Cocktails & Dreams - Coole Drinks fŘr hei▀e Sommer
 

20. August 2019, 15:05:25 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Cocktails & Dreams RELAUNCH 2013 - Neuigkeiten im Forum online! Erster Schritt "Tasting Notes" als Preview verf├╝gbar - Euer Feedback ist gefragt!!
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren Chat  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: 2 gleiche Cocktails  (Gelesen 2664 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
ChrisReb
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 26



Aktivit├Ąt (Posts):
0%


« am: 25. Juli 2013, 17:36:33 »

Hallo liebes Forum...

lese hier seit geraumer Zeit interessiert mit...

Kurz zu mir: Cocktails haben mir schon immer geschmeckt und nun besch├Ąftige mich seit knapp 2 Monaten intensiver mit dem Thema.
Ich habe inzwischen auch beachtlichen (Anf├Ąnger-) Barstock zusammen.

Zum Probieren und Genie├čen habe ich die Cocktails bisher nur f├╝r meine Frau und mich serviert.

Letztes Wochenende waren ein paar Freunde da, denen ich auch Cocktails zubereitet hatte.

Ich habe eine Frage und ich hoffe mich nicht zu blamieren.

Anfangs bestellten 2 Kumpels den selben Cocktail der komplett im Shaker zubereitet wird.

Meine Frage jetzt: Kann ich die Menge f├╝r 2 Cocktails in den Shaker und anschlie├čend auf 2 Gl├Ąser verteilen. Oder jeden einzeln zubereiten.

Sorry nochmal, wenn die Frage doof ist...

Viele Gr├╝├če

Christian
Gespeichert

Faulheit ist, wenn jemand mit dem Cocktailbecher in der Hand auf das n├Ąchste Erdbeben wartet.

Danny Kaye
T1001
Full Member
***
Offline Offline

Beiträge: 289



Aktivit├Ąt (Posts):
0%

« Antworten #1 am: 25. Juli 2013, 19:23:53 »

Klar geht das, sind ja die gleichen Zutaten.

Die Frage ist meistens ob die Menge in den Shaker bzw. das R├╝hrglas passt?
Gespeichert
Kuglblitz
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 693



Aktivit├Ąt (Posts):
0%

Rob The Hat


WWW
« Antworten #2 am: 25. Juli 2013, 19:33:07 »

Zwei Drinks sind normalerweise absolut kein Problem, ich freue mich immer wenn zwei G├Ąste den gleichen Drink bestellen (weniger Arbeit ;-)
Gespeichert

The Hat needs a good drink!
Milchplus
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 900



Aktivit├Ąt (Posts):
0%


« Antworten #3 am: 25. Juli 2013, 20:31:57 »

Ich m├Âchte die bisherigen Antworten ein wenig einschr├Ąnken.
Es w├Ąre ja auch zu einfach gewesen...  Zwinkernd

Wenn Du ordentliches Eis verwendest, sollte die Zubereitung von zwei Drinks in einem Sch├╝ttelvorgang tats├Ąchlich kein Problem sein. Falls die Drinks ger├╝hrt werden, sollte Dein R├╝hrglas auch gro├č genug sein, um ausreichend Eis f├╝r die gr├Â├čere Fl├╝ssigkeitsmenge zu fassen. Die Methode wird durchaus auch in hervorragenden Bars verwendet.

ABER: Abzusehen ist davon, falls Du Drinks machst, bei denen schon einer alleine eine sehr gro├če Fl├╝ssigkeitsmenge hat (bspw. bei vielen Tiki-Drinks wie Zombie etc.). Wenn Du hier zwei Drinks auf einmal zubereitest, wird das Verh├Ąltnis von Eis zu Fl├╝ssigkeit im Shaker ung├╝nstig.
Gespeichert

Ex-ternes Forumsmitglied, Wacholder-Ex-Tremist und Auf-Ex-Trinker
Kuglblitz
SMF God
*****
Offline Offline

Beiträge: 693



Aktivit├Ąt (Posts):
0%

Rob The Hat


WWW
« Antworten #4 am: 25. Juli 2013, 20:45:41 »

Ja, an gro├če Tiki-Drinks wie den Zombie hab' ich zun├Ąchst auch gedacht, aber laut meinen  Quellen (Beachbum Berry) werden die meisten im Blender zubereitetet, und da sind mehrere Drinks absolut kein Problem.
Gespeichert

The Hat needs a good drink!
mojitoo
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 1.227



Aktivit├Ąt (Posts):
0%

Cocktails & Dreams!


« Antworten #5 am: 25. Juli 2013, 22:28:25 »

Ich m├Âchte die bisherigen Antworten ein wenig einschr├Ąnken.
Es w├Ąre ja auch zu einfach gewesen...  Zwinkernd

Wenn Du ordentliches Eis verwendest, sollte die Zubereitung von zwei Drinks in einem Sch├╝ttelvorgang tats├Ąchlich kein Problem sein. Falls die Drinks ger├╝hrt werden, sollte Dein R├╝hrglas auch gro├č genug sein, um ausreichend Eis f├╝r die gr├Â├čere Fl├╝ssigkeitsmenge zu fassen. Die Methode wird durchaus auch in hervorragenden Bars verwendet.

ABER: Abzusehen ist davon, falls Du Drinks machst, bei denen schon einer alleine eine sehr gro├če Fl├╝ssigkeitsmenge hat (bspw. bei vielen Tiki-Drinks wie Zombie etc.). Wenn Du hier zwei Drinks auf einmal zubereitest, wird das Verh├Ąltnis von Eis zu Fl├╝ssigkeit im Shaker ung├╝nstig.


bingo!
der drink ansich ist nicht das problem...wenn man dr├╝ber nachdenkt ist meist das eis/schmelzwasser die komponente ├╝ber die man tiefer gr├╝beln muss/sollte

gilt f├╝r gesch├╝ttelte drinks genauso wie f├╝r ger├╝hrte drinks...wobei beim r├╝hren noch ein gewisses ma├č an ├Ąsthetik dazu kommt. 2-3 drinks gleichzeitig r├╝hren kann okay aussehen...muss aber nicht okay aussehen...kommt mitunter auch auf den bartender an
« Letzte Änderung: 25. Juli 2013, 22:32:35 von mojitoo » Gespeichert

CU
mojitoo
Stevee
Development
Full Member
******
Offline Offline

Beiträge: 148



Aktivit├Ąt (Posts):
0%

C&D verf├╝hrt mich zum Trinken


WWW
« Antworten #6 am: 26. Juli 2013, 07:40:12 »

Ich finde es spricht nichts gegen einen Negroni Pitcher f├╝r 7 in der Wasserkaraffe! - Ihr wisst ja sowieso, wo ich das schon erlebt habe ;-)
Gespeichert

ChrisReb
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 26



Aktivit├Ąt (Posts):
0%


« Antworten #7 am: 26. Juli 2013, 10:54:00 »

Danke f├╝r eure schnellen und guten Antworten,

Ja, das Eis war jetzt auch Grund weshalb fragte und ob gerade bei Sirups, die sich nach unten absetzen irgendwas zu beachten ist???
Gespeichert

Faulheit ist, wenn jemand mit dem Cocktailbecher in der Hand auf das n├Ąchste Erdbeben wartet.

Danny Kaye
Microboy
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 907



Aktivit├Ąt (Posts):
0%

« Antworten #8 am: 26. Juli 2013, 11:27:24 »

Ja, das Eis war jetzt auch Grund weshalb fragte und ob gerade bei Sirups, die sich nach unten absetzen irgendwas zu beachten ist???

Sirups sollten sich w├Ąhrend des shakens entsprechend verd├╝nnen und verteilen. Absetzen d├╝rfte sich dann nichts mehr ...
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC