Cocktails & Dreams - Coole Drinks für heiße Sommer
 

21. M?rz 2019, 14:54:16 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: FĂĽr Feedback zu den C&D Previews braucht Ihr Zugang im geschlossenen Bereich im Forum - dazu bei talex melden! Bitte E-Mail an talex@barfish.de schicken mit Eurem Forumsnamen, Danke!!
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren Chat  
Seiten: [1] 2   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Pimento Dram  (Gelesen 6742 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Partyboy
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 3.192



Aktivität (Posts):
0%


WWW
« am: 18. November 2007, 09:42:54 »

Pimento Dram ist ein würziger Rumlikör auf Piment-Basis. Piment ist eine kleine Beere im Aroma nach Zimt, Nelke und Muskat. Hergestellt wird der Likör anscheinend noch von Wray & Nephew auf Jamaika als lokales Produkt. Da es sich hierbei aber um einen Likör handelt, welche im Savoy-Buch des Öfteren zu finden ist hab ich mich daran gemacht einen eigenen Pimento Dram zu produzieren. Die benötigten Zutaten sind überall erhältlich und kosten nicht viel. Für eine Standartflasche mit 70cl wird folgendes benötigt:

300 ml Overproof Demarara-Rum
60g Piment (ganz)
380 ml Wasser
300g Zucker

Zunächst werden die Beeren grob zerstoßen. Das hab ich mittels eines Stößels in einem Metallbecher getan. Der Piment wurde mit dem Rum übergossen und mazerierte anschließend eine Woche lang. Ich schätze das 3-4 Tage auch ausgereicht hätten. Der Rum hatte nach der verstrichenen Zeit ein sehr intensives, würziges Aroma.
Das Wasser und der Zucker werden zu einem einfachen Sirup vermischt. In diesem wiederum kommt der Pimentrum, welchen ich durch ein Teesieb gefiltert habe. Nochmals vermischt kann das Ganze in eine Flasche gefĂĽllt werden. Vor der Nutzung sollte das Gemisch nochmals einen Tag ruhen.
Es entsteht ein fast sirupartiker Likör in der Farbe ähnlich der von trüben Apfelsaft. Der Geruch erinnert an Weihnachten dank einer Mischung aus Zimt, Nelken, Kardamom und Muskat. Leicht scharf auf der Zunge erwartet einem ein unglaublich starkes, würziges Aroma nach den soeben erwähnten Gewürzen. Der Abgang ist sehr lang und intensiv. Zum pur trinken fast zu wuchtig aber dennoch sehr lecker. Im Cocktail macht sich der Pimento Dram ganz hervorragend in kleinen Mengen – Zu viel dagegen zerstört einen Drink. Weniger ist mehr!

Tropical Variation
5cl Brandy
1,5cl Vanille-Likör
1cl Pimento Dram

Bomb Cocktail
4,5 cl Sherry
1,5 cl Cointreau
2cl Orangensaft
1 dash Orangebitters
1 dash Pimento Dram
Gespeichert

Drink less, but better!
http://cocktailwelt.blogspot.com/
Cardenal
Jr. Member
**
Offline Offline

Beiträge: 88



Aktivität (Posts):
0%


« Antworten #1 am: 27. Mai 2008, 16:41:53 »

Moinmoin!

Klingt interessant. Der Zucker setzt sich da auch nicht mehr ab? Und Du hast getrocknetes Piment verwendet, oder?

Spannende Sache.. Smiley

GrĂĽĂźe vom
Brandyfreund.. Smiley
Gespeichert
Partyboy
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 3.192



Aktivität (Posts):
0%


WWW
« Antworten #2 am: 28. Mai 2008, 05:26:54 »

ja hab ich!


noch ganz wichtig: das oben beschriebene rezept ist sehr sehr aromatisch - der fertige pimento sollte noch je nach persönlichen geschmack mit braunen rum verdünnt werden!
Gespeichert

Drink less, but better!
http://cocktailwelt.blogspot.com/
chemtem
Jr. Member
**
Offline Offline

Beiträge: 71



Aktivität (Posts):
0%

Don´t try to run before you walk !!


« Antworten #3 am: 13. Juni 2008, 09:39:27 »

Ist das Rezept von dem link auf der Seite Art of Drink ? das wollte ich demnächst auch mal versuchen !

Oder ist das dein eigenes Rezept ?

kann mir einer sagen was mit Fresh Cream Huch?? in Englischen Rezepten gemeint ist !
Gespeichert

A Dry Martini separates the men from the boys !
kaptain
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 1.403



Aktivität (Posts):
0%


WWW
« Antworten #4 am: 13. Juni 2008, 11:53:42 »

kann mir einer sagen was mit Fresh Cream Huch?? in Englischen Rezepten gemeint ist !

Sahne
Gespeichert

Meistens muss es eben Rum sein
the-N.O.S.E.
Full Member
***
Offline Offline

Beiträge: 118



Aktivität (Posts):
0%

Ich liebe gute Spirituosen!


WWW
« Antworten #5 am: 14. Juni 2008, 11:24:05 »

ungesĂĽsste sahne
Gespeichert
chemtem
Jr. Member
**
Offline Offline

Beiträge: 71



Aktivität (Posts):
0%

Don´t try to run before you walk !!


« Antworten #6 am: 16. Juni 2008, 07:40:20 »

Irgendwie sowas hatte ich mir schon gedacht ! THX
« Letzte Änderung: 16. Juni 2008, 07:41:13 von chemtem » Gespeichert

A Dry Martini separates the men from the boys !
Sgt. Fischoni
Full Member
***
Offline Offline

Beiträge: 193



Aktivität (Posts):
0.57%

« Antworten #7 am: 26. Mai 2018, 21:15:23 »

Sodala, kurzentschlossen habe ich mich auch an die Zubereitung von Pimento Dram gemacht. Ich habe statt eines Demerara Overproof, einen dunklen aus Jamaica verwendet (Old Pascas).

Beim Filtern, vor dem Vermengen mit dem Sirup, ist mir eines aufgefallen: von den 150ml Rum, sind nur noch 100ml im Mischbehälter gelandet. der Rest muss wohl noch in den Pimentkörnern gesteckt haben und im Kaffeefilter verloren gegangen sein. Ist ein so großer Verlust üblich?

Ohne Sirup ist er aromatisierte Rum nicht wirklich trinkbar. Danach schon, wenn auch ziemlich sĂĽĂź. Duftet herrlich.

Erster Einsatz war in einem Planters Punch, wo er mich noch nicht so ĂĽberzeugen konnte. Allerdings waren die beiden Konkurrenz-Rezepte schon ziemlich gut, so dass die Mixtur mit dem Pimento Dram einen schweren Stand hatte. Werde zeitnah weitere Verkostungen vornehmen Grinsend
Gespeichert
Semyon
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 1.147



Aktivität (Posts):
5.71%


« Antworten #8 am: 27. Mai 2018, 09:17:37 »

Erstaunlich: Gefühlt kommt jeden Monat ein neuer Falernum auf den Markt, aber Pimento Dram gibt es seit Jahren nur von TBT. Deren Produkt ist m.E. ganz ordentlich, für mich aber eine Spur zu nelken-betont, weswegen ich ihn im Verhältnis 1:2 mit dem Sangster´s Pimento Dram mische (der mir wiederum pur zu süß ist). Diese Mischung ist für mich optimal.
Gespeichert

"You can’t drink all day if you don’t start in the morning.”

(Ian Burrel)
StephanoS
Full Member
***
Offline Offline

Beiträge: 147



Aktivität (Posts):
1.14%

« Antworten #9 am: 27. Mai 2018, 10:32:32 »

Erstaunlich: Gefühlt kommt jeden Monat ein neuer Falernum auf den Markt, aber Pimento Dram gibt es seit Jahren nur von TBT. Deren Produkt ist m.E. ganz ordentlich, für mich aber eine Spur zu nelken-betont, weswegen ich ihn im Verhältnis 1:2 mit dem Sangster´s Pimento Dram mische (der mir wiederum pur zu süß ist). Diese Mischung ist für mich optimal.

Danke fĂĽr den Tipp. Kenne bisher auch nur das TBT Pimento Dram. Habe letztes Jahr recht viel damit gemacht, zurzeit gerade gar nicht mehr. Muss mir das andere mal anschauen
Es scheint aber selten und teuer zu sein Grinsend
https://www.jamaikashop.de/sangster-s-pimento-dram-30-vol-700-ml-glasflasche.html
Gespeichert
Semyon
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 1.147



Aktivität (Posts):
5.71%


« Antworten #10 am: 27. Mai 2018, 10:55:18 »

Ich hatte ihn bei TWE gekauft, weiĂź aber nicht, ob sie ihn dort noch haben.
Gespeichert

"You can’t drink all day if you don’t start in the morning.”

(Ian Burrel)
StephanoS
Full Member
***
Offline Offline

Beiträge: 147



Aktivität (Posts):
1.14%

« Antworten #11 am: 27. Mai 2018, 12:02:21 »

Ich hatte ihn bei TWE gekauft, weiĂź aber nicht, ob sie ihn dort noch haben.

Anscheinend nicht mehr, na gut dann bleibe ich TBT halt weiter treu (gibt ja auch nix anderes, auĂźer selber machen Grinsend)
Gespeichert
Freshman
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 2.625



Aktivität (Posts):
1.14%

I love Cocktails & Dreams!


« Antworten #12 am: 28. Mai 2018, 07:35:20 »

Ich hatte ihn bei TWE gekauft, weiĂź aber nicht, ob sie ihn dort noch haben.

Anscheinend nicht mehr, na gut dann bleibe ich TBT halt weiter treu (gibt ja auch nix anderes, auĂźer selber machen Grinsend)

St. Elisabeth Allspice Dram wäre eine Alternative. Werden allerdings beide (meines Wissens nach) in der selben Destillerie in Steyr (A) hergestellt Zwinkernd
Wer es exotischer mag kann auch den Jägermeister Winterkräuter/Spiced als Ersatz nehmen. Ich mache das gerade und auch Simon Difford hat es vorgeschlagen im Review.
Gespeichert
StephanoS
Full Member
***
Offline Offline

Beiträge: 147



Aktivität (Posts):
1.14%

« Antworten #13 am: 28. Mai 2018, 11:33:54 »

Ich hatte ihn bei TWE gekauft, weiĂź aber nicht, ob sie ihn dort noch haben.

Anscheinend nicht mehr, na gut dann bleibe ich TBT halt weiter treu (gibt ja auch nix anderes, auĂźer selber machen Grinsend)

St. Elisabeth Allspice Dram wäre eine Alternative. Werden allerdings beide (meines Wissens nach) in der selben Destillerie in Steyr (A) hergestellt Zwinkernd
Wer es exotischer mag kann auch den Jägermeister Winterkräuter/Spiced als Ersatz nehmen. Ich mache das gerade und auch Simon Difford hat es vorgeschlagen im Review.


Danke, das speicher ich ab. Bin derzeit eher Falernum verrĂĽckt ;-) Aber die Zeit fĂĽr Pimento komtm auch wieder.
Gespeichert
Freshman
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 2.625



Aktivität (Posts):
1.14%

I love Cocktails & Dreams!


« Antworten #14 am: 29. Mai 2018, 08:34:10 »

Dann sei noch folgendes erwähnt: Der TBT Pimento Dram ist wesentlich stärker im Geschmack als der St. Elisabeth. In meinen Rezepten wird meist der St. Elisabeth gefordert und ich habe immer nur einen Bruchteil dessen an TBT genommen! Da ist weniger wirklich mehr.
Gespeichert
Seiten: [1] 2   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC