Cocktails & Dreams - Coole Drinks fr heie Sommer
 

04. April 2020, 11:48:22 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Cocktails & Dreams RELAUNCH 2013 - Neuigkeiten im Forum online! Erster Schritt "Tasting Notes" als Preview verfügbar - Euer Feedback ist gefragt!!
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren Chat  
Seiten: 1 [2]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Cocktailglück als Weihnachtsgeschenk  (Gelesen 11025 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Backju
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 1.546



Aktivität (Posts):
0%


« Antworten #15 am: 13. November 2014, 21:33:07 »

... nicht bunt, dafür aber geschmacklich 1A:  (und süß + fruchtig)

Sonne in der Nacht
=================
2 cl weißer Rum
3 cl Pfirsichlikör (Peachtree)
1 cl Himbeerlikör
2 cl Maracuja-Sirup
5 cl Maracujasaft
5 cl Orangensaft


Außerdem kann ich noch empfehlen:
Pacifico   (fruchtig, erfrischend)

El Manito   (fruchtig, herb)

Gespeichert

Niemand beging einen größeren Fehler als jener, der nichts tat, weil er nur wenig tun konnte.
(Edmund Burke, englischer Philosoph, 1729-1797)
Ed von Schleck
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 680



Aktivität (Posts):
0%


« Antworten #16 am: 13. November 2014, 22:01:02 »

Zieht man als zentrale Kriterien "lecker und fruchtig", "optisch ansprechend" und "eine überschaubare Anzahl an Zutaten" heran, wurde einer der naheliegensten Vorschläge meines Erachtens bereits gemacht:

Bramble oder Albemarle Fizz wären da meine Vorschläge...
Gespeichert

Hier könnte Ihre Werbung stehen.
Hannibal
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 6.303



Aktivität (Posts):
0%

« Antworten #17 am: 14. November 2014, 00:05:37 »

Vil etwas weniger starkes und weihnachtliches
http://trinklaune.de/2009/11/29/hot-buttered-rum/
Gespeichert
Cold Buttered Steve
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 421



Aktivität (Posts):
0%

« Antworten #18 am: 14. November 2014, 00:13:53 »

hallo!
vorab ein großes lob an euch, ich hätte nicht gedacht, dass sich jemand so viel mühe mit antworten gibt.
meine planung nun:

http://www.chefkoch.de/rezepte/1735441282561856/Sex-on-the-Beach.html
oder
http://www.cocktaildreams.de/cooldrinks/cocktailrezept.pacific-sunrise.2730.html

mit den anderen cocktails fühle ich mich leicht überfordert zu anfang.

für mein ego muss ich shaken! Grinsend

was ich kaufen will

shaker:
http://www.barstuff.de/shaker-isoliert-3-teilig-0-5l-rot.html?___store=deutsch
http://www.barstuff.de/bar-aid-wide-cap-shaker-matt-500ml.html?___store=deutsch
der den
http://www.barstuff.de/edelstahl-cocktail-shaker-0-5l.html?___store=deutsch
gibt es da eine qualitativen unterschied? wenn nicht, nehme ich den billigsten.

jigger
http://www.barstuff.de/barmass-jigger-mit-2ml-skalierung-20-40ml.html?___store=deutsch

jetzt zu glas, puhhhhh
find ich bei barstuff nix schönes oder? muss wohl in die stadt...

nun was sagt ihr?
viele grüße

Der "billigste" Shaker ist vollkommen in Ordnung, würde ich so auf die Ferne behaupten. Bei Barstuff (ohne Werbung machen zu wollen) werden die wohl keinen Schrott verkaufen, was sich halt auch in den Preisen bemerkbar macht. Meine Warnung mit der schlechten Verarbeitung bezieht sich ganz konkret auf ein Produkt des Amazon Marketplace, wo man ein Komplettpaket sogar mit Eisbehälter mal für 15€ kaufen konnte  Grinsend

Glastechnisch muss ich sagen: man sollte sich vor Augen führen, wie dann das gefüllte Glas ausschaut. Wie würdest du dir einen Cocktail in einer Bar vorstellen? Da sind zumeist die Gläser wesentlich schlichter als im Heimgebrauch (wenig Kristallglas, keine verrückten Formen, da man das ganze ja auch spülen muss) und dennoch trinkt besonders in der Bar das Auge mit. Selbst in einem runden, "normalen" Longdrinkglas wird ein Tequila Sunrise durchaus gut aussehen, da der Farbverlauf dort gut zur Geltung kommt und mit der passenden Garnitur absolut nicht schlicht oder nackt aussieht. Hier ein kleines Beispiel! Solche Gläser findet man auch mit spezieller Textur. Nur kann so ein Glas mit dem falschen Drink wieder etwas eigen wirken, sodass meiner Meinung nach ein etwas schlichteres Glas durchaus das größte Potenzial hat. Aber auch so ein Glas könnte sich mit Sunrises oder Coladas wirklich nett machen.

So ein Pacific Sunrise macht durchaus etwas farbliches her, nur lässt du dann wahrscheinlich die Bitters weg (welche übrigens den Drink wirklich nicht bitter machen, so wie eine Prise Salz keinen Pfannkuchen zum herzhaften Gericht macht). Tequila Sunrise mag schlichter klingen, aber bei einem schönen Farbverlauf, sprich vorsichtiger Grenadinezugabe, mindestens genauso schön sein. Er benötigt weniger Zutaten, welche dafür ausgewählter und damit besonderer sein können (Sauza Hornitos Tequila, D'arbo Granatapfelsirup, frischgepresster Orangensaft!) und hat mich auch schon über manchen Abend unter Freunden geleitet.

Bei deinen Vorschlägen mit Wodka und Säften wird hier wohl kaum einer den Segen geben, da Wodka mit Säften auch ohne Wodka mit wirklich ähnlichem Geschmack getrunken werden könnte, wohingegen Tequila (Sunrises), Gin (Bramble und co) und Rum (Coladas) dem Drink etwas einzigartiges geben würden, was man ohne die Spirituose so nicht erleben könnte Smiley

Oder falls du, bzw eher deine Freundin einen Lieblingslikör hat, könnte man auch den als Basis nehmen! (nur so als Gedanke).
« Letzte Änderung: 14. November 2014, 00:15:51 von Stiefelkante » Gespeichert

"Cause we're starving. We're hungry for more of the good stuff, thirsty for more of the bad stuff!"
 Example - The Way
goschli
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 8



Aktivität (Posts):
0%

« Antworten #19 am: 15. November 2014, 20:03:14 »

ist es egal von welcher marke ich das curacao blue kaufe.
muss bei vomfass bestellen.
könnte doch da mein zeug zusammenbestellen oder ist das so nicht zu empfehlen?
habe heut schöne gläser gekauft, wird also langsam. diese kosten jedoch ein teufelsgeld, hätte ich nicht gedacht...
Gespeichert
mangomix
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 1.215



Aktivität (Posts):
0%
Drink less, but better!


WWW
« Antworten #20 am: 15. November 2014, 20:31:57 »

ist es egal von welcher marke ich das curacao blue kaufe

Ja.
Gespeichert

"Which is the best way to drink a cocktail?" - "Quickly, while it's laughing at you!" (Harry Craddock)
Wiki Loves Cocktails | Cocktailbücher
Cold Buttered Steve
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 421



Aktivität (Posts):
0%

« Antworten #21 am: 16. November 2014, 00:41:34 »

ist es egal von welcher marke ich das curacao blue kaufe

Ja.

Amen. Lächelnd
Wenn du "besseren" Blue Curacao willst, so hole dir einfach "richtigen" Curacao oder von mir aus Cointreau (in beiden Fällen keine Grundfarbe!) und färbe ihn mit Lebensmittelfarbe.

bei Vomfass wirst du natürlich seeehr viel Geld für deine Spirituosen los, wobei die ja auch 200 ml abfüllen.
Also wird es jetzt der Pacific Sunrise? Dann bräuchtest du nur noch Tequila und wenn die bei Vomfass etwas vernünftiges haben und das auch in kleine Flaschen abfüllen, dann magst du zwar 15€ für die kleine Flasche loswerden (für wenig mehr gäbe es die 500ml Version von Calle23 - ein guter Tequila) aber letztlich ist ja auch garnicht mehr benötigt. Bei den Säften gilt:
Konzentrat < Direktsaft < Frisch gepresst (ist ja logisch)

Achja: Bitters fehlen dann ja noch, die wirst du wahrscheinlich nicht bei Vomfass bekommen. In besseren Supermärkten gibt es oftmals von Hemmeter Aromatic Bitters. Diese sind für den Drink aber garnicht zu empfehlen, es sollten The Bitter Truth oder klassisch Angostura Bitters (gibt es auch in so manchem Supermarkt). Mich beschleicht nur das Gefühl, dass es keine großen Unterschied macht, ob man Bitters dazumischt, sieh sie ruhig optional für DIESEN Drink.
« Letzte Änderung: 16. November 2014, 00:44:57 von Stiefelkante » Gespeichert

"Cause we're starving. We're hungry for more of the good stuff, thirsty for more of the bad stuff!"
 Example - The Way
goschli
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 8



Aktivität (Posts):
0%

« Antworten #22 am: 16. November 2014, 09:24:59 »

ich dachte, ich kaufe einfach so die nötigsten sachen zusammen, dann kann ich die einfachen saftcocktails mischen.

grenadine
maracujasirup monin
pfirsichlikör
himmbeerlikör (hab ich noch keine kleinflasche gefunden.bei vomfass gibts da auch nix)
curacau blue
wodka
tequila (bei vomfass gibts da nur den gold. kann ich den für tequilla sunrise und pacific sunrise auch verwenden?)
weißen rum
bitters möchte ich weglassen

werde da einfach bei denen online bestellen

säfte kauf ich im supermarkt, orangenpresse schon bestellt.

brauche ich noch lime juice?
mangosirup?
kann ich statt zitronensaft auch limettensaft verwenden?

Gespeichert
oscomp
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 3.334



Aktivität (Posts):
0%


WWW
« Antworten #23 am: 16. November 2014, 12:09:39 »

Bitters weglassen ist in einigen Rezepten okay, in anderen wäre es so, wie das Salz in der Suppe wegzulassen.
 
Tequila ist nicht zingend teuer. Kauf Dir lieber eine Flasche 100% Agave Tequila. Calle23 wäre mein Favorit, El Jimador und Sauza Hornitos im Literpreis noch günstiger..

Lime Juice, eine Mischung auf Limettensaft, Zucker und Wasser, brauchst Du nur, wenn das Rezept es verlangt.
Limettensaft und Zitronensaft kannst Du nicht austauschen.
Gespeichert

"Abstinenzler: Ein Mensch, welcher der Versuchung erliegt, sich selbst eines Vergnügens zu berauben" (Ambrose Bierce)

Trinklaune
Ginthusiast
Cold Buttered Steve
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 421



Aktivität (Posts):
0%

« Antworten #24 am: 16. November 2014, 14:41:59 »

ich dachte, ich kaufe einfach so die nötigsten sachen zusammen, dann kann ich die einfachen saftcocktails mischen.

grenadine
maracujasirup monin
pfirsichlikör
himmbeerlikör (hab ich noch keine kleinflasche gefunden.bei vomfass gibts da auch nix)
curacau blue
wodka
tequila (bei vomfass gibts da nur den gold. kann ich den für tequilla sunrise und pacific sunrise auch verwenden?)
weißen rum
bitters möchte ich weglassen

werde da einfach bei denen online bestellen

säfte kauf ich im supermarkt, orangenpresse schon bestellt.

brauche ich noch lime juice?
mangosirup?
kann ich statt zitronensaft auch limettensaft verwenden?



Puuh, jetzt wird es ja doch ne ganz schöne Menge! Ich geh es mal durch:
Grenadine: D'arbo Granatapfelsirup, ggf. Bols Grenadine (extrem süß, hat aber auch ne intensive Farbe)

Maracujasirup von Monin, okay

Pfirsichlikör: De Kuyper Peachtree (der Duft und dann auch Geschmack wird dich sicherlich überzeugen!)

Himbeerlikör hast du schon

Curacao Blue: Lieber eine Flasche Cointreau färben, sonst tuts auch der 4€ Supermarktranz

Wodka: Da gibts ne immense Auswahl, ich persönlich finde, dass Finlandia nen super PL-Verhältnis da hat

Tequila: Blanco macht sich in deinen Drinks besser. Gold ist zu 99% ziemlicher Schrott, da es keine Qualitätstufe ist und Gold deshalb für "gefärbt" steht und nicht gereift (Reposado, Anejo). Wie Oscomp schon sagte: 100% Agave Tequila macht einen da glücklich. Die meisten Leute haben schlechte Erinnerungen an Tequilaabende, weil es meist ein schlechtes Produkt war, was getrunken wurde. Auch seine Markenvorschläge sind da zu unterstützen.

Weißer Rum: Bei Rum gibt es ein sehr großes Spektrum und auch für wenig Geld gute Produkte. Der Havanah Club 3J bietet viel für nen Supermarktrum, hier mal ein paar Impressionen:
 Ron Brugal
Barcelo Blanco
Matusalem Platino

Und nein, wenn du dir schon den Aufwand machst, hol Limetten wenn es gefordert ist und presse auch die frisch! Limetten haben viel mehr Eigengeschmack als Zitronen und man merkt die Anwesenheit von Limettensaft in exotischen Drinks ganz extrem.

Mit der Ausstattung reicht es dann ja für ne ganze Weihnachtsfeier Zwinkernd
Gespeichert

"Cause we're starving. We're hungry for more of the good stuff, thirsty for more of the bad stuff!"
 Example - The Way
Seiten: 1 [2]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC