Cocktails & Dreams - Coole Drinks fŘr hei▀e Sommer
 

30. November 2020, 14:46:41 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: F├╝r Feedback zu den C&D Previews braucht Ihr Zugang im geschlossenen Bereich im Forum - dazu bei talex melden! Bitte E-Mail an talex@barfish.de schicken mit Eurem Forumsnamen, Danke!!
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren Chat  
Seiten: [1] 2 3 4 5   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Cuisine Style - Fusion Style - Die Rezepte  (Gelesen 52500 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Alchemyst
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 4.375



Aktivit├Ąt (Posts):
0.57%

Messen, mischen, r├╝hren wird zum ... f├╝hren


WWW
« am: 31. Oktober 2007, 02:11:18 »

"Martinis - Olaf Gutsch von der Universum Lounge am Kurf├╝rstendamm 153 bietet mehr als ein Dutzend Varianten an: vom fruchtigen Wassermelonen-Martini bis zum cremigen Chocolate-Mint-Martini. Der 31-J├Ąhrige greift gern zu aromatisierten Wodkas wie Smirnoff Vanilla oder Honigwodka aus Neuseeland und experimentiert im Cuisine-Style mit frischem Ingwer und Tamarinde. Er kr├╝melt frische Vanille aus der Schote ins Glas, kokettiert verwegen mit Balsamico und Curry. Bei seinen trendigen Fancy-Martinis wie dem Hunk vermischen sich z.B. Vanille-Wodka mit fruchtiger Ananasnote und der zarten S├╝├če von Waldhonig. Butterscotch-Martini schmeckt wie eine fl├╝ssige Ausgabe von Werthers Echten mit Schuss. Der Renner ist der Espresso-Martini. Die Mischung aus starkem Schwarzem und hochtourigem Alkohol, garniert mit knackigen Kaffeebohnen, ist nicht nur k├Âstlich, sondern auch ein exzellenter Wachmacher f├╝r ausschweifende N├Ąchte.
Hat das aber alles noch etwas mit Martini zu tun? "Ja", findet Olaf Gutsch, "Die Frage ist doch, was kann man aus einem klassischen Martini noch alles rausholen?
Man muss sich nur trauen, neue Aromen ins Spiel zu bringen."


So berichtet das online-Magazin Berliner Akzente ├╝ber
Martini Variationen im Cuisine Style.
Die Berliner z.B. auch von "SAGE Cocktails" sind in der Produktion von "Kr├Ąutercocktails" vorneweg:
Ananas, Beeren aller Art, Kumquats, Melonen, Orangen, Zitronen usw.
Minze, Salbei, Thymian, Lavendel, Basilikum, Rosmarin,
Zitronengras, Vanille, Curry, Tamarinde, Ingwer, Chili, Kardamom uvm.
Honig, Marmeladen und Balsamico usf.

All das und vieles mehr ist Bestandteil der Ursuppe, die sich "Fusion Style" oder "Cuisine Style" nennt.
Von hier aus soll die Evolution der Trinkkultur ausgehen.
Hier brodelt es, hier geschieht moderne Alchemie.
www.cocktaildreams.de/forum/index.php?board=4;action=display;threadid=5281;start=0#lastPost

Auch auf dem Forumstreffen 2007 war Cuisine Style mehrfach
anwesend und die kollektive Erweckung der Teilnehmer
nach dem Genuss von Basil(ikum) Daiquiri, diese Be-geisterung spricht ja B├Ąnde..


Dieser Thread soll den Rezepten vorbehalten bleiben.
Pink Mojito soll den Anfang machen:

1      cl    Zuckersirup
1.5    cl    Brombeerlik├Âr (Chambord)
3      St├╝ck    Himbeere(n)
10     Bl├Ątter   Minze frisch
         Cranberrysaft (Bauer)
1/2    St├╝ck    Limette(n)
6      cl    Rum wei├č (Mulata)
   
   
   

 
« Letzte Änderung: 31. Oktober 2007, 02:27:12 von Alchemyst » Gespeichert

Ein Drink ist kein willk├╝rliches Zusammensch├╝tten von beliebigen Zutaten. In einem Drink steckt sehr viel mehr Kulturgut als in einem blo├čen Getr├Ąnk  [Gon├žalo de Sousa Monteiro]   -   "Got Ice?" Because a cocktail without ice is just warm booze with juice!
www.trinklaune.de
Partyboy
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 3.192



Aktivit├Ąt (Posts):
0%


WWW
« Antworten #1 am: 31. Oktober 2007, 12:54:36 »

Und nochmals

Basil Daiquiri

6cl Rum wei├č (Caney)
3cl Limettensaft
2cl Zuckersirup
1/2 Topf frischer Basilikum

Die Basilikumbl├Ątter zupfen und in ein Shakerglas geben ; Die restlichen Zutaten hinzugeben und den Basilikum leicht anmuddeln - das Ganze min. 5 Minuten stehen lassen damit das K├Ânigskraut sein Aroma abgeben kann ; Nun Alles auf Eis shaken und per doubel-strain in ein Cocktailspitz geben Grinsend
Gespeichert

Drink less, but better!
http://cocktailwelt.blogspot.com/
JimBeam
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 2.085



Aktivit├Ąt (Posts):
0%

I love Cocktails & Dreams!


« Antworten #2 am: 31. Oktober 2007, 15:30:43 »

Und nochmals

Basil Daiquiri

6cl Rum wei├č (Caney)
3cl Limettensaft
2cl Zuckersirup
1/2 Topf frischer Basilikum

Die Basilikumbl├Ątter zupfen und in ein Shakerglas geben ; Die restlichen Zutaten hinzugeben und den Basilikum leicht anmuddeln - das Ganze min. 5 Minuten stehen lassen damit das K├Ânigskraut sein Aroma abgeben kann ; Nun Alles auf Eis shaken und per doubel-strain in ein Cocktailspitz geben Grinsend

Verstehe ich unter 1/2 Topf frischer Basilikum, dass ich die H├Ąlfte der Bl├Ątter  von ner Basilikumpflanze nehme?Huch Ist das nicht ein bissl viel?

Habs ja noch nie probiert ^^
Gespeichert

Man sollte immer eine kleine Flasche Whiskey dabei haben, f├╝r den Fall eines Schlangenbisses. Und au├čerdem sollte man immer eine kleine Schlange dabei haben.
W.C. Fields
Berti501
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 2.916



Aktivit├Ąt (Posts):
0%

I love Cocktails!


WWW
« Antworten #3 am: 31. Oktober 2007, 15:46:41 »

Verstehst Du falsch.
Jeder Stengel in einem Topf ist ├╝blicherweise eine eigene Pflanze.
Nimm einfach einige Bl├Ątter vom Topf weg, stecke die ins Shakerglas und wenn das sch├Ân voll ist gebe den rest dazu, (Rum usw,.), sieh zu da├č das Basilikum bedeckt ist und lasse es stehen.
Ich lasse es gut 15 Minuten stehen, dann ist es ziemlich genial...
Gespeichert
Alchemyst
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 4.375



Aktivit├Ąt (Posts):
0.57%

Messen, mischen, r├╝hren wird zum ... f├╝hren


WWW
« Antworten #4 am: 31. Oktober 2007, 17:05:17 »

Axim┬┤s Sieger-Drink vom Forumtreffen in Hattersheim
k├Ânnte vielleicht auch Cuisine Style sein.
Es enth├Ąlt die K├╝chenzutat Marmelade - (Johannesbeere macht sich grossartig in Rotkohl!)

Es fehlt "das Frische", das "Gem├╝se" etc., aber ohne anst├Ąndige Definition lass ich das vorerst hier im Thread.

Dies ist axim┬┤s Rezept:

Delta Rhizom
==============
1 TL Ginger & Lime Marmelade (Chivers)
3 cl Gin (Whitley Neill)
2 cl Lillet Blanc
4 cl Bionade Ingwer-Orange

Zubereitung:
Marmelade mit Gin, Lillet und gen├╝gend Eis in ein Mixglas geben. Gut shaken, damit die Marmelade sich aufl├Âst, und auch S├╝├če davon in den Drink gelangen kann. Die Zutaten ├╝ber Strainer und Sieb in ein zweites Mixglas oder Shaker abseihen. Dort die kalte Bionade hinzugeben und kurz verr├╝hren. Danach in einen Cocktailspitz strainen.
   
« Letzte Änderung: 31. Oktober 2007, 17:53:00 von Alchemyst » Gespeichert

Ein Drink ist kein willk├╝rliches Zusammensch├╝tten von beliebigen Zutaten. In einem Drink steckt sehr viel mehr Kulturgut als in einem blo├čen Getr├Ąnk  [Gon├žalo de Sousa Monteiro]   -   "Got Ice?" Because a cocktail without ice is just warm booze with juice!
www.trinklaune.de
Partyboy
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 3.192



Aktivit├Ąt (Posts):
0%


WWW
« Antworten #5 am: 31. Oktober 2007, 17:13:26 »

also ich nehme wirklich so viel basilikum! ein topf wie es ihn zu kaufen gibt f├╝r max. 3 cocktails!
Gespeichert

Drink less, but better!
http://cocktailwelt.blogspot.com/
Alchemyst
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 4.375



Aktivit├Ąt (Posts):
0.57%

Messen, mischen, r├╝hren wird zum ... f├╝hren


WWW
« Antworten #6 am: 31. Oktober 2007, 17:17:05 »

Der Cocktail Wettbewerb "Grand Marnier Trophy" stand
2007 unter dem Thema "Cuisine Style".
Hier ein Bericht und die Sieger- Drinks:

"Der unter dem Etikett "Cuisine Style" veranstaltete Wettbewerb brachte spannende Kreationen hervor. Bedauerlich ist allerdings der Spagat, den die Teilnehmer immer wieder bewerkstelligen m├╝ssen, wenn, wie bei dieser Veranstaltung, nach IBA-Statuten bewertet wird. Diese ├╝berbewerten z.B. die Garnitur eines Drinks v├Âllig und verleiten Bartender dazu, diese zu sehr zu betonen. Etwas, das dem Cuisine Style v├Âllig entgegengesetzt ist. Der Cuisine Style setzt auf das Produkt direkt und nicht auf seine "Verpackung", auf seine Frische und auf eine perfekte Einbindung der Aromen im Getr├Ąnk. Etwas irritiert war ich daher wieder einmal ├╝ber bunte Ikebana-Gestecke bestehend aus Sushi-St├Ąbchen oder komlizierten Anordnungen von Bl├╝ten und aufget├╝rmtem Obst. Einige der Drinks hatten aber wirklich Potential."       aus Mixology

1. Platz - Markus Heinze, Living, Dresden

LA GRAND MADAME

3 cl Grand Marnier Cordon Rouge

6,5 cl Grapefruitsaft/frisch gepresst

1 BL Orangen-Ingwer-Marmelade

1 BL Vanillesirup

1 Zweig Lavendel

------------------------------------------------------

2. Platz - Georgios Kranidis, Chops Bar, Stuttgart

GRAND VOU A LA

5 cl Grand Marnier Cordon Rouge

8 cl Orangen-Saft

4 cl Maracujasaft

1 BL Rosenbl├╝tensirup

Safranf├Ąden

------------------------------------------------------

3. Platz - Khudor Lamaa, Negroni Bar, M├╝nchen

LA GRAND EPOQUE

3 cl Grand Marnier Cordon Rouge

2 cl Cognac Marnier V.S.O.P.

8 cl Granatapfelsaft

1 Dash Absinthe

Orangenspirale gespickt mit Kardamon und Nelke
--------------------------------------------------------
"Cuisine Style" der softesten Art....Ein Etikett halt.
Gespeichert

Ein Drink ist kein willk├╝rliches Zusammensch├╝tten von beliebigen Zutaten. In einem Drink steckt sehr viel mehr Kulturgut als in einem blo├čen Getr├Ąnk  [Gon├žalo de Sousa Monteiro]   -   "Got Ice?" Because a cocktail without ice is just warm booze with juice!
www.trinklaune.de
Alchemyst
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 4.375



Aktivit├Ąt (Posts):
0.57%

Messen, mischen, r├╝hren wird zum ... f├╝hren


WWW
« Antworten #7 am: 31. Oktober 2007, 20:42:47 »

Capoiera
===========================
5cl Cachaca (zB Sagatiba Velha)
7   frische Himbeeren
2cl frischer Limetten Saft
6cl Preiselbeersaft
1   geh├Ąufter Barl├Âffel getrockneter Lavendel
1   Barl├Âffel Honig

Zubereitung: Himbeeren mit Lavendel vermischen. Honig dazu geben und ver├╝hren. Weitere Zutaten hinzugeben und mit Eisw├╝rfel shaken. Durch ein Sieb in ein vorgek├╝hltes Martini-Glas geben.
Dekoration: Eine frische Himbeere mit Lavendel am Glasrand platzieren.
(Rezept von diabhal bei cocktailscout.de)
Gespeichert

Ein Drink ist kein willk├╝rliches Zusammensch├╝tten von beliebigen Zutaten. In einem Drink steckt sehr viel mehr Kulturgut als in einem blo├čen Getr├Ąnk  [Gon├žalo de Sousa Monteiro]   -   "Got Ice?" Because a cocktail without ice is just warm booze with juice!
www.trinklaune.de
Alchemyst
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 4.375



Aktivit├Ąt (Posts):
0.57%

Messen, mischen, r├╝hren wird zum ... f├╝hren


WWW
« Antworten #8 am: 31. Oktober 2007, 20:59:07 »

Rosie┬┤s Bombee
=============================================
Mixingglas 3/4 mit frischer geschnitterner Ananas f├╝llen,
1 BL Honig
1 Zweig Rosmarin, je nach Intensivit├Ąt weniger oder mehr, das mus man immer probieren
4 cl Bombay Sapphire Gin

Ananas und Honig klein muddlen, bis es sehr fl├╝ssig fast schon eine Suppe ensteht, das geht recht fix, Mixingglas mit W├╝rfeleis auff├╝llen, Rosmarin rein und Gin einmessen, kr├Ąftig shaken und per double strain/fine strain in eine Martinischale abseihen.

Als Garnitur einen Rosmarinzweig in das Glas geben.
[Gepostet von Der-SvEn bei cocktaillounge]
Gespeichert

Ein Drink ist kein willk├╝rliches Zusammensch├╝tten von beliebigen Zutaten. In einem Drink steckt sehr viel mehr Kulturgut als in einem blo├čen Getr├Ąnk  [Gon├žalo de Sousa Monteiro]   -   "Got Ice?" Because a cocktail without ice is just warm booze with juice!
www.trinklaune.de
JimBeam
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 2.085



Aktivit├Ąt (Posts):
0%

I love Cocktails & Dreams!


« Antworten #9 am: 01. November 2007, 06:49:43 »

Rosie┬┤s Bombee
=============================================
Mixingglas 3/4 mit frischer geschnitterner Ananas f├╝llen,
1 BL Honig
1 Zweig Rosmarin, je nach Intensivit├Ąt weniger oder mehr, das mus man immer probieren
4 cl Bombay Sapphire Gin

Ananas und Honig klein muddlen, bis es sehr fl├╝ssig fast schon eine Suppe ensteht, das geht recht fix, Mixingglas mit W├╝rfeleis auff├╝llen, Rosmarin rein und Gin einmessen, kr├Ąftig shaken und per double strain/fine strain in eine Martinischale abseihen.

Als Garnitur einen Rosmarinzweig in das Glas geben.
[Gepostet von Der-SvEn bei cocktaillounge]

H├Ârt sich gut an. Hab sogar ne Ananas hier Smiley
Gespeichert

Man sollte immer eine kleine Flasche Whiskey dabei haben, f├╝r den Fall eines Schlangenbisses. Und au├čerdem sollte man immer eine kleine Schlange dabei haben.
W.C. Fields
Cocktailmexican
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 3.629



Aktivit├Ąt (Posts):
0%


WWW
« Antworten #10 am: 01. November 2007, 10:07:18 »

Bei dem Wettbewerb von Gran Marnier kann man gerade mal den Siegerdrink als Cuisine-Style bezeichnen. Der Rest ist ein Witz.
Gespeichert

Der Sch├╝ttelbecher ist das Instrument des Virtuosen, dessen Kunst sich in der Poesie des Trankes zeigt. - Hans Kr├Ânlein -
                                  www.forgottenflavours.com                                                         www.trinklaune.de
Alchemyst
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 4.375



Aktivit├Ąt (Posts):
0.57%

Messen, mischen, r├╝hren wird zum ... f├╝hren


WWW
« Antworten #11 am: 01. November 2007, 11:34:16 »

Genau!
Das meinte ich mit "Cuisine Style" der softesten Art. Deshalb lechse ich ja st├Ąndig nach einer Definition.
Ohne die wird einfach ein Etikett auf ein Bar-Event gepappt ohne Bezug zum Inhalt.
Dann macht halt jede Punsch-Bude mit Nelken im Sud "Cuisine Style"... Ärgerlich
Gespeichert

Ein Drink ist kein willk├╝rliches Zusammensch├╝tten von beliebigen Zutaten. In einem Drink steckt sehr viel mehr Kulturgut als in einem blo├čen Getr├Ąnk  [Gon├žalo de Sousa Monteiro]   -   "Got Ice?" Because a cocktail without ice is just warm booze with juice!
www.trinklaune.de
Alchemyst
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 4.375



Aktivit├Ąt (Posts):
0.57%

Messen, mischen, r├╝hren wird zum ... f├╝hren


WWW
« Antworten #12 am: 01. November 2007, 21:24:40 »

French Herb Martini

4cl  Grey Goose Vodka
1cl  Noilly Prat
2    grosse Salbeibl├Ątter
1cl  Chambord
1    Prise frischer schwarzer Pfeffer

Alle Zutaten au├čer Chambord auf Eisw├╝rfeln kr├Ąftig shaken.
Fertige Mixtur mit Hilfe eines Barsiebs in eine Cocktailschale umf├╝llen.
2 EL Chambord in die Mitte des Glases geben und mit frischem Pfeffer und einem weiteren Salbeiblatt garnieren.
[nach David Wiedemann, SAGE Cocktails Berlin]

Kommentar: Ruhig mal auch mit etwas mehr Salbei ausprobieren.
Gespeichert

Ein Drink ist kein willk├╝rliches Zusammensch├╝tten von beliebigen Zutaten. In einem Drink steckt sehr viel mehr Kulturgut als in einem blo├čen Getr├Ąnk  [Gon├žalo de Sousa Monteiro]   -   "Got Ice?" Because a cocktail without ice is just warm booze with juice!
www.trinklaune.de
Alchemyst
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 4.375



Aktivit├Ąt (Posts):
0.57%

Messen, mischen, r├╝hren wird zum ... f├╝hren


WWW
« Antworten #13 am: 02. November 2007, 21:15:21 »

...und weiter gehts:

Bombay-Sellerie-Boost
=============================
5cl Bombay Sapphire
1cl Zuckersirup
6   kleine Stk. frischer Sellerie
4   gro├če Stk. frische Ananas
1   frisches Eiwei├č

Alle Zutaten in ein Mixglas geben und mit einem
geeigneten St├Â├čel gut zerdr├╝cken. Mixglas mit Eisw├╝rfeln f├╝llen und kr├Ąftig shaken.
Zutaten durch ein Teesieb in eine vorgek├╝hlte
Cocktailschale umf├╝llen und mit einer Selleriestange garnieren

Die Kombination aus Obst, Gem├╝se und Premium-Spirituosen
wird Booster genannt.
[nach David Wiedemann, SAGE Cocktails Berlin]
Gespeichert

Ein Drink ist kein willk├╝rliches Zusammensch├╝tten von beliebigen Zutaten. In einem Drink steckt sehr viel mehr Kulturgut als in einem blo├čen Getr├Ąnk  [Gon├žalo de Sousa Monteiro]   -   "Got Ice?" Because a cocktail without ice is just warm booze with juice!
www.trinklaune.de
Alchemyst
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 4.375



Aktivit├Ąt (Posts):
0.57%

Messen, mischen, r├╝hren wird zum ... f├╝hren


WWW
« Antworten #14 am: 04. November 2007, 00:37:29 »

Martini Madness oder Cuisine Style?

Rosemary Martini
=============================
- 1 part Vodka
- dash of dry Vermouth
- 1 fresh sprig of Rosemary

Stir all ingredients in a mixing glass without ice for a few seconds. Add lots of ice cubs and stir more and strain into a well chilled cocktail glass. Garnish with a sprig of rosemary.


Basil Martini
=============================
- 1 part Vodka
- dash of dry Vermouth
- fresh bunch of basil leaves

Stir all ingredients in a mixing glass without ice for a few seconds. Add lots of ice and stir well. Strain into a well chilled cocktail glass. Garnish with basil leaves.



Mint Martini
============================
- 1 part Vodka
- dash of dry Vermouth
- fresh bunch of mint leaves

Stir all ingredients in a mixing glass without ice for a few seconds. Add lots of ice and stir well. Strain into a well chilled cocktail glass. Garnish with a sprig of mint.



Coriander Martini
=============================
- 1 part Vodka
- dash of dry Vermouth
- fresh bunch of Coriander leaves

Stir all ingredients in a mixing glass without ice for a few seconds. Add lots of ice and stir well. Strain into a well chilled cocktail glass. Garnish with a coriander leaf.



Gespeichert

Ein Drink ist kein willk├╝rliches Zusammensch├╝tten von beliebigen Zutaten. In einem Drink steckt sehr viel mehr Kulturgut als in einem blo├čen Getr├Ąnk  [Gon├žalo de Sousa Monteiro]   -   "Got Ice?" Because a cocktail without ice is just warm booze with juice!
www.trinklaune.de
Seiten: [1] 2 3 4 5   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC