Cocktails & Dreams - Coole Drinks fŘr hei▀e Sommer
 

30. November 2020, 15:27:48 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Cocktails & Dreams RELAUNCH 2013 - Neuigkeiten im Forum online! Erster Schritt "Tasting Notes" als Preview verf├╝gbar - Euer Feedback ist gefragt!!
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren Chat  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Rezepte mit Rhum Agricole  (Gelesen 6587 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
SipSailor
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 3.705



Aktivit├Ąt (Posts):
0%


« am: 14. August 2011, 17:21:24 »

Als Rhum Agricole bezeichnet man Rum, der nicht aus Melasse, sondern aus frischem Zuckerrohr hergestellt wird, ├Ąhnlich wie Cacha├ža, aber doch verschieden. Er ist der typische Rum der franz├Âsischen ehemaligen Kolonien wie Martinique, R├ęunion, Guadeloupe etc.



Ti Punch
========
5cl Rhum Agricole blanc
1cl Rohrzuckersirup
1cl Limettensaft
Im Tumbler auf Eis alles verr├╝hren und mit Limettenscheibe als Deko, ohne Trinkhalm, servieren.

http://www.cocktaildreams.de/smf/index.php?topic=6295.0



Ti Punch Vieux
Wie Ti Punch, nur mit gereiftem Rhum Agricole



Kill-Devil (Audrey Saunders, Pegu Club, NYC)
==========
6 cl Rhum Agricole blanc
1,5 cl Chartreuse Green
0,75 cl Demerara Sirup
3 ds Angostura Bitters




Der Drink des Cocktails & Dreams Forums zur Liquetition 2011:

The Cape Doctor*
===============
4 cl Van der Hum Liqueur (Butlers)
1,24 cl Rhum Agricole (St. James Fleur de Canne)
2 cl frisch gepresster Limettensaft
4 cl Ginger Beer (z.B. Thomas Henry)
1 Kapsel gr├╝ner Kardamom (oder ca. 15 Kerne)

Kardamomkapsel sch├Ąlen, die Kerne im Shaker fein zersto├čen und dann mit Lik├Âr, Rhum, Limettensaft und Eisw├╝rfeln kr├Ąftig sch├╝tteln. Doppelt ein kleines Highball-Glas auf einige Eisw├╝rfel abseihen, mit kaltem Ginger Beer auff├╝llen, kurz umr├╝hren und servieren. Dekoration: Orangenzeste.

* Ein kr├Ąftiger Passatwind, der South-Easter, der im s├╝dafrikanischen Sommer ÔÇô zwischen September und M├Ąrz ÔÇô vom indischen Ozean her die Kapk├╝ste erfrischt. Vor allem die Menschen um Kapstadt nennen ihn ÔÇ×The Cape DoctorÔÇť, weil er Abgase und Schmutz der Stadt fortbl├Ąst.



Jackie Brown (Gon├žalo de Sousa Monteiro)
=========
5 cl Rhum Agricole Blanc (oder auch vieux)
1 Espresso
dashes Kaffeelik├Âr
dashes Zuckersirup

shake - strain - Cocktailschale - 3 Kaffeebohnen als Deko auf den Schaum legen



Traveling Daiquiri (Crackone)
=================================
5 cl Rhum Agricole Vieux (z.B. Cl├ęment)
1,25 cl Holunderbl├╝tensirup (z.B. Darbo)
1,5 cl Limette frisch
Ingwer (ca. 0,75 - 1,00 cm bzw. nach Geschmack und Dicke)
Ingwer in das Bostonglas reiben, Rum, Sirup und Limette dazu und etwas ziehen lassen.
Dann shake - doublestrain - straight - Orangenzeste



Sugarcane vs. the Green Devils (Junsas)
===========================
4 cl gelagerter Cachaca (Ypioca 150)
2 cl gelagerter Rhum Agricole (Clement VSOP)
0,5 cl Overproof Dark Rum (Goslings Black Seal 151, Plantation 73%, Lemon Hart Demerara 151)
0,25 cl Chartreuse Verte
2cl Rohrzuckersirup (Monin)
2cl frisch gepresster Limettensaft
1cl frisch gepresster Grapefruitsaft
4 Tropfen Absinth (Francois Guy 45%)

Alle Zutaten mit Eisw├╝rfeln sch├╝tteln und in das vorgek├╝hlte G├Ąsteglas doppelt abseihen.

http://www.cocktaildreams.de/smf/index.php?topic=7535.msg147272#msg147272



Jake Walk (David Wondrich)
===================
2 cl Reposado Tequila (Don Julio)
2 cl Rhum Agricole blanc (La Mauny)
2 cl St. Germain Elderflower Liqueur
2 cl Limettensaft
2 dash Peychaud's Bitters
Shake with ice and strain into a coupe glass



InsertIntriguingNameHere (Avarax)
=================
6 cl Rhum Agricole Blanc (St. James Fleur de Canne)
1 cl Grenadine (d'arbo, kann man denke ich geschmacklich nur durch selbstgemachten Granatapfelsirup ersetzen)
1 cl Orange Curacao
1 cl Carpano Antica Formula
1/4 BL Laphroiag 10y
2 dash Orange Bitters
stir - cocktailschale - lime zest (abspr├╝hen, glasrand einreiben, ins glas)
« Letzte Änderung: 14. August 2011, 22:57:31 von Tiefenrausch » Gespeichert

Jede hinreichend entwickelte Technik unterscheidet sich nicht mehr von Magie. - Arthur C. Clarke
SipSailor
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 3.705



Aktivit├Ąt (Posts):
0%


« Antworten #1 am: 14. August 2011, 17:21:54 »

New York Daiquiri
6cl Saint Etienne Cuv├ęe de l'An 2000
3cl Limette
2cl Claret Sirup*
1cl Claret Wine**

Alle Zutaten in den Shaker geben, mit Eisw├╝rfeln auff├╝llen und kr├Ąftig sch├╝tteln. In ein vorgek├╝hltes Coupette Glas doppelt abseihen. Keine Deko
* 300ml Bordeaux (z.B. Chateau Lamarzelle Cormery 2006 St. Emilion Grand Cru oder anderen jungen Bordeauxzum Kochen bringen. 450g raffinierten Zucker schrittwise einr├╝hren und auf kleiner Flamme 20 Minuten simmern lassen. K├╝hl lagern!
**Der Wein, der auch als Basis f├╝r den Sirup dient.


Jan Jehli, Colombi Hotel, Freiburg


Ginger Ti Punch
6cl Rhum Agricole Blanc 60%
1cl Zucker
2cl Limette
2dsh Orange Bitters
Ginger Beer

Alle Zutaten bis auf das Ginger Beer in ein mit Eis gef├╝lltes Highball Glas geben, gut umr├╝hren und mit dem Ginger Beer auff├╝llen. Deko: Grapefruitzeste

David Wiedemann, Reingold, Berlin


Swizzle á l'Agricole
3cl Riviere du Mat Traditionnel Vieux Reunion
2cl Trois Rivieres Fut Unique 1998
2cl La Mauny Sucre de Canne
1,5cl Velvet Falernum
2cl Limette
1Bl Zimtsirup
2dsh Pimento Dram

Alle Zutaten in einen vorgek├╝hlten Tumbler geben, mit gesto├čenem Eis auff├╝llen und swizzlen, bis das Glas von au├čen gefroren ist. Deko: Orangenzeste, Zimtstange

Daniel Pitthan, Mojito's, D├╝sseldorf


Gum Dequire
3cl Clement VSOP Rhum Vieux
3cl Plantation Original Dark Trinidad&Tobago
3cl Limette
2cl Zucker

Allle Zutaten auf viel Eis shaken und in ein vorgek├╝hltes Coupette Glas abseihen. Deko: Limettenzeste

Niko Krznar, Hefner Bar, Berlin


Vienna Calling
2,5cl Rhum Pere Labat 59%
3,5cl Williamsbrand
1,5cl Falernum
2cl Zitrone
1Bl Zucker
1 kleiner reifer Weinbergpfirsich

Pfirsich st├╝ckeln und im Shaker st├Â├čeln. Die restlichen Zutatem dazugeben und mit viel Eis shaken. Doppelt in rin vorgek├╝hltes Coupette Glas abseihen. Keine Deko

Marius Kleiner


Lady Marmalade
3cl Clement Martinique Agricole
3cl Morand Kirsch
3cl Limette
2cl Zucker
2Bl Schwarzkirschmarmelade

Alle Zutaten mit viel Eis shaken und doppelt in ein vorgek├╝hltes Coupette Glas abseihen. Deko: eingelegte Kirsche

Markus Littmann, Riva Bar, Berlin


Freshness Supreme
4cl Clement Ruhm Agricole Blanc
2cl Malibu
1 Scheibe frische Ananas
Saft einer gut gef├╝llten Kokosnuss
etwas Ananassirup, je nach Geschmack der verwendeten Ananas

Ananas zerkleinern und im Shaker muddeln. Ein Bel├╝ftungs- und Gie├čloch in die Kokosnuss mei├čeln, Saft durch ein Feinsieb in den Shaker abseihen. Alle weiteren Zutaten hinzugeben und mit viel Eis shaken. Auf gesto├čenes Eis in ein(en) Tumbler/Highballglas abseihen. Deko: Ananasst├╝ck

Jean-Pierre Ebert, Riva Bar, Berlin
Gespeichert

Jede hinreichend entwickelte Technik unterscheidet sich nicht mehr von Magie. - Arthur C. Clarke
SipSailor
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 3.705



Aktivit├Ąt (Posts):
0%


« Antworten #2 am: 14. August 2011, 17:27:30 »

Variationen bekannter Drinks:

Mai Tai
Trader Vic ersetzte die H├Ąlfte des nicht mehr verf├╝gbaren Wray&Nephew 17 Jamaica Rums durch Rhum Agricole



Rhum Old Fashioned
Old Fashioned mit Rhum Agricole Vieux



Rhum Sour
Sour mit Rhum Agricole



Rhum Gimlet
Gimlet mit Rhum Agricole Blanc
Gespeichert

Jede hinreichend entwickelte Technik unterscheidet sich nicht mehr von Magie. - Arthur C. Clarke
Gimlet
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 394



Aktivit├Ąt (Posts):
0%

« Antworten #3 am: 14. August 2011, 18:27:59 »


Als Rhum Agricole bezeichnet man Rum, der nicht aus Melasse, sondern aus frischem Zuckerrohr hergestellt wird. Er ist der typische Rum der franz├Âsischen ehemaligen Kolonien wie Martinique, R├ęunion, Guadeloupe etc.


@Tiefenrausch

Sollte der Thread nicht besser Rhum Agricole / Cachaca hei├čen
Gespeichert

Weder Plausibilit├Ąt noch der Umstand, dass etwas an Universit├Ąten gelehrt wird, noch die Tatsache, dass etwas g├Ąngige Meinung ist, sind Garanten f├╝r dessen Richtigkeit. (Fredmund Malik- Berater)
SipSailor
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 3.705



Aktivit├Ąt (Posts):
0%


« Antworten #4 am: 14. August 2011, 18:43:21 »

Nein. Cacha├ža ist ein eigenes Thema.
« Letzte Änderung: 14. August 2011, 22:49:11 von Tiefenrausch » Gespeichert

Jede hinreichend entwickelte Technik unterscheidet sich nicht mehr von Magie. - Arthur C. Clarke
Stout
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 410



Aktivit├Ąt (Posts):
0%


« Antworten #5 am: 14. August 2011, 22:41:14 »

Danke Tiefenrausch, das hier ist sehr genial. Da steigt bei mir die Vorfreude auf das Rhum Agricole Blanc -Tasting nochmal deutlich.
Gespeichert
dadid123
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 1.982



Aktivit├Ąt (Posts):
0%


« Antworten #6 am: 15. August 2011, 21:41:31 »

Nein. Cacha├ža ist ein eigenes Thema.

muss ich meinen Geschmacksknospen jetzt franz├Âsisch und portugiesisch beibringen um den Unterschied zu verstehen?  Zwinkernd

Freu mich auch auf das Rhum Agricole (~ Rum Agricola ~ Cachaca) Tasting  Grinsend
Gespeichert

Resist the temptation to buy inexpensive liquor. Charles H. Baker Jr.
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC