Cocktails & Dreams - Coole Drinks für heiße Sommer
 

28. November 2020, 23:16:36 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: FĂŒr Feedback zu den C&D Previews braucht Ihr Zugang im geschlossenen Bereich im Forum - dazu bei talex melden! Bitte E-Mail an talex@barfish.de schicken mit Eurem Forumsnamen, Danke!!
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren Chat  
Seiten: [1] 2   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Cocktails mit Chili  (Gelesen 12675 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
ralphb
Full Member
***
Offline Offline

Beiträge: 231



AktivitÀt (Posts):
0%

Ich liebe dieses Forum!


« am: 04. April 2009, 21:52:43 »

Wer kennt gute Rezepte? Suche scharfe Cocktails.  Lächelnd

Bei C&D gibt es ein paar, hat die schon jemand probiert? Stehen keine Kommentare drunter.

Golden Dragon
=============

4    cl    Tequila Silver
4    cl    Guavensaft (Pago)
1/4        Chilischote(n) (klein (2cm), rot, getrocknet)
2    cl    Licor 43
1/2        Zitrone(n)
1    TL    Zucker
   
http://www.cocktaildreams.de/cooldrinks/cocktailrezept.golden-dragon.3190.html

Hot Chili Sunshine
==================

    
2    StĂŒck    Chilischote(n)
1    cl    Zitronensaft
        Mangosaft
        Maracujasaft
2    cl    Apricot Brandy
2    cl    Pfirsichlikör (Peachtree)
1    cl    Lime Juice
2    cl    Wodka (Absolut)

http://www.cocktaildreams.de/cooldrinks/cocktailrezept.hot-chili-sunshine.3149.html
Gespeichert
kriegskeks
Jr. Member
**
Offline Offline

Beiträge: 49



AktivitÀt (Posts):
0%

« Antworten #1 am: 06. April 2009, 20:17:25 »

Ich wollte mal in der Richtung etwas zusammenmixen. Das ganze verschiebt sich allerdings aufgrund mangelnder Zutaten. Meine Idee ist so in die Richtung Chili + Schokolade zu gehen. Sollte sich als Cocktail ganz gut machen, zB als Dessert.
Gespeichert
Hannibal
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 6.303



AktivitÀt (Posts):
0%

« Antworten #2 am: 06. April 2009, 21:27:12 »

hehe, noch etwas saures und du hast nen Salza Cocktail Zwinkernd
Gespeichert
pacmansh
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 568



AktivitÀt (Posts):
0%


WWW
« Antworten #3 am: 07. April 2009, 12:27:27 »

Habe im Christiansens mal einen Rojo getrunken, den ich ganz gut fand. Eyck Thormann war so nett und hat mir das Rezept zukommen lassen. Wenn ich mich recht erinnere stammt es aus einem Licor 43 Cocktailwettbewerb.

Rojo:
2 cl Licor 43
2 cl Aperol

Shaken abseihen in Weißwein Glas
1 Thai Chilli leicht eingeschnitten hinzugeben und mit ca. 8-10 cl Champagner auffĂŒllen.
1 cl Erdbeersirup floaten

Schmeckte sehr lecker.
Gespeichert
milchkuh
Jr. Member
**
Offline Offline

Beiträge: 87



AktivitÀt (Posts):
0%

I love Cocktails & Dreams!


« Antworten #4 am: 27. April 2009, 14:58:30 »

Ich weiß nur, daß es in der Biancalani Bar in Frankfurt einen sehr guten Cocktail mit Chili gibt. Nennt sich Red Hot Chili Pepper. Ich weiß aber nicht wie der gemacht wird.
Gespeichert
milchkuh
Jr. Member
**
Offline Offline

Beiträge: 87



AktivitÀt (Posts):
0%

I love Cocktails & Dreams!


« Antworten #5 am: 27. April 2009, 15:00:38 »

Ich wollte mal in der Richtung etwas zusammenmixen. Das ganze verschiebt sich allerdings aufgrund mangelnder Zutaten. Meine Idee ist so in die Richtung Chili + Schokolade zu gehen. Sollte sich als Cocktail ganz gut machen, zB als Dessert.

Hmm, vielleicht irgendwas mit Old Monk, Mozart Black, Chilis und evtl. Ginger Beer
Gespeichert
elDorado15
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 13



AktivitÀt (Posts):
0%
I love Cocktails & Dreams!


WWW
« Antworten #6 am: 17. Mai 2009, 12:01:44 »

Ich wollte mal in der Richtung etwas zusammenmixen. Das ganze verschiebt sich allerdings aufgrund mangelnder Zutaten. Meine Idee ist so in die Richtung Chili + Schokolade zu gehen. Sollte sich als Cocktail ganz gut machen, zB als Dessert.

nimst du dafĂŒr einen Schokoladen Likör? Oder wie machst du das?
Gespeichert

http://www.bebero.de - alles was man fĂŒr einen guten Cocktail braucht.
Freshman
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 2.640



AktivitÀt (Posts):
1.14%

I love Cocktails & Dreams!


« Antworten #7 am: 17. Mai 2009, 13:08:44 »

Wie Milchkuh bereits vorgeschlagen hat harmoniert Mozart Black mit Chilli. Ist auch der einzige gute Schokoladenlikör ohne fettige Zutaten (Sahne, Milch, etc.) was nicht unwichtig ist. Capsaicin, das Scharfe an sich, ist nÀmlich fettlöslich.
Gespeichert
drum-drum
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 3.933



AktivitÀt (Posts):
0%

I love Cocktails & Dreams!


« Antworten #8 am: 28. November 2011, 23:38:01 »

Gibt es eigentlich einen empfehlenswerten Chili-Sirup?
Gespeichert
Caipia
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 13



AktivitÀt (Posts):
0%

« Antworten #9 am: 29. November 2011, 09:49:35 »

eine Freundin vom mir hatte mal einen. Der war wirklich gut. Kann mich leider nicht mehr an den Namen erinnern.. Ich glaube Sie hatte den aus einem Urlaub in Spanien mitgebracht. Aber gibts bei uns stimmt auch Zwinkernd

EDIT von oscomp: Werbung entfernt
« Letzte Änderung: 09. Dezember 2011, 18:15:24 von oscomp » Gespeichert
tk85
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 759



AktivitÀt (Posts):
0%


« Antworten #10 am: 29. November 2011, 09:59:32 »

interessant fÀnd ich auch dies hier:
http://www.barfish.de/giffard-mangalore.html

Eine Anleitung fĂŒr ein Sirup gibt es z.B: hier:
http://mixology.eu/aktuelles/chilisirup/

Auf dem BCB wurde auch irgendwo Chili-Sirup benutzt, weiß leider nciht mehr welches und wo... Könnte das von diesem dv7 gewesen sein? Kennt die eigentlich allgemein jemand? Oder hat die gar wer probiert?
Gespeichert

I do not believe in non-functional garnishes
crackone
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 10.346



AktivitÀt (Posts):
0%


WWW
« Antworten #11 am: 29. November 2011, 10:05:35 »

Chili-Sirup ist sehr einfach selber herzustellen..... Einfach getrocknete Chilis in Zuckersirup packen und stehen lassen - muss man nicht einmal kochen.
Gespeichert

Trinklaune.de - Denken. Schmecken. Genießen.

Nichts auf der Welt spricht gegen Gratis-Champagner
drum-drum
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 3.933



AktivitÀt (Posts):
0%

I love Cocktails & Dreams!


« Antworten #12 am: 29. November 2011, 17:39:38 »

Chili-Sirup ist sehr einfach selber herzustellen..... Einfach getrocknete Chilis in Zuckersirup packen und stehen lassen - muss man nicht einmal kochen.

...
Eine Anleitung fĂŒr ein Sirup gibt es z.B: hier:
http://mixology.eu/aktuelles/chilisirup/
...

Inwieweit funktioniert das? Meinem Wissensstand nach ist fĂŒr die SchĂ€rfe das Capsaicin in den Chilis verantwortlich. Allerdings meine ich, dass Capsaicin sich nicht so einfach in Wasser löst. In alkoholischen Stoffen wohl super, aber in Wasser nicht ohne irgendwelche Kunstgriffe. (Mein gefĂ€hrliches Halbwissen. Sollte ich falsch liegen, bitte korrigieren)
Gespeichert
crackone
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 10.346



AktivitÀt (Posts):
0%


WWW
« Antworten #13 am: 29. November 2011, 17:44:35 »

Chilis in Tomatensauce werden auch scharf - das funktioniert....
Gespeichert

Trinklaune.de - Denken. Schmecken. Genießen.

Nichts auf der Welt spricht gegen Gratis-Champagner
realCOTO
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 351



AktivitÀt (Posts):
0%

« Antworten #14 am: 29. November 2011, 17:56:37 »

@drum-drum:
Du hast da schon recht. Capsaicin löst sich kaum in Wasser, besser in Fett und in Alkohol wunderbar.

In der Tomatensoße ist auch Fett, Olivenöl und so...

Ich habe selbst einen Chilisirup hergestellt, den trinke ich problemlos pur (OK, es ist babbsĂŒĂŸ...). Ich habe Chilis in Wodka eingelegt: VORSICHT!! Löffel reinhalten und ablecken... aua.
Gespeichert
Seiten: [1] 2   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC