Cocktails & Dreams - Coole Drinks fŘr hei▀e Sommer
 

24. Februar 2018, 05:21:05 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: F├╝r Feedback zu den C&D Previews braucht Ihr Zugang im geschlossenen Bereich im Forum - dazu bei talex melden! Bitte E-Mail an talex@barfish.de schicken mit Eurem Forumsnamen, Danke!!
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren Chat  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Erfahrungen mit barfish.de  (Gelesen 97 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Flo05
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 1



Aktivit├Ąt (Posts):
0.57%

« am: 20. Februar 2018, 12:52:17 »

Hallo,
ich m├Âchte hier einmal ├╝ber meine Erfahrungen mit barfish.de berichten. Vielleicht ist es etwas vermessen, dies in einem von barfish unterst├╝tzten Forum zu tun. Auch auf die Gefahr hin, dass der Beitrag gleich zensiert oder gel├Âscht wird, aber ich wei├č nicht mehr , wie ich in der nun folgenden Angelegenheit noch weiter komme.

Folgender Ablauf hat sich bisher tats├Ąchlich so zugetragen, es ist nichts erfunden und alles ist ├╝ber Mails einwandfrei nachweisbar!

Am 18.12. des letzten Jahres habe ich ├╝bers Internet eine Bestellung aufgegeben.
Eine Bestellbest├Ątigung wurde auch sofort per Mail zugesandt.
Alle Artikel hatten eine Lieferzeit von 1-3 oder max. 4-5 Tage auf der Homepage angegeben.
Da wahrscheinlich auch in diesem Gesch├Ąftsbereich vor Weihnachten mehr Bestellungen als normal eingehen, hatte ich keine Hoffnung, dass eine Lieferung noch vor Weihnachten erfolgt. Jedoch erhoffte ich mir zumindest eine Bearbeitung des Auftrags und ein Versenden vor den Feiertagen.
So bekam ich auch am 22.12. eine Best├Ątigung des Versands der Bestellung, letztlich geliefert wurde am 27.12., was ja absolut okay war, da ich die Lieferung zu Silvester ben├Âtigte.
Bis hier her alles okay.
Leider fehlten hier nun 2 meiner bestellten Artikel. Da ich aber in der Versandbest├Ątigung keine Information zum Inhalt erhielt und im Paket auch kein Lieferschein enthalten war, wusste ich nun nicht, warum diese Artikel fehlten und ob diese noch nachgeliefert werden sollten. Ich habe mich auf der Homepage vom Shop eingelogt, hier wurde die Bestellung als abgeschlossen dargestellt.
Da, wie bereits erw├Ąhnt die Artikel zu Silvester ben├Âtigt wurden, versuchte ich ├╝ber Mail an feedback@barfish.de oder Telefon ├╝ber die Servicehotline jemanden zu erreichen, was leider nicht m├Âglich war.
Also schnell am 27.12. bei Amazon die fehlenden Artikel bestellt und eine weitere Mail an Barfish zum Stornieren der restlichen Lieferung geschickt, mit der Bitte den Restbetrag mir zur├╝ck zu ├╝berweisen.
Leider herrschte hier nun bis 9.1. Funkstille. Hier bin ich dann im Forum auf die Mailadresse vom Moderator talex gesto├čen und habe ihm meinen Sachverhalt geschildert.
Da nach seiner Information eine Umstrukturierung und Umzug der Firma ├╝ber den Jahreswechsel abgewickelt wurde, war dies f├╝r mich ein nachvollziehbarer Grund. Er fand alle meine Mails und sicherte mir eine Abarbeitung meines Anliegens zu. Ich schickte ihm dann noch die Info zu, welche Artikel fehlten und um welche Bestellnummer es sich hier gehandelt hat.
Bis letzte Woche herrschte nun wieder Funkstille, ich dachte mir nach ├╝ber einem Monat Bearbeitungszeit kann man mal wieder nachfragen.
Also eine Mail an talex und feedback@barfish verschickt, keinerlei Reaktion. Bei der Servicenummer angerufen, nach 2 Minuten ohrenbet├Ąubend lauter Musik und keinerlei Bandansage, habe ich mir erlaubt wieder auf zu legen.

So jetzt bin ich hier im Forum wieder angekommen.
Zum einen, um bei euch um Rat zu fragen, zum anderen l├Ąsst sich hier vielleicht mit dieser Ver├Âffentlichung das ganze wieder ins Rollen bringen.

Was ist bei Barfish zur Zeit los?
Sicherlich gibt es auch sehr viele positive Bewertungen, aber solch ein Chaos habe ich pers├Ânlich noch nicht erlebt. Einen solch schlechten Kundenservice habe ich noch nicht gesehen. Kein Mensch ist ├╝ber Mail oder Telefon erreichbar.
Eigentlich ist es ja l├Ącherlich es geht hier um nicht einmal 15 Euro, aber die wollte ich jetzt auch nicht so einfach in den Wind schie├čen.
Es muss doch eine M├Âglichkeit geben, an dieses Geld wieder zu kommen (leider habe ich hier nicht mit Paypal bezahlt, sondern ├╝berwiesen)

Habt ihr ├Ąhnliche Erfahrungen gemacht und k├Ânnt mir hierzu einen Tipp geben?

Viele Gr├╝├če
Flo
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC