Cocktails & Dreams - Coole Drinks fr heie Sommer
 

03. Juni 2020, 01:36:38 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Für Feedback zu den C&D Previews braucht Ihr Zugang im geschlossenen Bereich im Forum - dazu bei talex melden! Bitte E-Mail an talex@barfish.de schicken mit Eurem Forumsnamen, Danke!!
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren Chat  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Cocktailschale wie groß?  (Gelesen 4665 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
HoRRoR
Full Member
***
Offline Offline

Beiträge: 205



Aktivität (Posts):
0%

Ich liebe dieses Forum!


« am: 28. Oktober 2007, 14:47:17 »

Hallo,
ich wollte mir gestern ein par Gläser kaufen, also sogenannte Cocktailschalen, doch diese gibts natürlich in allen erdenklichen Größen
100ml, 200ml, 250ml, usw

wie groß sollte so eine Cocktailschale sein?

Bzw brauch ich für verschiedene Drinks verschieden große Cocktailschalen?

Ich würds gerne aus Platzgründen auf eine Größe beschränken, zu welcher greif ich denn nun?
Gespeichert
JimBeam
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 2.085



Aktivität (Posts):
0%

I love Cocktails & Dreams!


« Antworten #1 am: 28. Oktober 2007, 15:00:14 »

also ich persönlich habs so gehandhabt, dass ich mir kleine Cocktailschalen geholt hab für Martinis usw.

Und noch große Cocktailschalen für alle anderen Arten von Drinks, die in ner Schale serviert werden.
Gespeichert

Man sollte immer eine kleine Flasche Whiskey dabei haben, für den Fall eines Schlangenbisses. Und außerdem sollte man immer eine kleine Schlange dabei haben.
W.C. Fields
senseman
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 1.012



Aktivität (Posts):
0%

I love Cocktails & Dreams!


« Antworten #2 am: 28. Oktober 2007, 15:20:46 »

ich hab nur die cocktailschalen von der schumanns serie die reichen mir auch weiss nur leider nicht die grösse. am besten mal bei villery und boch rein schauen vielleicht steht was bei.
Gespeichert

Lady Astor

 "Sir wenn Sie mein Ehemann wären, würde ich Ihren Drink vergiften."
"Madam wenn Sie meine Ehefrau wären würde ich Ihn trinken."


Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten
Flotschy
Jr. Member
**
Offline Offline

Beiträge: 77



Aktivität (Posts):
0%

I love Cocktails & Dreams!


« Antworten #3 am: 28. Oktober 2007, 22:49:15 »

Wie JimBeam scho sagte, kommts denk ich mal drauf an was du vor hast in Zukunft öfters zu mixen - für After Dinner Drinks die kleineren Schälchen, sonst die größeren (man will ja was davon haben  Zwinkernd )


Ich hab mir für meine Bar erstmal vier von den 15 cl Schalen von barstuff.de gekauft, zusätzlich noch zwei 22 cl und bin eigentlich ganz zufrieden damit!


Is aber auch Geschmackssache denk ich ma!  Smiley



Lg, Flotsch[Y]
Gespeichert

"Besser Gras rauchen, als Heu-schnupfen!"
Alchemyst
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 4.373



Aktivität (Posts):
0.57%

Messen, mischen, rühren wird zum ... führen


WWW
« Antworten #4 am: 28. Oktober 2007, 23:34:07 »

Flotschy hat ja schon gut vorgelegt.

Ich persönlich liebe die schön grossen (270ml)  Bleikristall-Gläser von Nachtmann -
Serie Havanna mit einem tollen Design...
www.cocktailstar.de/nach-serien/nachtmann/nachtmann-havanna/martiniglas-havanna-nachtmann.html?_artperpage=10
www.tischwelt.de/produkte/tafelwelt/glaeser/nachtmann/marc-aurel/havanna/martini-cocktail-48-210-havanna.html?anid=T87638338&cnid=102473&campaign=chefkoch/tafelwelt/glaeser/nachtmann/marc-aurel/havanna
« Letzte Änderung: 29. Oktober 2007, 00:18:55 von Alchemyst » Gespeichert

Ein Drink ist kein willkürliches Zusammenschütten von beliebigen Zutaten. In einem Drink steckt sehr viel mehr Kulturgut als in einem bloßen Getränk  [Gonçalo de Sousa Monteiro]   -   "Got Ice?" Because a cocktail without ice is just warm booze with juice!
www.trinklaune.de
Flotschy
Jr. Member
**
Offline Offline

Beiträge: 77



Aktivität (Posts):
0%

I love Cocktails & Dreams!


« Antworten #5 am: 29. Oktober 2007, 00:05:24 »

Mhhh ... ich glaub wenn ich mir das nächste Mal Cocktailschalen zulege, weis ich schon welche ich mir kaufn werd - die schaun ja mal krass aus!  Grinsend
Gespeichert

"Besser Gras rauchen, als Heu-schnupfen!"
Partyboy
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 3.192



Aktivität (Posts):
0%


WWW
« Antworten #6 am: 29. Oktober 2007, 06:39:48 »

ich hab 22cl schalen aber die sind für klassische drinks meist viel zu groß, ansonsten ok ; werde mir demnächst auch 15cl zulegen
Gespeichert

Drink less, but better!
http://cocktailwelt.blogspot.com/
Arnes
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 662



Aktivität (Posts):
0%

Shake it ;-)


« Antworten #7 am: 04. November 2007, 11:53:33 »

Also ich arbeite hier mit 15c(ca 20Stück) Cocktailschalen für Drinks wie Martini und für die etwas "größeren Cocktails" welche eine Cocktailschale wünschen verwende ich die Cocktailschalen von Schott-Zwiesel, die dürften auch so in der 22cl(60 Stück) Region liegen.
Gespeichert
Alchemyst
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 4.373



Aktivität (Posts):
0.57%

Messen, mischen, rühren wird zum ... führen


WWW
« Antworten #8 am: 04. November 2007, 13:05:47 »

Die 15cl Version ist der Standard und gehört zur Pflichtausstattung
Die grösseren Schalen braucht man aber auch.
Ich würde welche für 25cl-27cl bevorzugen.
Warum sollte man sich da limitieren...
Gespeichert

Ein Drink ist kein willkürliches Zusammenschütten von beliebigen Zutaten. In einem Drink steckt sehr viel mehr Kulturgut als in einem bloßen Getränk  [Gonçalo de Sousa Monteiro]   -   "Got Ice?" Because a cocktail without ice is just warm booze with juice!
www.trinklaune.de
Arnes
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 662



Aktivität (Posts):
0%

Shake it ;-)


« Antworten #9 am: 04. November 2007, 14:50:41 »


Warum sollte man sich da limitieren...


Ein gewisses Limit ist aber sinnvoll, denn für jeden cocktail extra ein Glas anschaffen? Ich finde zwei größen ist da schon das Maximum, denn die Cocktails kann man ja anpassen und das Gläserrepertoir bleibt übersichtlich, denn am Ende geht es mit jedem Gläsertyp so und du hast 20 - 30 verschiedene Gläser und nicht nur eines von jedem
Gespeichert
JimBeam
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 2.085



Aktivität (Posts):
0%

I love Cocktails & Dreams!


« Antworten #10 am: 04. November 2007, 16:38:47 »

ihr habt noch mehr als 2 Sorten Cocktailschalen?

Hmm ... joa find ich auch nen bisschen viel. Die 2 Sorten reichen
doch völlig.
Gespeichert

Man sollte immer eine kleine Flasche Whiskey dabei haben, für den Fall eines Schlangenbisses. Und außerdem sollte man immer eine kleine Schlange dabei haben.
W.C. Fields
Alchemyst
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 4.373



Aktivität (Posts):
0.57%

Messen, mischen, rühren wird zum ... führen


WWW
« Antworten #11 am: 04. November 2007, 17:19:53 »

Meine Rede. 2 verschiedene Grössen. 15cl und ca. 25cl.
Gespeichert

Ein Drink ist kein willkürliches Zusammenschütten von beliebigen Zutaten. In einem Drink steckt sehr viel mehr Kulturgut als in einem bloßen Getränk  [Gonçalo de Sousa Monteiro]   -   "Got Ice?" Because a cocktail without ice is just warm booze with juice!
www.trinklaune.de
JimBeam
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 2.085



Aktivität (Posts):
0%

I love Cocktails & Dreams!


« Antworten #12 am: 04. November 2007, 17:26:51 »

jo.

Hab zwar jetzt nicht genau die Ahnung welche Größe meine sind. Aber auf jeden Fall einmal für Martini die und einmal für größere^^
Gespeichert

Man sollte immer eine kleine Flasche Whiskey dabei haben, für den Fall eines Schlangenbisses. Und außerdem sollte man immer eine kleine Schlange dabei haben.
W.C. Fields
AndyG
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 448



Aktivität (Posts):
0%

Immer genug Eis im Shaker


« Antworten #13 am: 04. November 2007, 17:45:18 »

Ich habe derzeit nur 4 Cocktailschalen á 24,5cl . Evtl. haben wir im Hause noch einige andere, kA muss ich mal erkundigen. Ansonsten werd ich mal weiterschauen, ob ich ich demnächst wieder welche (kleinere) finde.
Gespeichert

Jeder Bartender sollte sich beim Mischen von Getränken eines Jiggers bedienen. (...) Es wird dadurch der unnützen Verschwendung von Likör am sichersten vorgebeugt."
Harry Johnson, 1882
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC