Cocktails & Dreams - Coole Drinks fŁr heiŖe Sommer
 

18. Juni 2019, 14:37:30 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Cocktails & Dreams RELAUNCH 2013 - Neuigkeiten im Forum online! Erster Schritt "Tasting Notes" als Preview verf√ľgbar - Euer Feedback ist gefragt!!
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren Chat  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Barbados Rum  (Gelesen 5221 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
herb66
Gast
« am: 31. August 2010, 20:59:23 »

Barbados Rum
8 Jahre, 43% Vol.
Im Holzfass gelagert

Rum und das mythische, 1627 neubesiedelte Barbados sind eine Einheit. Aus der Mount Gay Brennerei kommend, tief golden schimmernd im Glas besticht er die Nase mit warmen, fruchtigen Aromen mit Nuancen von Rosinen, reifen Fr√ľchten, Fa√ünoten und einem Hauch Vanille. Am Gaumen reife Fr√ľchte mit blumigen Nuancen; langer Abgang, pfeffrig mit exotischen Fr√ľchten wie Litchis.

wer von Euch könnte da widerstehen?

cheers!
Gespeichert
Freshman
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 2.629



Aktivität (Posts):
0%

I love Cocktails & Dreams!


« Antworten #1 am: 31. August 2010, 23:10:30 »

Sch√∂ne poetische Beschreibung nur erschlie√üt sich mir der ultimate Grund deines Postings nicht  Grinsend
Gespeichert
MixMeMax
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 716



Aktivität (Posts):
0%


« Antworten #2 am: 31. August 2010, 23:54:38 »

Einfach zu oft nicht widerstanden Lächelnd
Gespeichert

viele Gr√ľ√üe
MixMeMax
derechteLukas
Jr. Member
**
Offline Offline

Beiträge: 82



Aktivität (Posts):
0%

« Antworten #3 am: 11. Dezember 2013, 20:46:40 »

Auch wenn der Thread alt ist, so passt hier doch am besten meine Frage hinein.

Welchen Barbados Rum könnt ihr empfehlen? Welcher lässt sich universell in "Barbados Cocktails" (Royal Bermuda Yacht Club, Corn n Oil...) einsetzen?

Mount Gay Exlipse/ Mount Gay Extra Old
Cockspur 12
Doorly¬īs XO

Weitere?



Gespeichert
wizzard
Full Member
***
Offline Offline

Beiträge: 240



Aktivität (Posts):
0%

« Antworten #4 am: 12. Dezember 2013, 04:12:52 »

Cockspur 12 hat mir im genannten Zusammenhang bisher immer sehr gefallen, damit hat mir der RBYC auch zum ersten mal √ľberhaupt geschmeckt. Mount Gay Eclipse fand ich eigentlich immer v√∂llig unbefriedigend. Weiter rum bin ich bei Barbados noch nicht gekommen.
Gespeichert
meoled
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 430



Aktivität (Posts):
0%

« Antworten #5 am: 17. Dezember 2013, 23:05:14 »

ist herb66 aus dem Forum verschwunden?

MfG
Gespeichert
OliEgg
Development
Full Member
******
Offline Offline

Beiträge: 200



Aktivität (Posts):
0%

« Antworten #6 am: 18. Dezember 2013, 07:30:02 »

Cockspur 12 hat mir im genannten Zusammenhang bisher immer sehr gefallen, damit hat mir der RBYC auch zum ersten mal √ľberhaupt geschmeckt. Mount Gay Eclipse fand ich eigentlich immer v√∂llig unbefriedigend. Weiter rum bin ich bei Barbados noch nicht gekommen.

Seh ich genauso. Der Eclipse ist so eine Leiche in meinem Barstock, da er mich jedes mal entt√§uscht. Und ich hatte ne Literflasche gekauft. Jetzt muss er f√ľr Kaffeelik√∂r-Experimente herhalten :-)
Der Cockspur ist f√ľr mich das deutlich besser Produkt....
Gespeichert
MJM
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 1.113



Aktivität (Posts):
0%


WWW
« Antworten #7 am: 18. Dezember 2013, 08:00:16 »

Doorly's XO ist auch zu empfehlen. Man kann sogar eine gewisse Sherrynote ausmachen.
Gespeichert

michelangelo
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 5



Aktivität (Posts):
0%

« Antworten #8 am: 18. Dezember 2013, 18:59:19 »

Zum Mixen kann ich den Plantation Grand Reserve Barbados empfehlen.
Kommt mit einer leichten Kokosnote daher und schmeckt wie der j√ľngere Bruder des Plantation Barbados Extra Old.

U.a. ideal f√ľr Pina Coladas (m.M)

Wer etwas anspruchvolleres sucht, was man nicht zum mixen hernehmen kann/sollte und auch auf Islays steht, dem kann ich von Cadenheads, den "Cask Strength BBR Pot Still Barbadian Rum (11 Jahre) Blackrock Distillery" empfehlen Zwinkernd
Gespeichert
Sgt. Fischoni
Full Member
***
Offline Offline

Beiträge: 206



Aktivität (Posts):
4.57%

« Antworten #9 am: 13. April 2018, 20:30:57 »

Ist der einfache Cockspur Five Star eine ordentliche Einstiegsqualität bei den Barbados Rums (zur Verwendung auf Parties)?
Gespeichert
drum-drum
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 3.932



Aktivität (Posts):
0%

I love Cocktails & Dreams!


« Antworten #10 am: 14. April 2018, 20:43:42 »

Meines Erachtens - Nö.
Gespeichert
Sgt. Fischoni
Full Member
***
Offline Offline

Beiträge: 206



Aktivität (Posts):
4.57%

« Antworten #11 am: 17. April 2018, 20:19:46 »

Meines Erachtens - Nö.

Ok, danke f√ľr Deine Einsch√§tzung, die ich so eigentlich nicht erwartet habe. Bei Globalrumratings wird der Cockspur so gut bewertet, wie der allseits gesch√§tzte Appleton V/X. Allerdings gebe ich Deiner Meinung mehr Gewicht und lasse die Finger davon.
Gespeichert
drum-drum
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 3.932



Aktivität (Posts):
0%

I love Cocktails & Dreams!


« Antworten #12 am: 18. April 2018, 16:19:39 »

Du kannst dir ja mal ein eigenes Bild machen. Der kostet ja wahrlich nicht viel. Aber mir persönlich hat die Qualität nicht zugesagt. Habe ihn dann vermutlich auch einer größeren Veranstaltung mal mit verbraucht bei einem Saftcocktail wo es keinen nennenswerten Unterschied macht.
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC