 17. August 2018, 01:20:49 »

Hat noch keiner von euch versucht Orgeat selbst herzustellen? Ich bastle mir von Zeit zu Zeit mein eigenes und bin gar nicht ungl├╝cklich damit.
Gespeichert
Freshman
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 2.625



Aktivit├Ąt (Posts):
1.14%

I love Cocktails & Dreams!


« Antworten #681 am: 17. August 2018, 07:23:08 »

Ich bin ├ľsi, da ist nix mit Meneau und wegen Sirup mache ich keine Deutschland-Bestellung  Grinsend

Dann las uns doch mal dein Rezept sehen, Manni84 !
Gespeichert
Microboy
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 896



Aktivit├Ąt (Posts):
7.43%

« Antworten #682 am: 17. August 2018, 08:49:51 »

Ich bin ├ľsi.

Das tut mir ehrlich leid.  Grinsend

Allerdings verstehe ich nicht weshalb du nicht in Deutschland bestellen kannst?
Gespeichert
Manni84
Jr. Member
**
Offline Offline

Beiträge: 42



Aktivit├Ąt (Posts):
0%

« Antworten #683 am: 18. August 2018, 06:16:25 »

Ich bin ├ľsi, da ist nix mit Meneau und wegen Sirup mache ich keine Deutschland-Bestellung  Grinsend

Dann las uns doch mal dein Rezept sehen, Manni84 !

Hm, lustig, die meisten von uns sind ├╝ber den Ausruck "├ľsi" nicht besonders erquickt. ├ähnlich wie die Deutschen ├╝ber den Ausdruck "Prei├č" Grinsend

Zum Rezept:
Aber gern. Ich verwende das Rezept aus dem Cocktailwelten-Blog der mittlerweile nur noch "geladenen G├Ąsten" zur Verf├╝gung steht. Offline-Saves sind einfach was Herrliches:


400 g geh├Ąutete Mandeln
600 ml Wasser   
10 cl wei├čer Rum
1.5 cl Orangenbl├╝tenwasser
0.5 cl Rosenwasser
4 Tropfen Bittermandelaroma
Zucker

Die geh├Ąuteten Kerne werden in der Zwischenzeit in einen weiteren Topf mit 600 ml Wasser zum einweichen gegeben.. Ist dieser Schritt vollbracht werden die Mandeln abgesiebt und in einem Blender zu einer k├Ârnigen Masse zerkleinert. Wird das ganze zu Fein habt ihr sp├Ąter mehr Schwebstoffe in den Drinks also aufpassen!
Die Mandelmasse kommt nun zur├╝ck in den Topf mit dem Wasser und wird kurz erhitzt und umger├╝hrt. Das Ganze darf nun ruhen bis es wieder Zimmertemperatur erreicht hat. Schon jetzt sieht man eine deutliche Wei├čf├Ąrbung durch die Inhaltsstoffe der Mandelkerne welche sich nun freisetzen. Als n├Ąchstes wird die Mandelmilch durch ein K├╝chentuch in einen weiteren Topf gegeben. Versucht anschlie├čend mit so viel Kraft wie m├Âglich jegliche Fl├╝ssigkeit aus der im Tuch befindlichen Mandelmasse herauszudr├╝cken (bei mir ca. 500 ml).
Die Basis f├╝r den Orgeat ist geschafft. Zu der Mandelmilch kommt nun die selbe Menge Zucker, in meinem Beispiel also 500g, die unter leichter Hitzeeinwirkung komplett aufgel├Âst wird. Nun wird der fast fertige Sirup noch mit den Bl├╝tenwasser und dem Bittermandelaroma nach belieben abgeschmeckt. Es ist bestimmt auch m├Âglich bei der Herstellung der Mandelmilch einige frische Bittermandeln beizuf├╝gen aber diese standen mir leider nicht zur Verf├╝gung. Um das Aroma weiter auszubauen und die Haltbarkeit des Orgeats zu erh├Âhen gab ich noch wei├čen Rum hinzu. Die Kakao-Noten des Matusalem Platino sollten sich hier als passend erweisen.


Auch das Triobar Orgeat fand hier ganz guten Anklang. Habs aber selbst nie probiert.

Triobar-Orgeat
250 g s├╝├če Mandeln und 10 g Bitter Mandeln
400 ml Wasser
  50 ml Vodka
8 Barl├Âffel TBT Orange Flower Water
1 Barl├Âffel Rosenwasser
1 Barl├Âffel Honig

Man wasche, sto├če oder reibe unter Zusatz von etwas Wasser
die s├╝├čen Mandeln und 10 g bittere Mandeln,
f├╝ge allm├Ąhlich einige L├Âffel voll Orangenbl├╝tenwasser
sowie nach und nach das restliche Wasser,
mit dem man die Masse verr├╝hrt, zu,
presse das Ganze durch ein Feinstsieb
und s├╝├če die Mandelmilch nach Belieben.
« Letzte Änderung: 18. August 2018, 06:18:14 von Manni84 » Gespeichert
StephanoS
Full Member
***
Offline Offline

Beiträge: 147



Aktivit├Ąt (Posts):
1.14%

« Antworten #684 am: 21. August 2018, 21:37:10 »

Am letzten Wochenende habe ich endlich mal Gelegenheit einige Mai Tai Varianten zu testen.
Zun├Ąchst ging es mir um die Frage wie sich Giffard und Meneau Orgeat machen.

Mai Tai 1
4,5cl El Dorado 15
1,5 cl Smith&Cross)
1,5cl Orange Curacao (Pierre Ferrand)
1 cl Orgeat Meneau
1cl Zuckersirup
3cl Lime Juice

Mai Tai 2
4,5cl El Dorado 15
1,5 cl Smith&Cross)
1,5cl Orange Curacao (Pierre Ferrand)
1 cl Orgeat Giffard
1cl Zuckersirup
3cl Lime Juice

Nr.1  war gegen├╝ber 2 deutlich dezenter, wurde mit der Zeit aber f├╝r uns besser. Nr.2 war intensiver im Geschmack.
Giffard ist f├╝r mich absolut okay, wer es feiner mag ist bei Meneau wohl besser bedient. Aber (zumindest noch) bin ich bei Giffard sehr gut bedient.

Dann gab es noch Nr.3 und als Kr├Ânung Nr.4

Mai Tai 3
6cl Denizen Merchants Reserve
1,5cl Orange Curacao (Pierre Ferrand)
1 cl Orgeat Giffard
1cl Zuckersirup
3cl Lime Juice

Mai Tai 4
6cl Compagnie des Indes Jamaica Navy  Strength
1,5cl Orange Curacao (Pierre Ferrand)
1 cl Orgeat Giffard
1cl Zuckersirup
3cl Lime Juice

Nr.4 war durch den starken Jamaicaner ein absoluter Rumgenuss. Nr.3 war f├╝r mich sehr klassisch, wie halt sonst wenn ich z.B. Appleton 12 + Saint James genommen habe.

Fanzit: Alle waren gut! Der Navy Strength Rum war besonders, den werde ich wieder probieren auch wenn er nat├╝rlich etwas teurer als die anderen ist.
Gespeichert
Sgt. Fischoni
Full Member
***
Offline Offline

Beiträge: 193



Aktivit├Ąt (Posts):
0.57%

« Antworten #685 am: 22. August 2018, 14:50:02 »

Variante 4 scheint Dir am Besten geschmeckt zu haben. Wo reiht sich Variante 3 ein? Vor oder hinter den Versionen mit El Dorado 15?
Danke im Voraus!
Sgt.
Gespeichert
StephanoS
Full Member
***
Offline Offline

Beiträge: 147



Aktivit├Ąt (Posts):
1.14%

« Antworten #686 am: 24. August 2018, 08:39:23 »

Variante 4 scheint Dir am Besten geschmeckt zu haben. Wo reiht sich Variante 3 ein? Vor oder hinter den Versionen mit El Dorado 15?
Danke im Voraus!
Sgt.
In Variante 4 ist der Rum einfach dominanter gewesen. Das hat mir mit diesem wirklich tollen Rum gut gefallen.
Habe gestern noch mal die Mittesterin gefragt. Geschmeckt haben uns alle gut. Als Standard werde ich wohl erstmal bei der El Dorado15/S&C Basis bleiben, aber bei Nachfrage auch den mit Denizen's anbieten. CDI mache ich nur f├╝r mich selber Grinsend oder f├╝r jemand der wirklich sehr auf intensives Rumaroma Wert legt.
Wenn man ein Ranking braucht dann w├Ąre es wohl so:
Note 1   Nr.4
Note 1-  Nr.2
Note 2+ Nr.3
Note 2   Nr.1
Gespeichert
Sgt. Fischoni
Full Member
***
Offline Offline

Beiträge: 193



Aktivit├Ąt (Posts):
0.57%

« Antworten #687 am: 24. August 2018, 18:28:12 »

Danke f├╝r die Info!
Gespeichert
Sgt. Fischoni
Full Member
***
Offline Offline

Beiträge: 193



Aktivit├Ąt (Posts):
0.57%

« Antworten #688 am: 03. September 2018, 21:03:54 »

Habe gestern vier 12j├Ąhrige Rumsorten im Mai Tai verkostet. Das Rezept war das gleiche, wie von StephanoS, nur dass ich eben nur einen Rum verwendet habe. Zur Auswahl standen:

Appleton 12 Years
El Dorado 12 Years
Botucal Reserva Exclusiva
Ron Prohibido 12 Years

Der einzige, der negativ aus der Reihe fiel, war der Ron Prohibido. Obwohl preislich mit den ersten beiden Rums vergleichbar, kann er qualitativ nicht mithalten. Eine eher harte, fast schon sprittige Note, haben dem Mai Tai nicht gut getan.
Die ersten beiden waren lecker, einen Favoriten konnte ich nicht k├╝ren.
Der Botucal ist durchaus auch einen Versuch wert. Allerdings kostet er doch ein St├╝ckchen mehr und besser als Appleton und El Dorado habe ich ihn im Mai Tai nicht empfunden.
Gespeichert
T1001
Full Member
***
Offline Offline

Beiträge: 287



Aktivit├Ąt (Posts):
0.57%

« Antworten #689 am: 03. September 2018, 21:12:53 »

Mich w├╝rde interessieren wie der neue Rum von Plantation XAYMACA SPECIAL DRY sich in einem Mai Tai schl├Ągt. W├╝rde preislich auch ungef├Ąhr in die Range passen.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 43 44 45 [46]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC