Cocktails & Dreams - Coole Drinks fr heie Sommer
 

26. Oktober 2020, 14:50:01 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Für Feedback zu den C&D Previews braucht Ihr Zugang im geschlossenen Bereich im Forum - dazu bei talex melden! Bitte E-Mail an talex@barfish.de schicken mit Eurem Forumsnamen, Danke!!
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren Chat  
Seiten: [1] 2 3 4 5   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Kaffeelikör  (Gelesen 36116 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
exator
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 565



Aktivität (Posts):
0%

I love Cocktails & Dreams!


« am: 07. Februar 2009, 03:22:22 »

Heute war mal der Kaffeelikörvergleich dran, den ich ja schon angekündigt hatte. Es ist eigentlich nur ein provisorischer Vergleich, weil ich erstens etwas Erkältet bin und demnach meine Geschmackswahrnehmung dezent beeinchträchtigt sein könnte und zweitens zuvor einen Mai Tai getrunken habe, der durchweg seine Wirkung erzielt hat. (War sicherlich auch die Krankheit dran schuld) Zwinkernd

Nunja, zur Auswahl standen Kahlua, Giffard und Dekuyper. Im White Russian habe ich sie leider nicht probiert, aber pur lassen sich schon einige Unterschiede ausmachen.

Der Kahlua ist ziemlich süß und das Kaffeearoma geht leicht unter. Pur fast ungenießbar.

Der DeKuyper, nun ja, zuerst einmal musste ich auf das Etikett schauen, weil ich mir echt nicht sicher war, ob ich nicht aus Versehen nen Kakaolikör bestellt habe. Zwei, oder drei?  Augen rollen Gäste haben mir zumindest bestätigt, dass ein starkes Kakaoaroma vorhanden ist. Außerdem hatte ich teilweise den Geruch von Pfeifentabak in der Nase.

Giffard empfand ich, und mein Gitarrenlehrer als der Beste. Die 5 Prozentpunkte mehr Alkohol sind schon bemerkbar, dergestalt, dass die Süße in den Hintergrund tritt und ein unverkennbares Kaffeearoma heraussticht.

Ich werde wohl beim Giffard bleiben und Kahlua da stehen lassen wo er hingehört, der DeKuyper ist interessant, aber schon etwas speziell.

Entschuldigt das qualitativ niedrige Niveau dieses Beitrages, aber es ist offensichtlich schon etwas spät und mir geht es, wie erwähnt, nicht so sonderlich.

Heute Abend werde ich versuchen mich ein weiteres Mal ranzuwagen und meine ersten Eindrücke zu bestätigen. (Da steigt gleich die zweite Cocktailparty, weil ich mich etwas vorbereiten muss, für meinen zukünftigen Job Zwinkernd

Jan
Gespeichert
ZeeD
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 1.420



Aktivität (Posts):
0%

« Antworten #1 am: 07. Februar 2009, 10:20:40 »

Auf jeden Fall schon einmal danke und eine gute Besserung Smiley
Gespeichert
Sauroctonar
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 424



Aktivität (Posts):
0%

Enjoy your drink!!!


« Antworten #2 am: 07. Februar 2009, 19:52:42 »

Vielen Dank Exator für den kleinen Test. Interessant wäre vlt noch wie Tia Maria im Vergleich abschneidet oder? Sobald mein Kahlua sich dem Ende neigt werde ich wohl mal den Giffard ordern ...
Gespeichert
exator
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 565



Aktivität (Posts):
0%

I love Cocktails & Dreams!


« Antworten #3 am: 08. Februar 2009, 01:11:06 »

Durchweg, der Giffard ist besser als der Kahlua, habe mich dessen gerade noch einmal vergewissert.
Das Aroma ist einfach intensiver und natürlicher, viel stärker nach Kaffeebohne als bei dem Konkurrent aus Mexico  und dennoch ist Giffard einen Euro billiger.

Tia Maria ist halt noch ein ganzes Stück teurer...
Gespeichert
pacmansh
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 568



Aktivität (Posts):
0%


WWW
« Antworten #4 am: 08. Februar 2009, 01:16:57 »

Na dann wird der Giffard nächstes mal mitbestellt, Big Lebwoski in den DVD Player gesteckt und ...
Gespeichert
J&R Single Barrel
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 327



Aktivität (Posts):
0%


« Antworten #5 am: 08. Februar 2009, 11:07:22 »

Hat denn inzwischen auch jemand den von Bourdier? Giffard vs. Bourdier könnte sehr interessant werden...
Gespeichert

Lebe, bis du satt geküsst und des Trinkens müde bist.
- Lessing
crackone
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 10.346



Aktivität (Posts):
0%


WWW
« Antworten #6 am: 08. Februar 2009, 21:59:46 »

Der beste Kaffeelikör den ich kenne ist von Patron.

35 % Vol., auf Tequilabasis, keine übertriebene Süße, fantastische Röstaromen.
Gespeichert

Trinklaune.de - Denken. Schmecken. Genießen.

Nichts auf der Welt spricht gegen Gratis-Champagner
J&R Single Barrel
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 327



Aktivität (Posts):
0%


« Antworten #7 am: 08. Februar 2009, 22:06:00 »

Was ist den da deine Bezugsquelle und wie ist der Preis crackone?
Gespeichert

Lebe, bis du satt geküsst und des Trinkens müde bist.
- Lessing
mkey
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 733



Aktivität (Posts):
0%


« Antworten #8 am: 08. Februar 2009, 22:11:41 »

bei banneke gibt es den zum Beispiel. Preis ist etwas gehobener, aber dafür dann auch qualität Zwinkernd http://www.banneke.com/products/Likoere/Kaffee/Patron-XO-Cafe-35-070.html
« Letzte Änderung: 08. Februar 2009, 22:12:07 von mkey » Gespeichert

"Kein Genuß ist vorübergehend; denn der Eindruck, den er zurückläßt, ist bleibend."
 - Goethe -
crackone
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 10.346



Aktivität (Posts):
0%


WWW
« Antworten #9 am: 08. Februar 2009, 22:12:49 »

Drinkology oder auch das KRK führen ihn ebenfalls.
Gespeichert

Trinklaune.de - Denken. Schmecken. Genießen.

Nichts auf der Welt spricht gegen Gratis-Champagner
J&R Single Barrel
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 327



Aktivität (Posts):
0%


« Antworten #10 am: 08. Februar 2009, 22:23:00 »

bei banneke gibt es den zum Beispiel. Preis ist etwas gehobener, aber dafür dann auch qualität Zwinkernd http://www.banneke.com/products/Likoere/Kaffee/Patron-XO-Cafe-35-070.html
Autor: crackone  Datum/Zeit: Heute um 22:12:49  
Drinkology oder auch das KRK führen ihn ebenfalls.
Danke euch beiden Zwinkernd
Gespeichert

Lebe, bis du satt geküsst und des Trinkens müde bist.
- Lessing
Padde
Full Member
***
Offline Offline

Beiträge: 274



Aktivität (Posts):
0%


« Antworten #11 am: 10. Februar 2009, 23:02:04 »

Hab den auch schon probiert, ein wirklich schoenes Kaffeearoma. Wie crackone schon sagte dabei sehr trocken (für einen Likör).
Leckres Tröpfchen.
Gespeichert
Freshman
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 2.640



Aktivität (Posts):
1.14%

I love Cocktails & Dreams!


« Antworten #12 am: 12. Februar 2009, 22:37:00 »

Kann mich nur anschließen, Patron XO ist wirklich der beste Kaffeelikör den ich kenne.
Gespeichert
pacmansh
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 568



Aktivität (Posts):
0%


WWW
« Antworten #13 am: 13. Februar 2009, 02:59:22 »

Ok, aber ich stelle mir einen White Russian damit nun schon etwas anders vor. Kann man den dafür auch nehmen?
Gespeichert
crackone
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 10.346



Aktivität (Posts):
0%


WWW
« Antworten #14 am: 13. Februar 2009, 10:44:06 »

Kann man machen, schmeckt aber anders.

Ich empfehle dann eher einen White Mexican:

5 cl Tequila Blanco (hat im Gegensatz zum Vodka ja auch Geschmack)
3 cl Patron XO Cafe
Sahne
Gespeichert

Trinklaune.de - Denken. Schmecken. Genießen.

Nichts auf der Welt spricht gegen Gratis-Champagner
Seiten: [1] 2 3 4 5   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC