Cocktails & Dreams - Coole Drinks fŘr hei▀e Sommer
 

06. April 2020, 03:31:53 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: F├╝r Feedback zu den C&D Previews braucht Ihr Zugang im geschlossenen Bereich im Forum - dazu bei talex melden! Bitte E-Mail an talex@barfish.de schicken mit Eurem Forumsnamen, Danke!!
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren Chat  
Seiten: 1 ... 46 47 48 [49]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Erweiterung des Barstock  (Gelesen 255066 mal)
0 Mitglieder und 4 Gäste betrachten dieses Thema.
Mixael
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 4.027



Aktivit├Ąt (Posts):
0%

Ich bin ger├╝hrt, von einem Martini.


WWW
« Antworten #720 am: 19. Mai 2016, 13:07:29 »

Ich w├╝rde sagen, es kommt nicht auf den Namen an (sprich ob der Branntwein den man hat nun aus einer bestimmten Region kommt in Frankreich und deshalb Cognac genannt werden darf)

Es kommt nicht nur auf die Region an, sondern sind teils komplett verschiedene Herstellungsverfahren.  Zwinkernd
(Bsp. Brandy -> Solera Verfahren und komplett andere Traubensorten als Cognac)
« Letzte Änderung: 19. Mai 2016, 13:12:33 von Mixael » Gespeichert

"Kein Tropfen geht verloren von dem, was Weise trinken!"Friedrich Martin von Bodenstedt
"Wodka macht aus allen Menschen Russen."Iwan Rebroff
Angrist
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 564



Aktivit├Ąt (Posts):
1.14%


« Antworten #721 am: 19. Mai 2016, 20:05:47 »

Irgendwie hatte ich noch den ARtikel im Kopf wo David Driscoll letzt erkl├Ąrt hat es g├Ąbe genauso gute US Branntweine wie sie eben auch aus Cognac kommen, aber ihr habt ja recht, das ist ja dann immer noch was anderes wenn Soleraverfahren etc. genutzt wird

Will damit nur sagen, es gibt gute Branntweine ausserhalb von Cognac, die nach gleichem Herstellungsverfahren wie in Cognac gemacht werden und ein sehr gutes Preis Leistungs Verh├Ąltnis haben
Gespeichert
Alchemyst
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 4.372



Aktivit├Ąt (Posts):
0.57%

Messen, mischen, r├╝hren wird zum ... f├╝hren


WWW
« Antworten #722 am: 19. Mai 2016, 22:08:29 »

"Es gibt keine angenehmere Musik als die Variationen bekannter Melodien"

Ja, Cognac, Brandy de Jerez , Metaxa etc . sind recht unterschiedliche Trauben-Spirituosen mit je eigener Charakteristik.
Aber sie funktionieren in den genannten Drinks alle und geben dem Drink einen jeweils einen anderen Effet.
Aber auch Cognac ist nicht gleich Cognac, die Variationen unter den Brandies gigantisch und auch Metaxa gibt es in X Ausformungen.
Obwohl auch ich zu Cognac tendiere, finde ich Wahl zwischen den genannten Branntweingenres zweitrangig.
Ich bleibe dabei: Qualit├Ąt ist die g├╝nstigste Art, sein Geld anzulegen.
Gespeichert

Ein Drink ist kein willk├╝rliches Zusammensch├╝tten von beliebigen Zutaten. In einem Drink steckt sehr viel mehr Kulturgut als in einem blo├čen Getr├Ąnk  [Gon├žalo de Sousa Monteiro]   -   "Got Ice?" Because a cocktail without ice is just warm booze with juice!
www.trinklaune.de
JMiller
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 2



Aktivit├Ąt (Posts):
0%

« Antworten #723 am: 19. Mai 2016, 22:16:07 »

Danke f├╝r die vielen Antworten und die interessante Diskussion! Dann wird es wohl ein Cognac werden und ich werde mich wohl noch ein bisschen durch die diversen Threads dazu w├╝hlen. Danke auch an Alchemyst f├╝r den Lesestoff dazu.

Den genannten Chateau Montifaud und den oft erw├Ąhnten Park VSOP findet man ja leider nicht bei Barfish oder Weinquelle wenn ich das richtig sehe. Kann man allgemein sagen, dass 30-40ÔéČ f├╝r einen VSOP ein angemessener Rahmen sind, gerade um die von Alchemyst beschworene Qualit├Ąt zu bekommen, oder sollte man da lieber noch mehr investieren? Was Spirituosen ├╝ber 60ÔéČ die Flasche angeht, war ich bisher nur im Single Malt Bereich unterwegs.
Gespeichert
Alchemyst
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 4.372



Aktivit├Ąt (Posts):
0.57%

Messen, mischen, r├╝hren wird zum ... f├╝hren


WWW
« Antworten #724 am: 19. Mai 2016, 22:46:35 »

Wie beim Whisky muss man sich nach und nach durch die verschiedenen Variationen und Qualit├Ąten durchschmecken.
Luft nach oben ist immer....
Eine VSOP Qualit├Ąt im Bereich 30-40 ÔéČ, um die verschiedenen Drinks kennenzulernen, finde ich absolut angemessen.
Gespeichert

Ein Drink ist kein willk├╝rliches Zusammensch├╝tten von beliebigen Zutaten. In einem Drink steckt sehr viel mehr Kulturgut als in einem blo├čen Getr├Ąnk  [Gon├žalo de Sousa Monteiro]   -   "Got Ice?" Because a cocktail without ice is just warm booze with juice!
www.trinklaune.de
oscomp
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 3.334



Aktivit├Ąt (Posts):
0%


WWW
« Antworten #725 am: 20. Mai 2016, 07:27:24 »

Ich habe noch ein paar Buddeln Park VS bzw. VSOP.
Die w├╝rde ich f├╝r 26 bzw. 36 weitergeben.
Gespeichert

"Abstinenzler: Ein Mensch, welcher der Versuchung erliegt, sich selbst eines Vergn├╝gens zu berauben" (Ambrose Bierce)

Trinklaune
Ginthusiast
Seiten: 1 ... 46 47 48 [49]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC