Cocktails & Dreams - Coole Drinks fŘr hei▀e Sommer
 

21. M?rz 2019, 14:37:25 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: F├╝r Feedback zu den C&D Previews braucht Ihr Zugang im geschlossenen Bereich im Forum - dazu bei talex melden! Bitte E-Mail an talex@barfish.de schicken mit Eurem Forumsnamen, Danke!!
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren Chat  
Seiten: 1 ... 7 8 9 [10]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Planters Punch  (Gelesen 55897 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Sgt. Fischoni
Full Member
***
Offline Offline

Beiträge: 193



Aktivit├Ąt (Posts):
0.57%

« Antworten #135 am: 05. Februar 2018, 18:57:54 »

Ich habe nun den zweiten Versuch mit Oleo Saccharum unternommen. Eine Kollegin meinte, ich h├Ątte beim ersten Mal wohl eine qualitativ Minderwertige Zitrone erwischt. Ich habe mir also diesmal eine Frucht aus dem Fachgesch├Ąft besorgt, und siehe da, es hat sich was bewegt! Zudem ist mir aufgefallen, dass es in meiner K├╝che vielleicht etwas zu k├╝hl f├╝r die Herstellung des ├ľls ist. Im w├Ąrmeren Wohnzimmer ging es jedenfalls etwas schneller vonstatten. Wobei "schneller" relativ zu betrachten ist. Insgesamt hat es wieder 6 Stunden gedauert, also viel l├Ąnger als in den Rezepten beschrieben.
Mit dem Ergebnis war ich wiederum nicht zufrieden, da sich ein Gro├čteil der Zuckerkristalle nicht verfl├╝ssigt hat und es somit kein ├ľl, sondern eher eine Zuckerpaste war.
Der damit zubereitete Planters Punch hat mich jedenfalls nicht ├╝berzeugt. Ich hatte statt 1,5cl Zuckersirup nun 1cl "Oleo Saccharum" verwendet. Mir war der Drink damit nicht s├╝├č genug und ein zus├Ątzliches Zitrusaroma konnte ich bestenfalls erahnen, aber kaum schmecken.
Die Ergiebigkeit konnte mich auch nicht ├╝berzeugen. Mit dem ├ľl aus einer Zitrone konnte ich nur einen Drink und ein Glas Limonade zubereiten. In Anbetracht des zeitlichen Aufwands und des geschmacklichen Ergebnisses etwas wenig.
Vielleicht unternehme ich noch einen dritten Versuch mit weniger Zucker, wobei ich im Moment nicht wirklich motiviert bin.

Hat jemand Tipps wie es besser geht, so dass ich wieder motivierter bin?
« Letzte Änderung: 05. Februar 2018, 18:59:48 von Sgt. Fischoni » Gespeichert
Ed von Schleck
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 680



Aktivit├Ąt (Posts):
0%


« Antworten #136 am: 05. Februar 2018, 19:15:42 »

Keine Ahnung, ob das hilfreich ist (ich hab' das Zeug noch nie selbst hergestellt):
https://www.youtube.com/watch?v=wbrzL9LQTaM
Gespeichert

Hier k├Ânnte Ihre Werbung stehen.
Sgt. Fischoni
Full Member
***
Offline Offline

Beiträge: 193



Aktivit├Ąt (Posts):
0.57%

« Antworten #137 am: 06. Februar 2018, 18:46:55 »

Danke f├╝r den Link! Leider habe ich kein Vakuumierger├Ąt, so dass ich es weiterhin auf dem althergebrachten Weg versuchen muss...
Gespeichert
mangomix
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 1.211



Aktivit├Ąt (Posts):
1.71%
Drink less, but better!


WWW
« Antworten #138 am: 07. Februar 2018, 13:43:14 »

Leider habe ich noch kein Pimento Dram, so dass ich mit dem nachmixen noch etwas warten muss. Zuerst m├Âchte ich mir mal Falernum besorgen.
Ich f├╝ll dir gerne was ab.

Bin erstaunt, dass der Old Pascas im Rezept genannt wird. Ein richtig g├╝nstiger Rum. Ich werde ihn demn├Ąchst testen, da ich mit dem Black Jamaica nicht zufrieden bin und der Myers's schlecht ist.

Da BORCO die Veranstaltung freundlicherweise gesponsert hat, lag nat├╝rlich nahe, einen Jamaicaner aus ihrem Sortiment zu verwenden (wobei es keine Vorgaben diesbez├╝glich gab, wir waren in der Produktauswahl v├Âllig frei). Den Old Pascas Jamaica hatten wir schon 2016 bei einer ├Ąhnlichen Veranstaltung im Trader Vic Grog und fanden ihn zum Mixen ganz in Ordnung, zudem ist er gut verf├╝gbar mit vern├╝nftigem PLV.
« Letzte Änderung: 07. Februar 2018, 18:02:30 von mangomix » Gespeichert

"Which is the best way to drink a cocktail?" - "Quickly, while it's laughing at you!" (Harry Craddock)
Wiki Loves Cocktails | Cocktailb├╝cher
Sgt. Fischoni
Full Member
***
Offline Offline

Beiträge: 193



Aktivit├Ąt (Posts):
0.57%

« Antworten #139 am: 08. Februar 2018, 19:36:50 »

Leider habe ich noch kein Pimento Dram, so dass ich mit dem nachmixen noch etwas warten muss. Zuerst m├Âchte ich mir mal Falernum besorgen.
Ich f├╝ll dir gerne was ab.

Danke, ein verlockendes Angebot! Das w├╝rde ich gerne annehmen!

Gespeichert
StephanoS
Full Member
***
Offline Offline

Beiträge: 147



Aktivit├Ąt (Posts):
1.14%

« Antworten #140 am: 18. Februar 2018, 16:36:23 »

Das Rezept aus Wikipedia habe ich gestern ausprobiert. Hatte mir extra den g├╝nstigen Old Pascas besorgt. Mir war es anfangs etwas zu stark und auch zu eindimensional. Ich habe dann noch einiges an TBT Falernum und zus├Ątzlichen Limettensaft dazugetan und damit war es dann ausgezeichnet.  Lächelnd

[/quote]

Guck mal da: Planter's Punch - klassisch und stark, lief aber gut, der erste 5-Liter-Batch war ziemlich schnell alle. F├╝r die Auswahl auf der Karte hatten ├╝brigens Cocktailmarler und Stevee in einem selbstlosen Selbstversuch >25 Punch-Rezepte ausprobiert.


[/quote]
Gespeichert
Cold Buttered Steve
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 419



Aktivit├Ąt (Posts):
0%

« Antworten #141 am: 21. Februar 2018, 19:42:29 »

Das Rezept aus Wikipedia habe ich gestern ausprobiert. Hatte mir extra den g├╝nstigen Old Pascas besorgt. Mir war es anfangs etwas zu stark und auch zu eindimensional. Ich habe dann noch einiges an TBT Falernum und zus├Ątzlichen Limettensaft dazugetan und damit war es dann ausgezeichnet.  Lächelnd

War es denn auch der jamaican Old Pascas? Gibt da ja unterschiedliche und der, den es bei uns in den Superm├Ąrkten gibt, rei├čt mich auch nicht vom Hocker. Solide, aber da gebe ich dir recht, eindimensional. Ich mische bei meinen Planters immer etwas Agricole. Irgendwie mag ich einfach das krasse Bouquet der franz├Âsischen Zuckerrohrbr├Ąnde.
Gespeichert

"Cause we're starving. We're hungry for more of the good stuff, thirsty for more of the bad stuff!"
 Example - The Way
StephanoS
Full Member
***
Offline Offline

Beiträge: 147



Aktivit├Ąt (Posts):
1.14%

« Antworten #142 am: 22. Februar 2018, 14:47:33 »

Das Rezept aus Wikipedia habe ich gestern ausprobiert. Hatte mir extra den g├╝nstigen Old Pascas besorgt. Mir war es anfangs etwas zu stark und auch zu eindimensional. Ich habe dann noch einiges an TBT Falernum und zus├Ątzlichen Limettensaft dazugetan und damit war es dann ausgezeichnet.  Lächelnd

War es denn auch der jamaican Old Pascas? Gibt da ja unterschiedliche und der, den es bei uns in den Superm├Ąrkten gibt, rei├čt mich auch nicht vom Hocker. Solide, aber da gebe ich dir recht, eindimensional. Ich mische bei meinen Planters immer etwas Agricole. Irgendwie mag ich einfach das krasse Bouquet der franz├Âsischen Zuckerrohrbr├Ąnde.


Ja, war der Jamaic Old Pascas. Den bekomme ich hier ├╝brigens nicht im Supermarkt (nur den OP Barbados).
Mir wa er f├╝r das Rezept recht, nat├╝rlich nehme ich gern auch mal einen teuren Jamaikaner, aber hier tut es der g├╝nstige auch mal.
Aber einen Agricole kann ich auch mal dazu nehme, ein interessanter Vorschlag.
Gespeichert
Sgt. Fischoni
Full Member
***
Offline Offline

Beiträge: 193



Aktivit├Ąt (Posts):
0.57%

« Antworten #143 am: 22. Februar 2018, 16:53:46 »


Ja, war der Jamaic Old Pascas. Den bekomme ich hier ├╝brigens nicht im Supermarkt (nur den OP Barbados).
Mir wa er f├╝r das Rezept recht, nat├╝rlich nehme ich gern auch mal einen teuren Jamaikaner, aber hier tut es der g├╝nstige auch mal.
Aber einen Agricole kann ich auch mal dazu nehme, ein interessanter Vorschlag.

Hast Du zuf├Ąllig auch einen weiteren "einfachen", jungen, dunklen Jamaicaner im Barstock, mit dem Du den Old Pascas vergleichen k├Ânntest? Z.B. Appleton Signature oder Myer's.
Gespeichert
StephanoS
Full Member
***
Offline Offline

Beiträge: 147



Aktivit├Ąt (Posts):
1.14%

« Antworten #144 am: 22. Februar 2018, 22:08:45 »


Ja, war der Jamaic Old Pascas. Den bekomme ich hier ├╝brigens nicht im Supermarkt (nur den OP Barbados).
Mir wa er f├╝r das Rezept recht, nat├╝rlich nehme ich gern auch mal einen teuren Jamaikaner, aber hier tut es der g├╝nstige auch mal.
Aber einen Agricole kann ich auch mal dazu nehme, ein interessanter Vorschlag.

Hast Du zuf├Ąllig auch einen weiteren "einfachen", jungen, dunklen Jamaicaner im Barstock, mit dem Du den Old Pascas vergleichen k├Ânntest? Z.B. Appleton Signature oder Myer's.
Nicht so richtig - Von Appleton habe ich nur den Gold (Wray&Nephew, aber ehemals Appleton) und dann halt Reserve Blend und den Rare Blend.
Das war ja nun auch eine gro├če Version (halt ein Punch Zwinkernd ). Als Cocktail nehme ich derzeit dieses Rezept:
PlantersÔÇśs Punch (aus Remixed)
1,5 cl frischer Limettensaft
1,5 cl Zuckersirup
1.5 cl Goldener Jamaika Rum (Appleton Gold)
1,5 cl Dunkler Jamaika Rum (Appleton 12)
3 cl Goldener Virgin Islands Rum (Cruzan oder alternativ Mount Gay Eclipse)
┬Ż Teel├Âffel Grenadine
┬Ż Teel├Âffel Falernum (John Taylor)
2 dashes Angostura Bitters
3/4 Tasse crushed Ice/Eisw├╝rfel
Alles im Mixer auf hoher Geschwindigkeit mixen. Mit Eisw├╝rfel etwas l├Ąnger, damit die sich aufl├Âsen. Ohne zu strainen in ein Double-Old-fashioned Glas gie├čen

Cruzan Rum ist schwer zu bekommen, da ich ihn noch nicht hatte, bin ich unsicher mit dem Ersatz.
Gespeichert
Citrus
Jr. Member
**
Offline Offline

Beiträge: 88



Aktivit├Ąt (Posts):
0%

« Antworten #145 am: 26. Februar 2018, 19:41:17 »

Ich habe in letzter Zeit verschiedene der Rezepte f├╝r den Planter's Punch ausprobiert, das letzte (aus Remixed) hat mir am besten gefallen - nur ist es f├╝r meinen Geschmack zu s├╝├č. Richtig gut fand ich es mit folgenden Abwandlungen:

3 cl Goldener Virgin Islands Rum (Plantation Barbados 5y mangels passenderer Alternativen)
1.5 cl Goldener Jamaika Rum (Rum Fire 63% - viel besser als Appleton Gold)
1,5 cl Dunkler Jamaika Rum (Appleton 12)
3 cl frischer Limettensaft
1 cl Zuckersirup (Monin)
0,5 cl Grenadine (d'arbo Granatapfelsirup)
0,5 cl Falernum (selbstgemacht, ├Ąhnlich dem hiesigen Testsiegerrezept)
2 dashes Angostura Bitters

Davon gab es gleich mehrere...
Gespeichert
Seiten: 1 ... 7 8 9 [10]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC