Cocktails & Dreams - Coole Drinks fŁr heiŖe Sommer
 

30. November 2020, 15:49:22 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Cocktails & Dreams RELAUNCH 2013 - Neuigkeiten im Forum online! Erster Schritt "Tasting Notes" als Preview verf√ľgbar - Euer Feedback ist gefragt!!
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren Chat  
Seiten: [1] 2   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Agave & Basil (aka Basil Margarita)  (Gelesen 11702 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Junsas
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 1.931



Aktivität (Posts):
0%

WWW
« am: 18. Februar 2009, 12:18:20 »

Hey ho,

ich hab mir gedacht, dass wenn Basilikum mit Rum und Gin super schmeckt, es auch mit Tequila nicht schlecht schmecken kann.  Da ich im Netz kein passendes Rezept gefunden habe, hab ich selbst mal ein bisschen rumprobiert.

Das unten stehende Rezept ist der 2te Versuch und gefällt mir schon super. Heute Abend werde ich das ganze mal mit Reposado probieren und evtl noch ein wenig an den Verhältnissen schrauben. Wäre super wenn jemand den Drink mal ausprobieren und Feedback geben könnte.


Agave & Basil (aka Basil Margarita)
--------------------------
5cl Tequila Blanco
1.5cl St Germain
1cl Agavensirup
0.5cl Zuckersirup
3.5cl Limette
Handvoll Basilikum


PS: Hab das ganze mal vom "Zuletzt gemixten..."-Topic hier her kopiert, passt denke ich besser.


----


Habe das Rezept nochmal etwas √ľberarbeitet (so wurde er am Treffen gemixt):

    * 5cl Tequila Blanco (Casa Vieja)
    * 2cl Holunderbl√ľtenlik√∂r (St.Germain)
    * 1cl Agavensirup (DM)
    * 3cl Limettensaft (frisch gepresst)
    * ca. eine Handvoll Basilikum (10-15 gr√∂√üere Bl√§tter)
« Letzte Änderung: 04. Juni 2009, 12:35:31 von Junsas » Gespeichert

Valdr
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 1.356



Aktivität (Posts):
0%

Classic Cocktails!


WWW
« Antworten #1 am: 18. Februar 2009, 14:00:09 »

finde deine idee toll und interessant.
aber wenn du agavensirup benutzt, wozu dann noch zuckersirup? ^^
Gespeichert

SipSailor
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 3.705



Aktivität (Posts):
0%


« Antworten #2 am: 18. Februar 2009, 14:23:18 »

Das habe ich mich auch gerade gefragt.
Gespeichert

Jede hinreichend entwickelte Technik unterscheidet sich nicht mehr von Magie. - Arthur C. Clarke
Junsas
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 1.931



Aktivität (Posts):
0%

WWW
« Antworten #3 am: 18. Februar 2009, 15:47:42 »

finde deine idee toll und interessant.
aber wenn du agavensirup benutzt, wozu dann noch zuckersirup? ^^

Ich finde der Agavensirup wird schnell zu intensiv und benutze da lieber weniger als mehr. Zumindest war das beim Thommy's Margarita immer so und habs beim Agave & Basil mehr aus Gewohnheit gemacht. Smiley Ich werds mal nur mit Agavensirup testen heute Abend.
« Letzte Änderung: 19. Februar 2009, 07:23:12 von Junsas » Gespeichert

crackone
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 10.346



Aktivität (Posts):
0%


WWW
« Antworten #4 am: 18. Februar 2009, 21:34:12 »

Ich kann Junsas schon verstehen. Agavensirup s√ľ√üt anders, mE so √§hnlich wie Honig. Eine "fette" S√ľ√üe.
Gespeichert

Trinklaune.de - Denken. Schmecken. Genießen.

Nichts auf der Welt spricht gegen Gratis-Champagner
Junsas
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 1.931



Aktivität (Posts):
0%

WWW
« Antworten #5 am: 27. M?rz 2009, 00:22:39 »

Habe das Rezept nochmal etwas √ľberarbeitet:

    * 5cl Tequila Blanco (Casa Vieja)
    * 2cl Holunderbl√ľtenlik√∂r (St.Germain)
    * 1cl Agavensirup (DM)
    * 3cl Limettensaft (frisch gepresst)
    * ca. eine Handvoll Basilikum (10-15 gr√∂√üere Bl√§tter)

Kam bis jetzt immer sehr gut an Smiley
Gespeichert

p.k
Jr. Member
**
Offline Offline

Beiträge: 90



Aktivität (Posts):
0%

Ich liebe dieses Forum!


« Antworten #6 am: 27. M?rz 2009, 09:37:01 »

Allerdings! Ist ein sehr guter Cocktail; wenn ich auch den Herradura blanco bevorzuge.
Gespeichert
Junsas
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 1.931



Aktivität (Posts):
0%

WWW
« Antworten #7 am: 08. April 2009, 22:17:19 »

Mittlerweile empfehle ich wirklich einen Blanco und keinen Reposado zu verwenden, da sonst der Tequila zu dominant wird. Falls nur Reposado Tequila zur Verf√ľgung steht, solltet ihr mehr Basilikum verwenden oder mit dem Mixen warten, bis Blanco verwendet werden kann. ;-)
Gespeichert

Junsas
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 1.931



Aktivität (Posts):
0%

WWW
« Antworten #8 am: 03. Juni 2009, 20:33:17 »

Hi Leute,

w√§re super wenn der eine oder andere kurz schreiben k√∂nnte wie er den Drink fand. W√ľrde mich interessieren. Evtl kann ich mit dem Feedback ja nochmal was verbessern. Smiley

Gr√ľ√üe Junsas
« Letzte Änderung: 04. Juni 2009, 09:12:55 von Junsas » Gespeichert

crackone
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 10.346



Aktivität (Posts):
0%


WWW
« Antworten #9 am: 04. Juni 2009, 09:01:28 »

Lecker!

Mich w√ľrde er mit einem forscheren Blanco wie Tapatio, Ocho oder El Tesoro interessieren.
Gespeichert

Trinklaune.de - Denken. Schmecken. Genießen.

Nichts auf der Welt spricht gegen Gratis-Champagner
Avarax
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 972



Aktivität (Posts):
0%


« Antworten #10 am: 04. Juni 2009, 10:41:45 »

F√ľr meine Freundin:
1 x Agave & Basil
5 cl Tequila blanco (Casa Vieja)
2 cl St. Germain
3 cl Limettensaft
1 cl Agavendicksaft (Gut & gerne)
15 Basilikumblätter


An den Geschmack von Casa Vieja muss ich mich wohl erstmal gewöhnen, bevor ich ihn in einem Cocktail genießen kann. Mein erster Geschmackseindruck vom Casa Vieja war nämlich: Erde mit Pipi. Meiner Freundin hat der Drink aber geschmeckt.


-> War nicht so meins, obwohl ich bisher alles mit Basilikum oder St. Germain lieben gelernt habe. Auch lag es nicht unbedingt am Casa Vieja, denn der schmeckt mir pur oder in der Magarita nun doch sehr gut. Die Zutaten wahren allesamt frisch. Ich weiß nicht woran es lag... Das Rezept sieht auf Papier sehr vielversprechend aus, aber es sagt mir einfach nicht zu.

Den auf deinem Blog publizierten Raspberry-Thyme Smash hingegen fand ich sehr lecker. Mit Cartavio Silver statt Gin hat er mir sogar noch besser geschmeckt. Allerdings musste ich Himbeersirup (d'arbo) statt frischen Himbeeren verwenden, dementsprechend war der Geschmack wohl verfälscht.
Gespeichert

SipSailor
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 3.705



Aktivität (Posts):
0%


« Antworten #11 am: 04. Juni 2009, 12:19:31 »

Soweit ich mich richtig erinnere, fand ich ihn nicht schlecht, aber auch nicht herausragend. Ich muss ihn aber noch mal nachmixen, um ihn wirklich bewerten zu können.
Gespeichert

Jede hinreichend entwickelte Technik unterscheidet sich nicht mehr von Magie. - Arthur C. Clarke
Metalking
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 2.559



Aktivität (Posts):
0%

Up The Cocktails


WWW
« Antworten #12 am: 04. Juni 2009, 12:26:16 »

Sehr lecker war er musste ich sagen.
Es hat mir aber ein wenig die Durschlagskraft des Tequilas gefehlt.
Sonst...Mit Basilikum schmeckt eh alles grandios!
Gespeichert

So come take a Drink
and drown your Sorrows
all of your fears will be gone till Tomorrow
drum-drum
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 3.933



Aktivität (Posts):
0%

I love Cocktails & Dreams!


« Antworten #13 am: 25. Februar 2010, 20:07:17 »

Hat eigentlich in der Zwischenzeit mal einer einen Vergleichstest mit Agavendicksaft-Produkten gemacht? Meine Flasche wird leer...
Gespeichert
Junsas
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 1.931



Aktivität (Posts):
0%

WWW
« Antworten #14 am: 25. Februar 2010, 20:56:10 »

Oh oh, ich sehe gerade, dass ich auf euer Feedback damals gar nicht mehr regiert habe... Traurig Werd ich demnächst mal nachholen Zwinkernd

Bzgl. Agavendicksaft: Hatte bis jetzt zwei, den vom DM und einen von "Eden", beide Bio. Mir gef√§llt der von DM besser, auch wenn die Unterschiede nicht  riesig sind. Der Eden war aber auch dauernd verklebt, da ein Schraubverschluss verwendet wurde.
Gespeichert

Seiten: [1] 2   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC