Holunderblütenliköre

(1/7) > >>

Avarax:
St. Germain in allen Ehren, tolles Produkt, für mich allerdings viel zu teuer. Ich suche einen vergleichbar leichten Holunderblütenlikör.
Hat jemand diesen von der Firma Freihof schonmal probiert?
https://www.weinquelle.com/artikel/Holunder_Blueten_Liqueur_Freihof_4608.html


Gibt auch einen Eintrag im mixology Forum zum Thema, allerdings wird Freihof dort nicht bewertend angesprochen.
http://www.mixology.eu/de/forum/spirituosen/st-germain-co-holunderbluetenlikoere-im-vergleich


Im Riesenlikörtasting sind ja auch Holunderblütenliköre untergebracht... freu mich auf die Ergebnisse.

Metalking:
Ein Komilitone von mir kauft sich eventuell eine "Holunderblütenplantage", um seine Holunderblütensekte größter aufzuziehen.
Hab ihn gefragt, ob er auch einen Likör hinbekommt und er meinte, dass er das schon oft gemacht hat und mit dem Ergebnissen ganz zufrieden war.

Mal schauen, vielleicht bekomm ich ihn ja dazu, dass er mir welchen macht ;)

Aber St Germain ist einfach erhaben. Und in England bestellt auch nicht zu teuer finde ich.

pacmansh:
Habe leider auch noch keinen anderen probiert, aber in absehbarer Zeit kommt doch auch das Holunderblütenlikörtasting. Vielleicht gibt es ja dort die ein oder andere Erkenntnis.

drum-drum:
Holunderblütenliköre sind in 4 Wochen fällig. Wird sehr eindeutig ausfallen denke ich mal.

SipSailor:
Zitat von: Avarax am 13. Februar 2010, 16:33:31

St. Germain in allen Ehren, tolles Produkt, für mich allerdings viel zu teuer. Ich suche einen vergleichbar leichten Holunderblütenlikör.
Hat jemand diesen von der Firma Freihof schonmal probiert?
https://www.weinquelle.com/artikel/Holunder_Blueten_Liqueur_Freihof_4608.html


Ja, habe ich. Mit Sekt vermixt kann man ihn trinken, aber man darf an den Geschmack keine allzu hohen Erwartungen haben. Der Unterschied zum St. Germain ist wirklich sehr groß. Ich würde den Freihof auf keinen Fall wieder kaufen.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite