Cocktails & Dreams - Coole Drinks fr heie Sommer
 

23. September 2020, 01:15:02 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Cocktails & Dreams RELAUNCH 2013 - Neuigkeiten im Forum online! Erster Schritt "Tasting Notes" als Preview verfügbar - Euer Feedback ist gefragt!!
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren Chat  
Seiten: 1 2 3 [4] 5 6 7   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Bitters - neue bitters, wiederentdeckte bitters, überflüssige bitters  (Gelesen 46926 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
tk85
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 759



Aktivität (Posts):
0%


« Antworten #45 am: 12. Dezember 2013, 13:48:30 »

buäh, waren die fies, ich entsinne mich...
Habe zusammen mit Mangomix da irgendwie am Ende was abgestaubt.
Müsste die 5cl Probenflasche noch zu Hause haben, wenn Interesse besteht, dann schick ich dir gerne n halbes Fläschchen oder so
Gespeichert

I do not believe in non-functional garnishes
Ed von Schleck
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 680



Aktivität (Posts):
0%


« Antworten #46 am: 06. September 2014, 09:41:17 »

Hat eigentlich mittlerweile jemand die Ferdinand's Bitters probiert?
Der Riesling-Quince interessiert mich schon seit längerem (ist vermutlich eher was für ungelagerte Spirituosen, oder?), aber auch der (neue) Apple-Lemonthyme klingt verlockend.

Wusste übrigens gar nicht, dass es von de Kuyper auch Bitters gibt.
Gespeichert

Hier könnte Ihre Werbung stehen.
tk85
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 759



Aktivität (Posts):
0%


« Antworten #47 am: 07. September 2014, 00:46:43 »

Ja, mein Riesling-Quitte-Bitters ist sogar schon leer...
Gespeichert

I do not believe in non-functional garnishes
Ed von Schleck
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 680



Aktivität (Posts):
0%


« Antworten #48 am: 07. September 2014, 07:51:47 »

Hoffentlich nicht, weil der Bitters ein Fall für diesen Thread war Zwinkernd

Mit welchen Spirituosen hast du den Riesling-Quince denn überwiegend kombiniert?
Gespeichert

Hier könnte Ihre Werbung stehen.
crackone
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 10.346



Aktivität (Posts):
0%


WWW
« Antworten #49 am: 07. September 2014, 08:26:24 »

Geht sehr gut mit Gin.
Gespeichert

Trinklaune.de - Denken. Schmecken. Genießen.

Nichts auf der Welt spricht gegen Gratis-Champagner
tk85
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 759



Aktivität (Posts):
0%


« Antworten #50 am: 07. September 2014, 18:11:33 »

Hoffentlich nicht, weil der Bitters ein Fall für diesen Thread war Zwinkernd

Mit welchen Spirituosen hast du den Riesling-Quince denn überwiegend kombiniert?

Naja, ein Fall war er leider schon...

Habe nur zwei mal pur probieren können und wollte ihn gerade mit diversen Gin (&Tonics) testen, da war es zu spät
Gespeichert

I do not believe in non-functional garnishes
Freshman
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 2.638



Aktivität (Posts):
0.57%

I love Cocktails & Dreams!


« Antworten #51 am: 07. September 2014, 19:14:29 »

Und ich hab mich schon gewundert wie du eine Flasche Bitter, die noch nicht so lange existiert, so schnell leerbringst  Grinsend
Gespeichert
Profan
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 386



Aktivität (Posts):
0%


« Antworten #52 am: 13. Oktober 2014, 13:54:31 »

Die Riesling-Quince find ich mit Gin sehr lecker. Apple Lemon Thyme find ich persönlich nicht so prall, die haben irgend einen Beigeschmck, der nicht so richtig reinpassen will. Die Winerose Lavender hingegen sind sehr gut auf den ersten Eindruck. Hab ich aber noch nicht intensiver getestet.
Gespeichert

Was du heute kannst entkorken...
Mr. Nice
Jr. Member
**
Offline Offline

Beiträge: 84



Aktivität (Posts):
0%

« Antworten #53 am: 28. Januar 2015, 16:12:51 »

Hey,
weis jemand ob es Bokers Bitters nur von Elmegirab oder auch von anderen Herstellen gibt? Ist das empfehlenswert, habe grade irgenwo gelesen, dass es nicht dem Original entspricht? Lohnt sich das überhaupt um zB. die Jerry Thomas Sachen zu probieren?
LG Mr. Nice
Gespeichert
Angrist
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 568



Aktivität (Posts):
0%


« Antworten #54 am: 09. Juni 2015, 17:50:38 »

Gerade gesehen, dass TBT neben dem chocolate bitter auch noch xoxocatl mole bitters hat, die ja auch viel schokolade beinhalten.

Kennt jemand beide und kann was zur anwendbarkeit sagen, bzw was universeller ist
Gespeichert
tk85
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 759



Aktivität (Posts):
0%


« Antworten #55 am: 09. Juni 2015, 18:31:32 »

Wenn du mit dem chocolate bitter den spicy chocolate bitters meinst, dann ja.

Der neue spicy schmeckt sehr nach schokolierten Lebkuchen, der alte Mole (bittermen's) schmeckt wie Inca-Schokolade - also nach Kakaobohne mit gewürzen.

Allgemein finde ich, dass der neue spicy eher zu Rum und/oder "fancy" drinks passt, der alte xocolatl macht mit Tequila und Mezcal eine prima Figur.

Allerdings dürfte der alte nirgends mehr zu bekommen sein...
Gespeichert

I do not believe in non-functional garnishes
Angrist
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 568



Aktivität (Posts):
0%


« Antworten #56 am: 09. Juni 2015, 18:44:40 »

also damit wir nicht aneinander vorbeireden

hier mal link zum

xocoatl
http://www.spirituosen-wolf.de/products/Sirup-Bitters-Barzubehoer/Cocktail-Bitters/The-Bitter-Truth-Xocolatl-Mole-Bitters.html

und hier der link zum
chocolate bitter (und spiced steht auf der flasche)
http://www.spirituosen-wolf.de/products/Sirup-Bitters-Barzubehoer/Cocktail-Bitters/The-Bitter-Truth-Chocolate-Bitters.html

hatte ja gehofft irgendwas zu finden, was zwar nicht so intensiv ist, wie der mozart bitter, aber in etwa in die richtung geht (damit ich nicht extra in england bestellen muss)
Gespeichert
tk85
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 759



Aktivität (Posts):
0%


« Antworten #57 am: 09. Juni 2015, 19:09:45 »

Gut, wir reden nciht aneinander vorbei.
Wusste nicht, dass es den xocolatl noch zu kaufen gibt.

Ich bleibe aber dabei, ich habe alle drei, benutze alle drei und alle drei sind sehr unterschiedlich - leider.

Für "nicht so intensiv" kann ich Zerstäuber empfehlen. Gibt's im dm für Parfum für 1 €. Plastik deko ab und man hat ein schönes Sprühfläschchen. Sonst apotheke oder barstuff zb - erste wahl auch bei absinth!
Gespeichert

I do not believe in non-functional garnishes
tikiwise
Jr. Member
**
Offline Offline

Beiträge: 58



Aktivität (Posts):
0%
I love Cocktails & Dreams!


« Antworten #58 am: 09. Juni 2015, 19:11:11 »

Den "alten" Xocolatl und den alten Grapefruit bekommst du von Bittermens. Warum?

Hier: http://www.amountainofcrushedice.com/?p=5696

Gespeichert

wizzard
Full Member
***
Offline Offline

Beiträge: 240



Aktivität (Posts):
0%

« Antworten #59 am: 09. Juni 2015, 19:25:13 »

Ich habe kürzlich die De Kuyper Chocolate Bitters zugesteckt bekommen und finde sie geschmacklich sehr gut. Um die deutliche Schokoladennote zu bekommen, die ich mir erhofft hatte, musste ich allerdings ziemlich hoch dosieren.
Gespeichert
Seiten: 1 2 3 [4] 5 6 7   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC