Cocktails & Dreams - Coole Drinks fr heie Sommer
 

23. September 2020, 02:01:16 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Für Feedback zu den C&D Previews braucht Ihr Zugang im geschlossenen Bereich im Forum - dazu bei talex melden! Bitte E-Mail an talex@barfish.de schicken mit Eurem Forumsnamen, Danke!!
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren Chat  
Seiten: 1 2 3 4 [5] 6 7   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Bitters - neue bitters, wiederentdeckte bitters, überflüssige bitters  (Gelesen 46927 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Freshman
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 2.638



Aktivität (Posts):
0.57%

I love Cocktails & Dreams!


« Antworten #60 am: 10. Juni 2015, 08:06:50 »

Um die Xocolatl und Spiced Chocolate Bitter Diskussion bzw. die TBT Grapefruitbitter Diskussion abzurunden.
Ursprünglich hat Bittermens unter TBT diese beiden (Xocolatl/Grapefruit) vertrieben. Erkennt man am 'Bittermen' Schriftzug. Dann haben sie die Kooperation anscheinend beendet und das Rezept, zumindest für den Chocolate Bitter geändert.
Gespeichert
tk85
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 759



Aktivität (Posts):
0%


« Antworten #61 am: 10. Juni 2015, 09:18:59 »

Eben, das war mir auch noch so im Hinterkopf.
Deshalb dachte ich auch, dass es die TBT Bittermen's nicht mehr zu kaufen gibt.

Aber die sind wohl genau so "limited" wie die BCB Bitters (die übrigens toll sind!).
Gespeichert

I do not believe in non-functional garnishes
wizzard
Full Member
***
Offline Offline

Beiträge: 240



Aktivität (Posts):
0%

« Antworten #62 am: 10. Juni 2015, 16:09:26 »

Aber die sind wohl genau so "limited" wie die BCB Bitters (die übrigens toll sind!).

Was machst Du mit denen so? Ich hab noch welche zum Aufbrauchen Smiley
Gespeichert
Microboy
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 942



Aktivität (Posts):
0%

« Antworten #63 am: 10. Juni 2015, 16:44:43 »

Hin und wieder schmeißt er mal ne Flasche runter - hab ich gehört.  Grinsend
Gespeichert
wizzard
Full Member
***
Offline Offline

Beiträge: 240



Aktivität (Posts):
0%

« Antworten #64 am: 10. Juni 2015, 17:03:27 »

Ah, endlich weiß ich, wie ich meine Flaschen loswerde Lächelnd
Gespeichert
NiFu93
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 402



Aktivität (Posts):
0%

« Antworten #65 am: 10. Juni 2015, 17:40:29 »

Ich muss hier mal eben dazwischengrätschen.

Ich bin am verzweifeln. Seit Monaten versuche ich mich an Lavendelbitters und es kommt nur Schrott dabei raus. Ich habe es mit Gin probiert, mit 96% Weingeist, mit Wasser verdünnt und unverdünnt, kombiniert mit anderen Aromen, frische und getrocknete Lavendelblütern, von wenigen Tagen bis hin zu vielen Wochen infusioniert. Nichts davon klappt. Nicht mal annähernd.

Hat hier irgendjemand schonmal einen vernünftigen Lavendelbitters hergestellt und wäre bereit, eine step-by-step Anleitung zu verfassen? Bin für jeden Ratschlag mehr als dankbar.
Gespeichert

The only time I ever said no to a drink was when I misunderstood the question.
MJM
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 1.113



Aktivität (Posts):
0%


WWW
« Antworten #66 am: 10. Juni 2015, 18:28:31 »

Ich hab zwar schon Bitters gemacht (Anleitung auf meinem Blog) und Lavendel Sirup (Blüten mit Zuckersirup aufgekocht und über Nacht stehen gelassen) aber Lavendel Bitters noch nicht.

Versuch es vielleicht mal nach Jeffrey's Methode des Minzsirups. Er blanchiert die Blätter in kochendem Wasser und taucht sie dann sofort in Eiswasser. (Ja Steve es heißt blanchieren und nicht balancieren... Lächelnd)
Gespeichert

Cold Buttered Steve
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 425



Aktivität (Posts):
0%

« Antworten #67 am: 10. Juni 2015, 19:29:05 »

(Ja Steve es heißt blanchieren und nicht balancieren... Lächelnd)
Wann hab ich denn sowas behauptet :O
Falls es den Pfingstsamstag war, dann lags an meiner cognitiven Verfassung im Zuge von Herrn Meyers Versprechen...

Gespeichert

"Cause we're starving. We're hungry for more of the good stuff, thirsty for more of the bad stuff!"
 Example - The Way
MJM
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 1.113



Aktivität (Posts):
0%


WWW
« Antworten #68 am: 10. Juni 2015, 19:51:26 »

Wie du mir vom BCB berichtet hast. An Weihnachten wie ich dann Jeffrey's Buch hatte hab ich mir dann gedacht: "Ach blanchieren hat er gemeint!" Lächelnd
Gespeichert

Cold Buttered Steve
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 425



Aktivität (Posts):
0%

« Antworten #69 am: 10. Juni 2015, 21:07:33 »

Wie du mir vom BCB berichtet hast. An Weihnachten wie ich dann Jeffrey's Buch hatte hab ich mir dann gedacht: "Ach blanchieren hat er gemeint!" Lächelnd

Oha, ja keine Ahnung wie ich auf den Begriff kam, eigentlich kenn ich blanchieren auch aus der Küche :O
Naja man kann auch Minze balancieren, wenn man unbedingt will Zwinkernd
Gespeichert

"Cause we're starving. We're hungry for more of the good stuff, thirsty for more of the bad stuff!"
 Example - The Way
T1001
Full Member
***
Offline Offline

Beiträge: 290



Aktivität (Posts):
0%

« Antworten #70 am: 10. Juli 2015, 16:15:11 »

Gibt es Erfahrungen zu Wordwood Bitters von Cocktail Kingdom und den Dale De Groff Pimento Aromatic BItters?

Zu den Wormwood habe ich hier eine positive Resonaz gefunden, den denen von de Groff eigentlich nichts, außer einen Beitrag in einer alten Mixology der recht anständig war.
Gespeichert
Ed von Schleck
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 680



Aktivität (Posts):
0%


« Antworten #71 am: 10. Juli 2015, 16:26:30 »

unabhängig vom inhalt....garnicht so unschönes packaging

http://www.barfish.de/dale-degroff-s-pimento-aromatic-bitter.html

...jemand schon getestet?

hab den mal aufm bcb pur probiert,kann mich aber nur dunkel erinnern. pur zumindest nich so lecker glaub ich.gemixt kann der eindruck natü ganz anders sein.

buäh, waren die fies, ich entsinne mich...
Habe zusammen mit Mangomix da irgendwie am Ende was abgestaubt.
Müsste die 5cl Probenflasche noch zu Hause haben, wenn Interesse besteht, dann schick ich dir gerne n halbes Fläschchen oder so
Gespeichert

Hier könnte Ihre Werbung stehen.
T1001
Full Member
***
Offline Offline

Beiträge: 290



Aktivität (Posts):
0%

« Antworten #72 am: 10. Juli 2015, 17:30:18 »

Ja die Beiträge habe ich gelesen. Hatte gehofft es gibt weitere Eindrücke, evtl. vermixed. Pur finde ich jetzt nicht so wichtig.
Gespeichert
KingPink
Development
Sr. Member
******
Offline Offline

Beiträge: 429



Aktivität (Posts):
0%

In vino veritas


« Antworten #73 am: 12. Juli 2015, 13:28:01 »

Im Le Lion wird der Bitter von DeGroff verwendet.
Weiß jedoch nicht für welchen Cocktail.
Gespeichert
Angrist
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 568



Aktivität (Posts):
0%


« Antworten #74 am: 15. Juli 2015, 00:22:02 »

Ich hatte ja bei diversen Leuten nachgefragt, was nun mit Peychauds Bitter ist,
hier nun die Ergebnisse.

Zuerst schrieb ich Diversa Spezialitäten GmbH an, diese erklärten mir dann,
Zitat
Peychaud’s gehört zum Haus Sazerac. Wir sind seit Juni 2015 der exklusive Vertriebspartner für den deutschen Markt für Buffalo Trace Bourbon und Eagle Rare Bourbon von Sazerac, aber derzeit nicht für die Bitters aus dem grossen Sazerac-Produktfolio. Für dieses Produkt ist uns derzeit auch kein Vertriebspartner für Deutschland bekannt

die nächste Email ging also direkt an Sazerac, die jedoch auch nicht viel wussten

Zitat
Thank you for your recent inquiry regarding our Peychaud’s Bitters.  This product no longer appears to be distributed in Germany. I have listed our importer there so you can contact them to see if they can verify this and/or help you find it.  Sorry I am not of more help!
im anhang der Mail war die Adresse der Kammer Kirsch Gmbh

also ging die nächste Email an Kammer Kirsch,

von dort kam dann
Zitat
danke für Ihre Anfrage, wir sind seit einiger Zeit nicht mehr Importeur von Buffalo Trace. Den Peychaud Bitters haben und hatten wir nicht in unserem Programm. Vielleicht fragen Sie nochmals explizit bei Buffalo Trace, oder Underberg (dem derzeitigen Importeur) nach, wir können Ihnen hier leider nicht weiter helfen.

So ganz schein man bei Buffalo Trace über seine Händler und Vertriebswege wohl nicht den Überblick zu haben Zwinkernd

da Underberg und Diversa teil des gleichen Konzerns sind, schliesst sich hier also dann der Kreis.
Momentan scheint es keinen zu geben, der Peychaud Bitter ofiziell importiert.
Da vor ein paar Monaten das Produkt noch verfügbar war, vermute ich mal, dass der Bitter aus dem Programm flog, als Sazerac Underberg/Diversa als neuen Vertriebspartner gefunden hatte.

Also gibt es in deutschen Läden wenn überhaupt, nur noch alte Restbestände oder Grauimporte (was ja nicht illegal ist, es kann nur für den Händler zum Problem mit seinem Lieferant werden, wenn der das mitkriegt).
Cocktailian hat momentan wieder eine Ladung, und bei Barfish wurde mir gesagt, das eventuell in den nächsten Wochen eine kleinere Charge eintrifft.

Wenn jemand sonst etwas rausfindet oder irgendwo mitkriegt (mancher einer hier ist ja oft auf Spirituosenmessen etc)
kann er es ja reinschreiben
Gespeichert
Seiten: 1 2 3 4 [5] 6 7   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC