Cocktails & Dreams - Coole Drinks fŘr hei▀e Sommer
 

23. Juli 2014, 07:03:48 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Cocktails & Dreams RELAUNCH 2013 - Neuigkeiten im Forum online! Erster Schritt "Tasting Notes" als Preview verf├╝gbar - Euer Feedback ist gefragt!!
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren Chat  
Seiten: [1] 2 3 4 ... 10   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Ingwerbier - Ginger Beer / alkoholfrei  (Gelesen 28479 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Alchemyst
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 4.253



Aktivit├Ąt (Posts):
0.57%

Messen, mischen, r├╝hren wird zum ...... f├╝hren


WWW
« am: 16. November 2007, 01:30:07 »

Es hei├čt zwar Bier, ist aber in der Regel ein Getr├Ąnk ohne Alkohol.

Im Netz gibt es eine grosse Zahl von Rezepten, die z.T. sehr unterschiedliche Mischungsverh├Ąltnisse aufweisen.
Gemeinsam sind allen die Zutaten:
Ingwer, Zucker, Wasser und Zitrusfrucht.
(Siehe auch crackone┬┤s Rezept f├╝r Ingwersirup)

Unter der Bezeichnung Ingwerbier gibt es Rezepturen
f├╝r sirupartige Zubereitungen bis hin zu alkoholhaltigen
Getr├Ąnken (mittels Hefe durch alkoholische G├Ąrung).
Der Hefezusatz f├╝hrt ab einer Ruhezeit von ├╝ber 2-3 Tagen zu einem wahrnehmbaren Alkoholgeruch.

2 bebilderte Beispiele f├╝r "Ginger Beer"
www.vurt.co.uk/2005/06/15/GingerBeer/
http://biology.clc.uc.edu/fankhauser/Cheese/Ginger_Ale_Ag0.htm


Das folgende Rezept arbeitet ohne Hefe.
Nun kann man dar├╝ber streiten, ob die Fermentation mittels Hefe ein NOT-wendiger Herstellungsschritt ist.
(Auch in Abgrenzung zu Ginger Ale).
Ich denke nicht.
Der Hefe Zusatz hat eine zweifache Auswirkung:
In einer chemischen Reaktion wird zu gleichen Teilen C2H5OH und CO2, also Alkohol und Kohlendioxid, gebildet.
Da ich nicht die "harte" Alkoholvariante von Ginger-Beer
herstellen m├Âchte und ich das erw├╝nschte "Gas" nicht ohne Alkohol bekomme, verzichte ich.
Auch die Fiery "Industrieware" ist nicht fermentiert, sondern nur mit CO2 k├╝nstlich "carbonated".
Den Eigengeschmack des Hefezusatzes kann man vernachl├Ąssigen.

Das folgende Rezept nenne ich Version 1, da es noch weitere interessante Rezepte gibt.


Ingwer Bier - Version 1 - Zur Verf├╝gung gestellt von Hardyrow
=======================
150 g frische Ingwerwurzel
1 Limette
1 unbehandelte Orange
250g brauner Zucker
4 E├čl├Âffel frischer Limettensaft

Au├čerdem:
Eisw├╝rfel
ca. 0,5 l Sodawasser

1. Den Ingwer sch├Ąlen und (elektrisch) fein zerkleinern oder auf einer Ingwerreibe fein reiben. Die Schalen der Limette und Orange mit einem Sparsch├Ąler d├╝nn absch├Ąlen.
1 Liter Wasser mit dem Zucker zum Kochen bringen, den Ingwer dazugeben und 1 Minute kochen lassen. Die Zitrusschalen und den Limettensaft in einen Krug geben, mit der hei├čen Fl├╝ssigkeit ├╝bergie├čen.
Bei Zimmertemperatur abk├╝hlen lassen.

2.Das Ingwerbier mit einem saubeen Tuch abgedeckt an einem dunklen, k├╝hlen Ort oder im K├╝hlschrank ziehen lassen.

3. Das Ingwerbier durch ein feines Sieb/Tuch giessen und auf Eis servieren.
Jetzt erst je nach Geschmack mit etwas Sodawasser auff├╝llen.

Res├╝mee:
Deutlich anderer Geschmack als der der Schweppes Ginger Ale Brause.
Deutlich aber auch der Unterschied zum Ginger-Beer "Fiery":
Weitaus intensiverer und sch├Ąrferer! Ingwergeschmack
 - GUUUUT!

Version 2 folgt demn├Ąchst...
Gespeichert

Ein Drink ist kein willk├╝rliches Zusammensch├╝tten von beliebigen Zutaten. -
In einem Drink steckt sehr viel mehr Kulturgut als in einem blo├čen Getr├Ąnk - [Gon├žalo de Sousa Monteiro]

Manchmal ist: "Brauche ich das?" die falsche Frage. - [Tiki-wise]
crackone
Moderator
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 10.258



Aktivit├Ąt (Posts):
8.57%


WWW
« Antworten #1 am: 16. November 2007, 07:26:15 »

Sehr sch├Ân,
danke f├╝r dein Rezept!
Wie lange hast du die Mischung ziehen lassen?
Gru├č
Gespeichert

Trinklaune.de - Denken. Schmecken. Genie├čen.

Nichts auf der Welt spricht gegen Gratis-Champagner
Hardyrow
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 6



Aktivit├Ąt (Posts):
0%

I love Cocktails & Dreams!


« Antworten #2 am: 16. November 2007, 10:44:50 »

24 Stunden sollte es schon ziehen.
Gespeichert
fmhannover
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 1.125



Aktivit├Ąt (Posts):
0%
"mein ruf ist besser als ich bin!"


« Antworten #3 am: 16. November 2007, 13:14:10 »


 Lächelnd

danke, muss bei zeiten gebraut werden  Lächelnd
Gespeichert

Nach einem Ehestreit:
Er: "Wenn du mal Tod bist, dann wird auf deinen Grabstein stehen: Hier liegt meine Frau, kalt wie immer".
Sie: "Wenn du mal Tod bist, dann wird auf deinen Grabstein stehen: Hier liegt mein Mann, endlich steiff!"

neulich im musikunterricht:"alle, die noch keinen st├Ąnder ha
Alchemyst
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 4.253



Aktivit├Ąt (Posts):
0.57%

Messen, mischen, r├╝hren wird zum ...... f├╝hren


WWW
« Antworten #4 am: 18. November 2007, 11:19:32 »

Wie schon erw├Ąhnt, gibt es eine Unzahl von Rezepten zur Herstellung von "Ginger Beer". Nur wenige sind genussoptimiert oder eignen sich zur Herstellung von Drinks. Hardyrows Version 1 hat mich schon sehr befriedigt.
Die folgende Version 2 scheint mir auch besonders reizvoll, weil ein Barmann dahinter steht, der verschiedene Versionen probiert hat und dann zu folgender optimierter Rezeptur gekommen ist:

Ginger Beer Version 2 nach Paul
=========================================
2,3 Liter Wasser
340g feingehackter Ingwer
55g feiner brauner Zucker
3cl Limettensaft
1 Lorbeerblatt

Das kochende Wasser vom Herd nehmen und den Ingwer und das Lorbeerblatt hinzuf├╝gen. Den Topf abdecken und ├╝ber Nacht ruhen lassen (mind. aber 4 Stunden), damit die Zutaten einweichen k├Ânnen.
Den Topfinhalt durch ein Tuch geben und intensiv! ausquetschen und auspressen.
Zum Auszug den Zucker und den frischen Limettensaft hinzugeben und r├╝hren bis sich der Zucker gel├Âst hat.
In Flaschen abf├╝llen und im K├╝hlschrank aufbewahren.
Haltbarkeit: 1 bis 2 Wochen

Eine Rezeptur, das wiederum ohne Hefe auskommt und durch eine unorthodoxe Zubereitung auff├Ąllt.
Da es aber auf einer so renommierten Seite wie cocktailchronicles gepostet wurde, weckt es bei mir h├Âchste Erwartungen.
www.cocktailchronicles.com/2006/08/17/ginger-beer/

Ein Zusatz: Ich habe nach bestem Wissen versucht, die
Rezeptangaben aufs metrische System zu ├╝bertragen und bin von amerikanischen Ma├čangaben (cup, ounce) ausgegangen.
Die Wassermenge aber scheint mir sehr hoch zu sein. Bitte ├╝berpr├╝ft die Zahlen und korrigiert sie gegebenenfalls...

« Letzte Änderung: 18. November 2007, 11:37:45 von Alchemyst » Gespeichert

Ein Drink ist kein willk├╝rliches Zusammensch├╝tten von beliebigen Zutaten. -
In einem Drink steckt sehr viel mehr Kulturgut als in einem blo├čen Getr├Ąnk - [Gon├žalo de Sousa Monteiro]

Manchmal ist: "Brauche ich das?" die falsche Frage. - [Tiki-wise]
jonnitapia
Full Member
***
Offline Offline

Beiträge: 287



Aktivit├Ąt (Posts):
0%


« Antworten #5 am: 19. November 2007, 09:34:50 »

Diese Version habt ihr aber noch nicht gemacht oder?

Da w├╝rde mich die Gesamtmenge interessieren?
Gespeichert

"Einen Manhatten mixt man immer im Foxtrott-Rhytmus, einen Bronx im Twostep-Rhytmus. Einen Dry Martini im Walzertempo."
Alchemyst
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 4.253



Aktivit├Ąt (Posts):
0.57%

Messen, mischen, r├╝hren wird zum ...... f├╝hren


WWW
« Antworten #6 am: 19. November 2007, 09:51:29 »

Nee, den Ansatz gibt es noch nicht.

Das ist eines der wenigen Rezepte, die nicht aus dem K├╝chenbereich, sondern aus dem Barbereich kommen. Da nur wenig Zucker verwendet wird, ist dieses Ginger Beer eher "trocken". Das erh├Âht den Einsatzbereich in Drinks. Man kann ja immer noch mit Sirup korrigieren...

Im Kommentarfeld des links ist noch ein weiteres Rezept f├╝r Ginger Beer. Das k├Ânnte Version 3 werden.

Was meinst du mit Gesamtmenge?
Ich denke mindestens 2 Liter bekommt man aus dem Ansatz raus...
« Letzte Änderung: 19. November 2007, 10:00:16 von Alchemyst » Gespeichert

Ein Drink ist kein willk├╝rliches Zusammensch├╝tten von beliebigen Zutaten. -
In einem Drink steckt sehr viel mehr Kulturgut als in einem blo├čen Getr├Ąnk - [Gon├žalo de Sousa Monteiro]

Manchmal ist: "Brauche ich das?" die falsche Frage. - [Tiki-wise]
jonnitapia
Full Member
***
Offline Offline

Beiträge: 287



Aktivit├Ąt (Posts):
0%


« Antworten #7 am: 19. November 2007, 10:08:07 »

Das was letzten endes in die Flasche kommt Zunge
Gespeichert

"Einen Manhatten mixt man immer im Foxtrott-Rhytmus, einen Bronx im Twostep-Rhytmus. Einen Dry Martini im Walzertempo."
Alchemyst
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 4.253



Aktivit├Ąt (Posts):
0.57%

Messen, mischen, r├╝hren wird zum ...... f├╝hren


WWW
« Antworten #8 am: 19. November 2007, 10:26:01 »

Kapiert! Smiley
Gespeichert

Ein Drink ist kein willk├╝rliches Zusammensch├╝tten von beliebigen Zutaten. -
In einem Drink steckt sehr viel mehr Kulturgut als in einem blo├čen Getr├Ąnk - [Gon├žalo de Sousa Monteiro]

Manchmal ist: "Brauche ich das?" die falsche Frage. - [Tiki-wise]
jonnitapia
Full Member
***
Offline Offline

Beiträge: 287



Aktivit├Ąt (Posts):
0%


« Antworten #9 am: 19. November 2007, 11:03:54 »

Hab halt nicht vor innerhalb einer Woche 1 Liter Ginger Beer zu trinken. W├╝rde die Mengenangaben dann ein wenig runterschrauben Cool
« Letzte Änderung: 19. November 2007, 11:41:55 von jonnitapia » Gespeichert

"Einen Manhatten mixt man immer im Foxtrott-Rhytmus, einen Bronx im Twostep-Rhytmus. Einen Dry Martini im Walzertempo."
Alchemyst
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 4.253



Aktivit├Ąt (Posts):
0.57%

Messen, mischen, r├╝hren wird zum ...... f├╝hren


WWW
« Antworten #10 am: 19. November 2007, 11:42:47 »

Ich poste mal im Ginger Beer Rezepte Thread ein paar Zubereitungen ohne Alkohol. Dann ist 1 Liter/Woche kein Problem mehr...

BTW: Falls du mal auf schwankendem Grund bist und die Welt sich dreht, mach dir einen Ginger Beer Drink:
In einer kleinen doppeltblinden Studie, die an 80 d├Ąnischen Seekadetten auf hoher See durchgef├╝hrt wurde, reduzierte Ingwer im Vergleich zu Placebo signifikant das Auftreten von Erbrechen... Grinsend
« Letzte Änderung: 19. November 2007, 11:44:13 von Alchemyst » Gespeichert

Ein Drink ist kein willk├╝rliches Zusammensch├╝tten von beliebigen Zutaten. -
In einem Drink steckt sehr viel mehr Kulturgut als in einem blo├čen Getr├Ąnk - [Gon├žalo de Sousa Monteiro]

Manchmal ist: "Brauche ich das?" die falsche Frage. - [Tiki-wise]
jonnitapia
Full Member
***
Offline Offline

Beiträge: 287



Aktivit├Ąt (Posts):
0%


« Antworten #11 am: 26. November 2007, 19:48:10 »

oje oje  Grinsend Grinsend Grinsend Grinsend Grinsend

Gespeichert

"Einen Manhatten mixt man immer im Foxtrott-Rhytmus, einen Bronx im Twostep-Rhytmus. Einen Dry Martini im Walzertempo."
SipSailor
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 3.672



Aktivit├Ąt (Posts):
10.29%


« Antworten #12 am: 26. November 2007, 21:21:37 »

Ich sag nur dark and stormy...
Gespeichert

Jede hinreichend entwickelte Technik unterscheidet sich nicht mehr von Magie. - Arthur C. Clarke
axim
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 813



Aktivit├Ąt (Posts):
0%


« Antworten #13 am: 29. November 2007, 15:57:16 »

Von der Beschreibung und den Bildern aus der 2. Anleitung, gehe ich da richtig der Annahme dass normale Hefe aus dem Supermarkt gen├╝gt, oder? Nach der Port(fl├╝ssig)hefe sonst hatte ich n├Ąmlich ganz sch├Ân gesucht... Aber diese Hefe hier dient ja auch nicht um Alkohol zu erzeugen.
Gespeichert
JimBeam
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 2.085



Aktivit├Ąt (Posts):
0%

I love Cocktails & Dreams!


« Antworten #14 am: 20. Dezember 2007, 16:46:42 »

Ingwer Bier - Version 1 - Zur Verf├╝gung gestellt von Hardyrow
=======================
150 g frische Ingwerwurzel
1 Limette
1 unbehandelte Orange
250g brauner Zucker
4 E├čl├Âffel frischer Limettensaft

Au├čerdem:
Eisw├╝rfel
ca. 0,5 l Sodawasser

1. Den Ingwer sch├Ąlen und (elektrisch) fein zerkleinern oder auf einer Ingwerreibe fein reiben. Die Schalen der Limette und Orange mit einem Sparsch├Ąler d├╝nn absch├Ąlen.
1 Liter Wasser mit dem Zucker zum Kochen bringen, den Ingwer dazugeben und 1 Minute kochen lassen. Die Zitrusschalen und den Limettensaft in einen Krug geben, mit der hei├čen Fl├╝ssigkeit ├╝bergie├čen.
Bei Zimmertemperatur abk├╝hlen lassen.

2.Das Ingwerbier mit einem saubeen Tuch abgedeckt an einem dunklen, k├╝hlen Ort oder im K├╝hlschrank ziehen lassen.

3. Das Ingwerbier durch ein feines Sieb/Tuch giessen und auf Eis servieren.
Jetzt erst je nach Geschmack mit etwas Sodawasser auff├╝llen.

Mein Problem:
Ich bekomme nirgends Biolimetten.
Was meint ihr?
L├Âsung 1: Bio-Zitronenschale verwenden (bleibt wohl dann der typische Limetten Geschmack aufm Weg?)
L├Âsung 2: Ne normale Limette nehmen und richtig fett und t├╝chtig waschen

Ich wei├č keinen Ausweg. Hab die Ingwerwurzel schon hier liegen ^^
« Letzte Änderung: 20. Dezember 2007, 16:47:58 von JimBeam » Gespeichert

Man sollte immer eine kleine Flasche Whiskey dabei haben, f├╝r den Fall eines Schlangenbisses. Und au├čerdem sollte man immer eine kleine Schlange dabei haben.
W.C. Fields
Seiten: [1] 2 3 4 ... 10   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC