Cocktails & Dreams - Coole Drinks fŁr heiŖe Sommer
 

23. September 2019, 08:47:16 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Cocktails & Dreams RELAUNCH 2013 - Neuigkeiten im Forum online! Erster Schritt "Tasting Notes" als Preview verf√ľgbar - Euer Feedback ist gefragt!!
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren Chat  
Seiten: 1 ... 44 45 46 [47]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Mai Tai  (Gelesen 241987 mal)
0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.
StephanoS
Full Member
***
Offline Offline

Beiträge: 158



Aktivität (Posts):
0.57%

« Antworten #690 am: 01. April 2019, 21:06:12 »

Mich w√ľrde interessieren wie der neue Rum von Plantation XAYMACA SPECIAL DRY sich in einem Mai Tai schl√§gt. W√ľrde preislich auch ungef√§hr in die Range passen.

Eine gute Idee, den Xaymaca muss ich auch mal probieren. Letztes Wochenende habe ich mich mal wieder an einen Vergleich gewagt.
Basis war der von mir heiß geliebte MaiTai mit El Dorade 15 und Smith&Cross
Einmal mit Meneau Orgeat und einmal mit Giffard. Beide schmeckten mir sehr gut, aber der Meneau machte das ganze f√ľr mich etwas runder und stimmiger. Also ein knapper Sieg f√ľr das Bio Orgeat. Ich werde es daher nachbestellen und im MaiTai ab sofort ausschlie√ülich verwenden.

Danach habe ich mir noch eine (recht teure) Variante gegönnt und zwar mit dem Compagnie des Indes 9yrd Hampden (2009 60%). Der hatte eindeutig zu viel Dampf(zu stark), da muss man wohl noch adaptieren. Hat jemand eine Idee?
Gespeichert
Sgt. Fischoni
Full Member
***
Offline Offline

Beiträge: 212



Aktivität (Posts):
1.71%

« Antworten #691 am: 24. Juli 2019, 19:15:16 »

Anbei zwei aktuelle Artikel zum Thema Mai Tai:

https://punchdrink.com/articles/ultimate-best-mai-tai-tiki-cocktail-recipe/

Auf die Idee mit zwei verschiedenen Orangenlik√∂ren oder Orgeats w√§re ich nicht gekommen...den Denizen hingegen wollte ich mir schon l√§nger mal zulegen, d√ľrfte interessant sein. Die Verwendung des Coruba im ersten Rezept wundert mich etwas. Mit dem kann ich nichts anfangen.

Auf den Artikel bin ich √ľber folgenden Blogbeitrag gesto√üen:

http://www.opinionatedalchemist.com/2019/07/why-there-should-be-only-one-rum-in-mai.html

Mit 12-jährigen Rums habe ich auch gute Erfahrungen gemacht, ohne einen Agricole zuzugeben. An Overproofs im Mai Tai hab ich mich dagegen noch nicht herangetraut.

Gespeichert
StephanoS
Full Member
***
Offline Offline

Beiträge: 158



Aktivität (Posts):
0.57%

« Antworten #692 am: 25. Juli 2019, 18:08:52 »

Anbei zwei aktuelle Artikel zum Thema Mai Tai:

https://punchdrink.com/articles/ultimate-best-mai-tai-tiki-cocktail-recipe/

Auf die Idee mit zwei verschiedenen Orangenlik√∂ren oder Orgeats w√§re ich nicht gekommen...den Denizen hingegen wollte ich mir schon l√§nger mal zulegen, d√ľrfte interessant sein. Die Verwendung des Coruba im ersten Rezept wundert mich etwas. Mit dem kann ich nichts anfangen.

Auf den Artikel bin ich √ľber folgenden Blogbeitrag gesto√üen:

http://www.opinionatedalchemist.com/2019/07/why-there-should-be-only-one-rum-in-mai.html

Mit 12-jährigen Rums habe ich auch gute Erfahrungen gemacht, ohne einen Agricole zuzugeben. An Overproofs im Mai Tai hab ich mich dagegen noch nicht herangetraut.

Danke f√ľr die Tipps. Artikel zum Thema Mai Tai sind immer lesenswert. Den Denizen habe ich ausprobiert, er ist gut aber nicht umwerfend. Au√üerdem scheint er derzeit nicht mehr erh√§ltlich zu sein.
OP Rums k√∂nnen den Bogen √ľberspannen, das habe ich einmal mit dem CdI Jamaica 9yrs erlebt(60%)
Den habe ich dann z.B. mit Clement Creole Shrubb kombiniert. Der deckt gleichzeitig den Agricole und den Curacao ab :-)
Gespeichert
Sgt. Fischoni
Full Member
***
Offline Offline

Beiträge: 212



Aktivität (Posts):
1.71%

« Antworten #693 am: 26. Juli 2019, 14:53:04 »

Danke f√ľr Deine Einsch√§tzungen!
Ich mag starke Rums, wie den S+C, schon recht gerne, aber ein Mai Tai ist mir eigentlich mit 40 %ern schon kräftig genug...
Gespeichert
Seiten: 1 ... 44 45 46 [47]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC