Cocktails & Dreams - Coole Drinks fr heie Sommer
 

12. August 2020, 13:16:12 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Für Feedback zu den C&D Previews braucht Ihr Zugang im geschlossenen Bereich im Forum - dazu bei talex melden! Bitte E-Mail an talex@barfish.de schicken mit Eurem Forumsnamen, Danke!!
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren Chat  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Weiterentwicklung  (Gelesen 1451 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Arnachie
Development
Full Member
******
Offline Offline

Beiträge: 148



Aktivität (Posts):
0%

« am: 12. September 2012, 17:47:47 »

------------------------------- Hier nur zum Interesse: meine Vorgeschichte Cocktails --------------
So nachdem es jetzt keine 2 Jahre her ist, dass ich mit dem Gimlet meinen ersten Cockail gemischt habe und ich mit wenig Geld eine für mich jedenfalls rasante Enwicklung vollzogen habe, frage ich mich zur Zeit wohin es trinktechnisch weiter gehen könnte.
Angefangen habe ich mit Gin-basierten Cocktails: Sours, Fizzes vor allem. Mit den Gin-basierten Sours habe ich wirklich jetzt vieles durchprobiert: verschiedene Gins, Zutaten wie Cremé de Violette etc. pp. Dann ging es los, dass Leute nach Rum verlangt haben, da habe ich mir eben dort die Klassiker angeeignet, wobei wir vor allem von nem guten Daiquiri reden. Tiki-Sachen habe ich bisher umfahren, weil die mich bisher wenig gereizt haben. Weitere Experimente gingen in die Wermut und Champagner Richtung. Bisher nichts Wildes: Martinez, French 75, Old Cuban sowas eben.
--------------------------------Hier dann die Frage ---------------------------------------
Wie ihr seht, kann ich nicht auf einen riesen Barstock zurückgreifen und kann meistens nicht große Mengen Geld auf einmal ausgeben. Zwar habe ich langsam Wege gefunden, mit meinen Hobby auch Geld zu verdienen aber das wird halt zum Großteil dazu benutzt, andere Löcher zu stopfen, die man so hat.
Meine Frage ist: welche Richtungen seht ihr, in die man sich - jetzt erstmal mit kleinem Geldbeutel - weiterentwicklen kann.
Macht es Sinn, erstmal seinen Bestand von Basis-Spirituosen zu erweitern? Würdet ihr lieber in die Tiefe gehen (das heißt: aus Preis-Leistungs Rum wird Premium Rum) oder in die Breite (das heißt: neue Basis Spirituose)? Was wäre der nächste Schritt an Anschaffungen aus eurer Perspektive? Ich schwanke zwischen Rye, Chartreuse, Tequilla (wenn ja, welchen?), einer Spirituose zum pur Trinken (entweder einen guten Scotch oder einen sipping Rum). Kurz: es gäbe so viel auszuprobieren, das ich gerade nicht weiß, wo ich starten soll.
Gespeichert
MJM
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 1.113



Aktivität (Posts):
0%


WWW
« Antworten #1 am: 13. September 2012, 13:00:05 »

Dieser Blog Eintrag von Daniel Priseman könnte dir weiterhelfen: http://www.bittersandtwisted.com/content/stocking-your-home-bar
Gespeichert

Arnachie
Development
Full Member
******
Offline Offline

Beiträge: 148



Aktivität (Posts):
0%

« Antworten #2 am: 13. September 2012, 17:18:26 »

Hey cool, ich glaube sowas in der Art habe ich gesucht!
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC