Cocktails & Dreams - Coole Drinks fŘr hei▀e Sommer
 

26. Mai 2019, 20:24:24 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: F├╝r Feedback zu den C&D Previews braucht Ihr Zugang im geschlossenen Bereich im Forum - dazu bei talex melden! Bitte E-Mail an talex@barfish.de schicken mit Eurem Forumsnamen, Danke!!
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren Chat  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Cordials  (Gelesen 794 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
lupullus
Development
Sr. Member
******
Offline Offline

Beiträge: 598



Aktivit├Ąt (Posts):
1.71%


« am: 15. Mai 2018, 00:38:34 »

Da wir ja erst k├╝rzlich (vor drei Jahren) einen Thread zum Thema Shrubbs hatten, und kurze Zeit sp├Ąter (vor zwei Jahren) die Frage Zitronenlik├Âr und was man mit ├╝brig gebliebenem Zitronensaft anstellen soll find ich es nur logisch hier etwas ├╝ber Cordials zu schreiben.

Vor einiger Zeit wurde ich von meiner neuen Kollegin aus Neuseeland gefragt, warum es denn in ├ľsterreich keine Cordials gibt. Ich habe ihr dann erz├Ąhlt, dass ich nur Lime Cordial kenne und selbst der nicht sonderlich bekannt ist, es sei denn, man mixt Cocktails. Sie berichtete mir, dass es in Neuseeland Cordials aus allen m├Âglichen Fr├╝chten gibt. Das h├Ârte sich interessant an. Also bin ich mal kurz ans andere Ende der Welt geflogen und habe mir das angeschaut. Und tats├Ąchlich, dort stehen Regal-an-Regal voll mit dem Zeug in den Superm├Ąrkten. Die Verh├Ąltnisse der Zutaten unterscheiden sich recht stark von Produkt zu Produkt, aber in der Regel enthalten sie Fr├╝chte, Zitronensaft, Zucker (oder Honig) und meist Kr├Ąuter (+chemische Zusatzstoffe, ihr kennt das.) Cordials sind wohl auch in Australien eine gro├če Sache. In Gro├čbritanien gibt es wohl auch welche, ich kann mich aber nicht erinnern denen in Schottland begegnet zu sein. In den USA sind sie mir auch nicht ├╝ber den Weg gelaufen.

Naja, auf jeden Fall habe ich jetzt mal Zeit gefunden etwas zu Experimentieren. Die Rezepte, die man im Internet findet sind auch alle sehr unterschiedlich in den Verh├Ąltnissen von S├╝├če und S├Ąure. Unten stehen meine eigenen Kreationen. Ich werde alle zum Forentreffen mitbringen. Vielleicht hat der ein oder andere ja Lust auf dem Forentreffen weiter zu basteln. Mir ist auch aufgefallen, dass es noch keinen deutschen Wikipedia-Artikel zu Cordials gibt (nur Lime Cordial). Auf der englischen Wikipedia landet man ├╝ber Umwege auf einer Seite zum Thema Squashes in denen auch Cordials beschrieben sind. Aber weitestgehend ohne Referenzen. Hat das Wiki-Loves-Cocktails-Team nicht Lust daran was zu ├Ąndern? Man k├Ânnte auf dem Forentreffen ein paat Fotos zur Herstellung machen.

Falls irgend jemand dies liest, bitte den Thread in die WhatsApp-Groupe verlinken. Danke!




Mango Cordial

3 Teile Mango
1.5 Teile Rich Rohrzucker Sirup
1 Teil Ingwer Extrakt
0.5 Teile chinesischen gr├╝ner Tee
1.5 Teile Zitronensaft

300g Rohrzucker mit 150ml Wasser aufkochen
folgendes dazu geben und 10 Minuten k├Âcheln lassen:
- 3 Essreife Mangos p├╝riert oder anderweitig zerkleinert
- 200ml Ingwer-Extrakt (2cmx1cmx1cm Ingwer fein schneiden und in kochendem Wasser ziehen lassen)
- 100ml starker chinesischer Tee (max 1 Minute ziehen lassen)
- 300ml Zitronensaft
- Zesten von einer Zitrone
alles filtrieren und abf├╝llen (das restliche Mangomu├č kann als Kompott abgef├╝llt werden)

----------------------------------------------

Marillen Cordial

3 Teile Marille
1 Teil Orange
2 Teile Rich Rohrzucker Sirup
1 Teil Ingwer-Kardamon Extrakt
1 Teil Zitronensaft

400g Rohrzucker* mit 200ml Wasser aufkochen
folgendes dazu geben und 10 Minuten k├Âcheln lassen:
- 600g Marillen* ohne Kerne und 150g Orangen p├╝riert oder anderweitig zerkleinert
- 200ml Ingwer-Kardamon-Extrakt (2cmx1cmx1cm Ingwer fein schneiden und mit 10 Kapseln Kardamon in kochendem Wasser ziehen lassen)
- 200ml Zitronensaft*
- Zesten von einer Orange
alles filtrieren und abf├╝llen (das restliche Mangomu├č kann als Kompott abgef├╝llt werden)
*bei sehr s├╝├čen Marillen Zucker und Zitronensaft anpassen

----------------------------------------------

Pfirsich Cordial

3 Teile Pfirsich
2 Teile Rich Rohrzucker Sirup
1 Teil Zitronensaft

400g Rohrzucker* mit 200ml Wasser aufkochen
folgendes dazu geben und 10 Minuten k├Âcheln lassen:
- 600g Pfirsich* ohne Kerne p├╝riert oder anderweitig zerkleinert
- 200ml Zitronensaft*
- Zesten von einer Zitrone
alles filtrieren und abf├╝llen (das restliche Mangomu├č kann als Kompott abgef├╝llt werden)
*bei sehr s├╝├čen Marillen Zucker und Zitronensaft anpassen

----------------------------------------------

Ingwer Cordial

0,75 Teile Ingwer
2,5 Teile Orangensaft
1,5 Teile Honig
1 Teil Zitronensaft
0,5 Teil Limettensaft

350g Honig
500ml frisch gepresster Orangensaft
200ml Zitronensaft
100ml Limettensaft
150g Ingwer fein geschnitten
Zeste von einer Orange
Alles aufkochen und 10 Minuten k├Âcheln lassen. Abf├╝llen.

« Letzte Änderung: 15. Mai 2018, 00:40:45 von lupullus » Gespeichert
Profan
Sr. Member
****
Offline Offline

Beiträge: 386



Aktivit├Ąt (Posts):
0.57%


« Antworten #1 am: 18. Mai 2018, 20:18:52 »

Ich hab mal den Falconry Demonstration mit Blood Orange Cordial aus der Imbibe gemacht:

http://imbibemagazine.com/falconry-demonstration/

Wobei ich mich da frage, ob das wirklich noch unter Cordial f├Ąllt und nicht eher nur n Sirup ist. Aber der Drink ist der Hammer.
Gespeichert

Was du heute kannst entkorken...
lupullus
Development
Sr. Member
******
Offline Offline

Beiträge: 598



Aktivit├Ąt (Posts):
1.71%


« Antworten #2 am: 23. Mai 2018, 14:51:56 »

Ich hab mal den Falconry Demonstration mit Blood Orange Cordial aus der Imbibe gemacht:

http://imbibemagazine.com/falconry-demonstration/

Wobei ich mich da frage, ob das wirklich noch unter Cordial f├Ąllt und nicht eher nur n Sirup ist. Aber der Drink ist der Hammer.


Klingt nach einem tollen Rezept. Muss ich auch mal ausprobieren.

Wie bereits angedeutet ist die Definition von Cordial sehr schwammig. Englische Wikipedia: https://en.wikipedia.org/wiki/Squash_(drink)

Nach meinem Verst├Ąndnis ist an dem Rezept eigentlich nur ungew├Âhnlich, dass der Cordial nicht aufgekocht wird? Frucht, S├╝├če, S├Ąure und W├╝rze (durch Zesten) sind ja soweit enthalten.
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC