Cocktails & Dreams - Coole Drinks fŘr hei▀e Sommer
 

23. November 2020, 18:12:47 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: F├╝r Feedback zu den C&D Previews braucht Ihr Zugang im geschlossenen Bereich im Forum - dazu bei talex melden! Bitte E-Mail an talex@barfish.de schicken mit Eurem Forumsnamen, Danke!!
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren Chat  
Seiten: [1] 2   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Escorial - Die Rezepte  (Gelesen 24126 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Alchemyst
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 4.375



Aktivit├Ąt (Posts):
0.57%

Messen, mischen, r├╝hren wird zum ... f├╝hren


WWW
« am: 29. November 2007, 23:41:35 »

Escorial Gr├╝n, dieser Klassiker der Nachkriegszeit und ber├╝hmte Wirtschaftswunderspirituose der 60er Jahre, ist einer der au├čergew├Âhnlichsten Lik├Âre deutscher Produktion. Um 1900 wurde der Ur-Escorial ÔÇô damals noch mit einer zart gelben Farbe, auf den Markt gebracht. Der Name Escorial wurde vor allem wegen seines Klanges und der guten Einpr├Ągsamkeit gew├Ąhlt. Der Ur-Escorial (gelb) mit 43% vol. blieb bis Mitte der sechziger Jahre auf dem Markt. Auf Grund der damaligen hohen Nachfrage nach hochprozentigen Spirituosen schuf man Escorial Gr├╝n mit 56 % vol., wodurch Escorial einen Umsatzboom in den 60ern erlebte. - Soweit die Hersteller Information
_________________________________________________________
Der Kr├Ąuterlik├Âr Escorial wurde erstmals 1910 von der Unternehmensgruppe Anton Riemerschmid auf den Markt gebracht. Seinen ersten Boom als Kultgetr├Ąnk erlebte der Escorial parallel mit dem Absinth in den 1920er-Jahren. In den 1950ern bis in die sp├Ąten 1970er-Jahre hatte er seinen zweiten Beliebtheits-H├Âhepunkt.
Der gr├╝ne Kr├Ąuterlik├Âr hat einen Alkoholgehalt von 56 % und brennt deswegen auch, wenn frisches Eis hinzugegeben wird. Diese Eigenschaft ist wohl auch Grundlage des Trinkrituals, bei dem vor dem Trinken der Lik├Âr angez├╝ndet wird. Auch zum Flambieren wird er oft empfohlen. Geschmacklich ist der Escorial als leichts├╝├č mit Waldmeisteraroma einzuordnen.
Inwieweit der Name des Getr├Ąnkes auf die spanische Stadt El Escorial und die dortige Klosterresidenz zur├╝ckzuf├╝hren ist, ist nicht bekannt. Angenommen wird eine werbewirksame Anlehnung ├Ąhnlich dem nach einem M├Ânchskloster benannten Chartreuse-Lik├Âr. -  So liest es sich bei Wikipedia
_______________________________________________________________________________

Links:
www.gaultmillau.de/aktuelles/getraenke.htm
www.absinth-guide.de/forum/thema430.html
www.dooyoo.de/spirituosen/craig-s-absinth/520213/
_______________________________________________________________________________

Seit kurzer Zeit hat Escorial nun auch einen Internet Auftritt. www.escorial.de
Dieser enthielt in seiner Datenbank! ganze 4 Rezepte.
Ein telefonischer Kontakt mit dem Betreuer des Produktes beim Teamspirit Vertrieb Herrn van Huet ergab, dass aus Budgetgr├╝nden eine Erweiterung der Rezeptanzahl nicht geplant ist.
________________________________________________________________________________

Unsere Liebe Escorial gr├╝n 56%(Slogan aus dem Jahr 1955)

Ich selber trinke und vermixe Escorial sehr gerne.
Was mir fehlt sind nach wie vor interessante Rezepte (gerne aus den 50er, 60er Jahren oder sogar davor)

2 Beispiele:
 
Escorial Tonic
====================
4 cl Escorial
1 Spritzer Angostura
12 cl Tonic Water
gesto├čenes Eis

Ein Longdrinkglas etwa zur H├Ąlfte mit gesto├čenem Eis f├╝llen. Escorial und einen Spritzer Angostura dazugie├čen und gut umr├╝hren. Je nach Geschmack mit eiskaltem Tonic Water auff├╝llen.
-------------------------------------------------------------------------
Escorial Frapp├ę
==========================
4 cl Escorial (gr├╝n) (56%)
1 cl Limettensirup  
Gesto├čenes Eis  

Ein Cocktailglas ungef├Ąhr zu zwei Dritteln mit gestossenem Eis f├╝llen und die Zutaten dazugiessen. Vor dem Servieren gut umr├╝hren. Mit einer Limettenscheibe dekorieren.
« Letzte Änderung: 09. Januar 2008, 10:59:11 von Alchemyst » Gespeichert

Ein Drink ist kein willk├╝rliches Zusammensch├╝tten von beliebigen Zutaten. In einem Drink steckt sehr viel mehr Kulturgut als in einem blo├čen Getr├Ąnk  [Gon├žalo de Sousa Monteiro]   -   "Got Ice?" Because a cocktail without ice is just warm booze with juice!
www.trinklaune.de
crackone
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 10.346



Aktivit├Ąt (Posts):
0%


WWW
« Antworten #1 am: 30. November 2007, 00:04:47 »

Danke,
sch├Âner Artikel!
Habe leider auch keine Rezepte, aber Last Word mit Escorial statt Chartreuse ist cool.
Gespeichert

Trinklaune.de - Denken. Schmecken. Genie├čen.

Nichts auf der Welt spricht gegen Gratis-Champagner
Alchemyst
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 4.375



Aktivit├Ąt (Posts):
0.57%

Messen, mischen, r├╝hren wird zum ... f├╝hren


WWW
« Antworten #2 am: 30. November 2007, 00:29:46 »

Ich finde ├╝brigens den Vergleich in den Artikeln zwischen Chartreuse und Escorial nicht ganz fair gegen├╝ber dem Escorial. (Obwohl der Escorial Vertrieb das wohl f├Ârdert)

Beide haben einen Klosterappeal, beide reiten auf einer ├Ąhnlichen Marketingschiene, beide sind mehr oder weniger gr├╝n, beide sind hochprozentig, beide sind Kr├Ąuterlik├Âre
Aber geschmacklich sind da echte Unterschiede.

Chartreuse ist ein franz├Âsischer Edelmann. Sehr fein, sehr ausgeglichen und geschliffen.
Escorial wirkt dagegen wie ein deutscher Kr├Ąuter- Kraftprotz. Ruppiger, kr├Ąftiger, aber nicht minder interessant.

Last Word mit Escorial werde ich probieren.
Vielen Dank crackone.
Ich empfehl dir Escorial Tonic mit Angostura...
« Letzte Änderung: 30. November 2007, 01:35:50 von Alchemyst » Gespeichert

Ein Drink ist kein willk├╝rliches Zusammensch├╝tten von beliebigen Zutaten. In einem Drink steckt sehr viel mehr Kulturgut als in einem blo├čen Getr├Ąnk  [Gon├žalo de Sousa Monteiro]   -   "Got Ice?" Because a cocktail without ice is just warm booze with juice!
www.trinklaune.de
Alchemyst
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 4.375



Aktivit├Ąt (Posts):
0.57%

Messen, mischen, r├╝hren wird zum ... f├╝hren


WWW
« Antworten #3 am: 15. Dezember 2007, 15:03:46 »

2 Escorial Rezepte von einer franz├Âsischen Cocktailseite:
      
Light Emotion
=====================
2 cl Escorial gr├╝n
1 cl Grenadine
Champagner/Sekt zum Auff├╝llen in der Champagnerfl├Âte

Green Day
=====================    
1 cl Escorial gr├╝n
1 cl Bananenlik├Âr (Giffard Banane du Br├ęsil!)
5 cl Ginger Ale (eiskalt)
Zubereitung im Cocktailspitz
Gespeichert

Ein Drink ist kein willk├╝rliches Zusammensch├╝tten von beliebigen Zutaten. In einem Drink steckt sehr viel mehr Kulturgut als in einem blo├čen Getr├Ąnk  [Gon├žalo de Sousa Monteiro]   -   "Got Ice?" Because a cocktail without ice is just warm booze with juice!
www.trinklaune.de
Alchemyst
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 4.375



Aktivit├Ąt (Posts):
0.57%

Messen, mischen, r├╝hren wird zum ... f├╝hren


WWW
« Antworten #4 am: 18. Dezember 2007, 21:30:32 »

SPIRIT OF MUNICH
===================
4cl Escorial gr├╝n
5cl Orangensaft
4cl Maracujanektar
1cl Zitronensaft

Auf Eis sch├╝tteln und in ein mit crushed Ice gef├╝lltes
Longdrinkglas abseihen...
Gespeichert

Ein Drink ist kein willk├╝rliches Zusammensch├╝tten von beliebigen Zutaten. In einem Drink steckt sehr viel mehr Kulturgut als in einem blo├čen Getr├Ąnk  [Gon├žalo de Sousa Monteiro]   -   "Got Ice?" Because a cocktail without ice is just warm booze with juice!
www.trinklaune.de
Alchemyst
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 4.375



Aktivit├Ąt (Posts):
0.57%

Messen, mischen, r├╝hren wird zum ... f├╝hren


WWW
« Antworten #5 am: 09. Januar 2008, 09:39:29 »

Ich bekam Post von "Escorial"
bzw. Jochen van Huet, Marketing, Semper idem/Underberg AG:

"Offizielle" Produktinfo
Um 1900 wollte die Firma Anton Riemerschmid den Beweis erbringen, dass auch in Deutschland die Herstellung qualitativ hochstehender Lik├Âre m├Âglich ist. Diesen lieferten die Spezialisten von Riemerschmid, als sie 1910 Escorial (alc. 43 %vol.) auf den Markt brachten. Dieser Ur ÔÇô Escorial hatte eine zart gelbe Farbe.

Der Name Escorial wurde vor allem wegen seines Klangs und der guten Einpr├Ągsamkeit gew├Ąhlt. Zum Teil sollte der ÔÇ×EscorialÔÇť nat├╝rlich auch die Verwandtschaft zu den gro├čen Klosterlik├Âren aus Frankreich ausdr├╝cken (v.a. Chartreuse).
1913 wurde Escorial national, 1923 international als Name und Ausstattung gesch├╝tzt.

Nachdem w├Ąhrend des 2. Weltkrieges Alkohol haupts├Ąchlich f├╝r gesundheitliche Zwecke zugeteilt wurde, war der Bedarf an hochprozentigem Trinkalkohol in den Nachkriegsjahren entsprechend hoch. Um auf die ge├Ąnderte Marktlage einzugehen, schuf man Escorial gr├╝n, der einen h├Âheren Alkoholgehalt von 56 % vol. aufwies. Der bisherige Escorial (gelb) blieb bis Mitte der sechziger Jahre mit 43 % vol. auf dem Markt.
Bis Mitte der sechziger Jahre erlebte Escorial einen Umsatzboom und wurde zu einer der Wirtschaftswunder ÔÇô Spirituosen

Escorial-Frutto:
=============================
   4 cl Escorial 56 % vol.
   4 cl Orangensaft
   4 cl Maracujasaft
   2 cl Zitronensaft
   2 cl Maracujasirup   
Einige Eisw├╝rfel in ein Longdrinkglas geben. Die Zutaten dazugeben, sch├╝tteln und mit Orangenspalte, Maraschinokirsche und Minzblatt dekoriert servieren.
____________________________________________________________________

Passend zum Drink, nur als kleine Zugabe:

Rotes Steak gr├╝n flambiert:
Ein kr├Ąftiges Rumpsteak mehrere Stunden in einer Marinade aus ├ľl, Zitronensaft,Kr├Ąutern, etwas Knoblauch, gehackter Zwiebel, Sojasauce ziehen lassen. Dann abtropfen lassen, braten bis die Oberfl├Ąche knusprig braun ist. Mit milden, roten Pfefferschoten
dekorieren. Anschlie├čend mit Escorial flambieren.

Flambierte Bananen:
   4 Bananen
   1 Essl├Âffel Butter
   4 cl Escorial 56%
   4 Portionen Vanilleeis
   2 Teel├Âffel Kaffeepulver, fein gemahlen
Die Bananen sch├Ąlen, der L├Ąnge nach halbieren und in der Flambierpfanne weich d├╝nsten. Die hei├čen Bananen werden mit Escorial 56% flambiert. Danach auf den Tellern anrichten und mit der Sauce betr├Ąufeln. Dazu Vanilleeis servieren und dieses mit dem Kaffeepulver bestreuen.
___________________________________________________________________
Quellen:
Diverse Unterlagen der Fa. Riemerschmid:
-   Ausschnitte aus Zeitschriften
-   eigene Angaben der Fa. Riemerschmid
-   Ulrich Klever: Flambieren leicht gemacht, 1969




Gespeichert

Ein Drink ist kein willk├╝rliches Zusammensch├╝tten von beliebigen Zutaten. In einem Drink steckt sehr viel mehr Kulturgut als in einem blo├čen Getr├Ąnk  [Gon├žalo de Sousa Monteiro]   -   "Got Ice?" Because a cocktail without ice is just warm booze with juice!
www.trinklaune.de
Berti501
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 2.916



Aktivit├Ąt (Posts):
0%

I love Cocktails!


WWW
« Antworten #6 am: 09. Januar 2008, 09:45:20 »

Trifft sich gut, ich habe gerade vor ein Paar Wochen eine Flasche bekommen...
Gespeichert
Alchemyst
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 4.375



Aktivit├Ąt (Posts):
0.57%

Messen, mischen, r├╝hren wird zum ... f├╝hren


WWW
« Antworten #7 am: 06. Februar 2008, 18:21:26 »

Ich habe gerade auf einer Absinth Seite folgendes Rezept entdeckt:
Blood of Medusa
===========================
2 cl Absinth  
2 cl Escorial gr├╝n
2 cl Bols Peppermint Green  
1Dash Angostura Bitter
1 Teel├Âffel Zucker
Eisw├╝rfel  
gut sch├╝tteln und danach in ein Cocktailglas mit Zuckerrand abseihen.

Ziemlich strange zusammengesetzt. Ich werde es heute
ausprobieren. So eine Rezeptur werde ich entweder loben oder wieder l├Âschen...Mal sehen.
Gespeichert

Ein Drink ist kein willk├╝rliches Zusammensch├╝tten von beliebigen Zutaten. In einem Drink steckt sehr viel mehr Kulturgut als in einem blo├čen Getr├Ąnk  [Gon├žalo de Sousa Monteiro]   -   "Got Ice?" Because a cocktail without ice is just warm booze with juice!
www.trinklaune.de
Partyboy
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 3.192



Aktivit├Ąt (Posts):
0%


WWW
« Antworten #8 am: 06. Februar 2008, 20:04:29 »

was soll ich dazu sagen: w├╝rzig? Augen rollen
Gespeichert

Drink less, but better!
http://cocktailwelt.blogspot.com/
SipSailor
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 3.705



Aktivit├Ąt (Posts):
0%


« Antworten #9 am: 06. Februar 2008, 20:09:01 »

frisch?
Gespeichert

Jede hinreichend entwickelte Technik unterscheidet sich nicht mehr von Magie. - Arthur C. Clarke
Alchemyst
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 4.375



Aktivit├Ąt (Posts):
0.57%

Messen, mischen, r├╝hren wird zum ... f├╝hren


WWW
« Antworten #10 am: 06. Februar 2008, 20:47:22 »

W├╝rzig, frisch und vorallem s├╝ss.
Zucker und Anisaromem. Das wirkt zusammen lakritzartig.
Schlimm. - Not my cup of Tea.
Gespeichert

Ein Drink ist kein willk├╝rliches Zusammensch├╝tten von beliebigen Zutaten. In einem Drink steckt sehr viel mehr Kulturgut als in einem blo├čen Getr├Ąnk  [Gon├žalo de Sousa Monteiro]   -   "Got Ice?" Because a cocktail without ice is just warm booze with juice!
www.trinklaune.de
crackone
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 10.346



Aktivit├Ąt (Posts):
0%


WWW
« Antworten #11 am: 07. Februar 2008, 08:58:59 »

2 cl Bols Peppermint Green  


 Schockiert Schockiert Schockiert Schockiert Schockiert
Gespeichert

Trinklaune.de - Denken. Schmecken. Genie├čen.

Nichts auf der Welt spricht gegen Gratis-Champagner
SipSailor
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 3.705



Aktivit├Ąt (Posts):
0%


« Antworten #12 am: 20. November 2015, 23:31:06 »

Four Elements
=============
1 cl Escorial Gr├╝n   (Luft)
1 cl Mangalore(Feuer)
3 cl Punt e Mes(Erde)
5 cl Sherry(Wasser)

Der Drink funktioniert auch gut mit Marsala, aber noch besser mit Sherry; nicht jedoch mit Madeira.
« Letzte Änderung: 22. November 2015, 22:04:07 von SipSailor » Gespeichert

Jede hinreichend entwickelte Technik unterscheidet sich nicht mehr von Magie. - Arthur C. Clarke
Alchemyst
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 4.375



Aktivit├Ąt (Posts):
0.57%

Messen, mischen, r├╝hren wird zum ... f├╝hren


WWW
« Antworten #13 am: 25. November 2015, 13:24:36 »

Four Elements
=============
1 cl Escorial Gr├╝n   (Luft)
1 cl Mangalore(Feuer)
3 cl Punt e Mes(Erde)
5 cl Sherry(Wasser)

Der Drink funktioniert auch gut mit Marsala, aber noch besser mit Sherry; nicht jedoch mit Madeira.

Welche Art des Sherrys?
Gespeichert

Ein Drink ist kein willk├╝rliches Zusammensch├╝tten von beliebigen Zutaten. In einem Drink steckt sehr viel mehr Kulturgut als in einem blo├čen Getr├Ąnk  [Gon├žalo de Sousa Monteiro]   -   "Got Ice?" Because a cocktail without ice is just warm booze with juice!
www.trinklaune.de
SipSailor
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 3.705



Aktivit├Ąt (Posts):
0%


« Antworten #14 am: 27. November 2015, 00:06:43 »

Ich habe Fino genommen. Der geht wunderbar. Andere gehen aber sicher auch, solange es kein PX ist.
Gespeichert

Jede hinreichend entwickelte Technik unterscheidet sich nicht mehr von Magie. - Arthur C. Clarke
Seiten: [1] 2   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC