Cocktails & Dreams - Coole Drinks fŘr hei▀e Sommer
 

27. Januar 2020, 04:16:59 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Cocktails & Dreams RELAUNCH 2013 - Neuigkeiten im Forum online! Erster Schritt "Tasting Notes" als Preview verf├╝gbar - Euer Feedback ist gefragt!!
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren Chat  
Seiten: 1 2 3 4 [5]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Eis oder kein Eis?  (Gelesen 22918 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Alchemyst
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 4.371



Aktivit├Ąt (Posts):
0%

Messen, mischen, r├╝hren wird zum ... f├╝hren


WWW
« Antworten #60 am: 03. August 2016, 00:16:15 »


Als Fachforum k├Ânnte man dann eine klare Definition setzen, bleibt nur die Frage, wie man eine solche fundiert. Historisch? Zeitgen├Âssisch (Cuisine Style...)?
Oder als ganzes Getr├Ąnkeparadigma, worin man alle Getr├Ąnke einordnen kann!

Es sprengt halt den Rahmen nach der Eisfrage und so spannend ich das Thema finde, so unpragmatisch ist es momentan.
Schlie├člich war die eing├Ąngliche Frage, ob Eis in der Hausbar essenziell ist.   

Zustimmung.
Ich glaube wir verlieren uns hier zunehmend in einem kleinlichen Scharm├╝tzel
├╝ber die "Lufthoheit" bez├╝glich des Begriffs: Cocktail.
Eine Mischung aus Realsatire und trauriger Nerdverbissenheit.

Eine Definition sprengt wohl tats├Ąchlich den Rahmen, vielleicht reicht die Suche nach dem Wesen der Dinge.
_____________________________________________________________________

Ich erinnere noch einmal an Spinoza:
"Wenn eine Definition vollkommen genannt werden soll,
so wird sie das innerste Wesen eines Dinges ausdr├╝cken und verh├╝ten m├╝ssen,
da├č wir eine einzelne Eigenschaft f├╝r das Ding selbst nehmen."

Was hat den Cocktail denn so popul├Ąr gemacht?
Was macht den Cocktail besonders?, was speziell?, was einzigartig?
Was ist sein "innerstes Wesen"?

Neben der spezifischen Spirituosenmischung meine ich pers├Ânlich:  das Eis.
Gibt es da Widerspruch?
_____________________________________________________________________

Ohne Eis , kein Cocktail*
bedeutet auch
 
1.dass der Cocktail erst durch das Eis seinen Siegeszug antreten konnte und
2. dass die (gef├╝hlten) 5%  der "Cocktails", die lauwarm oder hei├č getrunken werden
die Ausnahme von der Regel sind und dass ihr Cocktail-Charakter geringer ist.
Ohne Eisesk├╝hle verliert der Cocktail sein Wesen, seine Seele.*
 
Schade, dass das Wort Zombie im Cocktailbereich bereits besetzt ist...  Zwinkernd
_____________________________________________________________________

*Kein Gesetz, kein Dogma,
keine apodiktische Aussage mit universeller G├╝ltigkeit f├╝r alle Zeiten an jedem Ort
 - nur meine pers├Ânliche Sicht.
_____________________________________________________________________

"Got Ice?" Because a cocktail without ice is just warm booze with juice!
Gespeichert

Ein Drink ist kein willk├╝rliches Zusammensch├╝tten von beliebigen Zutaten. In einem Drink steckt sehr viel mehr Kulturgut als in einem blo├čen Getr├Ąnk  [Gon├žalo de Sousa Monteiro]   -   "Got Ice?" Because a cocktail without ice is just warm booze with juice!
www.trinklaune.de
Gimlet
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 394



Aktivit├Ąt (Posts):
0%

« Antworten #61 am: 03. August 2016, 03:54:31 »

@ Microboy

ich habe geschrieben, da├č der Begriff Cocktail auch schon fr├╝her als Oberbegriff z. B. f├╝r Sours genutzt wurde, neben der Bedeutung als eigene Mixkategorie.

Ja, Margarita z.B. z├Ąhlen nach einer moderneren Interpretion zu den Cocktails, geh├Âren aber auch zur speziellen Kategorie der Sours. Hier k├Ânnte Cocktail auch als ├ťberbegriff dienen.

Longdrinks sind meiner Meinung nach niemals Cocktails.

Aber Microboy lassen wirs jetzt gut sein. Wir haben unsere Argumente ausgetauscht und so kommen wir jetzt auch nicht mehr weiter. Danke f├╝r den Austausch.

Gru├č Gimlet



Gespeichert

Weder Plausibilit├Ąt noch der Umstand, dass etwas an Universit├Ąten gelehrt wird, noch die Tatsache, dass etwas g├Ąngige Meinung ist, sind Garanten f├╝r dessen Richtigkeit. (Fredmund Malik- Berater)
Microboy
Development
SMF God
******
Offline Offline

Beiträge: 922



Aktivit├Ąt (Posts):
6.86%

« Antworten #62 am: 03. August 2016, 05:54:40 »

Interessant wie du es immer wieder schaffst nicht auf einfache Fragen zu antworten bzw. Aussagen verdrehst. Ein Sour w├Ąre nach "deiner" Definition ein "klassischer Cocktail". Und genau hier wird deine Definition dann auch verwaschen ...
« Letzte Änderung: 03. August 2016, 06:06:10 von Microboy » Gespeichert
Seiten: 1 2 3 4 [5]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC