Cocktails & Dreams - Coole Drinks für heiße Sommer
 

25. August 2019, 10:00:59 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Cocktails & Dreams RELAUNCH 2013 - Neuigkeiten im Forum online! Erster Schritt "Tasting Notes" als Preview verfĂĽgbar - Euer Feedback ist gefragt!!
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren Chat  
Seiten: 1 [2] 3 4 5 ... 19   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Zuletzt gekaufte Bartools (Shaker, Jigger, Strainer usw)  (Gelesen 98300 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Profan
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 386



Aktivität (Posts):
0%


« Antworten #15 am: 22. April 2011, 05:50:14 »

Nimm auf keinen Fall ne Plastikpresse. Das macht keine Freude.
Gespeichert

Was du heute kannst entkorken...
TigaLina
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 2.049



Aktivität (Posts):
0%

The Rum's not gone!


WWW
« Antworten #16 am: 22. April 2011, 07:02:05 »

Habe die von Barfish genommen... Die von Havana Club, glaube die ist aus Metall.
Gespeichert

mojitoo
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 1.227



Aktivität (Posts):
0%

Cocktails & Dreams!


« Antworten #17 am: 27. April 2011, 20:28:53 »

"die gute" zitronenpresse


http://www.barstuff.de/saftpressen/edelstahl-limonen-and-zitronen-handsaftpresse.html

und nachdem die tumbler schon der absolute knaller sind...hab ich noch zu den highball gläsern gegriffen


http://www.barstuff.de/melodia-hi-ball-kristallglas-6stk.html
Gespeichert

CU
mojitoo
Junsas
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 1.931



Aktivität (Posts):
0%

WWW
« Antworten #18 am: 29. April 2011, 12:03:00 »

Nicht unbedingt Bartools, aber sie werden auch fĂĽrs Limetten schneiden gute Dienste leisten:

Eden Quality Classic Damast Serie

Endlich mal scharfe Messer! Smiley Eigentlich wollte ich mir ein paar Keramik Messer kaufen, bin dann aber beim googlen zufällig ĂĽber diese Berichte gestolpert: http://www.messerforum.net/showthread.php?t=88481&highlight=eden+messer (fĂĽr was es nicht alles Foren gibt Lächelnd). Gute Qualität und sehr guter Preis (Rabatt bei mehreren Messern), wenn man mal mit anderen Herstellern vergleicht. Die "Damasttapete" ist zwar hauptsächlich Deko, aber zusammen mit den Griffen sehen die Messer einfach klasse aus (und der Hersteller wirbt nicht mit unwahren Aussagen wie: Damastmesser, traditionell, sehr scharf durch Damastschicht, usw.)

Hoffe der erste sehr gute Eintrug bestätigt sich über die Zeit.
Gespeichert

lupullus
Development
Sr. Member
******
Offline Offline

Beiträge: 598



Aktivität (Posts):
0%


« Antworten #19 am: 29. April 2011, 12:38:13 »

Eigentlich wollte ich mir ein paar Keramik Messer kaufen, bin dann aber beim googlen zufällig über diese Berichte gestolpert: http://www.messerforum.net/showthread.php?t=88481&highlight=eden+messer

Was hat für dich letztlich gegen ein Keramik Messer gesprochen. Soweit ich weiß greift doch die Säure der Zitrusfrüchte eine Metallklinge, so dass man sie noch häufiger schärfen muss.
Gespeichert
Junsas
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 1.931



Aktivität (Posts):
0%

WWW
« Antworten #20 am: 29. April 2011, 12:46:03 »

Haptik, Gewicht, Zerbrechlichkeit und dass man Keramikmesser nur sehr schlecht selbst schärfen kann, wenn sie mal stumpf(er) sind. Keramikmesser behalten zwar lange ihre Schärfe, aber sie lassen sich anscheinend auch nicht so scharf bringen, wie Stahlmesser (bei vergleichbaren Preisen, nach oben hin keine Ahnung). Hab aber mal ein günstiges Schälmesser aus Kermaik zusätzlich gekauft, mal schauen wie sich das macht.

Leicht Rostender Stahl hat mit Früchten, Zwiebeln, usw. Probleme (aber ich dachte eher wegen der Geschmacksveränderung), aber rostarmer oder nicht rostender Stahl sollte da nicht problematisch sein. Hab mich aber auch nicht all zu tief eingelesen. Zwinkernd
Gespeichert

kaptain
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 1.403



Aktivität (Posts):
0%


WWW
« Antworten #21 am: 29. April 2011, 13:01:17 »

Ich hatte mir vor etwa 8 Monaten günstige Keramik-Messer bei Aldi Süd gekauft. Zu Beginn war ich begeistert aber mittlerweile doch recht enttäuscht. Die Schneiden brechen aus und die Schärfe hat auch schon deutlich nachgelassen. Dabei habe ich sie noch gar nicht so häufig benutzt. Der ebenfalls gekaufte Sparschäler ist zu grob und eignet sich lediglich zum Schälen von Kürbissen. Generell würde ich mir keine Keramik-Messer mehr kaufen, auch wenn teurere sicher besser sind.

Im Moment kaufe ich mir nach und nach die Zwilling Five Star Messer aus der REWE Treueaktion. Bis jetzt bin ich begeistert und möchte sie nicht mehr hergeben. Am Ende kommt alles mit magnetischer Messerleiste und Nachschärfer (kein Wetzstahl) sicher auf 250 Euro. Aber das sind mir gute Messer wert, von denen ich sicher lange etwas haben werde.
Gespeichert

Meistens muss es eben Rum sein
Junsas
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 1.931



Aktivität (Posts):
0%

WWW
« Antworten #22 am: 29. April 2011, 13:05:03 »

Ich hatte mir vor etwa 8 Monaten günstige Keramik-Messer bei Aldi Süd gekauft. Zu Beginn war ich begeistert aber mittlerweile doch recht enttäuscht.

Genau das hab ich auch sehr oft gelesen. Die vielen positiven Meinungen zu Keramikmessern kommen imho durch die Eindrücke nach den ersten paar Mal benutzen. Keramikmesser sind auch keinesfalls schärfer als Stahlmesser. Eher anders rum.

Aber das sind mir gute Messer wert, von denen ich sicher lange etwas haben werde.

Sehe ich genauso! Hab mich lange genug mit Messern rumgeärgert, die schnell wieder stumpf wurden und schlecht verarbeitet waren Smiley
« Letzte Änderung: 29. April 2011, 13:07:38 von Junsas » Gespeichert

crackone
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 10.346



Aktivität (Posts):
0%


WWW
« Antworten #23 am: 29. April 2011, 13:48:44 »

Ich habe mir einmal ein gutes Kochmesser gekauft. Das hat sich absolut gelohnt, man kann es mit einem Wasserstein nachschärfen und das hält und hält.... Und man erreicht eine hervorragende Schärfe!
Gespeichert

Trinklaune.de - Denken. Schmecken. GenieĂźen.

Nichts auf der Welt spricht gegen Gratis-Champagner
MJM
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 1.113



Aktivität (Posts):
0%


WWW
« Antworten #24 am: 18. Mai 2011, 16:13:40 »

Gestern kam mein neuer Carl Mertens Shaker an und heute zwei Lurch Eiswürfelformen und eine Kugelform für 3 Eisbälle.
Kann mir jemand verraten was genau "Platin-Latex" sein soll?
Gespeichert

kaptain
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 1.403



Aktivität (Posts):
0%


WWW
« Antworten #25 am: 18. Mai 2011, 16:19:01 »

Ich nehme an das soll lediglich die besondere Hochwertigkeit des verwendeten Latex ausdrĂĽcken.
Gespeichert

Meistens muss es eben Rum sein
oscomp
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 3.334



Aktivität (Posts):
0%


WWW
« Antworten #26 am: 18. Mai 2011, 16:56:32 »

Ein wesentlicher Unterschied: Die Dinger sind spĂĽlmaschinenfest - laut Herstellerangaben.
Das sind die EiswĂĽrfelformen von Leopold definitiv nicht.. frag' mal meine Frau  Verlegen Zunge Cool
Gespeichert

"Abstinenzler: Ein Mensch, welcher der Versuchung erliegt, sich selbst eines VergnĂĽgens zu berauben" (Ambrose Bierce)

Trinklaune
Ginthusiast
MJM
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 1.113



Aktivität (Posts):
0%


WWW
« Antworten #27 am: 18. Mai 2011, 17:57:30 »

Ich nehme an das soll lediglich die besondere Hochwertigkeit des verwendeten Latex ausdrĂĽcken.

So was in der Art dachte ich mir schon. Sonst hätte ich bestimmt in der Werkstoffkundevorlesung davon gehört. Zunge

Ein wesentlicher Unterschied: Die Dinger sind spĂĽlmaschinenfest - laut Herstellerangaben.
Das sind die EiswĂĽrfelformen von Leopold definitiv nicht.. frag' mal meine Frau  Verlegen Zunge Cool

Ja meine alten Formen sind das auch nicht, inzwischen brechen sie beim herrausdrĂĽcken der WĂĽrfel auseinander... aber was will man verlangen bei 1,50 Einkaufspreis fĂĽr 2 Formen.
Gespeichert

Guest
Jr. Member
**
Offline Offline

Beiträge: 94



Aktivität (Posts):
0%

Ich liebe dieses Forum!


« Antworten #28 am: 22. Mai 2011, 10:41:50 »

Eiswürfelformen von Pearl, Zitruspresse 2/1 und diverse Gläser
Gespeichert
Gimlet
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 394



Aktivität (Posts):
0%

« Antworten #29 am: 22. Mai 2011, 11:37:42 »


Kann mir jemand verraten was genau "Platin-Latex" sein soll?


Was ist Platin-Silikon?

Platin-Silikon ist die hochwertigste Form des Silikons und wird fĂĽr unsere Backformen ausschlieĂźlich in
Deutschland produziert. Das Silikon erhält seine besondere Qualität durch die Vernetzung mit Platin.
Dies garantiert höchste Sicherheit und optimale Funktion für perfekte Backergebnisse:

• Maximale Antihaftwirkung.  • Temperaturbeständig: -60°C bis 260°C.  • Mikrowellengeeignet.
• SpĂĽlmaschinenfest.  • Lebensmittelecht.  • Geeignet fĂĽr Allergiker.  • Obstsäurebeständig.
Gespeichert

Weder Plausibilität noch der Umstand, dass etwas an Universitäten gelehrt wird, noch die Tatsache, dass etwas gängige Meinung ist, sind Garanten für dessen Richtigkeit. (Fredmund Malik- Berater)
Seiten: 1 [2] 3 4 5 ... 19   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC