Cocktails & Dreams - Coole Drinks für heiße Sommer
 

22. Oktober 2014, 00:58:17 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Cocktails & Dreams RELAUNCH 2013 - Neuigkeiten im Forum online! Erster Schritt "Tasting Notes" als Preview verfĂŒgbar - Euer Feedback ist gefragt!!
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren Chat  
Seiten: 1 ... 24 25 26 [27] 28 29 30 31   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Champagner und Sekt - Pur und gemixt  (Gelesen 53462 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
crackone
Moderator
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 10.294



AktivitÀt (Posts):
17.71%


WWW
« Antworten #390 am: 20. Oktober 2011, 20:43:18 »

Launois mag billig sein - richtig gut sind sie aber auch nicht Zwinkernd
Gespeichert

Trinklaune.de - Denken. Schmecken. Genießen.

Nichts auf der Welt spricht gegen Gratis-Champagner
Metalking
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 2.535



AktivitÀt (Posts):
4.57%

Up The Cocktails


WWW
« Antworten #391 am: 20. Oktober 2011, 20:45:08 »

FĂŒr Weine zwischen 16 und 30 Euro kann man nichts sagen. Die Standard Cuvees sind austauschbar.
Die Millesimes sind fĂŒr den Preis aber sehr schön.
Gespeichert

So come take a Drink
and drown your Sorrows
all of your fears will be gone till Tomorrow
Junsas
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 1.872



AktivitÀt (Posts):
2.86%

WWW
« Antworten #392 am: 08. Dezember 2011, 10:39:30 »

Weil der Champagner gerade im Old Cuban Thread angesprochen wurde.... Habe vor zwei Wochen mal ne aktuelle Flasche Comte de Brismand vom Lidl mit ner vor ca. nem Jahr gekauften verglichen. Der alte gewann deutlich, den aktuellen wĂŒrde ich nicht mehr kaufen. Grundgeschmack ziemlich Ă€hnlich, aber total flach und langweilig.
Gespeichert

Hook4h
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 439



AktivitÀt (Posts):
0%

Mia san mia!


« Antworten #393 am: 08. Dezember 2011, 11:09:36 »

Da man das jetzt schon mehrfach gehört hat, meine Frage:

Was wird stattdessen ab sofort in dieser Preisklasse empfohlen?
Gespeichert
crackone
Moderator
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 10.294



AktivitÀt (Posts):
17.71%


WWW
« Antworten #394 am: 08. Dezember 2011, 11:13:51 »

Guten Winzersekt, Crémant oder Cava beim WeinhÀndler kaufen.

Wenn es Champagner sein soll, dann lieber etwas mehr Geld in die Hand nehmen und etwas seltener kaufen. Gute, gĂŒnstige Champagner: Mailly (www.cavesdaix.de), Drappier Pinot Noir (http://www.wein-kunst.de/) oder auch Lamblot (www.champagne24.de).
« Letzte Änderung: 08. Dezember 2011, 12:25:10 von crackone » Gespeichert

Trinklaune.de - Denken. Schmecken. Genießen.

Nichts auf der Welt spricht gegen Gratis-Champagner
Mixael
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 3.862



AktivitÀt (Posts):
10.86%

Ich bin gerĂŒhrt, von einem Martini.


WWW
« Antworten #395 am: 08. Dezember 2011, 11:17:58 »

Weil der Champagner gerade im Old Cuban Thread angesprochen wurde.... Habe vor zwei Wochen mal ne aktuelle Flasche Comte de Brismand vom Lidl mit ner vor ca. nem Jahr gekauften verglichen. Der alte gewann deutlich, den aktuellen wĂŒrde ich nicht mehr kaufen. Grundgeschmack ziemlich Ă€hnlich, aber total flach und langweilig.

Der alte ist ja nun auch ein Jahr (in Glas)  gelagert ...  Grinsend
Gespeichert

"Kein Tropfen geht verloren von dem, was Weise trinken!"Friedrich Martin von Bodenstedt
"Wodka macht aus allen Menschen Russen."Iwan Rebroff
Junsas
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 1.872



AktivitÀt (Posts):
2.86%

WWW
« Antworten #396 am: 08. Dezember 2011, 11:53:05 »

Der alte ist ja nun auch ein Jahr (in Glas)  gelagert ...  Grinsend

Zunge

Ich mag den Sekt von Arndt Köbelin total. Kostet um die 12-14€.
« Letzte Änderung: 08. Dezember 2011, 11:57:27 von Junsas » Gespeichert

Tiki-wise
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 1.615



AktivitÀt (Posts):
0%


« Antworten #397 am: 08. Dezember 2011, 13:25:24 »

Der alte ist ja nun auch ein Jahr (in Glas)  gelagert ...  Grinsend
Ich mag den Sekt von Arndt Köbelin total. Kostet um die 12-14€.
Ja der ist ebenso ganz groß!
Gespeichert

crackone
Moderator
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 10.294



AktivitÀt (Posts):
17.71%


WWW
« Antworten #398 am: 23. Dezember 2011, 15:49:48 »

FĂŒr Champagner-SparfĂŒchse: Bei Rewe gibt es im Moment die CuvĂ©e Mosaique von Jacquart fĂŒr 18,99 €. Ein anstĂ€ndioger, bodenstĂ€ndiger Champagner fĂŒr einen sehr guten Preis. Plopp!
Gespeichert

Trinklaune.de - Denken. Schmecken. Genießen.

Nichts auf der Welt spricht gegen Gratis-Champagner
ERDi
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 315



AktivitÀt (Posts):
0%


« Antworten #399 am: 05. Januar 2012, 16:35:50 »

Hallo allerseits!

Ich wĂŒrde mich demnĂ€chst gerne Einzelflasche um Einzelflasche ein wenig ins Thema Champagner einschmecken.
Durch die Artikel bei Trinklaune habe ich bereits einen ersten Einblick erhalten, Schlagworte wie das "RM" im Champagnercode, die Angabe Cru als ausgezeichnetes Anbaugebiet sowie Brut als Angabe des Zuckeranteils schwirren durch meinen Kopf, gibt es dennoch weiterfĂŒhrende Links um das komplette Vokabular zu erlernen und verstehen?
Gespeichert
crackone
Moderator
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 10.294



AktivitÀt (Posts):
17.71%


WWW
« Antworten #400 am: 05. Januar 2012, 16:40:33 »

Ich wĂŒrde eher bei BĂŒchern schauen, im Internet gibt es nicht so viel.
Guter Guide, Konzentration auf Bewertungen von ĂŒber 6000 Weinen:
http://trinklaune.de/2009/10/17/neues-buch-von-richard-juhlin-champagner-guide/

Fantastisches Buch ĂŒber die Region, den Wein, was drin steckt - und ohne eine einzige VKN:
http://trinklaune.de/2010/05/28/bibliothek-champagner-die-dramatische-geschichte-des-edelsten-aller-getranke/


Aber wichtiger ist: Probieren, Schmecken, sich daran Erfreuen, Spaß....

Hast du schon ein paar AbfĂŒllungen ist Visier genommen?
Gespeichert

Trinklaune.de - Denken. Schmecken. Genießen.

Nichts auf der Welt spricht gegen Gratis-Champagner
ERDi
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 315



AktivitÀt (Posts):
0%


« Antworten #401 am: 05. Januar 2012, 17:19:04 »

Guten Abend!

Ich habe bisher noch nie bewusst Champagner getrunken, bzw. nicht darauf geachtet womit ich ĂŒber die Jahre hinweg so angestoßen habe.
Einige der Gastgeber bei denen ich diese Festzeit war, "vernichteten" zusammen mit mir ĂŒber das Jahr erhaltene Mitbringsel/Werbegeschenke der ĂŒblichen VerdĂ€chtigen Veuve Clicquot und Pommery.
Ich habe jedoch nicht erst seit dem Lesen eurer Artikel das GefĂŒhl, dass ich bei kleineren, privaten HĂ€usern zu vergleichbaren oder gar niedrigeren Preisen ein weit schöneres Geschmackserlebnis erfahren kann und wĂŒrde mich gerne einschmecken.
Um ehrlich zu sein denke ich, dass das Buch von Richard Juhlin nicht das Richtige fĂŒr mich sein wird.
Schon bei Spirituosen habe ich bei euren Verkostungen festgestellt, dass mir Umschreibungen des Geschmacks nicht viel bringen, meine Zunge oder meine Fantasie sind nicht ausgeprÀgt genug um all das wiederzufinden oder um zu wissen, ob mir die genannten Nuancen gefallen oder missfallen könnten.
Ich muss Spirituosen probieren und kann danach schlicht und ergreifend sagen, ob sie mir zusagen oder nicht.
Dennoch orientiere ich mich gerne an Blindtastings des Forums bzw. Verkostungen von euch, da sie mich, auch wenn ich der rationalen Herangehensweise nicht folgen kann, bisher fast immer auf eine gute Spur gebracht haben.
Vielleicht lege ich mir in Anbetracht des vertrĂ€glichen Preises die zweite Buchempfehlung zu, sicher ein Buch, das sich neben Literatur zu Kleidung, Kunst und Wissenschaft in meinem Regal wohlfĂŒhlen wĂŒrde und das zu dem einen oder anderen GesprĂ€ch mit GĂ€sten fĂŒhren könnte.
« Letzte Änderung: 05. Januar 2012, 17:22:11 von ERDi » Gespeichert
Metalking
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 2.535



AktivitÀt (Posts):
4.57%

Up The Cocktails


WWW
« Antworten #402 am: 05. Januar 2012, 20:08:56 »

Callot 98er Blanc de Blanc Vieilles Vigne an Silvester.
Zum GlĂŒck hab ich gleich ne Zweite gekauft, heißt es gibt bald auch ne qualifizierte Meinung von einem gewissen Champagnerkenner.
Angenehmer Stoff.
Gespeichert

So come take a Drink
and drown your Sorrows
all of your fears will be gone till Tomorrow
Milchplus
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 852



AktivitÀt (Posts):
1.71%


« Antworten #403 am: 05. Januar 2012, 20:17:02 »

gibt es dennoch weiterfĂŒhrende Links um das komplette Vokabular zu erlernen und verstehen?

Vielleicht hilft Dir das:


Bei Cocktailkunst gab es zu Silvester eine kleine Reihe fĂŒr Einsteiger...

Teil 1: Champagner-Einkaufsberatung

Teil 2: Sekt oder Champagner?

Teil 3: Champagner-Cocktails

Im Glossar sind ĂŒbrigens auch einige Begriffe erklĂ€rt.

Aber am Wichtigsten:
Probieren, Schmecken, sich daran Erfreuen, Spaß....
« Letzte Änderung: 05. Januar 2012, 20:19:11 von Milchplus » Gespeichert

Ex-ternes Forumsmitglied, Wacholder-Ex-Tremist und Auf-Ex-Trinker
crackone
Moderator
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 10.294



AktivitÀt (Posts):
17.71%


WWW
« Antworten #404 am: 06. Januar 2012, 09:06:13 »

Ist kanpp zusammengefasst - aber einiges ist auch nicht ganz richtig. Zugelassen sind sieben Rebsorten fĂŒr die Champagnerherstellung. Pinot Noir, Pinot Meunier und Chardonnay sind die einzigen, die nachgepflanzt werden dĂŒrfen, aber aus RestbestĂ€nden Pinot Blanc (Weißburgunder), Arbane, Petit Meslier und Fromenteau darf anch wie vor Champagner gekeltert werden. UNd es gibt Blanc de Blancs, die voluminöser sind als die meisten CuvĂ©es oder Blanc de Noirs.
Und RosĂ©champagner kann auch durch Vermischung von Rot- und Weißwein hergestellt werden (europaweite Ausnahme) - was auch viel hĂ€ufiger der Fall ist. Weniger HĂ€user (zB Roederer JahrgangsrosĂ© und Cristal RosĂ©) machen einen 'RosĂ© de SaignĂ©e', also einen RosĂ©, der lĂ€nger auf den Schalen der roten Trauben lag.
Gespeichert

Trinklaune.de - Denken. Schmecken. Genießen.

Nichts auf der Welt spricht gegen Gratis-Champagner
Seiten: 1 ... 24 25 26 [27] 28 29 30 31   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC