Cocktails & Dreams - Coole Drinks fr heie Sommer
 

30. September 2020, 16:56:12 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Für Feedback zu den C&D Previews braucht Ihr Zugang im geschlossenen Bereich im Forum - dazu bei talex melden! Bitte E-Mail an talex@barfish.de schicken mit Eurem Forumsnamen, Danke!!
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren Chat  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Zutatenvorschläg in Rezepten  (Gelesen 2202 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Nichttrinker
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 22



Aktivität (Posts):
0%
I love Cocktails & Dreams!


« am: 02. April 2008, 20:29:19 »

Hallo,
ich fange eben an, mich mit dem Thema Cocktails und Longdrinks auseinander zu setzen.
Einen Grundstock habe ich mir bereits zugelegt, und dieser wird auch noch erweitert.

In den Rezepten hier wird sehr häufig ein entsprechends Getränk (Marke) vogeschlagen.
Beipiel: Martini
Hier wird als Vermouth der Noilly Part und als Gin der Bombay Sapphire vorgeschlagen.
Jeppy, den Bombay habe ich mir wegen einer Empfehlug hier schon zugelegt. Als Vermouth habe ich den Martini Extra Dry gekauft.

Leider habe ich nicht die Kohle mir jedes einzelne Getränk daheim hinzustellen. Was ist den der Unterschied zwischen den Vermouth's und wie äußert sich dies im Cocktail?
Wäre es eine Schande, den Martini zu verwenden? Ich habe die Diskussion über Barcadi und den Martini hier bereits gelesen  Zwinkernd

Noch ne kleine Frage:
Soll ich mir jetzt lieber den Lillet Blanc Aperitif oder den Noilly Part zulegen?

Danke für die Infos.
Viele Grüße, Michael

« Letzte Änderung: 02. April 2008, 20:36:02 von Nichttrinker » Gespeichert
Hannibal
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 6.303



Aktivität (Posts):
0%

« Antworten #1 am: 02. April 2008, 20:37:43 »

Also die 9-10 Euro für einen Noilly Prat lohnen sich definitiv, mit einem Martini machste dir den Drink leider nur kaputt.

Ob man da jetzt unbedingt Bombay Sapphire nehmen sollte, is nochmal ne andere Sache. Ich nehm Tanqueray.

Für einen Anfänger ist das aber auch nicht umbedingt der empfehlenswerteste Drink, aber gut, teste dich einfach mal durch, sei aber nicht vom Cocktail Martini entäuscht, wenn du Martini als Wermut verwendest.
Gespeichert
Alchemyst
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 4.374



Aktivität (Posts):
0.57%

Messen, mischen, rühren wird zum ... führen


WWW
« Antworten #2 am: 02. April 2008, 20:56:17 »

Ich sehe das exakt wie hannibal-007.
Noilly Prat gehört zu den Pflichtkäufen ohne mir bekannte Alternative.
"Gründe für die besondere Qualität von Noilly Prat sind die Lagerung in Eichenholzfässern unter freiem Himmel, der fünf Jahre dauernde Reifeprozeß und die sorgfältige Auswahl trockener südfranzösischer Weißweine. 1853 wurde Noilly Prat erstmals in die USA exportiert er ist dort bis heute der führende französische Vermouth. Noilly Prat Extra Dry gilt weltweit als "König der trockenen Vermouths". "
aus dem Glossar von eCocktail

Ein paar links zum Vermouth
www.cocktaildreams.de/forum/index.php?board=1;action=display;threadid=4576;start=msg70417#msg70417
www.cocktaildreams.de/forum/index.php?board=3;action=display;threadid=2210;start=msg38299#msg38299
http://cocktailnerd.com/?p=1055
www.chow.com/stories/10816
http://thespiritworld.net/2007/06/04/vermouth/
www.seriouseats.com/required_eating/2007/08/vermouth-your-liquor-cabinets.html
http://groups.msn.com/DrinkBoy/spirits.msnw?action=get_message&mview=0&ID_Message=8525&LastModified=4675524621469104123
www.cocktailchronicles.com/2006/06/26/mixology-monday-iv-aperitif/
Gespeichert

Ein Drink ist kein willkürliches Zusammenschütten von beliebigen Zutaten. In einem Drink steckt sehr viel mehr Kulturgut als in einem bloßen Getränk  [Gonçalo de Sousa Monteiro]   -   "Got Ice?" Because a cocktail without ice is just warm booze with juice!
www.trinklaune.de
SoNE
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 324



Aktivität (Posts):
0%

Be CointreauVERSIAL!


« Antworten #3 am: 04. April 2008, 16:15:17 »

ich hab lillet und noilly und zum martini cocktail passt der noilly perfekt. Der lillet ist spürbar süßer als der noilly (dadurch keineswegs schlecht) aber passt halt nicht so gut. Bombay Sapphire ist für nen martini mE nicht grad der richtige gin. Ist einfach viel zu "weich", nehm lieber n tanqueray der hat ne stärkere aromafülle...perfekt für den martini  Zwinkernd
Gespeichert

"Ich trinke kein Wasser. Ich trinke nichts, in dem Fische f*cken."
- W. C. Fields -
"The Americans are a funny lot; they drink whiskey to keep them warm; then they put some ice in it to make it cool; they put some sugar in it to make it sweet, and then they put a slice of lemon in it to make it sour. Then they say "here's to you" and drink it themselves. - B.N
Hannibal
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 6.303



Aktivität (Posts):
0%

« Antworten #4 am: 04. April 2008, 21:24:59 »

Mit nem Lillet ist man aber schon schnell beim Vesper Zwinkernd
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC