Cocktails & Dreams - Coole Drinks fŘr hei▀e Sommer
 

24. November 2020, 22:24:53 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: F├╝r Feedback zu den C&D Previews braucht Ihr Zugang im geschlossenen Bereich im Forum - dazu bei talex melden! Bitte E-Mail an talex@barfish.de schicken mit Eurem Forumsnamen, Danke!!
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren Chat  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Cocktails mit Irish Whiskey  (Gelesen 4996 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
drum-drum
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 3.933



Aktivit├Ąt (Posts):
0%

I love Cocktails & Dreams!


« am: 15. Februar 2013, 12:13:10 »

Moin,

bei mir gibt es heute Abend einen kleinen Whisk(e)y Abend. Dabei geht es mit den Spirituosen (Bourbon, Rye, Canadian, alles m├Âgliche an Scotch und Co) einmal quer Beet.

Verkostet wird pur und in Cocktails. Nur sind meine gew├Ąhlten Cocktails sind fast alle mit Bourbon oder Scotch - Mit Irish Whiskey habe ich keinen einzigen Cocktail.

Die einzigen Cocktails speziell f├╝r Irish Whiskey, welche mir gerade einfallen sind IRISH COFFEE und ein HOT TODDY.

Habt ihr noch einen hei├čen Tipp f├╝r mich, oder f├╝r die oben genannten Drinks ein gutes und erprobtes Rezept?

DANKE
Gespeichert
Drambuster
Full Member
***
Offline Offline

Beiträge: 190



Aktivit├Ąt (Posts):
0%


« Antworten #1 am: 15. Februar 2013, 13:32:26 »

Tipperary

1 Part Irish Whisky

1 Part sweet Vermouth

1/2 Part Green Chartreuse (ich fand's mit 1 Part besser)

mit Zitronenzeste abspritzen
Gespeichert

"I spent a lot of my money on booze, birds and fast cars... the rest I just squandered." - George Best
MJM
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 1.113



Aktivit├Ąt (Posts):
0%


WWW
« Antworten #2 am: 15. Februar 2013, 14:08:50 »

Cameron's Kick:

3cl Blended Scotch Whisky
3cl Irish Whiskey
2,25cl Lemon Juice
1,5cl Orgeat
Shake with ice and strain into chilled coupe
No garnish
- Harry McElhone, ABC of Mixing Cocktails, 1922

Aus dem PDT Cocktailbuch S. 85
Gespeichert

wizzard
Full Member
***
Offline Offline

Beiträge: 240



Aktivit├Ąt (Posts):
0%

« Antworten #3 am: 15. Februar 2013, 14:47:36 »

Im PDT stehen zwei Black Thorn Rezepte, mindestens eins davon ist mit Irish Whiskey. Einer auch mit Sloe Gin. Sch├Âne Drinks, wie ich finde. Leider ist meine Ausgabe verschollen, deshalb kann ich die Rezepte gerade nicht nachschauen. Vielleicht kann das jemand anderes ├╝bernehmen?
Gespeichert
kruemel2306
Development
Full Member
******
Offline Offline

Beiträge: 117



Aktivit├Ąt (Posts):
0%


« Antworten #4 am: 15. Februar 2013, 14:54:39 »

Black Thorn

6cl  Irish Whisky
3cl  Vermouth Dry
2dsh Angostura

R├╝hren, Absinth benebelte Cocktailschale, Zitronenzeste
Gespeichert

Heute mach ich mir kein Abendessen,
heute mach ich mir Gedanken.
Marler
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 861



Aktivit├Ąt (Posts):
0%


WWW
« Antworten #5 am: 15. Februar 2013, 16:37:20 »

Zitat
Nur Irish Coffee enth├Ąlt in einem einzigen Glas alle vier lebensnotwendigen Nahrungsmittelgruppen: Alkohol, Koffein, Zucker, Fett
Alex Levine, nach "Am Morgen danach", Seite 78

Ist zwar nichts wirklich anspruchsvolles, aber meinen Irish Coffee bereite ich so zu:

Irish Coffee
5cl   Irish Whiskey   (Jameson)
3BL   Rohrzucker
   hei├čer, starker Kaffee   
   halb geschlagene Sahne   
Kakao, Schokostreusel     
Whiskey mit Zucker erhitzen, entz├╝nden, mit hei├čem Kaffee aufgie├čen und die halb geschlagene Sahne floaten. Deko.

Kaffee sind etwa 10cl bis 12cl, Sahne vllt. 3cl bis 4cl. Allerdings habe ich mal ein passendes "St├Âvchen" geschenkt bekommen, in das man das Glas einlegt, den Spiritusbrenner darunter entz├╝ndet und den Zucker langsam im Whiskey aufl├Âst. Anders habe ich ihn noch nicht zubereitet, vermutlich d├╝rfte der Geschmacksunterschied nicht so riesig sein, wenn man einfach den Whiskey mit Rohrzuckersirup vermischt und direkt den hei├čen Kaffee darauf gibt.

Wenn sonst eher Manhattans oder Boulevardies serviert werden, ist das nat├╝rlich sehr gegens├Ątzlich. W├Ąre vielleicht als Abschluss nach einer langen Nacht aufmunternd, ansonsten w├╝rde ich doch eher ein klassischeres Rezept vorziehen.
Gespeichert

Marko
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 15



Aktivit├Ąt (Posts):
0%

« Antworten #6 am: 19. Februar 2013, 15:29:36 »

Zitat
Nur Irish Coffee enth├Ąlt in einem einzigen Glas alle vier lebensnotwendigen Nahrungsmittelgruppen: Alkohol, Koffein, Zucker, Fett
Alex Levine, nach "Am Morgen danach", Seite 78

Ist zwar nichts wirklich anspruchsvolles, aber meinen Irish Coffee bereite ich so zu:

Irish Coffee
5cl   Irish Whiskey   (Jameson)
3BL   Rohrzucker
   hei├čer, starker Kaffee   
   halb geschlagene Sahne   
Kakao, Schokostreusel     
Whiskey mit Zucker erhitzen, entz├╝nden, mit hei├čem Kaffee aufgie├čen und die halb geschlagene Sahne floaten. Deko.

Kaffee sind etwa 10cl bis 12cl, Sahne vllt. 3cl bis 4cl. Allerdings habe ich mal ein passendes "St├Âvchen" geschenkt bekommen, in das man das Glas einlegt, den Spiritusbrenner darunter entz├╝ndet und den Zucker langsam im Whiskey aufl├Âst. Anders habe ich ihn noch nicht zubereitet, vermutlich d├╝rfte der Geschmacksunterschied nicht so riesig sein, wenn man einfach den Whiskey mit Rohrzuckersirup vermischt und direkt den hei├čen Kaffee darauf gibt.

Wenn sonst eher Manhattans oder Boulevardies serviert werden, ist das nat├╝rlich sehr gegens├Ątzlich. W├Ąre vielleicht als Abschluss nach einer langen Nacht aufmunternd, ansonsten w├╝rde ich doch eher ein klassischeres Rezept vorziehen.
Hast du den Irish Coffee schon mal mit Espresso statt Filterkaffee gemacht? Ich denke da m├╝sste man einen doppelten mit Wasser strecken: 10cl w├Ąre ein vierfacher Espresso, ich denke das ist dann doch zuviel des Guten.  Grinsend
Gespeichert
tomdoe2701
Full Member
***
Offline Offline

Beiträge: 215



Aktivit├Ąt (Posts):
0%
I'm a sophisticated drunkard


« Antworten #7 am: 19. Februar 2013, 18:26:49 »

Vielleicht den hier(gefunden bei kindred cocktails)?

Weeski
Dave Wondrich

2   oz   Irish whiskey
1   oz   Lillet Blanc
1   teaspoon   Triple sec, Cointreau
2   dash   Orange bitters
1    twist   Orange peel (as garnish)
Instructions
Stir, strain, straight up, cocktail glass, garnish

Ob er schmeckt wei├č ich nicht, steht auf meiner to-do-Liste Grinsend
Gespeichert

Nur weil du paranoid bist, hei├čt das nicht, dass sie nicht hinter dir her sind.
Marler
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 861



Aktivit├Ąt (Posts):
0%


WWW
« Antworten #8 am: 19. Februar 2013, 20:04:37 »

Hast du den Irish Coffee schon mal mit Espresso statt Filterkaffee gemacht? Ich denke da m├╝sste man einen doppelten mit Wasser strecken: 10cl w├Ąre ein vierfacher Espresso, ich denke das ist dann doch zuviel des Guten.  Grinsend

Bisher nicht, habe immer simple Senseo-Pads der kr├Ąftigsten Geschmacksrichtung genommen.
Gespeichert

Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC