Cocktails & Dreams - Coole Drinks für heiße Sommer
 

31. M?rz 2020, 00:00:56 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: FĂŒr Feedback zu den C&D Previews braucht Ihr Zugang im geschlossenen Bereich im Forum - dazu bei talex melden! Bitte E-Mail an talex@barfish.de schicken mit Eurem Forumsnamen, Danke!!
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren Chat  
Seiten: 1 [2] 3 4 5 ... 7   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Barbau - Von A bis Z  (Gelesen 41144 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
KingPink
Development
Sr. Member
******
Offline Offline

Beiträge: 429



AktivitÀt (Posts):
0%

In vino veritas


« Antworten #15 am: 04. November 2012, 21:21:10 »

Dachte erst an diese:
http://www.teufel.de/heimkino/cubycon-2-5.1-set-p9195.html

Aber fĂŒr die GrĂ¶ĂŸe der Bar evtl. zu ĂŒbertrieben.
Alternativ fĂŒr Stereo diese:
http://www.teufel.de/stereo/t-300-mk2-p9559.html

Was spricht fĂŒr die Canton?

Gespeichert
Partyboy
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 3.192



AktivitÀt (Posts):
0%


WWW
« Antworten #16 am: 04. November 2012, 21:24:36 »

Wenn das Hifi nur fĂŒr die Hintergrundbeschallung im Bar-Raum dienen soll braucht es eigentlich nicht viel. Da wĂŒrde auch eine kleine Kompacktanlage in der Ecke ausreichen.

Das kommt natĂŒrlich darauf an wie audiophil du veranlagt bist und wie stark die anlage in der bar auch genuttz werden soll.
Gespeichert

Drink less, but better!
http://cocktailwelt.blogspot.com/
KingPink
Development
Sr. Member
******
Offline Offline

Beiträge: 429



AktivitÀt (Posts):
0%

In vino veritas


« Antworten #17 am: 04. November 2012, 21:30:42 »

Lege viel wert auf guten Klang.
Eine Kompaktanlage kommt nicht in Frage.
Da ich viele Konzerte ĂŒber DVD/Blu-Ray schaue, wird die Anlage nicht nur zur Hintergrundmusik genutzt.
Gespeichert
tk85
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 757



AktivitÀt (Posts):
0.57%


« Antworten #18 am: 05. November 2012, 00:05:33 »

Sehr ans Herz legen kann ich dir die Firma T+A Elektroakustik.
Ebenfalls bereits "preiswert" bei ebay erhÀltlich.
Mit Denon machst du denke ich nichts falsch.
Onkyo wÀre auch erwÀhnenswert.
Gespeichert

I do not believe in non-functional garnishes
Stout
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 410



AktivitÀt (Posts):
0%


« Antworten #19 am: 07. November 2012, 12:53:11 »

Die beiden VorschlĂ€ge von Teufel wĂŒrde ich nicht unbedingt bevorzugen. Zum einen ist das 5.1 System viel zu teuer (1300!!!). Zum Anderen lĂ€sst es sich höchstwahrscheinlich nur mit hohem Aufwand richtig aufstellen und ausrichten. Dabei ist besonders die Hörposition gefragt, wobei die an einer Bar nicht so einfach festgelegt werden kann. Außerdem kommt die meiste Musik so oder so als Stereo von Platte/CD/Festplatte/Internet an. Dann muss das Signal vom Receiver in ein Signal fĂŒr 5 Boxen umgewandelt werden. Das macht meist fĂŒr guten Sound keinen Spaß im Ohr. Dass du Filme, wo das Signal bereits auf 5.1 ausgelegt ist, an der Bar schaust nehme ich jetzt nicht an.

Zum Thema Receiver kann ich nur tk85 zustimmen. Denon/Onky/Yamaha sind bei ebay echt gĂŒnstig zu bekommen (90er Jahre - 2000+). Ich hab mir so selbst einen Yamaha Receiver AX 592 fĂŒr gerade mal 50€ geholt, mit dem ich echt zufrieden bin. 5x70W leistet der, wovon ich allerdings nur 2x70 fĂŒr Stereo nutze. Der Sound ist neutral und die Verarbeitung gut. Andere Marken stehen dem sicher nicht nach.

Der zweite Vorschlag von Teufel ist schon besser aus meiner Sicht, aber diese kleinen Böxchen haben einfach keinen Bass. 65hz machen die guten StĂŒcke. Da benötigst du einen Subwoofer der bis 40hz runter geht. Es sei denn du schaust dich mal nach Heco Superior 600 oder 700, Heco Interior 300 oder 330, Heco Precision 200 oder 300, Canton Quinto 530 oder 540, Canton Karat 40, Canton Karat 300 um. Die sind allesamt echt gute geschlossene 3-Wege Lautsprecher, welche neutral klingen, sauber spielen, große Leistungsreserven haben, eine solide Technik besitzen und ein breites Abstrahlverhalten aufweisen. Das hat den Vorteil, dass du nicht direkt vor dem Lautsprecher sitzen musst um Höhen zu haben, sondern, dass du auch im Winkel guten Klang mit wenig abfallendem Hochton und Mittelton hast. Ich selbst habe die Heco Precision 200 und Canton Quinto 530 bei mir stehen. Bei ebay bekommt man die zuvor genannten Modelle, je nach konkretem Modell, fĂŒr 30 - 200€ je Paar. Ich halte das fĂŒr ein SchnĂ€ppchen. Zwinkernd Die kleineren Lautsprecher von Teufel wĂŒrden allerdings durchaus Sinn machen, wenn der Raum nicht sooo groß ist, denn dann werden durch den kleineren Raum die Basstöne gefördert. Ab 15mÂČ wĂŒrde ich allerdings grĂ¶ĂŸere Lautsprecher nehmen.

Am Ende könntest du dir so fĂŒr 100-300€ eine Stereoanlage hinstellen, die den Klang von heutiger Ladenware im Wert von schĂ€tzungsweise 1000€+ hat.

Solltest du einen Neukauf bevorzugen wĂ€re meine Empfehlung die Heco Böxchen zu nehmen oder nach etwas grĂ¶ĂŸeren Boxen Ausschau zu halten.

MfG
Stout
« Letzte Änderung: 07. November 2012, 14:59:38 von Stout » Gespeichert
KingPink
Development
Sr. Member
******
Offline Offline

Beiträge: 429



AktivitÀt (Posts):
0%

In vino veritas


« Antworten #20 am: 07. November 2012, 19:34:18 »

Wow, besten Dank fĂŒr deine Empfehlungen.
Ich werd mal bei ebay Ausschau halten.
Der Receiver sollte die Möglichkeit haben, dass man 2*2 Boxen anschließen kann, die jeweils als Paar per Knopfdruck steuerbar sind. Quasi um einen zweiten Raum bei Bedarf zusĂ€tzlich zu beschallen. In meinem Fall wird es die Terrasse sein, die per Außenlautsprecher beschallt werden soll.
Gespeichert
KingPink
Development
Sr. Member
******
Offline Offline

Beiträge: 429



AktivitÀt (Posts):
0%

In vino veritas


« Antworten #21 am: 13. April 2013, 21:31:32 »

Kann jmd mir helfen und sagen, wo ich solche http://m.barstuff.de/eisbox-doppel-edelstahl-2x9-5l.html Eisboxen zum Einbau in die Arbeitsplatte findet?
Gere kleiner, da zweimal 9,5 Liter schon ĂŒppig sind fĂŒr den privaten Gebrauch.
Danke!
Gespeichert
Partyboy
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 3.192



AktivitÀt (Posts):
0%


WWW
« Antworten #22 am: 14. April 2013, 07:01:47 »

Diese "Eisboxen" sind Standartware und du wirst unter dem Begriff GN-Boxen viele GrĂ¶ĂŸen finden. DafĂŒr sind die auch nicht ganz Ideal

1. Das sind nur Metallwannen in welchen Schmelzwasser nicht ablaufen kann und sie sind nicht isoliert.

2.Wegen der fehlenden Isolation werden die Wannen auf der Außenseite stark anlaufen und zum Tropfen anfangen. Wenn du die Teile ,in z.B. eine Arbeitsplatte, einlĂ€sst wird das Fach/regal darunter immmer schwimmen und die Kanten von der Arbeitsplatte werden aufplatzen mit der Zeit
Gespeichert

Drink less, but better!
http://cocktailwelt.blogspot.com/
KingPink
Development
Sr. Member
******
Offline Offline

Beiträge: 429



AktivitÀt (Posts):
0%

In vino veritas


« Antworten #23 am: 14. April 2013, 07:48:28 »

Danke fĂŒr die Antwort Partyboy.
Die o.g. Eisbox scheint sich doch zu eignen dank 2. Kunststoffhaut und Schmelzwasserablauf?!
Mir wĂŒrde die einfache AusfĂŒhrung jedoch langen - finde sie aber nicht. Traurig
Gespeichert
KingPink
Development
Sr. Member
******
Offline Offline

Beiträge: 429



AktivitÀt (Posts):
0%

In vino veritas


« Antworten #24 am: 15. Mai 2013, 22:07:12 »

So:
Zapfanlage fĂŒr Bier gekauft.
Tropfblech mit GlÀserdusche zugelegt.

Tresen wird gerade geplant.
Große Baustelle sind noch die Barhocker.
Hier möchte ich TopqualitÀt haben.

Boden wird PVC werden, der aussieht wie Holz.
Gespeichert
KingPink
Development
Sr. Member
******
Offline Offline

Beiträge: 429



AktivitÀt (Posts):
0%

In vino veritas


« Antworten #25 am: 01. August 2013, 15:46:25 »

Statusbericht:
- Sohle ist gegossen.
- BarflÀche 22qm
- WC-FlÀche 3qm inkl. WC, Urinal, Waschbecken
- Bar bekommt offene Balkenlage, damit nach oben mehr Luft ist.
- Fußbodenheizung
- Beschallung: Neue Stereo Teufel Standboxen an altem Technics Receiver

Fotos folgen.

Offene Fragen:
- Was fĂŒr ein Arbeitsplatte empfiehlt sich?
- Welche Flatscreen-GrĂ¶ĂŸe? Ich tendiere zu 39".
- Wo kann man schöne Zierleisten fĂŒr die Tresenfront kaufen?
- Backbord als Bartreppe mit oder ohne Spiegel?

Vielleicht könnt ihr mir da helfen?!
Gespeichert
KingPink
Development
Sr. Member
******
Offline Offline

Beiträge: 429



AktivitÀt (Posts):
0%

In vino veritas


« Antworten #26 am: 02. September 2013, 19:00:26 »

Statusbericht:

- Ytong-WĂ€nde stehen.
- Maße der Bar: ca 3,70*5,70

Der Tresen kommt an die 3,70m Kopfwand. An der 5,70m Wand befindet sich mittig ein großes, bodentiefes Terrassenelement mit Blick auf den Garten.
Der Tresen soll parallel zur Wand stehen und 3,00m messen. Somit 70cm Luft fĂŒr den Durchgang.
Jetzt stellt sich noch die Frage, wie ich das RĂŒckbuffet gestalte.
Im RĂŒckbuffet sollten ca. 250 Flaschen platzfinden können.
Als Berechnunsgrundlage habe ich pro Flasche 9*9cm genommen. Also 0,0081qm.
Bei 250 Flaschen macht das gute 2qm benötigter Flaschenplatz.
RĂŒckbuffet werde ich dann mit 2 hohen + 2 halbhohen Regalen von der Serie bestĂŒcken. --> http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/S59903554/
Mittig ĂŒber den halbhohen Regalen kommt ein Flachbildschirm.
Die Wand wird mit Natursteinen verblendet.

Alternativ könnte ich ein 3,0-3,7 * 0,4m Backboard durchziehen ohne Regale. Ähnlich diesem Stil mit beleuchten Stufen. --> http://www.flickr.com/photos/joerg_meyer/2224019110/

Zu welcher Variante wĂŒrdet ihr tendieren und warum?
Hab ihr andere Ideen?
Bin fĂŒr jeden Gedankenaustausch dankbar.

Gespeichert
Stevee
Development
Full Member
******
Offline Offline

Beiträge: 148



AktivitÀt (Posts):
0%

C&D verfĂŒhrt mich zum Trinken


WWW
« Antworten #27 am: 02. September 2013, 19:59:36 »

Auch wenn der Fernseher gesetzt klingt, ich wĂŒrde ihn, wenn ĂŒberhaupt, nicht ins Backboard hĂ€ngen. Zum einen wirst Du mehr Flaschen bekommen - wohin damit? Zum Anderen geht es mir so, dass ich, wenn ich hinter dem Tresen stehe gern den Fernseher sehen wollen wĂŒrden und nicht meinen GĂ€sten den RĂŒcken zudrehen - sollen sie mir doch den RĂŒcken zudrehen und ich kann beim Drinks machen einen Blick riskieren ohne die 180 Grad machen zu mĂŒssen.

9X9 cm heißt aber auch, dass kein Platz zwischen den Flaschen ist... ES sieht noch schöner aus - in meinen Augen, wenn im Backboard Raum zwischen den Flaschen ist, damit man die dahinter sehen kann oder möchtest Du sie alle nebeneinander stellen? Miss doch mal ein Regalbrett ab, wie es sein wird und bau ein paar Flaschen drauf auf?

Wo kommen GlĂ€ser hin? Frostung? Große Bar, viele GlĂ€ser - und dann schenken Dir Leute GlĂ€ser - wo sollen die hin? Was machst Du mit den nicht so schönen Flaschen? Hast Du SchrĂ€nke?

Was ich noch aus meiner Bar empfehlen kann, ist ein Speedrack vorne, damit man auf Parties die wichtigsten Flaschen griffbereit hat...

Diese Eisboxenidee produziert sehr viel Kondenzwasser an den Boxen, das runter tropft. (Ist mir mal einem Caterin in die Steckdose gelaufen und dann war die Hochzeit dunkel...)
Gespeichert

KingPink
Development
Sr. Member
******
Offline Offline

Beiträge: 429



AktivitÀt (Posts):
0%

In vino veritas


« Antworten #28 am: 03. September 2013, 06:41:21 »

Auch wenn der Fernseher gesetzt klingt, ich wĂŒrde ihn, wenn ĂŒberhaupt, nicht ins Backboard hĂ€ngen. ... Zum Anderen geht es mir so, dass ich, wenn ich hinter dem Tresen stehe gern den Fernseher sehen wollen wĂŒrden und nicht meinen GĂ€sten den RĂŒcken zudrehen - sollen sie mir doch den RĂŒcken zudrehen und ich kann beim Drinks machen einen Blick riskieren ohne die 180 Grad machen zu mĂŒssen.

Danke erstmal fĂŒr diesen Einwand, den ich Ă€hnlich schon aus meinem Freundeskreis gehört habe und der seine vollste Berechtigung hat.
Ich finde es jedoch ungĂŒnstig, wenn die GĂ€ste sich umdrehen mĂŒssen. Da stecke ich lieber als Gastgeber zurĂŒck.
HauptsĂ€chlich geht es hier um Live-Sportereignisse, wie Fußball, Golf, Tennis, Formel 1, etc.
Alternativ wĂŒrde ich mir einen zweiten Fernseher ggĂŒ. des Tresens aufhĂ€ngen, damit ich mich nicht verrenken muss.
Das TV-Signal wĂŒrde ich dann nach dem Receiver doppeln, in der Hoffnung, dass das Bild gleichzeitig auf beiden Bldschirmen ankommt. Gibt es hier Erfahrungswerte?

Zitat
Zum einen wirst Du mehr Flaschen bekommen - wohin damit?

Ich bin jetzt bei ca. 200 Flaschen. Etwas Luft hĂ€tte ich noch. Wobei ich viele Flaschen nach Leerung nicht nachkaufen wĂŒrde.
Es könnte jedoch schon passieren, dass ich so bei ca. 300 Flaschen irgendwann mal lande.

Zitat
9X9 cm heißt aber auch, dass kein Platz zwischen den Flaschen ist... ES sieht noch schöner aus - in meinen Augen, wenn im Backboard Raum zwischen den Flaschen ist, damit man die dahinter sehen kann oder möchtest Du sie alle nebeneinander stellen? Miss doch mal ein Regalbrett ab, wie es sein wird und bau ein paar Flaschen drauf auf?

Da bin ich bei dir, wobei viele Flaschen nur 8*8cm messen. Ich werd nachher nochmal zeichnen und schauen, wie es mir gefÀllt.

Zitat
Wo kommen GlĂ€ser hin? Frostung? Große Bar, viele GlĂ€ser - und dann schenken Dir Leute GlĂ€ser - wo sollen die hin? Was machst Du mit den nicht so schönen Flaschen? Hast Du SchrĂ€nke?

GlĂ€ser kommen teilweise in den Froster und hĂ€ngend an ein 3m langes Flaschenboard ĂŒber dem Tresen.
Desweiteren sollen unters Backboard SchrĂ€nke mit TĂŒren und Schubladen fĂŒr GlĂ€ser entstehen.
FĂŒr schöne GlĂ€ser bedien ich mich wohl einer Vitrine. Nicht so schöne Flaschen kommen nach hinten im Backboard.  Zwinkernd

Zitat
Was ich noch aus meiner Bar empfehlen kann, ist ein Speedrack vorne, damit man auf Parties die wichtigsten Flaschen griffbereit hat...

Daran habe ich auch schon öfters gedacht. Bin bis jetzt aber skeptisch, dass das Ding immer im Weg hÀngt.
Auch mal mit einzeichnen nachher.

Zitat
Diese Eisboxenidee produziert sehr viel Kondenzwasser an den Boxen, das runter tropft. (Ist mir mal einem Caterin in die Steckdose gelaufen und dann war die Hochzeit dunkel...)

Eisboxidee ist vom Tisch. Schöner, dekorativer Eiseimer wird noch gesucht.
Gespeichert
Stevee
Development
Full Member
******
Offline Offline

Beiträge: 148



AktivitÀt (Posts):
0%

C&D verfĂŒhrt mich zum Trinken


WWW
« Antworten #29 am: 03. September 2013, 09:16:38 »

Daran habe ich auch schon öfters gedacht. Bin bis jetzt aber skeptisch, dass das Ding immer im Weg hÀngt.
Auch mal mit einzeichnen nachher.

Mit einem 3 meter breiten Tresen wirst Du doch locker Platz fĂŒr nen Speerack von 70cm breite haben, oder? Mein Tresen ist 180cm breit, hat 2 ArbeitsplĂ€tze und ein Speedrack dazwischen. Es gibt nichts praktischeres als ein Speedrack.

Ach ja, wie groß ist der Platz hinter dem Tresen? Also zwischen Tresen und Backboard. Hier solltest Du unbedingt darauf achten, dass genug Raum ist. Insbesondere, wenn man zu zweit oder wenn mal richtig Action ist zu dritt arbeitet, ist es nicht so schön, sich hier auf den FĂŒĂŸen zu stehen oder nur mit geschickten Tanzbewegungen um einander herum zu kommen...

Eisboxidee ist vom Tisch. Schöner, dekorativer Eiseimer wird noch gesucht.

Sieht man denn den Eimer in Deinem Setup? Wird der nicht wie die GastronormbehÀlter in den Tresen eingelassen? Eiseimer im Zugriff braucht man auch meist nur bei Parties, wo es richtig rund geht. Oftmals reicht der Froster, in dem ein bisschen Eis rumliegt :-) So ist es jedenfalls bei mir...
Gespeichert

Seiten: 1 [2] 3 4 5 ... 7   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC