Cocktails & Dreams - Coole Drinks fr heie Sommer
 

25. September 2020, 17:13:23 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Für Feedback zu den C&D Previews braucht Ihr Zugang im geschlossenen Bereich im Forum - dazu bei talex melden! Bitte E-Mail an talex@barfish.de schicken mit Eurem Forumsnamen, Danke!!
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren Chat  
Seiten: 1 2 [3] 4 5   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: "Perfekte" Spirituosen für Zombie  (Gelesen 29878 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
SipSailor
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 3.705



Aktivität (Posts):
0%


« Antworten #30 am: 01. Februar 2008, 20:45:01 »

Was gemeint ist lässt sich allgemein nur schwer sagen. Wenn es nicht genauer spezifiziert ist, muss man schauen, was beim jeweiligen Rezept am besten passen könnte. Im Zweifelsfall einfach mal ausprobieren.
Gespeichert

Jede hinreichend entwickelte Technik unterscheidet sich nicht mehr von Magie. - Arthur C. Clarke
Hannibal
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 6.303



Aktivität (Posts):
0%

« Antworten #31 am: 01. Februar 2008, 21:48:17 »

Hmm, für meine nächste Cocktailparty nehm ich noch mein altes Rezept, dann teste ich da noch etwas weiter
Gespeichert
SoNE
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 324



Aktivität (Posts):
0%

Be CointreauVERSIAL!


« Antworten #32 am: 02. Februar 2008, 23:15:16 »

welches ist denn dein altes rezept? das von brandl?
Gespeichert

"Ich trinke kein Wasser. Ich trinke nichts, in dem Fische f*cken."
- W. C. Fields -
"The Americans are a funny lot; they drink whiskey to keep them warm; then they put some ice in it to make it cool; they put some sugar in it to make it sweet, and then they put a slice of lemon in it to make it sour. Then they say "here's to you" and drink it themselves. - B.N
Hannibal
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 6.303



Aktivität (Posts):
0%

« Antworten #33 am: 05. Februar 2008, 19:51:48 »

Müsste aus der Cocktaildatenbank sein, etwas abgeändert:

Zombie
1 cl Cointreau
2 cl Rum braun
1 cl Rum braun (overproof)
2 cl Rum weiß
1 cl Grenadinesirup
1 cl Zitronensaft
5 cl Maracujasaft
2 cl Orangenaft
2 cl Annanassaft
(shaken & on the Rocks)
Gespeichert
ERDi
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 329



Aktivität (Posts):
0%


« Antworten #34 am: 02. August 2009, 20:19:00 »

Abend!

Mich würde interessieren wie sich dein Rezept entwickelt hat oder ob du zum Rezept von Don the Beachcomber übergegangen bist.
Mein Problem ist, dass ich aufgrund mangelnder Zutaten nicht ausprobieren kann welches Rezept mir besser gefällt und der Drink, der sich ja durch guten Rum auszeichnet, auch zu viele teure Zutaten verlangt um gleich für mehrere Rezepte nur zum Testen einzukaufen.
Für mich am interessantesten sind auf jeden Fall das Rezept von Don the Beachcomber und das Rezept, das unter den Modernen Zombies wohl der Favorit vieler ist:

3 cl Ananssaft
3 cl Zitronensaft
3 cl Limettensaft
3 cl Marakujasirup
3 cl Gold Rum
3 cl White Rum
3 cl Overproofed Rum (Demarara)
1 dash Angostura
1 TL brauner Zucker

Die Zutaten, Saft -und Alkoholgehalt unterscheiden sich ja doch sehr stark voneinander und somit würde ich mich sehr über Stimmen freuen welches Rezept an dieser Stelle bevorzugt wird.
« Letzte Änderung: 02. August 2009, 21:51:38 von ERDi » Gespeichert
Partyboy
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 3.192



Aktivität (Posts):
0%


WWW
« Antworten #35 am: 05. August 2009, 19:38:18 »

Das von dir gepostet Rezept ist nachwievor mein Lieblingszombie: Fruchtig, Rumlastig im Geschmack und einfach lecker Zwinkernd
Gespeichert

Drink less, but better!
http://cocktailwelt.blogspot.com/
ERDi
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 329



Aktivität (Posts):
0%


« Antworten #36 am: 05. August 2009, 20:33:49 »

Hey, danke für deine Antwort Smiley

Mich würde interessieren welche Rums du verwendest und wie stark sich ein Zusammenlegen der Zitrussäfte auswirken würde.

PS: Gibt es die Möglichkeit bei deinem Blog alle der Cocktailarena mitsamt Auswertung zu betrachten?
« Letzte Änderung: 05. August 2009, 21:45:11 von ERDi » Gespeichert
Partyboy
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 3.192



Aktivität (Posts):
0%


WWW
« Antworten #37 am: 06. August 2009, 16:39:57 »

Rum: Matusalem blanco, Appleton V/X und Lemon Hard Overproof oder Goslings 151

Die Liste mit der Cocktailarena wird es ganz am Ende geben - sind noch ein paar Wochen bis dahin;)

Gespeichert

Drink less, but better!
http://cocktailwelt.blogspot.com/
ERDi
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 329



Aktivität (Posts):
0%


« Antworten #38 am: 06. August 2009, 20:04:34 »

Ich nehme an du meinst diesen Matusalem:
http://www.barfish.de/catalog/product_info.php/products_id/544?osCsid=1hvlii560m8hced9ri1bmdb516

Wenn ja, dann hört sich das nach einer durchaus bezahlbaren Kombination an, dafür dass du sie als sehr lecker empfindest Smiley
Ist der Appleton V/X einfach stärker und damit passender im Zombie als der Appleton Gold Rum oder ist der V/X bei der Frage nach goldenem Rum dem Gold Rum stets vorzuziehen?

Was hälst du vom bei Barfish in den Kommentaren vom V/X empfohlenen Barcelo Gran Anejo?
« Letzte Änderung: 06. August 2009, 20:07:24 von ERDi » Gespeichert
drum-drum
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 3.933



Aktivität (Posts):
0%

I love Cocktails & Dreams!


« Antworten #39 am: 13. August 2009, 19:53:00 »

Hat hier irgendwer eigentlich schon mal die Zomie Rezepte aus Sippin' Safari gegeneinander getestet?

Jeff Berry hat in seinem Buch Sippin' Safari 3 verschiedene Rezepte zu dem Drink veröffentlicht. Sie sehen wiefolgt aus:



Zombie Punch(1934):
3/4 ounce fresh lime juice
1/2 ounce Don's mix (2 parts grapefruit juice to 1 part cinnamon-syrup)
1/2 ounce falernum
1 1/2 ounces Lowndes Jamaican rum
1 1/2 ounces gold Puerto Rican rum
1 ounce 151-proof Demerara rum
Dash Angostura bitters
6 drops Pernod
1 teaspoon grenadine
6 ounces crushed ice

Alles in den Blender, kurz mixen. Kein Abseihen - Mit Eiswürfeln das Glas auffüllen.



Zombie (1950):
1 ounce fresh lime juice
1 ounce frest lemon juice
1 ounce unsweetened pineapple juice
1 ounce passion fruit syrup
1 ounce white Puerto Rican rum
1 ounce gold Puerto Rican rum
1 ounce 151-proof Demerara rum
Teaspoon brown sugar
Dash Angostura bitters

Alles mit Crushed Ice shaken und nicht abseihen.



Zombie (1956):
3/4 ounce fresh lime juice
1/2 ounce grapefruit juice
1 1/2 ounces unsweetened pineapple juice
1/4 ounce falernum
1 1/4 ounces gold Puerto Rican rum
1 ounce dark Jamaican rum
1 ounce 151-proof Demerara rum
3/4 ounce Maraschino liqueur
1/4 teaspoon grenadine
2 dashed Angostura bitters
6 drops Pernod
A handful of crushed ice

Alles in den Blender, kurz mixen. Kein Abseihen - Mit Eiswürfeln das Glas auffüllen.



Was meint ihr: Welches Rezept dürfte das beste sein? Unterscheiden sich die Variationen stark voneinander im Geschmack; oder sind es nur Nuancen?
Gespeichert
drum-drum
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 3.933



Aktivität (Posts):
0%

I love Cocktails & Dreams!


« Antworten #40 am: 16. August 2009, 18:18:57 »

Ich habe hier leider noch keine Antwort erhalten.

Welches Zombie-Rezept aus Sippin' Safari ist wohl das Beste?

PS: Die Rezepte stehen in dem vorherigen Posting.
« Letzte Änderung: 16. August 2009, 18:19:32 von drum-drum » Gespeichert
Hannibal
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 6.303



Aktivität (Posts):
0%

« Antworten #41 am: 16. August 2009, 20:30:21 »

Die Perfektion ist nicht existent.
Das kann dir daher keiner sagen.
Probiers die Rezepte durch und entscheide dich für eins Zwinkernd
Gespeichert
Eljero
Jr. Member
**
Offline Offline

Beiträge: 67



Aktivität (Posts):
0%

« Antworten #42 am: 09. Januar 2011, 20:20:02 »

Hallo,

mein erste Beitrag hier. Habe in den letzten Tagen hier viel herumgelesen und konnte mich damit nach und nach für die Zutaten des Zombies entscheiden. Nur beim braunen Rum konnte ich mich noch nicht entscheiden und ich hoffe jemand kann mir sagen welchen er zu meinen restlichen Zutaten wählen würde.

Entschieden habe ich mich bisher für: Brugal Blanco, Bacardi 151, Cointreau, Bols Grenadinesirup, Riemerschmid Maracujasirup, Ananas- und Orangensaft von Aldi und frisch gepressten Zitronensaft.

Beim braunen Rum steht für mich die Auswahl zwischen Appleton Estate V/X, Bacardi 8 Anos und Barcelo Gran Anejo. Der Bacardi hätte wohl Ähnlichkeiten zum Bacardi 151, der Barcelo hat die gleiche Herkunft wie der Brugal. Die Frage ist, sind solche Gemeinsamkeiten erstrebenswert oder wäre eine weitere Note durch einen Jamaica-Rum sinnvoll? Ich persönlich tendiere momentan zum Barcelo.

Viele Grüße,
Eljero
Gespeichert
Shola
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 340



Aktivität (Posts):
0%

Ich liebe dieses Forum!


« Antworten #43 am: 10. Januar 2011, 03:34:08 »

Bacardi is recht "kraftlos", Brugal...auch, ich kenn den Barcello nicht, daher würde ich dir auf jeden Fall zu einem sehr kräftigen Rum raten, Appleton V/X is schon mal eine gute Wahl, bei den beiden anderen wäre ein frischerer, aromatischerer weißer auch nicht unbedingt schlecht.
Gespeichert

Nehmen Sie die Menschen, wie sie sind, andere gibt's nicht.
Konrad Adenauer
Eljero
Jr. Member
**
Offline Offline

Beiträge: 67



Aktivität (Posts):
0%

« Antworten #44 am: 10. Januar 2011, 19:25:52 »

Kannst du mir da einen bestimmten empfehlen? Kenne mich mit Rum (noch) nicht so gut aus. Werde Donnerstag dann sowohl den Appleton als auch den Barcelo und den Bacardi mein besitzen, Auswahl ist ja nie schlecht.
Gespeichert
Seiten: 1 2 [3] 4 5   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC