Cocktails & Dreams - Coole Drinks fr heie Sommer
 

27. September 2020, 17:36:29 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Für Feedback zu den C&D Previews braucht Ihr Zugang im geschlossenen Bereich im Forum - dazu bei talex melden! Bitte E-Mail an talex@barfish.de schicken mit Eurem Forumsnamen, Danke!!
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren Chat  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Coole aber einfache Cocktails für eine Hochzeits-Party  (Gelesen 1786 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
neni2
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 1



Aktivität (Posts):
0%

« am: 10. Mai 2010, 13:04:05 »

Hallo!

Demnächst feiern wir Hochzeit und ich möchte den Gästen einige tolle Cocktails/Drinks anbieten. Ich selber bin ein richtiger Muffel, ich trink nur Wodka-Cola  Cool und kenn mich überhaupt nicht aus.

Da wir in einem Gebäude ohne Bar-Infrastruktur feiern, sollten es Cocktails sein, die ohne grossen Aufwand machbar sind (keine Mixer oder Crash-Eis) und nicht 100 verschiedene Zutaten enthalten. Gibt es hier Möglichkeiten, durch kombinieren von Zutaten eine bunte Mischung hinzukriegen oder bleibts bei Rum/Wodka/Whiskey-Cola bzw. -Orange  Unentschlossen

Viiiielen Dank für Vorschläge! 

PS: Die Hochzeit findet im Hochsommer statt
Gespeichert
Be2Es
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 17



Aktivität (Posts):
0%

« Antworten #1 am: 10. Mai 2010, 14:26:05 »

Ich habe gerade mit einem ähnlichen Ansatz für eine Feier geplant, und möchte einmal folgende Cocktails zur Diskussion stellen:

Aperitif
Kir Royal

Shortdrinks
Negroni
B and B
Rusty Nail

Longdrinks
Gin Tonic
Cuba Libre
Lynchborg Lemonade

Meine Überlegung war, der Umstände halber, mit einer überschaubaren Anzahl an Zutaten und möglichst wenig "Werkzeug" auszukommen. Alle genannten Drinks sollten sich direkt im Gästeglas zubereiten lassen.
« Letzte Änderung: 10. Mai 2010, 14:37:45 von Be2Es » Gespeichert
mimesot
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 481



Aktivität (Posts):
0%

« Antworten #2 am: 10. Mai 2010, 14:46:51 »

Auch der B & B? Der Benediktine ist doch eher zuckrig und vermischt nicht allzu gut, daher würde ich da doch ein Rührglas anraten - in einem Cocktailglas rührt sichs einfach schlecht.

Wie klebrig ist eigentlich Drambuie?
« Letzte Änderung: 10. Mai 2010, 15:02:21 von mimesot » Gespeichert
Milchplus
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 900



Aktivität (Posts):
0%


« Antworten #3 am: 10. Mai 2010, 14:59:44 »

Willkommen im Forum, neni2!

Meinst du mit "keine Mixer" einen Blender, also elektrische Mixer oder meinst du damit Shaker?

Solltest du nur Drinks planen, für die man keinen Shaker benötigt, bleiben dir tatsächlich nicht viele Möglichkeiten.
In diesem Fall hat Be2Es (Leute, was für Namen!  Zwinkernd) schon einige gute Vorschläge gemacht.
Bei den Shortdrinks ist sicher nicht alles jedermanns Sache. Neben dem Negroni könntest du zum Beispiel noch den Americano anbieten, der ist etwas verträglicher. Trotzdem mag nicht jeder Campari.

Gute Cocktails sind nebenbei oft ein großer Aufwand. Alleine die Massen an Eis, die du transportieren und kühlen musst. In diesem Fall sind Longdrinks prima, da sie wesentlich weniger Eis brauchen. Zudem eignen sie sich für den Sommer.
Vielleicht wirst du bei der Gelegenheit dann auch von Wodka-Cola zum Cuba Libre therapiert... Grinsend

Allgemein solltest du dir überlegen, was den Gästen schmecken könnte. Es bringt nichts einem Haufen Whisky-Liebhaber nur Saftgepansche vorzusetzen.
Wichtig wäre auch zu wissen, zu welchem Zeitpunkt der Feier die Cocktails getrunken werden sollen. Die ganze Feier über eine Bar zu unterhalten ist aufwendig. Man könnte stattdessen z. B. Willkommenscocktails anbieten oder ganz klassisch einen Aperitif und Digestif reichen.

Gespeichert

Ex-ternes Forumsmitglied, Wacholder-Ex-Tremist und Auf-Ex-Trinker
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC