Cocktails & Dreams - Coole Drinks fr heie Sommer
 

20. Februar 2020, 06:05:53 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Cocktails & Dreams RELAUNCH 2013 - Neuigkeiten im Forum online! Erster Schritt "Tasting Notes" als Preview verfügbar - Euer Feedback ist gefragt!!
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren Chat  
Seiten: 1 [2] 3 4 5   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Kaffeelikör  (Gelesen 30862 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Hues Lee
Full Member
***
Offline Offline

Beiträge: 169



Aktivität (Posts):
0%


« Antworten #15 am: 16. Februar 2009, 22:15:26 »

Den Patron XO Cafe scheint es seit heute auch bei barfish zu geben.
http://www.barfish.de/catalog/product_info.php/products_id/2649
Gespeichert

Der größte Feind des Menschen wohl, ist und bleibt der Alkohol. Doch in der Bibel steht geschrieben:  "Du sollst auch deine Feinde lieben".
pacmansh
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 568



Aktivität (Posts):
0%


WWW
« Antworten #16 am: 16. Februar 2009, 22:40:40 »

Hmm, dann werde ich mir wohl doch erstmal nicht den Giffard sondern den Patron mitbestellen und den Kahlua Especial aus Amiland mitnehmen und dann mal die beiden gegeneinander testen.
Gespeichert
SipSailor
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 3.705



Aktivität (Posts):
0%


« Antworten #17 am: 17. Februar 2009, 15:02:12 »

Der DeKuyper, nun ja, zuerst einmal musste ich auf das Etikett schauen, weil ich mir echt nicht sicher war, ob ich nicht aus Versehen nen Kakaolikör bestellt habe. Zwei, oder drei?  Augen rollen Gäste haben mir zumindest bestätigt, dass ein starkes Kakaoaroma vorhanden ist.

Das ist interessant. Ich habe vor einiger Zeit den De Kuyper auch mit dem Kahlua und außerdem mit dem Boudier Kaffeelikör verglichen. Der De Kuyper war der einzige von den dreien, der nicht nach Kakao geschmeckt hat, sondern wirklich nur nach Kaffee.
Gespeichert

Jede hinreichend entwickelte Technik unterscheidet sich nicht mehr von Magie. - Arthur C. Clarke
Nomad
Jr. Member
**
Offline Offline

Beiträge: 43



Aktivität (Posts):
0%


« Antworten #18 am: 17. Februar 2009, 21:05:55 »

Wenn's etwas herber sein darf, evtl. auch mal den Borghetti testen.
Kommt als Espressolikör nicht ganz so süß daher wie der Tia Maria oder Kahlua...
Gespeichert
pacmansh
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 568



Aktivität (Posts):
0%


WWW
« Antworten #19 am: 25. April 2009, 10:51:51 »

Bei meine Trip nach New York hatte meine Begleitung im Pegu Club einen Dominicana getrunken. Laut Info ein Rezept aus dem Milk & Honey, bestehend aus Rum, Kahlua und Sahne. Leider weiß ich die Verhältnisse nicht.

Hat da jemand Ahnung von oder ist vielleicht jemand besser im googlen als ich?
Gespeichert
Hannibal
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 6.303



Aktivität (Posts):
0%

« Antworten #20 am: 25. April 2009, 10:55:07 »

Vil ein White Russian, eventuell statt Wodka mit dominikanischem Rum?
Gespeichert
pacmansh
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 568



Aktivität (Posts):
0%


WWW
« Antworten #21 am: 25. April 2009, 11:06:01 »

Jo, letzten Endes ist es so ähnlich. Würde ich mal probieren. Alternativ vielleicht etwas mehr Kahlua, da ja Wodka doch etwas geschmackneutraler ist als Rum.

Im Pegu Club wurde übrigens Bacardi 8 Anos genutzt. Etwas seltsam bei dem Namen aber wie auch immer ...
« Letzte Änderung: 25. April 2009, 11:06:41 von pacmansh » Gespeichert
kaptain
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 1.403



Aktivität (Posts):
0%


WWW
« Antworten #22 am: 05. April 2010, 21:20:13 »

Hat bereits jemand den neuen Espressolikör von Illy getestet?
http://www.barfish.de/catalog/product_info.php/cPath/24_27/products_id/3077
Wäre sehr an Erfahrungen und Meinungen interessiert!
Gespeichert

Meistens muss es eben Rum sein
drum-drum
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 3.932



Aktivität (Posts):
0%

I love Cocktails & Dreams!


« Antworten #23 am: 05. April 2010, 21:52:43 »

Hat bereits jemand den neuen Espressolikör von Illy getestet?
http://www.barfish.de/catalog/product_info.php/cPath/24_27/products_id/3077
Wäre sehr an Erfahrungen und Meinungen interessiert!

Bekommst ne PM.
« Letzte Änderung: 05. April 2010, 22:39:26 von drum-drum » Gespeichert
Hannibal
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 6.303



Aktivität (Posts):
0%

« Antworten #24 am: 05. April 2010, 22:14:47 »

Privatnachrichten haben ihre Vorteile.....
Gespeichert
Hook4h
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 439



Aktivität (Posts):
0%

Mia san mia!


« Antworten #25 am: 05. April 2010, 22:18:20 »

Wie meinst du das? Er hat das doch ohne jede Wertung gesagt Zwinkernd
Gespeichert
drum-drum
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 3.932



Aktivität (Posts):
0%

I love Cocktails & Dreams!


« Antworten #26 am: 05. April 2010, 22:40:07 »

Privatnachrichten haben ihre Vorteile.....

Hast Recht, bekommt er sofort.
Gespeichert
Rockbar
Full Member
***
Offline Offline

Beiträge: 156



Aktivität (Posts):
0%

« Antworten #27 am: 30. Juni 2015, 18:09:37 »

Ich bin auf der Suche nach einem neuen Kaffeelikör.
Bis jetzt war ich eigentlich mit meinem Giffard zufrieden, dieser neigt sich aber dem Ende und ich glaube da ist noch Luft nach oben?!

Hauptsächlich wird er für den White Russian und auf Vanilleeis genutzt  Smiley

Habe schon ein paar Meinungen zu dem ein oder anderen Produkt gelesen, sowie diesen tollen Blogeintag:
http://trinklaune.de/2014/05/09/trinklaune-meets-stockholm-espresso-club-28-kaffeelikoere/

Was nutzt ihr zuhause? Gibt es Neuheiten oder Geheimtipps?
Achja wer möchte darf auch gern noch seinen Lieblingscocktail mit Kaffeelikör dazuschreiben  Cool
Gespeichert
MJM
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 1.113



Aktivität (Posts):
0%


WWW
« Antworten #28 am: 30. Juni 2015, 18:56:34 »

Selbst machen!
Für circa 300 ml:
175 ml Espresso oder starken hochwertigen Kaffee
125 ml Rum (z.B. 75 ml HSE Blanc, 50 ml Lemon Hart 151)
35 g Rohrzucker

Zucker im warmen Kaffee auflösen - abkühlen lassen - rum hinzugeben - abfüllen;

Einfachster Likör ever!

The Dude's 'Martini':
4,5 cl Dodd's Gin
1,5 cl Selbstgemachter Kaffeelikör
1,5 cl Zitronensaft
0,5 cl Honig Mix (2:1)
Shake - double strain - gekühltes Cocktailglas mit Kakaopulver Rand;
Gespeichert

wizzard
Full Member
***
Offline Offline

Beiträge: 240



Aktivität (Posts):
0%

« Antworten #29 am: 30. Juni 2015, 21:43:48 »

A propos selber machen: hat jemand schon mal nen Cold Drip Kaffeelikör gemacht, oder auch einen mit anders kalt extrahiertem Kaffee? Interessiert mich schon ne Weile aber ich komm einfach nicht dazu.
Gespeichert
Seiten: 1 [2] 3 4 5   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC