Cocktails & Dreams - Coole Drinks für heiße Sommer
 

21. August 2019, 14:30:51 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: FĂŒr Feedback zu den C&D Previews braucht Ihr Zugang im geschlossenen Bereich im Forum - dazu bei talex melden! Bitte E-Mail an talex@barfish.de schicken mit Eurem Forumsnamen, Danke!!
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren Chat  
Seiten: 1 ... 7 8 9 [10]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Ingwerbier - Ginger Beer / alkoholfrei  (Gelesen 91051 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Stout
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 401



AktivitÀt (Posts):
0%


« Antworten #135 am: 28. Juli 2012, 11:19:15 »

Fortsetzung:
Gespeichert
realCOTO
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 351



AktivitÀt (Posts):
0%

« Antworten #136 am: 28. Juli 2012, 21:31:02 »

War dir dein Bier nicht ingwerig genug?
Mit einer Woche durchziehen wirds klappen. Ich hab meinen abfiltrierten Ingwermatsch mal gekostet, der war mild, da wÀre nichtmehr mehr rauszuholen gewesen.

Viel Erfolg mit dem zweiten Ansatz, warum hast du den Zuckeranteil erhöht?

GrĂŒĂŸe
realCOTO
Gespeichert
Stout
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 401



AktivitÀt (Posts):
0%


« Antworten #137 am: 29. Juli 2012, 19:48:36 »

Nein, war nur ne leichte Note von Ingwer vorhanden. Es war auch nicht scharf genug. Siehe meine Beschreibung hier: http://www.cocktaildreams.de/smf/index.php?topic=5304.msg170760#msg170760

Ich bin gespannt ob die Woche das Ergebnis bringt, was ich mir vorstelle. Bei dir scheint es gut funktioniert zu haben. ^^

Zuckeranteil hab ich erhöht da die Hefe sich sonst langweilt. Zwinkernd
Das was ich nun verwendet habe ist das Maximum, was die Hefe vertrĂ€gt. Bisher war keine alkoholische SchĂ€rfe vorhanden, jedenfalls nur ganz wenig. Und ich möchte schon, dass die Kombination von Ingwer-SchĂ€rfe und Alkohol-SchĂ€rfe gut zusammen passt. Da nun mehr SchĂ€rfe vom Ingwer drin sein sollte kann also auch die SchĂ€rfe vom Alkohol stĂ€rker werden. Denn beim ersten Ansatz war die SchĂ€rfe vom Alkohol zwar wenig, aber hat gut zum Rest gepasst, da da auch nicht viel vom Ingwer rĂŒber gekommen ist. Da wird sich nun ja hoffentlich Ă€ndern. Zwinkernd
Gespeichert
Stout
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 401



AktivitÀt (Posts):
0%


« Antworten #138 am: 15. August 2012, 21:39:13 »

Resultate ALT vs. NEU:
ALT - 11,5% Alkohol (80° Oechsle umgesetzt!)
NEU - 15,9% Alkohol (110° Oechsle umgesetzt!!!)

ALT - leicht trĂŒb
NEU - leicht trĂŒb

ALT - Hefe am Boden abgesetzt, aber auch im Glas
NEU - Hefe am Boden abgesetzt, aber auch im Glas

ALT - wenig KohlensÀure
NEU - keine KohlensÀure --> keine NachgÀrung möglich da Hefe tot! Zugabe von Hefe brachte keine Besserung da der Alkoholgehalt zu hoch war.
=> weniger Zucker verwenden!

ALT - keine SĂŒĂŸe
NEU - keine SĂŒĂŸe

ALT - minimale SĂ€ure
NEU - SĂ€ure ok

ALT - wenig Ingwer
NEU - ordentlich Ingwer!

ALT - wenig SchÀrfe im Abgang
NEU - ordentlich SchÀrfe im Abgang

ALT - fast keine alkoholische Note
NEU - alkoholische Note erkennbar, noch nicht störend da SchÀrfe damit "spielt"

Fazit NEU:
Insgesamt ist das Ergebnis gut ausgefallen. Leider ist die Hefe in dem Sud nicht mehr am Leben, sodass eine NachgĂ€rung fĂŒr die KohlensĂ€urebildung und -lösung im Ingwerbier nicht möglich war. Ich hab es zwar versucht doch es ist nicht mehr zur GĂ€rung gekommen. Daher war dieser Versuch nun leicht gesĂŒĂŸt (8cl/0,9l), was auch gut gepasst hat.

FĂŒr das nĂ€chste Mal:
- alle Zutaten bis auf den Zucker unverÀndert lassen
- Zucker auf 27cl Àndern -> ca. 12% Alkohol nach Berechnung
- NachgĂ€rung erfolgreich mit 13g Zucker durchfĂŒhren

Der nÀchste Ansatz erfolgt dann Ende nÀchster Woche.

MfG
Stout
Gespeichert
Kuglblitz
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 693



AktivitÀt (Posts):
0%

Rob The Hat


WWW
« Antworten #139 am: 06. Januar 2015, 11:37:27 »

Nachdem ich nun auch unter die Ginger Beer Brauer gehe (Jeffrey Morgenthaler Rezept):
Was haltet ihr von der Idee, den GĂ€rungsprozess im Dampfdrucktopf vorzunehmen? Es ist sicher und der Druck kann kontrolliert abgebaut werden.
Gespeichert

The Hat needs a good drink!
guennik
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 1.205



AktivitÀt (Posts):
0%

Nur kein Stress!


« Antworten #140 am: 07. Januar 2015, 11:41:14 »

Willst du danach in Flaschen abfĂŒllen? Dabei geht dir der Überdruck vermutlich wieder verloren und das Ginger Beer dĂŒrfte eher schal ausfallen, da das CO2 nicht in ausreichender Menge gelöst bleibt.
Gespeichert

There is a theory which states that if ever anyone discovers exactly what the Universe is for and why it is here, it will instantly disappear and be replaced by something even more bizarre and inexplicable. - There is another theory which states that this has already happened.
Touri
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 512



AktivitÀt (Posts):
0%

« Antworten #141 am: 07. Januar 2015, 17:31:29 »

Ich bin gespannt. Hab auch schon mit den gedanken gespielt eins zu machen....
Gespeichert
tk85
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 752



AktivitÀt (Posts):
0.57%


« Antworten #142 am: 07. Januar 2015, 22:57:11 »

Ich hbae den Gedanken sogar auch schon weiter verfolgt und es stehen schon BĂŒgelflaschen bei mir rum...
An einen Entsafter komme ich leihweise ran und n TĂŒtchen Monnshiner's Choice liegt heir ebenfalls...
Gespeichert

I do not believe in non-functional garnishes
Kuglblitz
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 693



AktivitÀt (Posts):
0%

Rob The Hat


WWW
« Antworten #143 am: 15. Januar 2015, 00:26:03 »

Aktueller Stand: das Ingwer Beer steht nun seit 24 h in der Duschkabine (2 x 1,5l Plastikflaschen, 4 x 0,25 l BĂŒgeflaschen) und hat schon etwas Druck aufgebaut. Morgen Abend kommt - sofern die Flaschen noch heil sind - dann die Stunde der Wahrheit.

Spannend war ĂŒbrigens der Hefekauf bei www.weintechnologie.at im SĂŒden von Wien, denn da wurde mir erst so richtig bewusst, wie entscheidend Hefe fĂŒr die QualitĂ€t eines alkoholischen Produktes ist. Alle reden immer nur von Trauben, Lagen oder JahrgĂ€ngen, die arme Hefe wird aber praktisch nie erwĂ€hnt.
Gespeichert

The Hat needs a good drink!
guennik
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 1.205



AktivitÀt (Posts):
0%

Nur kein Stress!


« Antworten #144 am: 15. Januar 2015, 10:41:26 »

Spannend war ĂŒbrigens der Hefekauf bei www.weintechnologie.at im SĂŒden von Wien, denn da wurde mir erst so richtig bewusst, wie entscheidend Hefe fĂŒr die QualitĂ€t eines alkoholischen Produktes ist.

Oh ja, ich erinnere mich an meine ersten Versuche mit Backhefe  Lächelnd.

Kam dein Dampfdrucktopf jetzt zum Einsatz?
Gespeichert

There is a theory which states that if ever anyone discovers exactly what the Universe is for and why it is here, it will instantly disappear and be replaced by something even more bizarre and inexplicable. - There is another theory which states that this has already happened.
crackone
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 10.346



AktivitÀt (Posts):
0%


WWW
« Antworten #145 am: 15. Januar 2015, 14:16:33 »

Bei Wein wird der Hefe schon große Bedeutung beigemessen. Ebenso kennt man's von Whiskeys!
Gespeichert

Trinklaune.de - Denken. Schmecken. Genießen.

Nichts auf der Welt spricht gegen Gratis-Champagner
Hues Lee
Full Member
***
Offline Offline

Beiträge: 169



AktivitÀt (Posts):
0%


« Antworten #146 am: 16. Januar 2015, 13:45:55 »

Also in so einem kleinen Rahmen spricht ĂŒberhaupt nichts gegen Backhefe...
Gespeichert

Der grĂ¶ĂŸte Feind des Menschen wohl, ist und bleibt der Alkohol. Doch in der Bibel steht geschrieben:  "Du sollst auch deine Feinde lieben".
guennik
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 1.205



AktivitÀt (Posts):
0%

Nur kein Stress!


« Antworten #147 am: 16. Januar 2015, 18:51:32 »

Ich vermute die Hefe spielt bei diesem Rezept tatsÀchlich eine untergeordnete Rolle, da die GÀrung schon wieder gestoppt wird, nachdem sie gerade erst in Fahrt gekommen ist.
Anders dĂŒrfte es sich verhalten, wenn man ein alkoholisches Ginger Beer herstellt, bei dem man die Hefe zu Ende gĂ€ren lĂ€sst. WĂ€re mal einen Versuch wert.
Gespeichert

There is a theory which states that if ever anyone discovers exactly what the Universe is for and why it is here, it will instantly disappear and be replaced by something even more bizarre and inexplicable. - There is another theory which states that this has already happened.
Kuglblitz
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 693



AktivitÀt (Posts):
0%

Rob The Hat


WWW
« Antworten #148 am: 19. Januar 2015, 18:28:36 »

Nachdem meine Speakeasy-Party (die war der Anlass fĂŒrs Ginger Beer brauen) nun vorbei ist, kann ich sagen, dass das eigene Ginger Beer ein voller Erfolg war. Ich habe ca. 3,5 l davon gemacht, alles in FlaschengĂ€rung. Getrunken wurden immerhin fast 3 l, jenes von Fever-Tree, das ich ebenfalls anbot, wurde dagegen kaum angerĂŒhrt.  Grinsend

Die KohlensĂ€ure ist sehr schön eingebunden, die SchĂ€rfe des frischen Ingwers kommt deutlich, aber angenehm durch. Hat echt Spaß gemacht.  Lächelnd
Gespeichert

The Hat needs a good drink!
Seiten: 1 ... 7 8 9 [10]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC