Cocktails & Dreams - Coole Drinks fŘr hei▀e Sommer
 

20. September 2019, 19:03:09 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: F├╝r Feedback zu den C&D Previews braucht Ihr Zugang im geschlossenen Bereich im Forum - dazu bei talex melden! Bitte E-Mail an talex@barfish.de schicken mit Eurem Forumsnamen, Danke!!
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren Chat  
Seiten: 1 ... 82 83 84 [85] 86 87   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Vom Leben gelernt...  (Gelesen 322042 mal)
0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.
Arnachie
Development
Full Member
******
Offline Offline

Beiträge: 148



Aktivit├Ąt (Posts):
0%

« Antworten #1260 am: 24. Juli 2013, 09:28:50 »

Autsch. Gute Besserung.

Was ich gelernt habe: wenn man die Butter vom Hot Buttered Rum im K├╝hlschrank vergisst und nach einem halben Jahr herausholt, dann bekommt man ne Vorstellung davon, wie Gorgonzola hergestellt werden muss.
Gespeichert
drum-drum
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 3.932



Aktivit├Ąt (Posts):
0%

I love Cocktails & Dreams!


« Antworten #1261 am: 24. Juli 2013, 14:22:31 »

Autsch. Gute Besserung.

Was ich gelernt habe: wenn man die Butter vom Hot Buttered Rum im K├╝hlschrank vergisst und nach einem halben Jahr herausholt, dann bekommt man ne Vorstellung davon, wie Gorgonzola hergestellt werden muss.

 Grinsend
Gespeichert
drum-drum
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 3.932



Aktivit├Ąt (Posts):
0%

I love Cocktails & Dreams!


« Antworten #1262 am: 24. Juli 2013, 14:24:42 »

Vom Leben gelernt:
Ananasminze w├Ąchst etwas mehr als andere Minze in die H├Âhe.  Grinsend

..."Wassen dat f├╝r nen 1,40m hohes Unkraut? ... Oh, meine Minze, die ich letztes Jahr gepflanzt hatte."  Grinsend

Gespeichert
drum-drum
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 3.932



Aktivit├Ąt (Posts):
0%

I love Cocktails & Dreams!


« Antworten #1263 am: 27. Juli 2013, 10:25:40 »

Auch eine Studentenbude hat keine unendliche Staufl├Ąche. Irgendwann ist das Zimmer voll.
Gespeichert
OliEgg
Development
Full Member
******
Offline Offline

Beiträge: 200



Aktivit├Ąt (Posts):
0%

« Antworten #1264 am: 27. Juli 2013, 17:25:35 »

Auch eine Studentenbude hat keine unendliche Staufl├Ąche. Irgendwann ist das Zimmer voll.
Ergebnis aus einem Selbstversuch?  Grinsend
Gespeichert
guennik
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 1.205



Aktivit├Ąt (Posts):
0%

Nur kein Stress!


« Antworten #1265 am: 27. Juli 2013, 22:12:25 »

Auch eine Studentenbude hat keine unendliche Staufl├Ąche.
Ein Mathematiker w├╝rde sagen: Das ist trivial. Zwinkernd
Gespeichert

There is a theory which states that if ever anyone discovers exactly what the Universe is for and why it is here, it will instantly disappear and be replaced by something even more bizarre and inexplicable. - There is another theory which states that this has already happened.
crackone
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 10.346



Aktivit├Ąt (Posts):
0%


WWW
« Antworten #1266 am: 28. Juli 2013, 08:54:47 »

Jeder andere Mensch auch Zwinkernd
Gespeichert

Trinklaune.de - Denken. Schmecken. Genie├čen.

Nichts auf der Welt spricht gegen Gratis-Champagner
lupullus
Development
Sr. Member
******
Offline Offline

Beiträge: 598



Aktivit├Ąt (Posts):
0%


« Antworten #1267 am: 28. Juli 2013, 22:24:04 »

Auch eine Studentenbude hat keine unendliche Staufl├Ąche.
Ein Mathematiker w├╝rde sagen: Das ist trivial. Zwinkernd

Gerade als Mathematiker, solltest du diese Fragestellung nicht als trivial abtun. Du solltest zum Beispiel in der Lage sein eine beliebig lange eindimensionale Funktion in der Studentenbude unterzubringen.  Zwinkernd

Und zum Thema Platzmanagement kann ich nur empfehlen immer nur die ├╝brige H├Ąlfte des zur Verf├╝gung stehenden Platzes im Zimmer zu f├╝llen. Dann langt der Platz auch f├╝r eine Weile. Lächelnd



EDIT: Oder stell dir vor, die Studentenbude w├╝rde im Winter ultrakalt. Dann sollte es m├Âglich sein im absoluten Grundzustand Atome oder gar Molek├╝le in beliebig gro├čer Anzahl als BEC (Bose-Einstein-Kondensat) im Raum zu lagern. Allerdings kann ich nicht vorhersagen, was passiert, wenn man damit die kritische Masse eines schwarzen Loches erreicht, da es noch keine anerkannte Vereinheitlichung der Quantenphysik mit der allgemeinen Relativit├Ątstheorie gibt.

Zudem ist es bestimmt ist es bestimmt m├Âglich ein ganzes Universum in seinem Anfangsstadium in einer Studentenbude unterzubringen. Auch wenn ich zugeben muss, dass dann der Begriff des Raumes in sich ins wanken ger├Ąt.  Zwinkernd
« Letzte Änderung: 28. Juli 2013, 22:36:56 von lupullus » Gespeichert
drum-drum
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 3.932



Aktivit├Ąt (Posts):
0%

I love Cocktails & Dreams!


« Antworten #1268 am: 28. Juli 2013, 23:08:19 »

lupullus, du bist eingestelllt.

1. Aufgabe: Meine Flaschen m├╝ssen eindimensional werden.
Gespeichert
Freedom33333
Full Member
***
Offline Offline

Beiträge: 258



Aktivit├Ąt (Posts):
0.57%

« Antworten #1269 am: 30. Juli 2013, 13:44:10 »

Hatte irgendwo mal gelesen Granatapfelsirup sei viel besser als Grenadine...da lag der Gedanke nahe, im Zombie f├╝r meinen Gast einfach statt Grenadine Garantapfelsirup zu verwenden...totaler Reinfall. Viel zu sauer der Cocktail. Soviel zur Ersetzbarkeit
Gespeichert
Mixael
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 4.027



Aktivit├Ąt (Posts):
0%

Ich bin ger├╝hrt, von einem Martini.


WWW
« Antworten #1270 am: 30. Juli 2013, 13:51:37 »

Hatte irgendwo mal gelesen Granatapfelsirup sei viel besser als Grenadine...da lag der Gedanke nahe, im Zombie f├╝r meinen Gast einfach statt Grenadine Garantapfelsirup zu verwenden...totaler Reinfall. Viel zu sauer der Cocktail. Soviel zur Ersetzbarkeit

Ach ├╝brigens Grenadine ist s├╝├čer  Grinsend
Soweit ich mich erinnern kann schreiben es die meisten aber dabei
wenns um die Ersetzbarkeit geht.

Fazit: Wenn man Granatapfelsirup nimm statt Grenadine  evtl. etwas mit Zuckersirup nachs├╝├čen.
« Letzte Änderung: 30. Juli 2013, 14:01:05 von Mixael » Gespeichert

"Kein Tropfen geht verloren von dem, was Weise trinken!"Friedrich Martin von Bodenstedt
"Wodka macht aus allen Menschen Russen."Iwan Rebroff
Freedom33333
Full Member
***
Offline Offline

Beiträge: 258



Aktivit├Ąt (Posts):
0.57%

« Antworten #1271 am: 31. Juli 2013, 23:17:06 »

Erstaunlich, wie viel Minze man f├╝r wie wenig Geld beim Asiaten bekommt. Sonen Riesenpack f├╝r 1ÔéČ.
Wenn ich das mit dem Kaisers vergleiche, wo ich die immer kaufe, 1.30ÔéČ f├╝r nen Viertel davon und in 80% der ├Ąlle gerade nicht verf├╝gbar oder ausverkauft...
Gespeichert
Partyboy
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 3.192



Aktivit├Ąt (Posts):
0%


WWW
« Antworten #1272 am: 01. August 2013, 11:04:00 »

Auch eine Studentenbude hat keine unendliche Staufl├Ąche.
Ein Mathematiker w├╝rde sagen: Das ist trivial. Zwinkernd

Gerade als Mathematiker, solltest du diese Fragestellung nicht als trivial abtun. Du solltest zum Beispiel in der Lage sein eine beliebig lange eindimensionale Funktion in der Studentenbude unterzubringen.  Zwinkernd

Und zum Thema Platzmanagement kann ich nur empfehlen immer nur die ├╝brige H├Ąlfte des zur Verf├╝gung stehenden Platzes im Zimmer zu f├╝llen. Dann langt der Platz auch f├╝r eine Weile. Lächelnd



EDIT: Oder stell dir vor, die Studentenbude w├╝rde im Winter ultrakalt. Dann sollte es m├Âglich sein im absoluten Grundzustand Atome oder gar Molek├╝le in beliebig gro├čer Anzahl als BEC (Bose-Einstein-Kondensat) im Raum zu lagern. Allerdings kann ich nicht vorhersagen, was passiert, wenn man damit die kritische Masse eines schwarzen Loches erreicht, da es noch keine anerkannte Vereinheitlichung der Quantenphysik mit der allgemeinen Relativit├Ątstheorie gibt.

Zudem ist es bestimmt ist es bestimmt m├Âglich ein ganzes Universum in seinem Anfangsstadium in einer Studentenbude unterzubringen. Auch wenn ich zugeben muss, dass dann der Begriff des Raumes in sich ins wanken ger├Ąt.  Zwinkernd

 Grinsend
Gespeichert

Drink less, but better!
http://cocktailwelt.blogspot.com/
guennik
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 1.205



Aktivit├Ąt (Posts):
0%

Nur kein Stress!


« Antworten #1273 am: 01. August 2013, 15:56:15 »

Auch eine Studentenbude hat keine unendliche Staufl├Ąche.
Ein Mathematiker w├╝rde sagen: Das ist trivial. Zwinkernd

Gerade als Mathematiker, solltest du diese Fragestellung nicht als trivial abtun. Du solltest zum Beispiel in der Lage sein eine beliebig lange eindimensionale Funktion in der Studentenbude unterzubringen.  Zwinkernd
Staufl├Ąche ist aber 2-dimensional und da die Studentenbude an den R├Ąndern begrenzt ist folgt die "Endlichkeit" derselben . Zunge

Oder stell dir vor, die Studentenbude w├╝rde im Winter ultrakalt. Dann sollte es m├Âglich sein im absoluten Grundzustand Atome oder gar Molek├╝le in beliebig gro├čer Anzahl als BEC (Bose-Einstein-Kondensat) im Raum zu lagern. Allerdings kann ich nicht vorhersagen, was passiert, wenn man damit die kritische Masse eines schwarzen Loches erreicht, da es noch keine anerkannte Vereinheitlichung der Quantenphysik mit der allgemeinen Relativit├Ątstheorie gibt.
Nehmen wir mal an, alle Spirituosenflaschen sind Bosonen, dann k├Ânnten man daraus durch Abk├╝hlung ein BEC erhalten. Angenommen die Flaschen sind Fermionen, dann m├╝ssten diese Cooper-Paare bilden, um ein BEC zu erhalten. drum-drum br├Ąuchte also eine geradzahlige Anzahl an Fermionen-Flaschen, damit das hinhaut. Aber selbst wenn sich alle Flaschen (und sonstigen Gegenst├Ąnde in der Studentenbude) im energetischen  Grundzustand bef├Ąnden, n├Ąhmen diese immer noch ein endliches Volumen ein.  Zunge
Gespeichert

There is a theory which states that if ever anyone discovers exactly what the Universe is for and why it is here, it will instantly disappear and be replaced by something even more bizarre and inexplicable. - There is another theory which states that this has already happened.
MJM
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 1.113



Aktivit├Ąt (Posts):
0%


WWW
« Antworten #1274 am: 01. August 2013, 18:45:06 »

Auch eine Studentenbude hat keine unendliche Staufl├Ąche.
Ein Mathematiker w├╝rde sagen: Das ist trivial. Zwinkernd

Gerade als Mathematiker, solltest du diese Fragestellung nicht als trivial abtun. Du solltest zum Beispiel in der Lage sein eine beliebig lange eindimensionale Funktion in der Studentenbude unterzubringen.  Zwinkernd

Und zum Thema Platzmanagement kann ich nur empfehlen immer nur die ├╝brige H├Ąlfte des zur Verf├╝gung stehenden Platzes im Zimmer zu f├╝llen. Dann langt der Platz auch f├╝r eine Weile. Lächelnd



EDIT: Oder stell dir vor, die Studentenbude w├╝rde im Winter ultrakalt. Dann sollte es m├Âglich sein im absoluten Grundzustand Atome oder gar Molek├╝le in beliebig gro├čer Anzahl als BEC (Bose-Einstein-Kondensat) im Raum zu lagern. Allerdings kann ich nicht vorhersagen, was passiert, wenn man damit die kritische Masse eines schwarzen Loches erreicht, da es noch keine anerkannte Vereinheitlichung der Quantenphysik mit der allgemeinen Relativit├Ątstheorie gibt.

Zudem ist es bestimmt ist es bestimmt m├Âglich ein ganzes Universum in seinem Anfangsstadium in einer Studentenbude unterzubringen. Auch wenn ich zugeben muss, dass dann der Begriff des Raumes in sich ins wanken ger├Ąt.  Zwinkernd

Ich lach mich kaputt! Lächelnd
Gespeichert

Seiten: 1 ... 82 83 84 [85] 86 87   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC